Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 414 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

18.01.2012 21:21
Yuri knurrt Zitat · Antworten

Eigentlich will ich ja nicht alle Nase lang nen neuen Fred eröffnen,aber das konnte ich auch nicht in die Früchte packen und aah,Tagebuch eigentlich auch nicht.
Denn Yuri hat sich heute sehr aussergewönhlich benommen,ich meine echt!

Also,wir waren heute mal wieder trailen(berichte ich dann im TB).
Wir wollten noch ein paar Übungen auf dem Platz machen.
Vorm Platz(da ist ne Sitzecke mit Wohnwagen)saßen eine ganz entzückende Golden-doodle Dame,die ihre erste Läufigkeit durchmacht und ein Labbierüde,der selber etwas Rüdenagressiv ist,aber nur,wenn der andere auch sehr offensiv ist.

Yuri kennt den Rüden(Buck),auf Abstand an der Leine (geht einigermaßen) und die Hündin aus einem Freilauf.

Nun denn,als Yuri die Lady sah(und roch) bekam er sofort Herzchen in den Augen und fing an zu kokettierenund zu singen.

Den Rüden sah/registrierte er erst kurz danach.
Da sah ich wie seine Muskulatur sich anspannte,er drehte den Körper von geradeaus Richtung Hündin/Buck seitlich senkte den Schwanz auf Halbmast machte eine Bürste(!)
uns knurrte(!!!)

Zur Erklärung:
Yuri bwkommt sehr selten ne Bürste und schon gar nicht knurrt er
Nie!!!!

Er schiesst los und brüllt.
Schon fast von beginn an.

Als Welpe ist er erstarrt,wenn was war,aber er hat nienienie geknurrt!

Es war auch sehr leise,ausser mir hat es keiner gehört,und es war auch so super zögerlich,fast wie eine Frage,ein Versuch.

Ich hab ihn dann ruhig gesteichelt und hab ihn ins Auto gebracht,damit er seine Ruhe hat.

Ich hab so drüber nachgedacht,woher das kommt und denke vielleicht,dass es mit Freddie zu tun hat.
Wenn Freddie ihn nervt,dann knurrt er,das ist wirklich die einzige Situation,bei Fremthunden o.Ä nie.
Jedenfalls knurrt er Freddie an,und ich sehe dann zu ,dass ich Freddie von Yuri entferne und der Grosse seine Ruhe hat.
Nicht,weil ich Angst um Freddie hätte,ich glaube der hat Narrenfreiheit,sondern um Yuri zu schützen.

Vermutlich,haben Freddie und ich so dem Stinker beigebracht,ganz unbewusst,dass Knurren ne möglichkeit ist,sich mitzuteilen???
Und dass ich ihm dann helfe?

Oder,er ist halt in einem Maße ruhiger geworden,dass er jetz besser komunizieren kann?

Mir ist auch aufgefallen,dass er inzuwischen viel öfter mit dem Schwanz wedelt und überhaupt fröhlich ist und rumkaspert.
Als Welpe,dachte ich schon,dass er gar nicht wedeln kann
Er hat auch nicht mit anderen Hunden gespielt.

Er war immer so ruhig,emotionslos und gehemmt,wie eingefrohren und ich dachte ,das wäre seine Art
Dabei konnte er wohl nicht anders.

Als er vom Rüden meines Trainers attakiert wurde,war das sehr ungewöhnlich,da der Hund eigentlich,sehr verträglich ist.
Alle meinten damals,Yuri wäre frech und provokant,das fand ich damals schon voll daneben gegriffen,konnte mir aber auch nicht erklären was so manche Hunde gegen ihn hatten.

Jetz frage ich mich,ob es vielleicht daran liegt,dass seine Körpersprache so gehemmt war/ist?!

Er selber achtet ja sehr auf Körpersprache,auf Winzigkeiten und zeigt diese auch selber aber eben nicht so stark,dass man sie leicht erkennt.

Was sagt ihr dazu?



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Angefügte Bilder:
P1030054.JPG  
Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

18.01.2012 21:39
#2 RE: Yuri knurrt Zitat · Antworten

Ich denke, Du hast ihm beigebracht, daß zu knurren ihm etwas bringt, nämlich Ruhe und Distanz zum Angeknurrten. Das scheint er langsam zu generalisieren, also aus Situationen mit Freddie auch auf andere Hunde zu übertragen. Ich würde da unbedingt "dranbleiben", also genau das, was Du getan hast, ihn aus der Situation rausnehmen, weiter tun. Es könnte sein, daß er damit (wieder) lernt, ausgefeilter zu kommunizieren.

Woher es kommt, daß er es nicht mehr getan hat, wird Dir hier niemand beantworten können. Es könnte sein, daß Du in seiner Jugend einfach Situationen "verpennt" hast und er sich so genötigt sah, schneller in ein höheres Aggressionsverhalten zu gehen. Es könnte sein, daß irgendwelche Erfahrungen ihn dahin gebracht haben, aber letztlich weißt das nur Du, wenn Du damals schon fit genug warst, das alles zu reflektieren (was wohl die meisten von uns nicht waren, sondern erst im Laufe der Zeit mit einem Hund wie es bei mir Ben war, lernten) bzw. am Ende tatsächlich nur Yuri selbst.

So oder so: Was da heute passierte, ist eine Riesenparty wert.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

18.01.2012 21:47
#3 RE: Yuri knurrt Zitat · Antworten

Zitat
Er war immer so ruhig,emotionslos und gehemmt,wie eingefrohren und ich dachte ,das wäre seine Art


Ich habe ab und zu eine RR-Rüden hier, den ich schon als Welpe kennenlernte. Und der verhielt sich ähnlich.
Inzwischen ( 18 Monate) wedelt er in bestimmten Situationen, wie ein Labbi.

Zitat
Was da heute passierte, ist eine Riesenparty wert.


Jepp ! Da mache ich mit .


Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

DeMo Offline

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben


Beiträge: 4.427

18.01.2012 21:52
#4 RE: Yuri knurrt Zitat · Antworten

Wie schön! Yuri lernt, sich mitzuteilen! Schön, dass du ihn sofort aus der Situation genomen hast!

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

18.01.2012 21:58
#5 RE: Yuri knurrt Zitat · Antworten

Zitat von Elektra
Es könnte sein, daß Du in seiner Jugend einfach Situationen "verpennt" hast und er sich so genötigt sah, schneller in ein höheres Aggressionsverhalten zu gehen. Es könnte sein, daß irgendwelche Erfahrungen ihn dahin gebracht haben, aber letztlich weißt das nur Du, wenn Du damals schon fit genug warst, das alles zu reflektieren
So oder so: Was da heute passierte, ist eine Riesenparty wert.




Ich hab auf jeden Fall etwas verpennt.
Ich dachte nämlich,dass ich ihm,genau so wie Lukas, einfach als Vorbild vorrausgehen könnte.
Ich dachte,es reicht,dass er sieht,dass ich keine Angst hatte,aber das war falsch.
Was bei Lukas ausreichte,war bei Yuri völlig daneben,er fand nicht,dass ich ein gutes Vorbild bin,sondern hielt mich für bescheuert und lebensmüde.

Ich habe erst umgedacht,als er von erstarren auf Angriff übergegangen ist.
Da aber sofort!
Ich denke,ich kann froh sein,dass ich den Rückwärtsgang noch sehr früh reinbekommen habe,er war da ca 6 Monate.

Und je mehr ich auf ihn achte,je mehr ich ihn aus Dingen rausnehme,desto besser wird es.
Im Moment kommt echt ein Glücksmoment nach dem anderen.

Rückschläge folgen sicher,aber das schaffen wir und bis dahin ja,
Party



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

guste1970 ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2012 22:00
#6 RE: Yuri knurrt Zitat · Antworten

Zitat von soffie
[Jepp ! Da mache ich mit .




Wir auch, wir auch.

Merle knurrt nur in der Wohnung, wenn sie draussen was hört, Nachts Leute vorbei laufen, solche Dinge.
Draussen knurrt sie eigentlich nie, reagiert aber offenbar auf das Knurren anderer Hunde immer, indem sie diese dann maßregelt.

Daher für euch

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

18.01.2012 22:01
#7 RE: Yuri knurrt Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke


Und je mehr ich auf ihn achte,je mehr ich ihn aus Dingen rausnehme,desto besser wird es.
Im Moment kommt echt ein Glücksmoment nach dem anderen.



Das ist großartig- ich feier diese Party mit!




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Milli Offline

macht vertrauensvoll Mantrailing für Arme mit Fellteil, das Mistwetter wettmacht


Beiträge: 286

19.01.2012 12:17
#8 RE: Yuri knurrt Zitat · Antworten

SUPER !!!!!

Ich freu mich für euch!!!
Seidem ich in diesem Forum bin, bin ich das erste Mal froh, dass Raika knurrt!!!
Früher war mir das immer unangenehm und ich hab gedacht: Das darf nicht sein!
Umsomehr: Daumen hoch für den Erfolg!!!!!!

Claudia und Alpenzicke Raika

------

Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muß. Wenn er aber darf, wenn er will,dann mag er auch, wenn er soll,und dann kann er auch, wenn er muß. Schließlich: Hunde, die können sollen, müssen wollen dürfen. (Graffiti U-Bahnhof Berlin)

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

19.01.2012 22:13
#9 RE: Yuri knurrt Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke
Mir ist auch aufgefallen,dass er inzuwischen viel öfter mit dem Schwanz wedelt und überhaupt fröhlich ist und rumkaspert.
Als Welpe,dachte ich schon,dass er gar nicht wedeln kann
Er hat auch nicht mit anderen Hunden gespielt.
Er war immer so ruhig,emotionslos und gehemmt,wie eingefrohren und ich dachte ,das wäre seine Art


Wie schön für euch beide! Yuri taut auf!

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

23.01.2012 18:20
#10 RE: Yuri knurrt Zitat · Antworten

Mensch, an die Party häng ich mich aber noch dran!!!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

23.01.2012 18:25
#11 RE: Yuri knurrt Zitat · Antworten

Du fleissieges Lieschen



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

 Sprung