Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.403 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Schlappohr ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2012 19:28
Krallen schneiden Zitat · Antworten

Ich habe meiner Maus heute seit langem mal wieder die Krallen geschnitten. Ich habe es ständig vor mir her geschoben, weil es immer ein ziemlicher Akt ist und nun war es dringend nötig. Da sie meistens nur auf weichem Boden läuft, nutzen sich ihre Krallen leider kaum von selbst ab.

Leider habe ich ihr vor einer Ewigkeit mal zu tief rein geschnitten, so dass es weh getan und geblutet hat Seitdem wehrt sie sich verständlicherweise mit Händen und Füßen dagegen.
Ich habe auch schon versucht das Krallenschneiden zu Clickern, aber leider nur mit mäßigem Erfolg :( Deswegen geht leider nur noch Hund festhalten und Krallen schnellstmöglich schneiden :( Sie quietscht dabei, als würde man sie abschlachten Es zerreißt mir jedes Mal das Herz, aber welche Möglichkeiten habe ich noch? Ich zöger es schon immer hinaus, solange es geht, aber gerade die Wolfskrallen müssen leider regelmäßig geschnitten werden.

Habt ihr vielleicht noch Ideen, wie ich das Krallen schneiden angenehmer gestalten könnte?

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

04.01.2012 19:44
#2 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Zitat von Schlappohr

Ich habe auch schon versucht das Krallenschneiden zu Clickern, aber leider nur mit mäßigem Erfolg


Wie lange hast Du das geclickert (über welchen Zeitraum?) und wie hast Du das aufgebaut?
Mit Jeannie habe ich eine ähnliche Baustelle, bei ihr ist es so, dass die blöde Wolfskralle völlig rund wächst und sich richtig einkringelt, zudem geht bei ihr das 'Leben' auch noch sehr weit nach vorn.
Das Schneiden macht momentan nur die TÄ, ich trau mich da nicht dran.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Toni Offline

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird


Beiträge: 6.180

04.01.2012 19:54
#3 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Hallo ihr zwei.

Ich kann euch mal ein Video von Dr.Sopia Yin per PN schicken, in dem sie einen Hund das Krallenschneiden "schoenfuettert".

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, meinem Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Schlappohr ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2012 19:56
#4 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Zitat von Toni
Hallo ihr zwei.

Ich kann euch mal ein Video von Dr.Sopia Yin per PN schicken, in dem sie einen Hund das Krallenschneiden "schoenfuettert".



Das wäre lieb

@ Anne: Wir haben das ca. ne Woche lang vielleicht 1x am Tag 5 Minuten gemacht. Mal mehr mal weniger. Sie gibt mir freiwillig die Pfote und ich kann auch mittlerweile mit der Krallenschere die Pfote berühren, aber sobald sie merkt, dass ich da was mache (die Schere positionieren z.B.) kriegt sie Panik.

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

04.01.2012 20:03
#5 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

*räusper* Ähhh wir clickern da jetzt schon seit 2009 dran. Fell kämmen wird auch geclickert .

Die anderen Krallen sind kein Thema, nur die Wolfskrallen sind ein echtes Dilemma.

Eine Woche clickern scheint mir etwas sehr kurz für die richtig blöde Erfahrung die sie in dem Zusammenhang mit dem Schneiden machen musste.
Meine Mutter hat mir als ich 3 Jahre alt war mal beim Haare schneiden ins Ohr geschnitten, danach war Haareschneiden eine riesen Theater mit mir. Auch heute gehe ich nicht gerne zum Friseur.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Xenta Offline

liebt Futterkreise, die den Schalter "Menschenfreundin" umlegen und findet hundliche Wehleider ausgesprochen verwirrend


Beiträge: 2.450

04.01.2012 20:16
#6 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Hallo,

Xenta war mal sehr krank und ist eine Zeitlang kaum gelaufen, da musste ich ihr auch die Krallen kürzen. Da ich zu ängstlich war, sie zu schneiden, habe ich mir so ein PediPaws-Dingens gekauft. Damit werden die Krallen abgefeilt. Wäre das evtl. einen Versuch wert? Das Teil ist allerdings nicht gerade leise, aber auf jeden Fall sicherer, da kann man eigentlich nicht zu tief schneiden. Da Xenta bei allem, was wir mit ihr anstellen, sehr 'leidensfähig' ist, hab ich das nur relativ kurz schöngefüttert, dann konnte ich problemlos ihre Pfoten behandeln. Beim marktbeherrschenden Online-Buchladen (darf man hier solche Namen nennen?) gibt es das gerade stark reduziert (ich hatte es damals für 'n Appel und 'n Ei beim großen Auktionshaus ersteigert).

LG Kerstin

LG Kerstin
mit Pauli und Xenta, die ich im Herzen bewahre

ElliB Offline

Hüterin emsig sammelnden Wuschels und seniören Kleinkampfgeistes sowie Tante Athos


Beiträge: 495

04.01.2012 20:53
#7 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Ich besteche Woody mit einem Ochsenziemer. Wenn er damit beschäftigt ist, kann ich fast alles machen, ohne dass er mich anknurrt.



Ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten.
Aus Irland

Nordlicht Offline




Beiträge: 2.079

04.01.2012 21:28
#8 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Kerstin / Soffie hat Videos, wie sich ihre Hunde selbst die Krallen feilen... Fand ich interessant. Wir brauchen es zum Glück nicht. Finja betreibst selbst Maniküre und knabbert sich die Wolfskralle sorgfältig kürzer.

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

04.01.2012 21:47
#9 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Zitat von Nordlicht
Kerstin / Soffie hat Videos, wie sich ihre Hunde selbst die Krallen feilen... Fand ich interessant.



http://www.youtube.com/watch?v=S1s1ieF4xDQ

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

04.01.2012 21:49
#10 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Zitat von Nordlicht
Finja betreibst selbst Maniküre und knabbert sich die Wolfskralle sorgfältig kürzer.


Foxy hat früher auch ihre Krallen mit den Zähnen bearbeitet, wahhhh wenn ich nur an das Geräusch denke. Allerdings hat sie das immer gemacht, wenn sie Stress hatte, das war quasi ihr Ventil. Zum Glück hat sich das gegeben.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Schlappohr ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2012 22:02
#11 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Zitat von soffie

Zitat von Nordlicht
Kerstin / Soffie hat Videos, wie sich ihre Hunde selbst die Krallen feilen... Fand ich interessant.



http://www.youtube.com/watch?v=S1s1ieF4xDQ





Das ist ja mal eine coole Idee
Mit den Hinterpfoten und der Wolfkralle wird das aber leider nicht gehen, oder?

Unser Hauptproblem sind ja die Wolfskrallen. Die tun sich auch immer richtig schön fies in sich drehen, so dass es echt schwer ist die zu schneiden...

So ein PediPaws teil hatten wir auch mal, aber das fand sie vom Geräuch her zu gruselig.

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

04.01.2012 22:11
#12 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Zitat
Mit den Hinterpfoten und der Wolfkralle wird das aber leider nicht gehen, oder?


Mit den Hinterpfoten geht es schon, wenn man es denn übt, aber für die Wolfskralle sieht es da wohl schlecht aus.

Hast du schon das Video, das Nicole (Toni) dir schicken wollte angeschaut?

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.083

04.01.2012 23:33
#13 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Zitat von soffie
Hast du schon das Video, das Nicole (Toni) dir schicken wollte angeschaut?


Ich stelle es mal hier ein, ausnahmsweise. ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=WWZUcLfHXLE

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Schlappohr ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2012 23:40
#14 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Danke euch allen
Werde jetzt versuchen jeden Tag eine kleine Klickereinheit einzulegen =)

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

04.01.2012 23:45
#15 RE: Krallen schneiden Zitat · Antworten

Viel Erfolg!

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Seiten 1 | 2
 Sprung