Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 575 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

20.01.2013 16:45
Plüschelch Zitat · Antworten

also unser Dusty mußte ja lernen ALLES bedingungslos herzugeben, und es auch erst nach Freigabe überhaupt zu "nehmen".... am schwierigsten war das mit einem Fussball und den Schweinohren...... jetzt sind wir natürlich nicht mehr so streng ud üben das auch nicht mehr so kosequent....... trotzdem funktioniert das alles immer noch, mit allem was wir früher gemacht haben.

zu Weihnachten hat Dusty ja einen Plüschelch bekommen den er wirklich "liebt", das Tierchen wird so nach und nach ausgeweidet, ein Bein is ab.....aber es wird sehr vorsichtig ausgeweidet...... und wenn er es grad hat, dürfen wir auch nicht dran..... dann knurrt er, wir lassen ihn auch ( ach so Tauschen geht immer, egal was er hat, wir haben das mit Beißwürsten auch schon gehabt, aber den Elch mag er irgendwie schon sehr) , bestehen also nicht darauf, dass er es einfach so hergibt, der Elch liegt auch fast immer auf seinem Platz und wird oft abgeschleckt, oder er liegt mit dem Kopf drauf.

so aber jetzt seit einiger Zeit , wenn Dusty sich seeehr über etwas freut, zB wenn ich heimkomme, oder wir morgens mit ihm zusammen auf dem Sofa den ersten Kaffe trinken , dann springt er nach kurzer Zeit zum Elch und "bekuschelt" den..... um danach den Elch zB mit aufs Sofa zu uns zu schleppen.... haben dürfen wir den dann aber nicht, wenn ich versuche ihn zu nehmen wird direkt rumgeknurrt, einmal war Dusty allerdings so aufdringlich, dass er ihn mir irgendwann auf den Schoß gelegt hat und sich etwas zurückzog, aber meistens knurrt er mich an, wenn ich danach greife.....( Herbi greift da nich nach, streng verboten, und er hält sich auch dran)

soweit so gut, ich verstehe nur sein Verhalten nicht ich denke mittlerweile manchmal, dass er das Knurren gar nicht so "echt" meint? Warum schleppt er das zu uns? Um zu zeigen das es seins is? irgendwie sieht das immer so aus wie , he hier is der Elch, der muß mit , wenn ich mich freue.....wir können Dusty auch mit dem Elch im Maul streicheln... wobei ich das meist einfach lasse, weil ich gar nix provozieren will.... ich denke Dusty weiß mittlerweile das wir ihm nix "wegnehmen"..........wenn ihm die Kuschelpause zu lang wird, lässt er den Elch wieder liegen und robbt näher zum kraulen

kann mir das eine erklären???

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Imzadi Offline

wo Trainingsziel "allein aus Stolz Halsband anlegen" ist


Beiträge: 629

20.01.2013 17:02
#2 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Erklären kann ich es dir leider nicht, aber den berühmten Plüschelch hatten wir auch. Er wurde auch langsam aber stetig ausgeweidet und heiß geliebt.

LG,
Julia mit hopsender Rennsemmel Nike

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

20.01.2013 17:08
#3 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Hm... vielleicht hilft es ihm sich selber zu beruhigen? Wenn Mo z.B. sehr freudig aufgeregt ist, weil wir Gassi gehen oder so, holt er auch irgendein Spielzeug und rennt damit rum.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Simi Offline

Ex-Besucherschreck und Zirkuspferd mit unterordentlicher Vorbildfunktion sowie glücklichem Luke, der schneller frißt als sein Schatten


Beiträge: 2.948

20.01.2013 17:25
#4 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Mmh, wenn Ben seinen Plüschaffen anschleppt und mir auf den Schoß legt, will er spielen. Sobald ich danach greife, greift er auch zu und will zergeln.
Ben knurrt mich auch manchmal an, wenn er spielen will, oder raus muss. Das ist dann aber ein anderes knurren, als das pöse knurren.

Viele Grüsse Simone mit Luke

Duchu Offline

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos


Beiträge: 4.725

20.01.2013 17:44
#5 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Wenn ich mit Dutch kämpfen " spiele" ohne Spielzeug holt er nach einer zeit eins und drückt es mir wenn er es in der Schnauze hat in den Schoß oder die Hand wenn ich dann danach greife knurrt er auch aber das ist sein Spielknurren. Er will das ich danach greife und dann wird gezergelt. Oder er läuft total stolz mit dem Spieli vor mir rum , wenn ich dann Näherkommen geht er in Spielstellung und knurrt mich an und haut dann ab dann geht er wieder auf mich zu und dann geht es wieder von vorne los.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

20.01.2013 23:03
#6 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #3
Hm... vielleicht hilft es ihm sich selber zu beruhigen?


das denke ich is sicher so...... aber warum schleppt er das Tierchen dann zu uns wie gesagt, normalerweise dürfen wir nich dran...wobei ich mich bisher auch nicht wirklich getraut habe, es auszuprobieren ob er nur ein "spielknurren " zeigt..... ich denke immer er würde es dann mir auch geben, wenn er spielen will, das hat er aber nur 1 x gemacht
dagegen entwickelt es sich fast zum Ritaul, den Elch mitzubringen zum kuschen auf dem Sofa.....*kopfkatz*

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

20.01.2013 23:20
#7 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Vielleicht will er wirklich ein bissl angeben?
Lukas macht so etwas,und dem ist jede Agression fremd,aber er nimmt sein tolles Spielzeug rennt knurrend vor einem rum und gibt ihn auch nicht her,wenn er gut drauf ist und sich freut.
Ich interpretiere das einfach als stolzes her zeigen "Schau,was ich tolles habe! Krigste aber nicht ,bähh!"



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

20.01.2013 23:22
#8 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke im Beitrag #7
V "Schau,was ich tolles habe! Krigste aber nicht ,bähh!"
, ja kommt meinem Gefühl sehr nahe aber ob Hundi so "denkt" is das nich wieder mal zu menschlich ?

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

20.01.2013 23:28
#9 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Kann eine Spielaufforderung sein, kann aber auch ein Zeichen von Vertrauen sein, daß er "sein Baby" zu Euch bringt. Ich würde es ihm lassen und definitiv nur danach greifen, wenn er es Dir wirklich auf den Schoß legt, mit Freudengeheul und es ihm so schnell wie möglich wiedergeben. So vertiefst Du bestimmt Eure Freundschaft. :-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

20.01.2013 23:29
#10 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Zitat von animonda im Beitrag #8
....aber ob Hundi so "denkt" is das nich wieder mal zu menschlich ?

Was Dusty denkt ,weiss ich nicht,aber bei Lukas bin ich da,menschlich hin oder her,ganz sicher
Ich denke schon,dass Hunde so etwas wie Besitzerstolz haben können.



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

20.01.2013 23:34
#11 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke im Beitrag #10

Was Dusty denkt ,weiss ich nicht,aber bei Lukas bin ich da,menschlich hin oder her,ganz sicher



Zitat von Elektra im Beitrag #9
Ich würde es ihm lassen

Machen wir ja und da zeigt sich dann, dass das Buchgefühl doch ganz gut is


Ich sag nich mit wem ich diskutiert habe

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Tigger Offline

Smilie by GreenSmilies.com Hardcore-Leckerchenspenderin (Admin)


Beiträge: 9.039

21.01.2013 00:16
#12 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Zitat von Elektra im Beitrag #9
Kann eine Spielaufforderung sein, kann aber auch ein Zeichen von Vertrauen sein, daß er "sein Baby" zu Euch bringt. Ich würde es ihm lassen und definitiv nur danach greifen, wenn er es Dir wirklich auf den Schoß legt, mit Freudengeheul und es ihm so schnell wie möglich wiedergeben. So vertiefst Du bestimmt Eure Freundschaft. :-)


Danke Barbara, habe selber mal wieder nicht die richtigen Worte gefunden um es auszudrücken.

LG Anja mit Jacky & Andres
Im immer dabei: unsere Dicke



Das Schönste, was ein Hund hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken, denn was tief in unserem Herzen verankert ist, können wir durch den Tod nicht verlieren.

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

21.01.2013 00:41
#13 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Ich weiß nicht warum, aber meine spontane Antwort wäre gewesen, den Elch, wenn er ihn denn mitbringt zum Schmusen, auch gleich mit zu streicheln.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Duchu Offline

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos


Beiträge: 4.725

21.01.2013 03:05
#14 RE: Plüschelch Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke im Beitrag #7
Vielleicht will er wirklich ein bissl angeben?
Lukas macht so etwas,und dem ist jede Agression fremd,aber er nimmt sein tolles Spielzeug rennt knurrend vor einem rum und gibt ihn auch nicht her,wenn er gut drauf ist und sich freut.
Ich interpretiere das einfach als stolzes her zeigen "Schau,was ich tolles habe! Krigste aber nicht ,bähh!"


Genau das selbe denke ich auch von Dutch . Und wenn ich dann noch Sage was er denn für ein tolles schönes püppy hat wird er noch stolzer und gibt mit seinem püppy noch mehr an.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

 Sprung