Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.852 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
EssenerRudel Offline

Stehauf-Frau


Beiträge: 1.005

14.04.2008 10:58
#1 RE: Scheues Reh sucht Anschluss. Nur wie ? Zitat · Antworten
mmhhh... hast Du schon mal einen Podi rennen sehen? Sie rennen wie Windis! Für mich sind Podis auch Windis, allein wegen der Motorik beim Rennen. Der Körperbau eines reinrassigen Podis sieht auch sehr windig aus, siehe Kepri. Dat A müsste sich jetzt dringend mal äußern!
Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

14.04.2008 14:08
#2 RE: Scheues Reh sucht Anschluss. Nur wie ? Zitat · Antworten

Sie hat es mir so erklärt, daß Podis eben nicht für Rennen gezüchtet werden, Greys und Galgos aber schon. Podis seien ausschließlich Jagdhunde, Greys und Galgos nur ihrer ganz ursprünglichen Bestimmung nach.

Sei es, wie es ist: Für mich ist Kepri definitiv ein Windhund, so wie die schneller als der Wind rennen kann. :-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

EssenerRudel Offline

Stehauf-Frau


Beiträge: 1.005

14.04.2008 14:51
#3 RE: Scheues Reh sucht Anschluss. Nur wie ? Zitat · Antworten

Rassisten! Mehr fällt mir dazu nicht ein! Selbst die Windhundhilfe hat Podis officiell in der Vermittlung. Wenn die Rennlizens den Auschlag gibt, dann wäre ich als Podi super gerne KEIN Windhund!

Mielita Offline



Beiträge: 1.325

14.04.2008 16:12
#4  Zitat · Antworten

Greylove Offline

Die Hunden Schlösser baut


Beiträge: 403

14.04.2008 17:58
#5 RE: Scheues Reh sucht Anschluss. Nur wie ? Zitat · Antworten
Hallo zusammen,
es wird bei Windhunden unterschieden:Mediterrane Windhunde
orientalische Windhunde,europäische Windhunde
zu den mediterranen gehört auch der Podenco.

das ist aber dann das Spezialthema von datA .....
...dies nur zur kurzen Info wenns recht ist ?
Die Nachfahren des Tesems ( Erklärung : Tesem: http://de.wikipedia.org/wiki/Tesem )

Man nimmt an, die altägyptischen und kretischen Windhunde seien durch die Phönizier in die Länder um das Mittelmeer verschleppt worden, wo sie vor allem auf den Inseln in ihrer ursprünglichen Gestalt erhalten geblieben sind. Hauck meldet allerdings einige Zweifel an und sagt: „ Dass in solchen Mittelmeerrassen nur die ägyptische Laufhundeform zu erkennen ist, kann ich nicht unterschreiben. Jedenfalls bedarf es zur Lösung der Frage noch sehr genauer morphologischer uns osteologischer Untersuchungen an zahlenmäßig ausreichendem Stoff.“

Hunde des alten „Pharaonenhunde-Typs“ fand man (und findet man heute noch) auf den Balearen und Pityusen, auf den Kanarischen Inseln, auf Malta und Sizilien und früher auch in der Provence (Südfrankreich) und auf Kreta. Sie zeichnen sich alle durch eine große Ähnlichkeit aus, haben alle große, aufrecht stehende Ohren und stehen in ihrem Körperbau den Windhunden viel näher als den Laufhunden. Von den Windhundrassen weichen sie insofern ab, als sie nach Aussage aller Kenner eine vorzügliche Nase haben, die sie denn auch auf der Jagd im Gestrüpp gekonnt einsetzen. Sie verkörpern so in ihrer Jagdweise eine Mittelform zwischen Windhund und Laufhund.

Anerkannt sind heute:
der Podenco Ibicenco der Balearen und Pityusen
der Podenco Canario der Kanarischen Inseln
der Kelb talFenek oder Pharaonenhund aus Malta
der Cirneco dell Étna aus Sizilien
der Podengo Português

Von den zuletzt genannten sagt allerdings Rüdiger Daub (1979), dass sie die typische Windhundgestalt der übrigen Windhundrassen vermissen lassen und deshalb kaum in die Windhundfamilie eingeordnet werden können. Ebenso will er den bisher von der FCI nicht offiziell anerkannten PodencoEspanôl vom spanischen Festland nicht zu den „Pharaonenhunden“ zählen. Ausgestorben ist heute der ehemals in Südfrankreich heimische Charnaigue, auch Charnigue oder Charnaigre genannte Hund, der große Ähnlichkeit mit dem Podenco Ibicenco hatte und deshalb auch Chien des Baléares hieß.

Ob der Totengott Anubis in der Gestalt eines Hundes (Tesem) oder eines Schakals dargestellt worden ist, bleibt umstritten. (Holzplastik, lakoniert und vergoldet, aus dem Grab des Tutenchamun, 1347-1337 v. Chr., Neues Reich, Theben, Tal der Könige)

Mit freundlichen Grüßen
Greylove

Greylove Offline

Die Hunden Schlösser baut


Beiträge: 403

14.04.2008 18:35
#6 RE: Scheues Reh sucht Anschluss. Nur wie ? Zitat · Antworten
Zitat von Elektra
Sie hat es mir so erklärt, daß Podis eben nicht für Rennen gezüchtet werden, Greys und Galgos aber schon. Podis seien ausschließlich Jagdhunde, Greys und Galgos nur ihrer ganz ursprünglichen Bestimmung nach.

Sei es, wie es ist: Für mich ist Kepri definitiv ein Windhund, so wie die schneller als der Wind rennen kann. :-)


....das stimmt,Galgos und Greys sind für die Hetzjagd ,gemäß ihren Anlagen, da Podis klettern können wie Bergziegen ( siehe Podipfoten ...Kepri )sind sie auch für die Jagd in felsigem Gelände ideal.
@datA wenn ich was falsches sage bitte korrigieren,ja?
Der Galgo ist wie der Grey ein Sprinter,jedoch unterscheiden die sich wiederum auch in Ihrer Schnelligkeit.
Der Galgo ist ausdauernder und die Anlage des Grey ist es auf kurze Strecken so maßlos schnell zu sein dass kein Wild eine Chance hat zu entfliehen,dies geschieht aber auf kurzer Distanz,hingegen jagd der Galgo auch im Team und kann ziemlich ausdauernd sein.
Der Grey ist ein Jäger der alleine jagd,deshalb sind auch beim Rennen sein Mitläufer Konkurrenz.......so,ihr seht ich kann wieder nicht genug kriegen,sorry.....

Mit freundlichen Grüßen
Greylove

Sonora ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2008 20:16
#7 RE: Scheues Reh sucht Anschluss. Nur wie ? Zitat · Antworten
mal kurz zu Wort meldend:
ein Podi gehört tatsächlich offiziell nicht zu den Windhunden!
Sie gehören in die Gattung der Hetzhunde( da finde ich je nach Literatur auch die Windis), also eine Zwischenstufe zwischen Jagd-, Laufhunden und den Windhunden.
Galgo und Grey hetzen Wild auf freier Fläche auf Sicht--Podis sind da vielseitiger, sie folgen ins Unterholz und sind für Langstrecken und Dauerbelastung ( bis zu 4 Stunden angeblich) gezüchtet.
Ob die Kenner mit der guten Nase beim Podi recht haben vermag ich aus meiner Erfahrung zu bezweifeln- Kepri setzt diese auch nach Fährtentraining nicht ein.
Ansonsten hat Greylove schon gute Vorarbeit in Sachen Podi geleistet.
Ich würde Kepri trotz der verminderten Geschwindigkeit nicht in einer Tempo 30 Zone ableinen
Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

14.04.2008 20:36
Was ist ein Windhund? Zitat · Antworten
Ich weiß nicht, warum das jetzt hier der neueste Beitrag ist, aber zur Erklärung: Das ist der verschobene Teil es Beitrags, der das Thema ausgelöst hat. Und weil sich da jetzt so schön entwickelt hat, verschiebe ich den entsprechenden Teil mal hierher und mache einen passenden Thread auf.

"Wobei ich gerade gelernt habe: Podis sind keine Windhunde, Galgos und Greys jedoch schon. Das Gespräch kam auf dem Seminar darauf, weil da nämlich zwei Galgos dabei waren, und die Halterin ein wenig erzählte."

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

14.04.2008 20:42
#9 RE: Scheues Reh sucht Anschluss. Nur wie ? Zitat · Antworten

Zitat von Sonora
Ich würde Kepri trotz der verminderten Geschwindigkeit nicht in einer Tempo 30 Zone ableinen


Klar, wer will schon das Ticket für Geschwindigkeitsüberschreitung dauernd zahlen? ;-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Greylove Offline

Die Hunden Schlösser baut


Beiträge: 403

15.04.2008 10:47
#10 RE: Scheues Reh sucht Anschluss. Nur wie ? Zitat · Antworten
Zitat von Sonora
mal kurz zu Wort meldend:
ein Podi gehört tatsächlich offiziell nicht zu den Windhunden!
Sie gehören in die Gattung der Hetzhunde( da finde ich je nach Literatur auch die Windis), also eine Zwischenstufe zwischen Jagd-, Laufhunden und den Windhunden.
Galgo und Grey hetzen Wild auf freier Fläche auf Sicht--Podis sind da vielseitiger, sie folgen ins Unterholz und sind für Langstrecken und Dauerbelastung ( bis zu 4 Stunden angeblich) gezüchtet.
Ob die Kenner mit der guten Nase beim Podi recht haben vermag ich aus meiner Erfahrung zu bezweifeln- Kepri setzt diese auch nach Fährtentraining nicht ein.
Ansonsten hat Greylove schon gute Vorarbeit in Sachen Podi geleistet.
Ich würde Kepri trotz der verminderten Geschwindigkeit nicht in einer Tempo 30 Zone ableinen


Hallo zusammen,
die Pfoten,ihr müßt Euch Kepris Pfoten ansehen.Bergziegengeschwaderanführermäßig!
@dat A
mach doch mal ein Photo damit man weiss was ich meine,oder kennen alle schon die Pfoten von Kepri ?Ja bitte ?
darf man hier über Füße( Pfoten ) reden ?
...ich nehme aber das Willkommen im Club als Begrüßung Ihres neuen Hundes nicht zurück !

Mit freundlichen Grüßen
Greylove

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

15.04.2008 14:27
#11 RE: Scheues Reh sucht Anschluss. Nur wie ? Zitat · Antworten

Zitat von Greylove
die Pfoten,ihr müßt Euch Kepris Pfoten ansehen.Bergziegengeschwaderanführermäßig!


Höhö, das ist ja mal eine geniale Bezeichnung. ;-)

Zitat von Greylove
mach doch mal ein Photo damit man weiss was ich meine,oder kennen alle schon die Pfoten von Kepri ?Ja bitte ?


Unterschrieben. Sonora, mach mal bitte. :-)

Zitat von Greylove
darf man hier über Füße( Pfoten ) reden ?


Grins, wenn Du wüßtest, was Du da gerade gefragt hast .... ;-)

Hier gibt es einen ganzen Thread nur darüber, an dessen Ende wir uns alle gemeinsam in einer Gummizelle wiederfanden. Vielleicht sucht ihn Dir mal eine raus .... Mydog, such. ;-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Sonora ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2008 14:34
#12 RE: Scheues Reh sucht Anschluss. Nur wie ? Zitat · Antworten
Zitat von Elektra


Zitat von Greylove
mach doch mal ein Photo damit man weiss was ich meine,oder kennen alle schon die Pfoten von Kepri ?Ja bitte ?


Unterschrieben. Sonora, mach mal bitte. :-)



was verlangen die Damen da gerade von mir? Ich soll Kepri im Schlaf die Pfoten unter der Nase hevorziehen, um sie zu fotografieren?
Moment, ich eile!

sind die gut zu sehen?
Angefügte Bilder:
Kepripfoten.jpg  
Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

15.04.2008 14:45
#13 Kepris Pfoten Zitat · Antworten

Genial, danke. :-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Sonora ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2008 14:50
#14 RE: Kepris Pfoten Zitat · Antworten

büdde schön!

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

15.04.2008 14:52
#15 RE: Kepris Pfoten Zitat · Antworten

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Seiten 1 | 2
 Sprung