Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.231 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
stoppel Offline



Beiträge: 8.461

22.11.2011 13:31
#16 RE: Von Alleinsein, Bellen und Spielen ... Zitat · Antworten

Würde Richy den Flur zur Verfügung haben, dann würde er auch wachen und kommentieren.
Andere Hunde aus dem Haus, fremde Leute (Post, Paketdienst, Handwerker etc.) oder eben auch die Putzfrau fürs Treppenhaus.
Eben alle, die dort seiner Ansicht nach nichts zu suchen haben.
Und er würde geradezu darauf warten, endlich anschlagen zu können.

Mit anderen Worten: Er darf nicht im Flur wachen. Und auch die Fenstertür zur Straße bleibt geschlossen.
Es ist also ziemlich langweilig. Gut so, dann schläft er nämlich die meiste Zeit.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.11.2011 13:47
#17 RE: Von Alleinsein, Bellen und Spielen ... Zitat · Antworten

Ach so: In den Flur direkt bei der Haustür dürfen meine Hunde auch nicht.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.081

24.11.2011 02:39
#18 RE: Alleinsein, Bellen und Spielen Zitat · Antworten

Zitat von Bine_88
1. Wenn eure Hunde allein bleiben müssen, haben sie dann die ganze Wohnung zur Verfügung oder nur einen Raum? Aus einem bestimmten Grund? Hat sich das geändert bei den Mehrhundebesitzern, wenn ein neuer Hund dazu kam?

2. Alleinsein und Bellen ist ja so ein Thema für sich. Seid ihr da direkt mal zu den Nachbarn gegangen, wenn ihr wisst, dass eure Hunde z. B. beim Klingeln bellen oder wenn die Putzfrau kommt?

3. Alleinsein und spielen bei mehreren Hunden. Geht das bei euch lautstark zu?


Zu 1) Sie haben die ganze Wohnung, nutzen aber von sich aus nur Kaminzimmer und Küche, weil dort ihre Liegeplätze bzw. das Wasser sind. Das war immer so, seit der Kater nicht mehr da ist (sonst hatte der ein Zimmer, das für die Hunde tabu war) und hat sich nicht geändert.

Zu 2) Es ist nicht schlimm, wenn sie mal bellen, was sie aber hier selten tun, da ich auf einem Bauernhof lebe, auf dem normalerweise nur der Vermieter sich bewegt, dessen Hund, wenn er nicht da ist, in der Regel lauter ist als meine. :-)

Putzfrau? Wer kann sich denn sowas leisten?

Zu 3) Spielen ist bei den Jungs schon laut, sie tun es aber in der Wohnung selten und auch nur, wenn ich da bin, soweit ich das bisher weiß.

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Bine_88 Offline




Beiträge: 198

24.11.2011 06:46
#19 RE: Alleinsein, Bellen und Spielen Zitat · Antworten

Zitat
Putzfrau? Wer kann sich denn sowas leisten?



Das ist ein Mehrfamilienhaus und das gehört mit dazu bei uns

Viele Grüße
Sabrina mit Sheila und Lenon

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

24.11.2011 11:27
#20 RE: Alleinsein, Bellen und Spielen Zitat · Antworten

Zitat
Putzfrau? Wer kann sich denn sowas leisten?


*vorsichtigaufzeig* - leiste ich mir aber schon seit Ewigkeiten, auch als ich noch ganz wenig verdient hab. In der Zeit hab ich nebenher gearbeitet und deutlich mehr die Stunde verdient, als meine Putzfrau mich gekostet hat.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

24.11.2011 11:32
#21 RE: Alleinsein, Bellen und Spielen Zitat · Antworten

Genauso ist es bei mir! Hatte anfangs damit große Probleme, dass werd Frémdes in meinem Haus ist...
Inzwischen gar nicht mehr und man kann sich mehr den Dingen widmen, die einem am Herzen liegen...
Und es muss auch nicht viel kosten, 3-4 Stunden wöchentlich sind gerade für mich mit großem Haus plus Grundstück eine riesen Entlastung - und die hatte ich mir auch schon als schlecht verdienender Assi damals geleistet!
Manche geben das gleiche pro Woche für Zigaretten aus!

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.081

25.11.2011 00:48
#22 RE: Alleinsein, Bellen und Spielen Zitat · Antworten

Zitat von Sabine 68
Manche geben das gleiche pro Woche für Zigaretten aus!


Tja, ich hab'n (kranken) Mali. Obwohl ich der Idee, daß der im Ausgleich für alle meine Bemühungen wenigstens putzen könnte, echt was abgewinnen könnte. :-)

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Nordlicht Offline




Beiträge: 2.079

25.11.2011 01:07
#23 RE: Alleinsein, Bellen und Spielen Zitat · Antworten

Zitat
1. Wenn eure Hunde allein bleiben müssen, haben sie dann die ganze Wohnung zur Verfügung oder nur einen Raum? Aus einem bestimmten Grund? Hat sich das geändert bei den Mehrhundebesitzern, wenn ein neuer Hund dazu kam?


Beide haben nur den Flur zu Verfügung. Der Flur umfasst ca. 30qm. Wir haben uns dafür entschieden, weil beide bei Langeweile menschliche Erfindungen hündlich umgestalten.

Zitat
2. Alleinsein und Bellen ist ja so ein Thema für sich. Seid ihr da direkt mal zu den Nachbarn gegangen, wenn ihr wisst, dass eure Hunde z. B. beim Klingeln bellen oder wenn die Putzfrau kommt?


Wir haben Videos gedreht, um zu erfahren, wie sie sich verhalten. Wir haben zwei Türklingeln und die Hunde springen nur auf die am Haus an. Der Vorgarten kann von Fremden nicht betreten werden.
Zum Glück wohnen wir nicht in einem Mehrfamilienhaus...

Zitat
3. Alleinsein und spielen bei mehreren Hunden. Geht das bei euch lautstark zu?


Finja alleine hat gejault.
Roxy und Finja zusammen sind ruhig. Spielen tun sie nicht.

Zukünftig müssen wir uns etwas anderes überlegen...

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

25.11.2011 11:22
#24 RE: Alleinsein, Bellen und Spielen Zitat · Antworten

1. Wenn eure Hunde allein bleiben müssen, haben sie dann die ganze Wohnung zur Verfügung oder nur einen Raum? Aus einem bestimmten Grund? Hat sich das geändert bei den Mehrhundebesitzern, wenn ein neuer Hund dazu kam?
Charly hatte früher das ganze Haus zur Verfügung.
Als Paula dazu kam, wurden sie getrennt, wenn ich das Haus verließ. Paula hatte die obere Etage,in der sie sich sowieso am meisten aufhielt, und dort auch ihr "Hochsicherheitstrakt"(=Box usw.) war. Charly dann die untere Etage mit seinem Zimmer,Küche, Eßzimmer, Flur und Wozi.
Weil ich seit einiger Zeit sehr sicher bin, das auch in für Paula stressigen Situationen sie nicht mehr auf Charly losgeht, haben beide Hunde zusammen wieder das ganze Haus.

2. Alleinsein und Bellen ist ja so ein Thema für sich. Seid ihr da direkt mal zu den Nachbarn gegangen, wenn ihr wisst, dass eure Hunde z. B. beim Klingeln bellen oder wenn die Putzfrau kommt?
Wir haben eine Doppelhaushälfte, und die Beziehung zu unserer direkten Nachbarin war noch nie die Beste (dies ist mein Elternhaus, die Frau kennt mich seit 40 Jahren, und hatte Probleme zu verstehen, das ich erwachsen bin, und auf einige ihrer Vorstellungen auch -wie ein Erwachsener- mit einem "Nein, das ist nicht mein Problem, sondern deins" reagiere.)
Seit Paulas Einzug spricht sie nicht mehr mit mir, darum brauchte ich diese Frage gar nicht stellen, sondern hatte gleich die Antwort.
Da sich unser Lärmpegel aber durchaus im vertretbaren Rahmen bewegt, mache ich mir da keine Gedanken.
Ich weiß sehr genau, das meine Hunde bellen, wenn es an der Tür klingelt. Und auch, wenn jemand unser Grundstück betritt (Zeitungsbote). Das macht aber nichts, das sollen sie ruhig (in unserer Gegend wurde ab und an schon eingebrochen, aber nicht in Häuser, in denen ein Hund bellt).

3. Alleinsein und spielen bei mehreren Hunden. Geht das bei euch lautstark zu?

Da meine Hunde nicht spielen; nein.

Ich habe allerdings auch mehrmals gefilmt, als ich das Haus verlassen habe. Es war auf dem Film logischerweise nicht immer was drauf, aber wenn man seine Hunde und die Örtlichkeiten kennt, kann man auch den Geräuschen einigermaßen entnehmen, was passiert. Vielleicht würde dir also ein Tonaufnahmegerät schon helfen?

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Bine_88 Offline




Beiträge: 198

25.11.2011 11:31
#25 RE: Alleinsein, Bellen und Spielen Zitat · Antworten

Tonaufnahmegerät genial
Muss ich ausprobieren...
So wo krieg ich schnell ein Tonaufnahmegerät her

Viele Grüße
Sabrina mit Sheila und Lenon

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

25.11.2011 11:33
#26 RE: Alleinsein, Bellen und Spielen Zitat · Antworten

Ich kenne mich da nicht so aus (für solche Technikfragen habe ich geheiratet), aber sollte ein Diktiergerät nicht den Zweck erfüllen?

edit: oder vielleicht noch einen alten Cassettenrecorder mit Aufnahmetaste und Microfon?

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.11.2011 12:13
#27 RE: Alleinsein, Bellen und Spielen Zitat · Antworten

Wer ein smartphone hat - dfür gibt es apps oder ähnliches über Android. Die nehmen nur auf, wenn ein Geräusch in entsprechender Lautstärke kommt, so dass man nicht die ganze Zeit ein Band oder so (ist ja eh veraltet) laufen lassen muss.

Seiten 1 | 2
 Sprung