Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 721 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Xenta

liebt Futterkreise, die den Schalter "Menschenfreundin" umlegen und findet hundliche Wehleider ausgesprochen verwirrend

Beiträge: 2.450



19.01.2012 17:19
RE: Rechts-Links-Schwäche... Zitat ·antworten

Hallo,

also unterwegs ist es wie gesagt nicht das große Problem, da zeige ich einfach und sage 'Da lang', ist quasi die Alltagsvariante. Ich dachte eher daran, dass ich mal irgendeine Art 'Gerätetraining' im Garten mache und sie in eine bestimmte Richtung weisen will, z.B. beim Treibball. Aber ich denke, ich werde irgendwas aufbauen, was sich an der jeweiligen Seite des Hundes orientiert. Da muss ich mich eben anstrengen, in die richtige Richtung zu denken. Immerhin sehe ich, dass ich nicht alleine dastehe mit diesem 'Problem'

LG Kerstin

LG Kerstin
mit Pauli und Xenta, die ich im Herzen bewahre

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.551



19.01.2012 17:31
RE: Rechts-Links-Schwäche... Zitat ·antworten

Zitat
Aber ich denke, ich werde irgendwas aufbauen, was sich an der jeweiligen Seite des Hundes orientiert. Da muss ich mich eben anstrengen, in die richtige Richtung zu denken


Ich bin bereit, zu wetten, daß das nicht funktionieren wird. In der Regel muß es ja mit den Signalen schnell gehen, deshalb solltest Du etwas wählen, was Du nicht denken mußt, sondern was Dir instinktiv liegt, was Du fühlen kannst.

Was hältst Du denn von Iris' Idee, einfach mit Sichtzeichen, dann aber OHNE Worte, damit es f d Hunde eindeutig ist, zu arbeiten?

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Xenta

liebt Futterkreise, die den Schalter "Menschenfreundin" umlegen und findet hundliche Wehleider ausgesprochen verwirrend

Beiträge: 2.450



19.01.2012 17:47
RE: Rechts-Links-Schwäche... Zitat ·antworten

Die Sichtzeichen haben wir ja bereits aus Longierzeichen. Vielleicht ist es wirklich das Sinnvollste, es erst mal damit zu versuchen. Dann muss ich Hund eben erst ansprechen, damit er mich anguckt. Vielleicht ist das sogar besser so, damit er sich auf mich besser konzentriert...

Na, ich werde berichten, wenn es spruchreif ist. Vielen Dank euch allen.

LG Kerstin

LG Kerstin
mit Pauli und Xenta, die ich im Herzen bewahre

Skip


19.01.2012 18:05
RE: Rechts-Links-Schwäche... Zitat ·antworten

Beim Obedience gibt es auch nur Sichtzeichen beim Richtungsapport.

Andy

pfälzischer Quartiermeister des Wirtshaus' im Spessart mit tiefblickender Schafschuberdame, die mit aller Seelenruhe keine Angst einjagt

Beiträge: 1.116



19.01.2012 21:09
RE: Rechts-Links-Schwäche... Zitat ·antworten

Zitat von Xenta
Die Sichtzeichen haben wir ja bereits aus Longierzeichen. Vielleicht ist es wirklich das Sinnvollste, es erst mal damit zu versuchen. Dann muss ich Hund eben erst ansprechen, damit er mich anguckt. Vielleicht ist das sogar besser so, damit er sich auf mich besser konzentriert...

Hallo Kerstin, benutze doch "rechts-links"-Signale wenn sie von dir weg gehen (und dich nicht sehen können) und die Handzeichen, wenn sie dir entgegenkommen.

@Skip:
[quote="Skip"]Beim Obedience gibt es auch nur Sichtzeichen beim Richtungsapport.



Vermutlich deshalb, weil dann der HH wenn der Hund entgegen kommt und nach rechts soll, nach Rechts zeigen und "links" sagen muss. Das ist für das menschliche Gehirn sehr schwer. Genau wie "Ja" sagen und Kopfschütteln dabei. Geht nur bei absoluter Konzentration (oder mit viel Übung und)


Gruß

Andy & INA



GEDULD ist der Schlüssel in der Hundeerziehung, Hoffnung das Schlüsselloch!

baraloki



Beiträge: 7.411



15.02.2012 00:39
RE: Rechts-Links-Schwäche... Zitat ·antworten

Vielleicht ist es ja inzwischen überholt:

Ich wollte Loki vor allem gern beim Rad fahren sagen können, wo es gleich langgeht. Deshalb bin ich von Lokis Bewegungsablauf als Anhalt ausgegangen.

Rechtsrum bedeutete also, dass Loki sich in Richtung seinerrechten Schulter bewegen soll und linkslang heißt für ihn: Beweg Dich in die Richtung, wo Deine linke Schulter ist. (Vielleicht solltest Du dann aber die Hundeschultern mit L bzw. R kennzeichnen?)

So krieg ich das sogar dann hin, wenn Loki sich ganz zu mir umgedreht hat, um zu "fragen" wo es langgeht. In diesem Fall würde nämlich LINKSLANG bedeuten, dass es aus meiner Sicht nach rechts weiter geht. Verwirrung komplett? Sorry, ist doch ganz einfach.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Seiten: 1 | 2
 Sprung