Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 807 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Pepe

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben

Beiträge: 7.518



21.11.2012 08:33
Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Sagt mal, wie kann ich meinen Hund Bellen auf Kommando beibringen?

Wir haben in letzter Zeit vermehrt Einbrüche bei uns in der Gegend und immer mal wieder klingeln hier skurrile Menschen mit Autobussen vermeintlicher Firmen / Dienstleister, die einem die Dachrinne reinigen wollen oder so.

So und ich möchte Pepe gern kontrolliertes Anschlagen beibringen..... Ich stell mir das so ein bisschen wie beim Schutzdienst vor. Auf Signal Bellen und auch wieder aufhören.

So , jetzt ihr....

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

DarkAge

steht auf "Triebtäter" und mußte mit "Typ Gewerkschafter" erstmal warm werden

Beiträge: 2.860



21.11.2012 08:51
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Okay, mit Schäferhunden hab ich es vielleicht auch sehr einfach - da macht man sich eher Gedanken wie man Bellen wieder abstellt ;-) - aber prinzipiell haben meine Hunde das alle wie im Schutzdienst gelernt: einfach mit Futter oder Spielzeug solange geneckt bis ein Ton heraus kam. Dann Hörzeichen mit dazu gegeben.
Mit Dark kann ich mich richtig unterhalten, der ist sehr gesprächig ;-)

_________________________________________________
Viele Grüße von
Christine mit den 3 1/2 Flauschis Berry für immer in meinem Herzen und Neo, Dark & dem kleinen Colonel im Hier und Jetzt

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



21.11.2012 08:54
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Bellt Pepe denn irgendwann beim Shapen? Oder wenn es ihm beim Tricksen zu lang dauert? Das könntest Du beclickern und dann mit Signal unterlegen.

Witzig... Bei komischen Leuten an der Tür wünschte ich, ich könnte das Bellen an Signal abstellen...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



21.11.2012 08:55
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

So in etwa habe ich das mit Lucky auch gemacht. Allerdings benötigen wir pro Kläff noch jeweils ein Signal. Hintereinander wegbellen geht noch nicht. Außer er bellt von selbst aber dann ist es auch schwierig mit dem "Abstellen" .

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Pepe

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben

Beiträge: 7.518



21.11.2012 09:08
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Bisher bellt Pepe nur, wenn er Geräusche draußen hört, die er nicht einordnen kann. Das bellen beim Klingeln und das Hinrennen zur Tür haben wir ja in den Griff bekommen. Beim Spiel bellt er nicht, da knurrt er höchstens beim Zergeln. Ich werde mal sehen, ob ich ihm ein "Wuff" im Spiel entlocken kann.

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

guste1970



Beiträge: 11.879


21.11.2012 10:48
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Hi hi, war bei Merle einfach, wir üben das noch wegen der Forumsaufgabe.
Ich habe mich vor sie gestellt mit super Leckerlie in der Hand und einfach gewartet. Sie probiert dann alles mögliche aus und irgendwann kam der "Wuff" und von mir . Später kam das Signal "laut" hinzu und DAS kann sie jetzt sehr gut.

Schau mal hier:
http://www.youtube.com/watch?v=jSNO-WnMKHc

Pepe

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben

Beiträge: 7.518



21.11.2012 10:53
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Cool Silke!
Ich werd versuchen, eure Tipps umzusetzen. Wenn Pepe nicht weiß, was er machen soll, spult er auch alles ab und legt sich letztlich frustriert hin.
Mal sehen....

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren




21.11.2012 11:24
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Ich finde das bei Lennox auch schwer, der bellt nämlich nur, wenn er einen Einbrecher vermutet, soll ich das dann irgendwie nutzen und wie mache ich das?

Maya möchte ich dagegen lieber ab und an abstellen....

Pepe

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben

Beiträge: 7.518



21.11.2012 11:49
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Zitat von Sabine 68 im Beitrag #8
Ich finde das bei Lennox auch schwer, der bellt nämlich nur, wenn er einen Einbrecher vermutet, soll ich das dann irgendwie nutzen und wie mache ich das?



Hmmm... Die Überlegung hatte ich auch. Wie gesagt, Pepe wufft bzw. bellt wenn er fur ihn "komische" Geräusche draußen hört. Auch nachts seit einer Woche wieder . Und das kann ich dann auch nur schwer beenden...wobei es bei ihm selten in lautstarkes Anschlagen ausufert.
Also ich persönlich, möchte ihm das Bellen beibringen, ohne dass er dabei diese "Aufpass-Aufregung" hat bzw. im Wachmodus ist. Denn ich befürchte, so sein allgemeines gewuffe bei Geräusche noch zu fördern. Er soll ja lernen auf Signal zu bellen, ohne dabei in Erregung zu sein.... Hoffe man versteht, was ich meine?!

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

animonda

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat

Beiträge: 14.231



21.11.2012 12:33
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Zitat von Pepe im Beitrag #9
.... Hoffe man versteht, was ich meine?!



Verstehe ich sehr gut, und ich fürchte ich werde das genau deshalb Dusty nie beibringen können, der bellt nämlich auch nie, ausser bei "einbrechern/besuchern" und DAS bellen brauch ich auch nicht häufiger

ich kann auch Dusty keine Rolle beibringen der wälzt sich nie ( in Monaten ca. 2 x gesehen) ich denke , er machts nich weils ihm weh tut? sonst wälzen sich doch Hunde irgendwie immer????

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly , und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Pepe

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben

Beiträge: 7.518



21.11.2012 13:03
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Also die Rolle hat Pepe schnell gelernt:
Platz machen lassen und dann mit einem leckerli rumlocken.... Das hat er schnell kapiert.

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

Skip


21.11.2012 14:40
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Mein Hund bellt auch immer noch nicht auf Signal. Selbst als er noch auf dem alten Platz ein bißchen im Schutzdienst gearbeitet wurde, war er immer ganz still, er hat nie gebellt, egal wie lange der Helfer ihm den Ärmel vorenthalten hat. Ich stand auch shcon öfter mal sehr lange rum mit Spielie oder Leckerli und hab gewartet, aber er bellt einfach nicht, um was zu bekommen.

Ich weiß mehrere Möglichkeiten ihn SOFORT zum Bellen zu bringen: Klingeln, fremde Männer sprechen ihn an, Babyheulen. Aber das sind die Dinge, die ich nicht dazu nutzen möchte, ihm das Signal beizubringen...

Kirstin

DOCH lernfähig und sogar männerüberzeugend mit kleinem bodyzerstörenden Knabberluder

Beiträge: 4.797



21.11.2012 15:26
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Nellie ist ja auch keine Klaefferin... Sie passt aber auf, wenn jemand (vorbei)kommt, dann schlägt sie auch an.
Aber auf Kommando war auch so eine Sache, da sie eigentlich nie fordernd gekläfft hatte. Aber jetzt habe ich sie im Training ja auch auf Bellen umgestellt und bin begeistert, dass es jetzt doch so gut klappt.

Angefangen habe ich auch mit Leckerchen in der Hand, das ich ihr einfach nicht gegeben habe.... oder tolles Super-Spielzeug geht auch. Und dann habe sogar jeden Mini-Verzagten-Wuff (war echt zu niedlich) schon belohnt. Irgendwann hat sie begrifffen, dass es auch mehr sein "darf". Dann konnte ich es auch hinauszögern und mehr und kräftiger einfordern, ehe sie belohnt wurde. Jetzt kläfft sie echt schön und auch viele Beller am Stück.

Sie hört sofort auf, wenn sie eine Belohnung bekommt oder wenn ich das akustische Signal gebe, zur Versteckperson zu rennen. Denn darauf wartet sie ja eigentlich, denn dort gibt es einen tollen Jackpot.

Das Bellen, was hier gefördert wird, ist ja nur ein "Fordern"...und kein Abwehrverhalten, ist also wirklich ein anderes Bellen. Hört man auch am Ton, finde ich. Aber ein Einbrecher sicherlich nicht....

Fazit ist natürlich im Moment, dass sie kläfft, wenn sie auch was anderes will oder sie warten muss und es langweilig wird oder...
Aber ich hoffe, das legt sich auch wieder! Denn belohnt wird IMMER nur, wenn ICH "Laut" fordere von ihr...

Viele Grüße,
Kirstin mit Frau Nellie und Bärchen Kenai

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



21.11.2012 16:02
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Zitat von animonda
ich kann auch Dusty keine Rolle beibringen der wälzt sich nie ( in Monaten ca. 2 x gesehen) ich denke , er machts nich weils ihm weh tut? sonst wälzen sich doch Hunde irgendwie immer????


Auch wenn es ihm nicht wehtut, würde ich das bei einem Hund mit Spondylose nicht machen.
Lumpi z.B. wälzt sich sehr ausgiebig und oft. Aber er HASST Rolle. Er weiß was ich will, aber er findet diesen Trick völlig überflüssig. Dann muss er ihn auch nicht machen. Mo "verhungert" immer unterwegs, er nimmt nicht genug Schwung. Dann liegt er da wie ein Käfer und zappelt

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

animonda

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat

Beiträge: 14.231



21.11.2012 16:31
RE: Bellen auf Signal Zitat ·antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #14
Auch wenn es ihm nicht wehtut, würde ich das bei einem Hund mit Spondylose nicht machen.

Nee keine Sorge, hatte ich auch nicht vor, war nur so ein beispiel gedacht, das es schwierig ist , etwas was nicht angeboten wird , dem Hund beizubringen

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly , und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Seiten: 1 | 2
 Sprung