Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.247 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



27.03.2013 18:45
Welche Box-Größe? Zitat ·antworten

Hallo ihr Lieben,

da ich Sancho bald mit zur Arbeit nehmen möchte, braucht er eine Box. Nun kann ich mich aber nicht entscheiden: Was meint ihr, welche Größe gut wäre? Er ist so groß wie ein großer Jack-Russel-Terrier.

Ich pendele zwischen M (70 x 52 x 52cm) und L (82 x 58 x 58cm).

Ist es besser mehr Platz zu haben oder ´ne kuschlige Höhle?

Sancho liegt oft gern sehr eng (im Schrank oder Regal ganz unten gequetscht). Allerdings, wenn er mehrere Stunden drin ist, hat er evtl. doch gern etwas mehr Platz?



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

missmexx

bringt Hollywood territorial begrenzt auf brandenburgische Hundeplätze

Beiträge: 4.106



27.03.2013 19:06
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Ich denke, es kommt auch ein bisschen drauf an, wie lange er am Stück drin liegen soll. Kann er zwischen durch mal ein paar Minuten im Büro rumlaufen oder liegen, oder bleibt er die ganze Zeit drin?

Ich habe für Hanna die größte Box, die man haben kann. Sie kann darin stehen, sitzen, lang liegen und sich bequem drehen.
Wirklich kuschlig ist das allerdings nicht und das Monsterteil sieht auch nicht schön aus.
Sie muss maximal 3-4 Stunden am Stück darin liegen, meist weniger, dann kann sie sich ein bisschen im Büro bewegen bzw. gehen wir raus.

Liebe Grüße,
Heike & das Mausepaul


Wende dein Gesicht der Sonne zu und die Schatten fallen hinter dich.

Duchu

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos

Beiträge: 4.725



27.03.2013 19:13
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Ich habe meine Box eine Nummer großer geholt als Dutch eigentlich gebraucht hätte, damit er sich auch mal richtig ausstrecken kann. Gemütlich findet er sie trotzdem er liegt gern darin.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky




27.03.2013 21:08
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Ich nehme bei solchen Dingen immer die größere Variante. Wenn es doch mal länger dauert, besser, meine Meinung.

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



27.03.2013 21:10
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Zitat von Sabine 68 im Beitrag #4
Ich nehme bei solchen Dingen immer die größere Variante. Wenn es doch mal länger dauert, besser, meine Meinung.


Tendiere ich auch zu. Zu groß ist im Zweifelsfall wohl besser als zu klein.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Lennox

Mutter der Kompanie

Beiträge: 3.561



27.03.2013 21:19
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Ich habe momentan auch eine Kompromiss-Größe, da die Box ins Auto passen sollte. Und ja, selbst da liegt er manchmal noch so drin, dass locker zwei Lennys rein passen würden.
ABER, wenn er in meinem neuen Büro da länger drin sein muss, und nicht mehr darf, dann bekommt er definitiv eine größere, in der er ganz bequem stehen, sitzen, sich strecken, und natürlich drehen etc kann...

Liebe Grüße aus Berlin,
Lenny und Sebastian
_______________________________________________________________________________________
"Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!" - Gorch Fock

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



28.03.2013 09:08
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Hab nun die L gekauft...



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Krawallschachtel



Beiträge: 142


18.08.2014 09:20
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Hallo, ich hoffe es ist O.K. wenn ich das Thema hier aufgreife und kein neues erstelle!!

Aber ich bräuchte da auch mal einen Tipp. Bisher haben wir keine Box, da Kombi mit Gitter. Da wir aber in Kürze in Urlaub fahren mit Mobilhome bin ich doch am überlegen, eine faltbare Box (Kennel) anzuschaffen. Zum einen um sie einfach mal kurz "wegpacken" zu können, evtl. dachte ich auch für die Abende draussen als Mückenschutz usw.

Die günstigen machen keinen so guten Eindruck und die teuren sind leider nicht drin. Wobei mir da einer besonders gut gefallen wurde - der Maelson. Kennt den jemand?

Den gäbe es gerade gebraucht in der Größe M. Maße L/B/H 82x59x60 . Laut Besitzer war er für einen Weimaraner Rüden. Bin aber unsicher ob er nicht doch ein bißchen klein ist? Für die Fahrt selbst kann man den ja oben offen lassen, damit sie wie gewohnt mal zum Fenster raus schaunen kann....

Freue mich über Meinungen :)

Liebe Grüße von Elke & Zlavia
(Skrollan 1994 - 2011 ♥)

kaha

passionierte Querdenkerin

Beiträge: 6.074



18.08.2014 10:35
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Das kleinste, in das ich Milki reinsetze für eine kürzere Zeit ist eine 80er Vari-Kennel-Box - also eine Box mit den von Dir angegebenen Maßen, allerdings enger durch die schrägen Wände. Auf wundersame Weise hat sich auch unsere DSH (=wendiger als Bullis, kleine, aber kräftige Leistungslinie) da reingekrümelt und sogar drin umgedreht (kann Milki auch, aber die echten Bullis nicht oder kaum, auch wenn sie kleiner waren), aber da konnte ich kaum hingucken bei...

Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass die große Fina da bequem reinpasst.

--

Gruß,
Katharina

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



18.08.2014 10:35
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Also,ich finde ein HUnd sollte wenigstens drin stehen können,ohne mit dem Rücken an die Decke zu stossen.
Mindestens!
Bei einem grossen Hund wie meinem Yuri mit annähernd 70 cm Schlterhöhe ist leider auch nicht viel mehr möglich.
Der krabbelt aber im übrigen auch gerne in die M Gitterbox und verschläft da einige stunden. Eng ist wohl gemütlicher,aber da würde ich ihn nie reinzwingen
Seine Autobox hat 120cm Länge ,er ist ca 65cm Rückenlänge. So als Anhaltspunkt. Das passt ganz gut und hat noch Luft.

Ich habe übrigens auch die günstigen Gitterboxen. Die sind schon ok,wenns nur ums "verstauen" geht und nicht um Sicherheit beim Unfall,mit ner Decke drüber weren sie auch höhlich



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

kaha

passionierte Querdenkerin

Beiträge: 6.074



18.08.2014 10:39
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Achja, noch eine Anmerkung zur Stoffbox. Ich hatte da mal eine günstige bestellt, aber ich hab sie nur aufgebaut, gleich wieder abgebaut und zurückgeschickt. Das war ein Witz - zumindest für meine Hunde. Ich bin sicher, die wäre schon gerissen, wenn die nur mal einen Wälzanfall da drin bekommen hätten. Die schubsen dabei gern auch mal an die Wand der Box oder rammen beim Recken und Strecken die Krallen in den Boden und pföteln da auch gern mal an die Tür, ohne aber an der Tür rumzumachen.
Selbst etwas Gemachs mit einem Kauknochen wäre mir da schon nicht geheuer gewesen.

Ich zweifle, dass die teureren so viel besser sind, weiß es aber nicht.

--

Gruß,
Katharina

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



18.08.2014 10:40
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Das ist die M Box. Yuri bewohnt im Bus ne XXL.



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Angefügte Bilder:
DSCN1549.JPG  
schäfi2014


18.08.2014 10:49
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Ich habe nur im Auto eine Boxe für meine Hunde. Da ich bisher ansonsten keine Box brauche. Aber im Auto ist die Box so groß, das meine alte Dame sich darin auf die Seite legen kann wenn sie möchte. Aber für das Auto ist ja noch einmal etwas anderes.

Krawallschachtel



Beiträge: 142


18.08.2014 10:56
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Es soll, wenn denn, def. eine faltbare "Stoffbox" sein, also nicht nur Gitterbox. Tendiere nun doch auch eher zur 90er.... Aber das wird im Auto dann doch schon eng (von der Höhe).

Habe vorhin mal die Firma angerufen, die empfehlen mir auch die 90er, meinten aber, daß die 80 er auch reichen müsste. Sie soll mit in Urlaub und später statt einem der beiden Körbchen in die Wohnung.

@Katharina, ja mit dem Füssen anstemmen und so wird hier auch gerne gemacht. Die meisten billigen machen ja eben auch keinen guten Eindruck. Deshalb ja genau die Überlegung billig neu oder teuer gebraucht....

Liebe Grüße von Elke & Zlavia
(Skrollan 1994 - 2011 ♥)

Henry Balu

spielzeugverrücktes Forums-Phlegma, das temperamentsmäßig vom Mali so weit weg ist wie die Erde vom Mars

Beiträge: 5.715



18.08.2014 11:59
RE: Welche Box-Größe Zitat ·antworten

Wir haben keine teure Faltbox - aber Henry kann querliegen und sich an die Seitenwände anlehnen und trotzdem ist alles gut. Ich war bei unserer Wahl beides Mal mit Preis-Leistung sehr zufrieden. Wobei ich die kleiner Box zwischenzeitlich an meine Schwägerin für ihre Hunde verschenkt hab, weil Henry in diese kleiner Box einfach nicht gerne reingegangen ist. Er musst z. B. da den Kopf einziehen um ungestreift in die Box zu gelangen und das war nichts sein.

Die große Faltbox passt in meinen Kofferraum nicht als Transportbox rein. Bei uns ist daher der gesamte Kofferraum Hundebox... Und wenn wir verreisen, nehmen wir nur noch die Hundedecke für ihn mit. Und das Gepäck reist bei uns immer auf der Rückbank.

__________________________
Liebe Grüße Birgit & Henry

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen, Benediktinerin, 1098 - 1179).

Seiten: 1 | 2
 Sprung