Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 1.491 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4
Heidi und Duke



Beiträge: 916



07.03.2012 14:49
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Ich kriegs auch nicht richtig hin

Im Moment trainiere ich "Fuss" mit wenn Duke mir in die Augen schaut...

Aber ich hab mittlerweile das selbe Problem wie du, entweder er starrt den Clicker an oder den Futterbeutel
wenns dann zu lange dauert schaut er mir dann "vorwurfsvoll" in die Augen



Wenn der Herr dann meint genug Leckerlies abgestaubt zu haben...läuft er einfach wieder voran

Abbbber...mir ist auch wichtiger wir kriegen das mit der Leinenpöbelei bei Hundebegegnungen in den Griff

Meine einzige Hoffnung: schön Fuss gehen...wird er irgendwann als alter Opi ja irgendwann von selbst machen

LG aus Luxemburg, Jess mit Pei Duke




07.03.2012 14:54
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Wenn Du einfach nur da stehst, nix machst, schaut sie Dich nicht irgendwann an? Das kann ich mir gar nicht vorstellen...Auch drin in der Wohnung?

Wenn ich Lennox seinen Futternapf hinstelle, muss er Sitz machen und mich dabei angucken, ins Gesicht! Erst dann bekommt er die Freigabe zum Fressen...Das habe ich schon als Welpe mit ihm so gemacht und es ist inzwischen selbstverständlich geworden. War eine der ersten Übungen der Hundeschule...

Dann gibts noch die Übung, wo DU in einer Reihe kleine Schüsseln aufstellst, so alle 1m eine, bei so großen Hunden. Und dann legt man in jede Schüssel ein Leckerli. Und geht dann an der Reihe mit den Schüsseln vorbei, vor jeder Sitz, Schau, click - Freigabe zum Fressen. Schöne Übung für Regenwetter.
Das schafft Ihr doch auch!!

Anfangs eben mit Leine, wenn es nicht anders geht.

Skip


07.03.2012 15:13
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

So haben wir das angucken auch von Anfang an geübt. Hier gibt es überhaupt für vieles erst das "Go", wenn nicht das Triebobjekt angeglotzt wird. Auch bei der Impulskontrolle, muss er erst mich oder R. angucken, darf dann zum Spieli rennen, er soll lernen, alle sgeht über uns, meine Augen sidn der Schlüssel zum Glück.*kicher*

Mo, lass das Fuß noch sein, das ist vielleicht noch zu schwierig, versuche lieber erst ein "guck" zu formen (bei Euch "look").

Ich stelle mich mit Skip in die Grundstellung, und solnager er beim Signal Fuß nicht guckt, laufen wir keinen Schritt. Ein Hund, der egnerell weiß, daß gucken der Schlüssel sien kann, der zeigt das natürlich auch schneller.

Ich muss das Video auf morgen verschieben, Robin hat die Kamera in der Jackentasche und die hängt auf der Arbeit.




07.03.2012 15:23
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

So ist es auch bei uns, Lennox sitzt in der Grundstellung und ohne guck und schau mir in die Augen kleines..gehts gar nicht erst los zum Fuß laufen....

Ich denke MO, Du musst die Übung in kleinste Bausteine zerteilen und immer erst dann verketten, wenn ein Baustein SICHER klappt.
Sonst macht man die Übung irgendwie und der Hund kann gar keine Vorstellung davon haben, wie sie ausseheh soll...

Beim Fuß laufen musst Du Dir vorher darüber im Klaren sein, wie die Übung aussehen soll, sprich, wo soll er genau lang laufen, soll er Dich dabei ansehen oder nicht (halte ich auch ausserhalb des Hundesports für gut, denn dann konzentriert er sich auf Dich und nicht die Umgebung, welche Hunde im Weitwinkel immer noch sehen können..). Wenn die Übung nämlich heute mal so, morgen so geht, verwirrst Du sie.

Ich würde an Deiner Stelle hier auch noch nicht aufgeben...
Vielleicht wäre das Buch: Obedience Schritt für Schritt was für Euch..Nicht wegen dem obedience, sondern dem grundsätzlichen Aufbau verschiedenster Übungen, es werden immer mehrere Wege nach Rom beschrieben und wie ich finde, didaktisch sehr gut und für jedermann leicht zu verstehen.

Ich könnte Dir auch, wenn Du es nicht kaufen magst, einzelne Dinge daraus abkopieren und schicken.

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



07.03.2012 15:45
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Zitat von Skip
Hier gibt es überhaupt für vieles erst das "Go", wenn nicht das Triebobjekt angeglotzt wird. Auch bei der Impulskontrolle, muss er erst mich oder R. angucken, darf dann zum Spieli rennen, er soll lernen, alle sgeht über uns, meine Augen sidn der Schlüssel zum Glück.*kicher*

.



Hier auch,Ich verlange fast für jeden Pups einen kurzen Blick.
Das geht immer und tut dem Hund nicht weh.
Vorm ableinen,vorm Füttern,vorm Dummie holen...
Das automatisiert sich mit der Zeit.

Und aus dem Blickkontakt baut man sich schnell ein Fuss.

Hab auch gerade ein Video reingestellt,die gehen da auch nicht richtig Fuss,sondern halten im Grunde "nur" Blickkontakt.

Ich glaube fast,du bräuchtest vielleicht ein wenig Hilfe,jemanden,der mal schaut,wann du bestärken musst.
Oftmals sieht man seine Fehler selber einfach nicht,ich weiss das aus eigener Erfahrung und dann sagt einem einer Bescheit und plötzlich klappt es!



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Skip


07.03.2012 19:23
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Ich hab mal gefilmt, aber ist schon ganz schön dunkel gewesen und blöd mit der Beleuchtung.
Du siehst, wie ich das Guck übe und das Fuß mit Futtertreiben einfädele (so haben wir das am Angang geübt) und ein paar Schritte gehe solange er guckt (allerdings auf dem rutschigen Boden hier keine schönen Winkel laufe).
Die Körperhilfe ist noch drin ( ihn mit der Schulterhaltung ausbremsen, da er sonst vorprescht, da haben wir aber schon viel von der Hilfe wieder weggenommen, noch 4 Wochen und ich kann gerade laufen ;)) Solange er noch vorpreschen will, lasse ich die Hände noch hinter dem Rücken, denn beim mitschwingen kommt wieder zuviel Action in die Sache und wir laufen beide wieder schluderig. Ist halt ne langwierige Sache. Bis wir mehrere Schritte mit Hand hinterm Rücken laufen können mit ständigem Angucken hat es jetzt Monate gedauert...

Vielleicht kann man in Ahlen mal daran arbeiten.


http://www.youtube.com/watch?v=O_Cty7_sWBM&feature=youtu.be




07.03.2012 20:14
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Fein macht Ihr das

Kirstin

DOCH lernfähig und sogar männerüberzeugend mit kleinem bodyzerstörenden Knabberluder

Beiträge: 3.801



07.03.2012 20:14
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Zitat von Skip
Ich hab mal gefilmt, aber ist schon ganz schön dunkel gewesen und blöd mit der Beleuchtung.
Du siehst, wie ich das Guck übe und das Fuß mit Futtertreiben einfädele (so haben wir das am Angang geübt) und ein paar Schritte gehe solange er guckt (allerdings auf dem rutschigen Boden hier keine schönen Winkel laufe).



Seeehr schön....*willichwillichauchkönnen*

Doch ja, das sieht toll aus!!

Meine Grundstellung ist auch noch verbesserungswürdig, aber das Anschauen bei Euch ist einfach spitze.
Das werde ich auch mal versuchen. Ich denke die Aufmerksamkeit des Hundes ist dann einfach besser, schnüffeln ausgeschlossen!

Aber ein weiter Weg....

Viele Grüße,
Kirstin mit Frau Nellie und Bärchen Kenai

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



07.03.2012 20:15
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Ja, ihr habt wohl Recht. Ich lasse das Fuss wohl erstmal weg und übe mehr am Look.

Danke Eva, für den Film Das sieht klasse aus, bei euch Die Guckübung am Anfang finde ich super. Das werde ich mir mal klauen.

Bis jetzt muss Kajla auch immer erst sitzen, bis sie essen darf, aber Blickkontakt habe ich da noch nicht gefordert. Ich glaube, Madame wird heute Abend lange sitzen müssen bis sie es versteht

Zitat
Vielleicht kann man in Ahlen mal daran arbeiten.



Das wäre toll. Ich weiß zwar nicht, wie aufnahmefähig Kajla nach dem Training noch sein wird, aber es wäre toll, wenn Du mir die Vorgehensweise zumindest dann mal genau erklären könntest.

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Skip


07.03.2012 20:27
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Zitat von Kirstin

Meine Grundstellung ist auch noch verbesserungswürdig, aber das Anschauen bei Euch ist einfach spitze.
Das werde ich auch mal versuchen. Ich denke die Aufmerksamkeit des Hundes ist dann einfach besser, schnüffeln ausgeschlossen!

Aber ein weiter Weg....



Das automatische anschauen ohne extra "Guck-"Aufforderung klappt nur im Haus so gut, im Garten ganz gut, Strasse ok., auf dem Hundeplatz stehe ich aber auch manchmal ne Minute oder mehr in der Grundstellung rum, bis Monsieur mich anguckt. Ist ja alles so interessant drunherum.
Aber ohne angucken, kein losgehen im Fuß. Er rafft es sa langsam auch auf dem Platz. Wenn er mal ganz abgelnkt ist, fordere ich das guck dann noch zusätzlich ein, setze eine Fuß dahinter und gehe schnell los, solange der Blick noch bei mir ist und gehe auch nur 2-3 Schritte BEVOR er wieder wegguckt.

Skip


07.03.2012 20:33
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Zitat von DeMo
Ja, ihr habt wohl Recht. Ich lasse das Fuss wohl erstmal weg und übe mehr am Look.

Danke Eva, für den Film Das sieht klasse aus, bei euch Die Guckübung am Anfang finde ich super. Das werde ich mir mal klauen.

Bis jetzt muss Kajla auch immer erst sitzen, bis sie essen darf, aber Blickkontakt habe ich da noch nicht gefordert. Ich glaube, Madame wird heute Abend lange sitzen müssen bis sie es versteht

Zitat
Vielleicht kann man in Ahlen mal daran arbeiten.



Das wäre toll. Ich weiß zwar nicht, wie aufnahmefähig Kajla nach dem Training noch sein wird, aber es wäre toll, wenn Du mir die Vorgehensweise zumindest dann mal genau erklären könntest.




Ja, wir können ja gucken, wie sie drauf ist.

Am Anfang klickst Du jeden ncoh so kleinen Blickkontakt, wenn Du darauf wartest. Wenn sie erstmal gecheckt hat, was Du willst, verlängerst Du den Blickontakt mit einem Brückenwort (bei uns ein dunkles guuuuuuuuuuut, nicht zu quitschig, dann ist der Blick gleich wieder weg weil positive Aufregung und Gehüpfe), dann klickst Du nach 3 Sek. usw.
Skip kann mir mittlerweile sehr lange am Stück in de Augen gucken bis der Klick kommt. Am Anfang ging der Blick maximal huschend in meine Richtung.

Und er hat das gut gelernt, obwohl wir sonst nie shapen, das ist also keine Vorraussetzung.

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



07.03.2012 20:43
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Zitat von Skip

Am Anfang klickst Du jeden ncoh so kleinen Blickkontakt, wenn Du darauf wartest. Wenn sie erstmal gecheckt hat, was Du willst, verlängerst Du den Blickontakt mit einem Brückenwort (bei uns ein dunkles guuuuuuuuuuut, nicht zu quitschig, dann ist der Blick gleich wieder weg weil positive Aufregung und Gehüpfe), dann klickst Du nach 3 Sek. usw.
Skip kann mir mittlerweile sehr lange am Stück in de Augen gucken bis der Klick kommt. Am Anfang ging der Blick maximal huschend in meine Richtung.

Und er hat das gut gelernt, obwohl wir sonst nie shapen, das ist also keine Vorraussetzung.



So habe ich es vor ein paar Tagen dann auch angefangen, nachdem ich mir das letzte Mal alles so schön versaut habe, indem ich zu schnell draussen eingesetzt habe. Allerdings setzt Kajla sich IMMER hin, bevor sie mich ansieht. Ich habe mal versuchsweise auf der Wiese ein Look verlangt, da hat sie sich wie im Haus erst vor mich gesetzt und dann geschaut. Ich hoffe sie verknüpft es jetzt nicht mit "Sitzen und Schauen" Ich werde einfach noch weiter üben und abwarten, ob es sich noch besser entwickelt.

Ich glaube, die Übung mit den Hochgehaltenen Leckerchen kann da hilfreich sein, weil sie dann ja angespannt ist und nicht gelangweilt, weil Frauchen einfach nur herumsteht und wartet.

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Skip


07.03.2012 20:49
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Hat Skip am Anfang auch gemacht mit dem immer Hinsetzen beim gucken und macht es ja jetzt noch wie Du auf dem Video siehst, wenn ich kein anderes Signal gebe. Dennoch hat er begriffen, daß es ein Weg sein kann, ein Problem zu lösen oder an etwas ranzukommen, wenn er mich anguckt egal ob er sitzt oder steht. Der Fehlverknüpfung entgangen bin ich auch, indem ich irgendwann dann mit dem hochgehaltenen Leckerchen laaaangsam rückwärts gegangen bin und er mir folgen musste. Dafür muss der Hund aber erstmal ein paar Sekunden am Stück gucken können.

Kirstin

DOCH lernfähig und sogar männerüberzeugend mit kleinem bodyzerstörenden Knabberluder

Beiträge: 3.801



07.03.2012 20:54
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Habe das gerade mal gemacht, mit Lckerchen in der Hand.....Pühhhh....
Ich dachte wirklich, das wird nie was:-)
Sie hat die Hand fixiert und schluss! Nicht ansatzweise hat sie nach mir geschaut. Ich hatte gehofft, dass sie irgendwann mal aus Frust zu mir guckt, aber Pustekuchen....Luder!

Ich habe dann nochmal ein bisschen auf mich aufmerksam gemacht mit zischeln....das ging dann, sie hat nicht nur aus dem Augenwinkel kurz geschielt sondern mit dem ganzen KOpf geguckt!

Nach ein paar Mal zischeln, ging es dann auch ohne am Schluss 3 mal super!

Aber das Hinauszögern wird bestimmt auch nochmal schwer....
Schöne Übungen! Danke!
Mit dem Fressen werde ich das dann dieser Tage auch mal testen....und bei anderen Gelegenheiten!

Viele Grüße,
Kirstin mit Frau Nellie und Bärchen Kenai

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



07.03.2012 21:05
RE: Wie bekomme ich die Hand weg? Zitat ·antworten

Jetzt habe ich das auch mal kurz probiert. Kajla ist der Shapingstar heute Abend. Ich habe Turn bekommen, Tip, Sitz, PLatz und wurde auch angesprungen

Kajla schwankt bei der neuen Fehlverknüpfung noch zwischen Turn-sitz-look und Platz-look Das mit der Spannung hat also nicht geklappt. Wenn sie mich dann aber mal ansieht, macht sie das schon ausdauernd. Einmal habe ich gepennt und wollte dann nicht mehr clickern, weil ich dachte, dass ich ins Kopfabwenden clickern würde, Kajla hat mich angesehen bis ich doch noch geclickert habe

Es wird, Druck raus und weiter gehts! Kajla war jedenfalls hochmotiviert. Sie wollte mir sogar ein Handtuch aus einer Schublade ziehen, die ich nicht ganz geschlossen hatte

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung