Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.431 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Katha Offline

mit weltbestem Fahrradtrainingshund enttraurigt auf Trab gebracht


Beiträge: 4.248

03.12.2012 10:46
#16 RE: Hund und Pferd Zitat · Antworten

Zitat von mali im Beitrag #15
Aber jetz ist es nunmal so und wir kommen damit klar! Bisher jedenfalls!


Und ich drück Euch die Daumen, daß es so bleibt!!

Liebe Grüße

Katha und Neele-Rambo

Alle Augen schauen, wenige beobachten, sehr wenige erkennen.

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

03.12.2012 12:40
#17 RE: Hund und Pferd Zitat · Antworten

Ach die olle Hufrehe...

Zitat von Sabine 68 im Beitrag #10
Kommt das bei guten Haltebedingungen häufig vor oder ist es eher selten mit der Hufrehe? Wie lange dauert es durchschnittlich (klar, hängt vom Schweregrad ab), bis das ausheilt?

Das ist eine der miesesten Krankheiten, die es gibt! Pauschal kann man Deine Fragen nicht beantworten: Rehe tritt auf, wenn der Stoffwechsel entgleist, aus welchem Grunde auch immer. Meist ist es zu reichhaltige Fütterung, aber sehr oft auch "gestreßtes" Gras, das permanent sehr kurz gefressen wird. Oder Umweltgifte, die sich über die Jahre immer weiter anreichern. Oder die modernen Grassorten, die für Turbo-Kühe gezüchtet werden, aber nicht für den Steppenbewohner Pferd.
Wird die Rehe sofort erkannt und sofort massiv behandelt, kann sie u.U. schnell innerhalb von Wochen abheilen. Oft wird erst behandelt, wenn schon Strukturen im Huf ge- und zerstört sind, dann dauert es Jahre mit viel Mühe. Der Durchschnitt liegt angeblich bei 1 Jahr.

Beste Grüße,
Dörte mit Kiebitz und Bolle

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

Birgitt Offline




Beiträge: 45

26.02.2013 20:38
#18 RE: Hund und Pferd Zitat · Antworten

Zitat von Lina im Beitrag #14
... das sieht wirklich sehr gut aus. Allerdings müßte, meines Erachtens, die richtige Bezeichnung sein, dass ihr drei ein tolles Team seid.

Mit großer Freude hab ich mir das Video angesehn,einfach super :)

Wir haben ein Welsh B Wallach, 21 Jahre alt, der schon ein paar mal Hufrehe hatte ( akut )die Schübe waren schnell wieder weg. Dazwischen ( mehrere Jahre) war er vollkommen Beschwerdefrei, er braucht auch keinen Spezialbeschlag o.ä. Er geht mit in den Schulstunden...das ist überhaupt nicht schlimm, da unsere TÄ den Reitunterricht gibt, und so immer ein Auge auf´s Pony hat. Meine Enkelin bekommt auch Reitunterricht bei ihr mit Püffi......
Püffi, so sein Name ( in echt heißt er = The Braes Pontipridd, aber so nennt ihn keiner:)))) ) hat auch des öfteren am Ponyflachrennen teilgenommen und das letzte Mal ist er 3ter geworden. Er hatte auch einen guten " Trainer" seinen Freund Dusty ( Traber ) mit dem er immer " geübt " hat.
( Leider ist Dusty im Alter von 23 1/2 Jahren 01.2012 über die Regenbogenbrücke gegangen.)
Also, das ist sooooo unterschiedlich wie die Hufrehe verläuft :)

Zu gerne würden wir Joschi und Püffi zusammenbringen, Corry (ihr gehört Püffi) würde liebend gerne mit Beiden ausreiten.
Bis jetzt haben sich Hund und Pony erst einmal gesehen, Corry hat Angst, dass Joschi mit den anderen Hunden am Stall nicht klar kommen würde:(

Ich weiß jetzt nicht ob das hier der richtige Ort ist....mit der Frage... usw.

Liebe Grüße

Birgitt mit Joschi und im Herzen Timmy, Sunny, Bart sowie Dusty
------------------------------------------------------------
"Gib einem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund."

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

26.02.2013 21:09
#19 RE: Hund und Pferd Zitat · Antworten

... und die Frage ist, wie Du Püffi (cooler Name!) und Joschi zusammenbringen kannst?

Kennt Joschi denn schon Pferde? Und kennt Püffi Hunde? Erzähl doch mal bitte etwas genauer, wo Ihr gerade steht.

Beste Grüße,
Dörte mit Kiebitz und Bolle.

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

26.02.2013 21:45
#20 RE: Hund und Pferd Zitat · Antworten

Ich schreib nixund




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Seiten 1 | 2
 Sprung