Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 708 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



22.02.2012 11:51
RE: Kleine Schritte Zitat ·antworten

Ohja, das kenne ich nur zu gut! Wie oft habe ich Kajla früher Sturheit vorgeworfen... Dabei war mir nicht klar, wie schwierig sowas für sie ist.

Mittlerweile mache ich auch ganz langsam. Wenn etwas gar nicht klappen will, überlege ich, ob ich das überhaupt so dringend brauche und überlege mir evtl eine Alternative und baue solche Dinge nur noch nebenbei ins Trickclickern ein, um Kajla motiviert zu halten.

Wir können auch noch ganz viele Dinge nicht, die wohl wichtig wären: Hinter mich gehen, auf die Leine legen, rechts und links laufen (Kajla geht nur links!), Blickkontakt usw. Aber ich habe gemerkt, es geht auch ohne, man muss nur richtig managen. Z.B. Lasse ich Kajla absitzen, wenn ein Hund auf meiner linken Seite passiert. Geht auch!

Dafür klappt das Sitz schon super und wird eisern weiter geübt und auch das Platz klappt schon gut. Kajla kann andere Dinge, die anderen HH wohl nicht so wichtig sind (wie das "Komm raus da", oder unser "langsam", bei dem Kajla sich einfach nur an mein Tempo anpasst), mir sind diese Dinge eben auch wichtig, und richtig gut sind sie wohl, weil sie, im Gegensatz zu vielen anderen Signalen, eben nicht zwingend sind.

Mittlerweile finde ich das alles nicht mehr schlimm. Ich weiß jetzt, worauf ich achten muss und so kommen wir weiter. Da ist es mir dann auch egal, wenn andere meinen, mein Hund müsste doch Fuß laufen können, oder Blickkontakt halten, oder Handstand, oder sonstwas.

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Ute*



Beiträge: 186



22.02.2012 12:23
RE: Kleine Schritte Zitat ·antworten

Zitat von Toni
Danke Sabine fuer das Teilhabenlassen an deinen Erkenntnissen. Du bist nicht alleine.
Es ist wohl allzu menschlich gleich zuviel zu verlangen oder auch nicht aufhoeren zu koennen, wenn es gerade am Besten klappt.



DAS unterschreibe ich jetzt mal doppelt
ich gehöre leider auch zu den Menschen, die wieder wissen zu schnelle große Schritte machen.
Und leider hab ich jetzt auch bei einer Runde Shapen, die ich mal gefilmt habe, gesehen, dass ich viel viel zu lange weiter gemacht habe



Zitat von LuckyTola
Ich habe mir ein Buch über das Lernverhalten von Hunden und die Bedeutung der Belohnung gekauft.

Zitat von Toni

Was fuer ein Buch ist das denn ? *neugierigbin*



würde ich auch gern wissen. *meld* Ist es "Die Welt in seinem Kopf"?


LG Ute mit dem Yumagremlin

~Lernen ist eine ständige Bewegung; es beruht nicht auf Wissen~
*Krishnamurti*

wasserratte

wo die Wut im Bauch gegen das Siegergefühl getauscht ist und Dumbos Erben die Ohren gelassen haben

Beiträge: 1.264



22.02.2012 21:14
RE: Kleine Schritte Zitat ·antworten

Zitat von Elektra
Danke, Sabine für diesen Beitrag. Ich finde es immer immens wichtig, nicht zu schnell zuviel zu wollen. Das ist für uns Menschen oft verdammt schwer. Aber kleine Schritte, viel Geduld - das ist fast ein Erfolgsgarant.



Ich werde beim lesen von solchen Aussagen traurig... Ich muß an meine eigene Geschichte denken... Von mir wurde leider auch sehr viel verlangt. Ohne Leistung kein Lob. Einmal hab ich´s geschafft, kräftig gelobt zu werden, als ich in einem fremden Land mit Auszeichnung maturiert habe. Dafür bin ich mit 48kg mit Herzbeschwerden im Krankenhaus gelandet... Warum ich das schreibe - oft hat man eigene Gründe, wie festgefahrene Verhaltensmuster, warum man den Ehrgeiz nicht so einfach ablegen kann. Ich müßte das ja besser wissen, daß das nicht der richtige Weg ist. Aber es gibt bis heute Situation mit meinen Kids und auch mit Nala, da könnte ich mir selber eine reinhauen... Aber wie gesagt, ich habe das nicht anders gelernt...

Danke Sabine, das bestärkt mich, in die richtige Richtung zu denken!

Liebe Grüße
Martina und Nala

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



23.02.2012 10:00
RE: Kleine Schritte Zitat ·antworten

Ute, Nicole: Ich hab euch eine PN geschickt.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



23.02.2012 10:17
RE: Kleine Schritte Zitat ·antworten

Bab noch ein Beispiel welches zeigt wie wichtig diese kleinen Schritte sind, ganz frisch von gestern.
Ich konnte Lucky nicht finden. Normalerweise kommt er wenn ich ihn rufe. In der Wohnung war er nicht, im Garten habe ich ihn nicht gefunden. Das Gartentörchen war zu, da konnte er eigentlich nicht raus aber man weiß ja nie. Er war nicht im Hausflur und nicht im Gartenraum. Mein Ruf: "Lucky" blieb unbeantwortet. Da das eigentlich in diesem Ausmaß ungewohnt ist für Lucky, wurde mir doch bange. Ich versuchte es nochmal. "KEKSI!" Und wer kam aus dem Gebüsch geschossen? Lucky die kleine "Mistrakete" . Er hat da einen richtig tiefen Krater gebuddelt und man konnte unten einen Mäusegang erkennen. Das kleine Biesti .

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Seiten: 1 | 2
 Sprung