Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 320 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



29.08.2011 10:10
Wie am besten reagieren? Zitat ·antworten

Wenn Tola in Gegenwart von anderen Hunden rumzickt, clickere ich ja und das funktioniert ja in der Regel auch recht gut. Wie reagiere ich aber am besten, wenn es doch mal passiert, dass sich Lucky auf einen anderen Hund stürzt ( keine Sorge, Maulkorb ist drauf gewesen ) so wie es gestern einmal kurz mit Buddy passiert ist? Ich habe da nicht geclickert weil ich das Gefühl habe, dass es da kontraproduktiv gewesen wäre. Ich habe ihn schnell abgepflückt, streng nein gesagt und ihm eine Auszeit an der Leine mit einfachen Übungen verpasst. Danach war alles wieder gut und auch Freilauf war problemlos wieder möglich.

Zu der Situation muss ich sagen, dass der Angriff ganz plötzlich, sozusagen im Vorbeirennen ( Buddy kam plötzlich aus einem Weg an Lucky vorbeigerant, wärend er im Rennspiel mit Tola war ) passiert ist und Lucky einen jagdigen Blick hatte. Mit so einem Blick spielen Lucky und Tola öfter mal zusammen aber es bleibt unter den beiden immer im Spielmodus. Jeder ist mal Beute und mal Jäger und es wirkt wie fangenspielen und danach kommen sie dann immer mit fröhlichem Blick hechelnd zu mir.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

stoppel



Beiträge: 8.461


29.08.2011 10:24
RE: Wie am besten reagieren? Zitat ·antworten

Zitat von LuckyTola
Ich habe da nicht geclickert weil ich das Gefühl habe, dass es da kontraproduktiv gewesen wäre. Ich habe ihn schnell abgepflückt, streng nein gesagt und ihm eine Auszeit an der Leine mit einfachen Übungen verpasst. Danach war alles wieder gut und auch Freilauf war problemlos wieder möglich.


Ich finde, dass hast du genau richtig gemacht! Lucky runter zu fahren, ist dir ja auch gut gelungen.
Das Clickern wäre zwar nicht kontraproduktiv gewesen, das Abpflücken aber wichtiger. Wo willst du da die Hände fürs Clickern als Gegenkonditionierung hernehmen?

Buddy wäre wahrscheinlich ja kein Opfer geworden, wenn Lucky nicht im Spiel/Jagdmodus gestanden hätte, oder?

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



29.08.2011 10:35
RE: Wie am besten reagieren? Zitat ·antworten

Zitat von stoppel

Buddy wäre wahrscheinlich ja kein Opfer geworden, wenn Lucky nicht im Spiel/Jagdmodus gestanden hätte, oder?


Wahrscheinlich nicht. Allerdings hatten wir die ein oder andere Machoblicksituation aus denen ich ihn aber sehr gut herrausrufen konnte ( eimal beim Besteigen ) bzw. es durch clickern ins Positive umlenken konnte. Ich habe jedes nahe Beisammensein der beiden beclickert und außer in dieser Jagdsituation war Lucky immer positiv beinflussbar. Achtgeben musste ich aber natürlich immer.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Aimie

Erfinderin des Berufsbildes des Slerbs, die zwischen den Schnauzen von Frau Diva und Herrn Traber komischerweise Halsbänder sucht

Beiträge: 2.383



29.08.2011 10:47
RE: Wie am besten reagieren? Zitat ·antworten

Also ich gehe mal über die Arbeit.....

Wir machen dort eine Tehrapie mit den Pat. und arbeiten dort mit einem sogenannten "Stressthermometer"
Ab ca. 70% ist man für andere Dinge einfach nicht mehr Aufnahmebereit.
Ich denke, dass Lucky bei 100% war, und dann wärst du in keinster Weise mehr an ihn herangekommen.

Also finde ich es vollkommen richtig was du getan hast.


Ich meine jetzt damit nicht, dass Lucky unter Dauerstress stand, ich denke er hat sich einfach in kürzester Zeit, eventuell auch wegen einer falschen Bewegung hochgepusht...

LG von Ilka mit Aimie und Soxi

----------

Heute ist das Morgen über das du dir gestern Sorgen gemacht hast.

Und alles ist gut!

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.550



29.08.2011 14:08
RE: Wie am besten reagieren? Zitat ·antworten

War richtig so. Ich würde aber, jetzt, wo Du weißt, wie schnell sowas gehen kann, dafür sorgen, daß solche Spiele nur dann erlaubt werden, wenn garantiert kein anderer Hund da ist. Ich vermute mal, daß Du in dem Moment so damit nicht gerechnet hast. Zum Glück war der Beißkorb drauf, denn ich fürchte, sonst wäre das noch ganz anders schiefgegangen. Heißt: Freilauf = Beißkorb. Schade für Lucky, besser für die anderen Hunde und für Dich.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



29.08.2011 14:40
RE: Wie am besten reagieren? Zitat ·antworten

Ja Barbara, da hast Du absolut Recht. Solche Rennspiele gibt es in Anwesenheit fremder Hunde besser nicht mehr. Ohne Beißkorb hätte er Buddy garantiert am Wickel gehabt . Das ging wirklich so wahnsinnig schnell, aus dem Run herraus.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Hundepfeife »»
 Sprung