Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.305 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Katha Offline

mit weltbestem Fahrradtrainingshund enttraurigt auf Trab gebracht


Beiträge: 4.248

20.01.2013 18:32
Rücksichtslos balgende Hunde Zitat · Antworten

Hallo Ihr Lieben,

mir ist gestern im Stall was "aufgestoßen", was ich hier gern mal loswerden möchte:

Mein Rambo-Mädchen ist schon eine kleine Chaos-Braut, denn wenn sie sich freut oder aufgeregt ist, ist nichts und niemand vor ihr oder ihrer wild-wedelnden Rute sicher. Das ist ein wunderbares süßes Bild, aber nervt manchmal bissel, wenn sie dabei mit ihrem Körper alles mögliche umwirft oder kaputt macht.

Und genauso wenig Rücksicht nimmt sie natürlich, wenn sie wie eine Wilde rumtobt. Ich hab ja schon mal beschrieben, daß sie mich dabei auch mal umgeworfen hat und ich ewig ein blaues Knie hatte. Naja, passiert halt.

Seit einigen Wochen nun hat sie einen neuen Spielkameraden im Stall, da die Besitzerin unseres neuen Pferdes auch einen Hund hat, einen wilden, dreijährigen Goldie. Wir sind es natürlich - dank des Trainings bei der - wieder langsam angegangen, kennenlernen an der Leine mit viel C+L etc. Es hat bis auf einen kurzen Anranzer von meinem Rambo super geklappt und nun toben die beiden Wilden (Neele mit MK) wie irre im Hof und mähen dabei natürlich alles nieder, was sich nicht rechtzeitig in Sicherheit bringt, so auch meine eine Freundin gestern - aber nur fast. Sie konnte sich noch auf den Beinen halten, war aber so stinksauer, daß sie in dem Moment gebrüllt und nach Neele getreten hat. Ich glaub, mir ist die Kinnlade runter geklappt und ich hab sie gefragt, ob sie spinnt. Da meinte sie, auch tobende Hunde müßten aufpassen, Respekt vor den Menschen haben und dürften sie nicht umrennen.

Stimmt das? Ich meine, sicher haben unsere Fellnasen auch nach uns zu schauen, aber mein Gott, wenn die am Toben und Balgen sind, haben die doch keine Augen mehr für irgendwas anderes.. Und ich bin soooo froh, daß mein Rambo wieder einen Tobe-Kumpel gefunden hat, das macht sie doch so gern und es ist sonst so schwer, sie mit anderen Hunden zusammen zu bringen.. Da ist es mir schei..egal, wenn dabei mal ne Forke umfällt oder Wassereimer durch die Gegend purzeln. Und wenn das raufende Duo dann gegen meine Beine stößt, sag ich kurz "hey, aufpassen" und gut ist. Die achten doch in solchen Momenten auf nix anderes mehr.. Oder seh ich das zu rosa?

Ich war jedenfalls echt baff ob der Reaktion meiner Freundin und stinksauer. Mein Rambo-Mädchen war nach dem Tritt auch echt verdattert und hat ihre Rute kurz eingeklemmt.. Sowas ist dann zwar schnell wieder vergessen, weil das wilde Spiel weitergeht, aber trotzdem...

Viele Grüße

Katha und Neele-Rambo

Alle Augen schauen, wenige beobachten, sehr wenige erkennen.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

20.01.2013 18:39
#2 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Zitat
Da meinte sie, auch tobende Hunde müßten aufpassen, Respekt vor den Menschen haben und dürften sie nicht umrennen.


Sowas ähnliches hab ich hier auch schonmal von einer "Hundetrainerin" gehört. Sie meinte, die Hunde können auch mit Vollspeed hinter einem Reh herjagen, ohne gegen einen Baum zu knallen. Das sind für mich aber verschiedene Dinge. Wenn ich Hunde balgen und raufen lasse, wird geschubst, nach hinten geschaut, während man vorwärts läuft usw.

Ich habe selbst schon beobachten müssen wie zwei Hunde beim Raufen voll in einen Baum knallten, der eine Hund hatte leider einen BAndscheibenvorfall davongetragen. Hatten sie keinen "Respekt" vorm Baum? Ich sehe das so wie Du Katha: sie haben einfach keine Augen für was Anderes. Wenn Kinder spielen und raufen, gibt´s auch oft genug "Aua", weil man einfach keine Augen für andere Dinge hat und dann rennt man auch mal vor´s Klettergerüst. Wenn ich nicht möchte, dass Hunde einen im wilden Spiel umrennen, dann muss ich das wilde Spiel unterbinden. Lasse ich es zu, muss ich auch damit rechnen, dass ich im Eifer des Gefechts umgelaufen werde.

Und selbst, wenn es so WÄRE: treten geht gar nicht!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Schmutzhund Offline

Morgenmuffel, der rassebedingt auf langes Schleppleinentraining eingestellt ist und den weißen Hai erfolgreich vertreibt

Beiträge: 6.041

20.01.2013 18:43
#3 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Für mich gibt es wenig schöneres als tobende Hunde und dafür bin auch gerne bereit mal aus dem Weg zu hüpfen. Ich finde deine Freundin da ziemlich unentspannt, und nach dem Rambo treten geht gar nicht .

Liebe Grüße
Yvonne mit Moritz, Wilma und Diego

Duchu Offline

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos


Beiträge: 4.725

20.01.2013 18:44
#4 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Oh Gott ich glaub ich hatte deine Freundin auch getreten , sowas geht ja gar nicht einen Hund zu treten .

Wenn die Monster toben haben sie auch keinen Blick für was anderes und ich bin auch schon angerempelt worden und auch umgeschmießen passiert halt. Aber wenn sie richtig toben haben sie halt keinen Blick für andere Sachen , die sind auch schon mal gegen die Wand gelaufen oder haben sich auf die Fresse gelegt. Ist halt so.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

Brigida Offline



Beiträge: 266

20.01.2013 18:45
#5 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

In meinem Umfeld gibts oft auch wilde Tobereien unter Hunden - da wird ohne Rücksicht auf Verluste alles niedergemäht was im Weg ist.
Ich persönlich finde das nicht allzu prickelnd und wenn ich Einfluß drauf habe, verfrachte ich die wilden Wutzen dahin, wo nicht so viel umfällt oder keine Menschen umgeworfen werden können.
Denn 30kg Hund in vollem Spielmodus ans Bein rempelnd - das tut besonders dem Knie nicht wirklich gut. Es kann durchaus gefärhlich werden da auch Mensch mal böse hinfallen kann - ein Wassereimer wäre mir da auch egal.

Entweder bringen wir Bewegung in die Sache indem wir rumwandern und die Hunde dadurch aus dem Bereich bringen oder Mensch geht rein, Hunde in den Garten oder sowas.
Dadrauf zu bauen daß alle Leute das Toben nett finden - das finde ich nicht sehr rücksichtsvoll.
Und ich denke auch, daß Hunde das ein bissi lernen können nicht ganz so wild die Menschen über den Haufen zu rennen. Wenn ich mich etwas runterbeuge und die Hände abwehrend ausstrecke kriegen das auch die Spielernaturen aus dem Augenwinkel mit......

__________________________________________________

Jagdkatze Offline

mit an der Katzenfront entspanntem Boxerluder und Karlchen in der Narrenkutsche


Beiträge: 5.725

20.01.2013 18:45
#6 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Mit Giaia habe ich einen sehr "rücksichtsvollen" Hund, die zu keinem Zeitpunkt einen Menschen umrennen würde. ABER, wenn sie mit Kelly spielt, mäht Kelly alles um, was im Weg steht. Da haben die einfach keinen Blick für Hindernisse. Ich muß Karl dann hochheben, weil sie den sonst platt machen würden. Gelegentlich, aber eher selten, hilft ein lautes "Vorsicht"!

Meinen Hund würde aber ganz sicher niemand treten, da würde ich mal kurz ausrasten!!

lg
Tanja mit Giaia und Carlos

Brigida Offline



Beiträge: 266

20.01.2013 18:48
#7 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Und abgeschickt wars..........

Treten finde ich dann auch nicht nett - ich wollt auch nicht das irgendjemand meinen Hund tritt.
Aber Rücksicht finde ich von allen Seiten nötig.

__________________________________________________

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

20.01.2013 19:10
#8 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Wenn Lennox mit seiner Doggendame kampelt, haben die zwei für nix anderes mehr Augen... Da walzen einem dann 110 kg Hundeknäuel entgegen, da ist aufpassen angesagt, sonst tut das sehr weh.... Wir sind alle schon mal k.o. gegangen....auf die Idee die Schuld dabei woanders als bei sich selbst zu suchen ist hier noch keiner gekommen!
Und wenn wer nach meinem Hund treten würde, da würde hier die Luft brennen, und ich bin da nicht so schnell dabei!

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

20.01.2013 19:12
#9 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Also,treten finde ich auch nicht richtig,aber ich habe meinen Hunden schon früh beigebracht mich beim spielen nicht anzurempeln und es passiert auch eher selten.
Wenn es zu derbe wäre,würde ich auch schon mal sauer und würde ihnen das auch mitteilen,zur Not ist dann halt kurz mal Schluss mit spielen.

Ganz sicher hätte nie einer meiner Rüpel ihren Opahund Lennie beim spielen angerempelt,da haben sie immer aufgepasst,also denke ich schon,etwas Rücksicht kann man erwarten.



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

20.01.2013 19:17
#10 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Heute noch erlebt: Mogli und Lumpi toben und rennen dabei volles Pfund Nils über den Haufen.
An mangelnden Respekt mag ich da auch nicht glauben.

Und wenn jemand nach meinem Hund treten würde, wäre definitiv Schluß mit lustig!!!




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

20.01.2013 19:19
#11 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Irgendein kleines Hundeknäul ist mir heute auch in die ´Beine gerannt,weiss nicht genau,glaube die "dicke" Berta,meine Kerle sind da aber schon recht vorsichtig....meistens...



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

20.01.2013 19:24
#12 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Zitat
Treten finde ich dann auch nicht nett - ich wollt auch nicht das irgendjemand meinen Hund tritt. Aber Rücksicht finde ich von allen Seiten nötig.

Und das würde ich auch von Hunden verlangen.

Zitat
Ganz sicher hätte nie einer meiner Rüpel ihren Opahund Lennie beim spielen angerempelt,da haben sie immer aufgepasst,

Das Beispiel passt zu meinen Beobachtungen. Hunde können das, bzw. können es lernen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

DarkAge Offline

steht auf "Triebtäter" und mußte mit "Typ Gewerkschafter" erstmal warm werden


Beiträge: 2.860

20.01.2013 19:24
#13 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #2

Zitat
Da meinte sie, auch tobende Hunde müßten aufpassen, Respekt vor den Menschen haben und dürften sie nicht umrennen.

Sowas ähnliches hab ich hier auch schonmal von einer "Hundetrainerin" gehört. Sie meinte, die Hunde können auch mit Vollspeed hinter einem Reh herjagen, ohne gegen einen Baum zu knallen. Das sind für mich aber verschiedene Dinge. Wenn ich Hunde balgen und raufen lasse, wird geschubst, nach hinten geschaut, während man vorwärts läuft usw.




Nee, so ein Humbug! Im richtigen wilden Jagdspiel achten die mal auf gar nix. Der Herr Dark ist auch so ein Spezialist der vor dem einzigen Baum auf der Wiese anscheinend keinen Respekt hatte - weil da hat er sich im Jagdspiel auch zum Kontrahenten umgeschaut und sich prompt "um den Baum gewickelt".

Beim lockeren, höflichen Spiel sieht das vielleicht anders aus. Aber wenn es so richtig zur Sache geht dann muß man einfach mal als Mensch aufpassen.

Zitat von Mydog im Beitrag #10


Und wenn jemand nach meinem Hund treten würde, wäre definitiv Schluß mit lustig!!!


*Unterschreib*

_________________________________________________
Viele Grüße von
Christine mit den 3 1/2 Flauschis Berry für immer in meinem Herzen und Neo, Dark & dem kleinen Colonel im Hier und Jetzt

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

20.01.2013 19:24
#14 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Frag Deine Freundin doch einfach mal, wie kontrolliert SIE in diesem Moment noch war. Mit ihrer Aktion hat sie bewiesen, WIE reflektiv aggressives Verhalten ist. Und im Spielmodus werden ALLE Verhaltenskreise geübt, vom Beute- bis hin zum Aggressionskreislauf und das alles in atemberaubendem Tempo. Da kann so ein Gerempel schon mal vorkommen. Wobei ich da durchaus auch schon mal zurückgerüpelt habe, auch rein instinktiv.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

DarkAge Offline

steht auf "Triebtäter" und mußte mit "Typ Gewerkschafter" erstmal warm werden


Beiträge: 2.860

20.01.2013 19:27
#15 RE: Balgende Hunde ohne Rücksicht Zitat · Antworten

Zitat von Elektra im Beitrag #14
Wobei ich da durchaus auch schon mal zurückgerüpelt habe, auch rein instinktiv.


Das macht der Herr Dark allerdings auch, wenn er im Weg bummelnd angerempelt wird

_________________________________________________
Viele Grüße von
Christine mit den 3 1/2 Flauschis Berry für immer in meinem Herzen und Neo, Dark & dem kleinen Colonel im Hier und Jetzt

Seiten 1 | 2
Plüschelch »»
 Sprung