Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 617 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



10.05.2008 08:38
Unsere Ziele Zitat ·antworten

Jetzt hab ich die Ziele gerade wunderschön aufgeschrieben und dann waren sie weg !

Also nochmal.
Ich wollte ja schon länger mal unsere Ausbildungsziele nennen. Das ist gar nicht so einfach, da musste ich länger drüber studieren. Die nachfolgende Liste erhebt deshalb auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da gibt es sicher noch den einen oder anderen Nachtrag:

1. Diesi Siete (bei Fuss geben) weiter üben
2. Nein (Abbruchkommando)
3. Allgemein die Kommandos verbessern (hier, fuss, sitz, platz, etc.)
4. NILIG konsequent weiter betreiben
5. Clickern
6. Ihn neue Wege und Erfahrungen machen lassen also zu desensibilisieren
7. weiter Maulkorbtraining
8. Gewöhnung an andere Hunde
9. bessere Impulskontrolle (kein zustürmen mehr auf schnelle oder plötzlich auftretende Sachen)
10. die "Liebe" zu Katzen anders gestalten
11. weiter in Richtung Hömöopathie unterstützend zum Training
12. Gelegentliches Offline laufen, wenn die Voraussetzungen dafür geschaffen sind


Das Ganze arbeitet darauf hin, dass Archy ein sozialverträglicher Hund wird, den man den zu meisten Sachen mitnehmen kann.

Mehr fällt mir im Moment nicht ein, ich reiche es ggf noch nach .

Viele Grüsse
Margit

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Schle Miel


10.05.2008 15:01
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten

Hey Margit,

deinem Wunsch entsprechend hab ich jetzt mal drübergeguckt. Ein bisschen hast du da die Wege und die Ziele gemixt, kann das sein ? Unterteil das ruhig ein wenig, das hilft. Beispielsweise in

1) welche Hör- und Sichtzeichen soll Archy beherrschen und wie genau soll das aussehen? (Beispiel: Fuß = er geht an deiner linken/rechten Seite, Sitz = er setzt sich, ... etc.)

1a) wie ist der Weg zu diesen Signalen (wie bringst du sie ihm bei)?

2) in welchen Lebenssituationen soll sich Archy wie verhalten, welche soll er langfristig mit euch zusammen meistern (Haus, Arbeit, Spaziergang)? Welche Situationen strebt ihr mit ihm an (Stadtgang, Waldspaziergang, Ausflüge, Kindergeburtstag, Hundeschule, Agility, Spaziergang mit mehreren Hunden ...) und wie stellt ihr euch das Miteinander ganau vor? - Anmerkung: Keines der Beispiele soll bedeuten, dass ihr das mit ihm machen müsst. Ich frag nur, um dir etwa ne Richtung vorzugeben.

2a) "an Katzen und andere Hunde gewöhnen" - Wie ist der Plan in genauen Schritten? (Diese möglichst klein formulieren und dann auch in entsprechend kleinen Schritten angehen.)

3) Welche Baustellen habt ihr genau und in welcher Reihenfolge ist die Gewichtung?


Dies als Hilfestellung, nicht als Klugscheißerei. Nichts ist hilfreicher als ein guter Plan, den man selbst ersonnen hat (hier: du.)






EssenerRudel

Stehauf-Frau

Beiträge: 1.005



10.05.2008 15:15
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten

Hey Margit,

ich finde Du hast einen sehr guten Anfang gemacht! Du weißt was Du willst! Neben den Tips von Schle (übrigens sehr schöner Avantar) würde ich an Deiner Stelle noch die Ziele in Prioritäten unterteilen. Was ist Dir am wichtigsten, und was kann man kontinuierlich also nebenher erreichen....

es wird werden! Warte mal die nächsten Monate ab!

Viel Erfolg
Steffi

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



10.05.2008 15:44
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten

Super, danke, so was hab ich gebraucht . Ich hab schon beim Schreiben gemerkt, dass das nicht so ganz fundiert ist, was ich da von mir gebe.

Ich gehe nochmal über die Bücher und berichte neu.

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

EssenerRudel

Stehauf-Frau

Beiträge: 1.005



10.05.2008 16:47
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten

verstehe ich jetzt nicht. Du hast gerade einen Anfang gemacht... super! Hast Du etwa erwartet er sei perfekt? Also wenn ich mal die Zeit mit meinen beiden Reveu passieren lasse, stelle ich fest, dass ich immer mal wieder an Punkten war wo ich mich neuorientieren musste... der Lauf der Dinge eben. Du bist auf dem richtigen Weg!

camijojo



Beiträge: 1.630


10.05.2008 17:37
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten

Vielleicht ist das noch eine methodische Hilfe: Nimm Dir ein Blatt und versuch zu formulieren, was Du in vier Wochen mit Archy erreicht haben willst. Schreib auf eine Seite eines Blattes, was das genaue Ziel ist, und das möglichst konkret
z.B. : Archy setzt sich bei Anblick eines anderen Hundes auf 50m an meiner Seite ins "sitz".
auf die andere Seite schreibst Du, welcher Weg /Methode zu diesem Ziel führt.

Das ganze kannst Du auchfür verschiedeneZeiträume machen, ...in einem halben Jahr...in einem Jahr...
Es ist schon so, wie schle schrieb, Du hast oben MEthoden und Ziele vermengt...
Aber: Hut ab vor Deinem Engagement!!!!Weiter so! *verneigvorunermüdlichermargit*

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



10.05.2008 18:09
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten

Zitat von camijojo
Vielleicht ist das noch eine methodische Hilfe: Nimm Dir ein Blatt und versuch zu formulieren, was Du in vier Wochen mit Archy erreicht haben willst. Schreib auf eine Seite eines Blattes, was das genaue Ziel ist, und das möglichst konkret
z.B. : Archy setzt sich bei Anblick eines anderen Hundes auf 50m an meiner Seite ins "sitz".
auf die andere Seite schreibst Du, welcher Weg /Methode zu diesem Ziel führt.
Das ganze kannst Du auchfür verschiedeneZeiträume machen, ...in einem halben Jahr...in einem Jahr...
Es ist schon so, wie schle schrieb, Du hast oben MEthoden und Ziele vermengt...
Aber: Hut ab vor Deinem Engagement!!!!Weiter so! *verneigvorunermüdlichermargit*


Es sehr genau aufzuschreiben ist sicher gut, wovor ich allerdings zurückschrecke, ist eine gewisse Zeitvorgabe. Da habe ich die Befürchtung, dass ich uns zu sehr unter Druck setze. Ich kenne mich, ich weiss sehr genau, dass ich dazu tendiere.

Und sonst muss ich es jetzt natürlich noch sortieren, genau wie ihr schreibt. Ich glaube, ich war heute morgen einfach noch nicht richtig wach...(oder schon zu lange). Ich mach nochmal einen Versuch in ausgeschlafenerem Zustand.

Viele Grüsse

Margit

Aber trotzdem vielen Dank für die Motivation. Irgendwie nehmt ihr mach ja gerade virtuell massiv am Händli...

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



10.05.2008 18:10
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten

Zitat von EssenerRudel
verstehe ich jetzt nicht. Du hast gerade einen Anfang gemacht... super! Hast Du etwa erwartet er sei perfekt?


neinnein, ich meinte nur, dass ich meine Ziele nicht richtig sortiert und ausformuliert habe. Muss ich nochmal ran

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.421



11.05.2008 03:35
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten

Zwei Anmerkungen: Ich würde auch auf Zeitvorgaben verzichten. Wenn er soweit ist, ist er soweit.

Zweitens: Über das Klickern, wie ich es hier ablaufen lassen würde, wäre der Neuaufbau von Grundgehorsam implizit. Das kannst Du also zusammenfassen. :-)

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

camijojo



Beiträge: 1.630


11.05.2008 11:53
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten

In Antwort auf:
Zwei Anmerkungen: Ich würde auch auf Zeitvorgaben verzichten. Wenn er soweit ist, ist er soweit.


Hm, ich meinte das mit den Zeitangeban als Hilfe, nicht als unumstößliche Anforderung. Hilfe insofern, als dass es schon Sinn macht, sich im Vorhinein zu überlegen, welcher Zeitraum realistisch erscheint. "Auf dem Weg" gilt es diesen natürlich zu überprüfen und im Zweifelsfall zu verlängern.
Zu jedem guten Plan gehört -meine Meinung - auch ein Timing. Nicht um schnell oder mit Druck voranzukommen, sondern um im Gegenteil genau das zu vermeiden. Aber wenn´s Dir Druck macht. dann vergiss es lieber.

Auch die Ziele wirst Du bestimmt im Laufe der Zeit verändern und in ein paar Monaten bestimmt "höher hängen" können.

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



11.05.2008 13:02
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten
Zitat von camijojo
Auch die Ziele wirst Du bestimmt im Laufe der Zeit verändern und in ein paar Monaten bestimmt "höher hängen" können.


Ja, das denke ich auch. Im Moment passiert so schnell so viel (wir machen ja erst seit gut einer Woche NILIG), dass ich aus den Angebermoden gar nicht rauskomme. Nach dem Spazieren heute Morgen hätte ich schon wieder einen schreiben können. Natürlich lauter kleine Sachen, aber sehr gute....

Das mit der Zeitvorgabe habe ich schon richtig verstanden, es ist im Prinzip eine gute Idee. Wenn ich Archys Entwicklung vielleicht ein bisschen besser vorhersehen kann, nehme ich die Idee vielleicht nochmal auf.

Im Moment bin ich eh zweigeteilt: hat Archy mit auf die Homepage als 4. Hund genommen und jetzt muss ich alle Berichte noch nachführen. Auch das hat übrigens einen gewissen therapeutischen Effekt, ähnlich wie das genaue Formulieren der Ziele. Da weiss ich jetzt nur nicht, wo anfangen...

...und ein bisschen üben sollten der Bursche und ich ja auch noch...und Familie gibt es auch noch und die Arbeit und und und

Aber das wird schon, ich bin jetzt wirklich optimistisch, was die Zukunft mit Archy betrifft. Hier finde ich ja immer eine paar nette Leutchen zum Aufbauen, Motivieren und Kopf waschen .

Viele Grüsse

Margit

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Schle Miel


11.05.2008 15:40
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten


In Antwort auf:

Nach dem Spazieren heute Morgen hätte ich schon wieder einen schreiben können. Natürlich lauter kleine Sachen, aber sehr gute....


*aufmerk*

Na los, erzähl!

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



11.05.2008 17:24
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten
Zitat von Schle Miel
In Antwort auf:

Nach dem Spazieren heute Morgen hätte ich schon wieder einen schreiben können. Natürlich lauter kleine Sachen, aber sehr gute....

*aufmerk*
Na los, erzähl!


Gleich erwischt .

Wir haben wieder mal unser Dörfchen in Angriff genommen. Archy schaut definitiv mehr nach mir und wenn er nicht zu aufgeregt ist, geht das mit dem "diesie Siete" immer besser. Gegen Ende des Dorfes hat der "wilde" Esel Archy wieder bedroht (d. h. er war nur 5 m weg an der anderen Strassenseite im Stall, daher habe ich ihn nicht gleich gesehen). Archy macht hüpf, ich mach nein und hier, Archy reagiert, kommt 2 m zu mir, macht aber dann nochmal hüpf zum Esel hin. Auf mein 2. Nein und hier kommt Archy zu mir. Lob lob. Dann auf der gegenüberliegenden Seite direkt im Haus am Strassenrand: Hund bellt. Archy guckt und lässt sich von mir vorbeiführen an lockerer Leine. Schaut zwar immer nervös zum Haus, aber bleibt an meiner Seite und lässt sich bestechen . loblobloblob

Auch heute mittag beim Spielspaziergang war er sehr ausgeglichen. Normalerweise wird er beim Spielen in der Bach gern etwas wilder, heute blieb es einfach in einem ruhigeren Rahmen. Die Kinder konnten teilweise am Weg vorgehen, er hat nicht mal an der Leine gezogen, sondern zockelte ruhig hinterher. (Ich befürchte, er hat keine Oh-Qualitäten).

Ich bemerke ehrlich gesagt immer mehr, dass ich viel entspannter mit ihm spazieren gehe.
So ganz kann ich mein Glück nicht fassen und hoffe, dass das so toll weitergeht.

Wir wollten mit einem schönen Ball noch "nein" üben (er hat schon einige zerbissen), er ahnt das dann schon und geht nicht hin. Also kann ich nur am lebendigen Objekt üben, ich habe jetzt alles "tote" ausprobiert, das ihn reizen könnte. Ich hoffe, dass der Schritt nicht zu gross ist und das ich es auch so richtig konditionieren kann. Soll ich im Haus auch immer nein mit anschliessendem Kommando sagen, wenn er mal bellt?

Meine Arbeits/Zieleliste ist übrigens auch so langsam am Entstehen, aber es dauert noch...
Dafür wird sie auch schön lang.

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Schle Miel


11.05.2008 19:23
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten


In Antwort auf:
Gleich erwischt .


Klar. Immerhin gilt es, 28 Angeberbeiträge zu schreiben

In Antwort auf:
Wir haben wieder mal unser Dörfchen in Angriff genommen. Archy schaut definitiv mehr nach mir und wenn er nicht zu aufgeregt ist, geht das mit dem "diesie Siete" immer besser. Gegen Ende des Dorfes hat der "wilde" Esel Archy wieder bedroht (d. h. er war nur 5 m weg an der anderen Strassenseite im Stall, daher habe ich ihn nicht gleich gesehen). Archy macht hüpf, ich mach nein und hier, Archy reagiert, kommt 2 m zu mir, macht aber dann nochmal hüpf zum Esel hin. Auf mein 2. Nein und hier kommt Archy zu mir. Lob lob.


Klasse! Und dann weiter mit "Fuß" oder "diesie Siete", nehm ich an?


In Antwort auf:
Dann auf der gegenüberliegenden Seite direkt im Haus am Strassenrand: Hund bellt. Archy guckt und lässt sich von mir vorbeiführen an lockerer Leine. Schaut zwar immer nervös zum Haus, aber bleibt an meiner Seite und lässt sich bestechen . loblobloblob


Wow. Sehr gut !!!

In Antwort auf:
Auch heute mittag beim Spielspaziergang war er sehr ausgeglichen. Normalerweise wird er beim Spielen in der Bach gern etwas wilder, heute blieb es einfach in einem ruhigeren Rahmen. Die Kinder konnten teilweise am Weg vorgehen, er hat nicht mal an der Leine gezogen, sondern zockelte ruhig hinterher. (Ich befürchte, er hat keine Oh-Qualitäten).


Grins. Gräm dich nicht. Wär er ein Oh, hättest du andere Sorgen


In Antwort auf:
Ich bemerke ehrlich gesagt immer mehr, dass ich viel entspannter mit ihm spazieren gehe.
So ganz kann ich mein Glück nicht fassen und hoffe, dass das so toll weitergeht.




In Antwort auf:
Wir wollten mit einem schönen Ball noch "nein" üben (er hat schon einige zerbissen), er ahnt das dann schon und geht nicht hin. Also kann ich nur am lebendigen Objekt üben, ich habe jetzt alles "tote" ausprobiert, das ihn reizen könnte. Ich hoffe, dass der Schritt nicht zu gross ist und das ich es auch so richtig konditionieren kann. Soll ich im Haus auch immer nein mit anschliessendem Kommando sagen, wenn er mal bellt?


Versuch es einfach mal, er scheint ja gut zu verstehen, worum es geht. Vorgang ist im Prinzip wie bei den Trockenübungen auch: Archy bellt ---> Nein ----> Archy bricht ab ----> Hier / Sitz / watauchimmer ----> Archy folgt ----> feiiiiin

In Antwort auf:
Meine Arbeits/Zieleliste ist übrigens auch so langsam am Entstehen, aber es dauert noch...
Dafür wird sie auch schön lang.



Hö hö. Hat ja auch keiner gesagt, dass das ein Zuckerschlecken wird


Ps: Könnten wir uns auf "Hör- oder Sichtzeichen" bzw. "Signal" anstelle von "Kommando" einigen? Glücklicherweise muss der Hundejunge ja nicht zum Militär

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



11.05.2008 19:59
RE: Unsere Ziele Zitat ·antworten

Zitat von Schle Miel

Klar. Immerhin gilt es, 28 Angeberbeiträge zu schreiben


Also, wenn wir den zahlen, dann sind es nur noch 25

In Antwort auf:

Klasse! Und dann weiter mit "Fuß" oder "diesie Siete", nehm ich an?


Genau, es geht einfach noch nicht so lang, aber da hat es perfekt geklappt, weil der Hund direkt im Haus gegenueber war.

In Antwort auf:
Grins. Gräm dich nicht. Wär er ein Oh, hättest du andere Sorgen

Genau, wir nehmen, was wir kriegen.

In Antwort auf:
Versuch es einfach mal, er scheint ja gut zu verstehen, worum es geht. Vorgang ist im Prinzip wie bei den Trockenübungen auch: Archy bellt ---> Nein ----> Archy bricht ab ----> Hier / Sitz / watauchimmer ----> Archy folgt ----> feiiiiin


Ich unterbinde also jedes Bellen in der Wohnung so, OK.

In Antwort auf:
Ps: Könnten wir uns auf "Hör- oder Sichtzeichen" bzw. "Signal" anstelle von "Kommando" einigen? Glücklicherweise muss der Hundejunge ja nicht zum Militär

Jetzt bin ich ersthaft in Versuchung zu sagen !Jawoll! aber das lass ich lieber

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Seiten: 1 | 2
"Down" »»
 Sprung