Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 339 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Corinne



Beiträge: 39



24.03.2011 10:16
Signal "Aus" Zitat ·antworten

Hallo zusammen,

ich bräucht da mal euren Rat.....

Da ich ja zur Zeit das Mali-Mix-Tier Prisca bei mir habe, muss ich meine ganze Verhaltensweise auf den Spaziergängen umändern. Sie fordert schon ungemein - dagegen ist Peetey der absolute Waschlappen

Jetzt aber zum eigentlichen "Problem". Damit ich Prisca unterwegs auf mich konditionieren kann, hab ich immer die Beisswurst mit dabei. Sie steht ja leider nicht so auf Leckerli, daher wird sie nach dem Marker mit einem Beisswurst-Spiel belohnt. Soweit so gut. Irgendwann dann auf dem Spaziergang sind wir an dem Punkt, dass Prisca sich total in der Beisswurst verbissen hat und sie nicht mehr "Aus" gibt. Sie hat dann einen regelrechten Schraubstock und ist nicht mehr gross ansprechbar.

Wie würdet ihr sie dazu bringen, dass sie von der Beisswurst ablässt?

Corinne mit Peetey, Gary und Penny

Lara



Beiträge: 49



24.03.2011 10:24
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Hm, weiss ja nicht ob es richtig ist......
Ich würde eine zweite Beisswurst mitnehmen.
Wenn Prisca sich in die erste verbissen hat, die zweite rausholen.

Aber es ändert sich wahrscheinlich an dem eigentlichen Problem nichts, da sie im Trieb zu hoch gefahren ist???

Liebe Grüße

Sabine

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



24.03.2011 10:27
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Oje, so ein Schraubstock war Lucky auch mit seinem Gummiring. Ich war echt schon am Verzweifeln. Ich habe mit Lucky dann angefangen nur in wirklich kurzen Sequenzen mit dem Ring zu spielen. Zerren immer nur ganz kurz, dann "Aus". Das konnten wir dann nach und nach verlängern. Und ich habe mit dem Ring Impulskontrolle geübt. Den Ring zuerst kurz vor ihm abgelegt und dann erst nach einiger Zeit freigegeben. Den Abstand habe ich nach und nach vergrößert bis ich den Ring schmeißen konnte. Jetzt stoppt er auch in vollem Lauf wenn ich auf dem Weg zum Ring Stop sage. Das alles hat auch irgendwie dabei geholfen, dass er den Ring jetzt auch hergibt. Und er war wirklich ein ganz extremer Schraubstock. Auch tauschen hat nicht funktioniert. Noch nicht mal mit einem gleichen Ring.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Skip


24.03.2011 10:43
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Wir haben es mit tauschen hinbekommen. "Aus" und sofort als Belohnung Anbiss in die zweite identische Beißwurst. Spielen mit permanentem tauschen. Ab und an macht Skip zwar auch den Schraubstock, dann muss ich etwas energischer aus sagen, dann lässt er aber auch direkt aus.
Und wichtig: das "aus" üben, ohne dabei selbst die Beißwurst festzuhalten. Also der Hund soll die Beißwurst fallenlassen. Wenn Du nämlich selbst noch ne Hand dran hast, ist das für den Hund wie Gegenzug, und er kennt ja von Zerrspielen, das er dann auch ziehen und halten soll.

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



24.03.2011 10:58
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Das mit dem Nichtfesthalten des Spielies ist mir auch aufgefallen. Auf Zug reagiert er mit Gegenzug. Ich lasse den Ring auch entweder los oder halte ihn so locker, dass kein Zug entsteht.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Nitni_gs


24.03.2011 11:14
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Am Anfang war ich ja mit Arco wirklich auch am verzweifeln. Er hatte auch nen richtigen Schraubstockbiss und hat nichts wieder abgegeben. Tauschen brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Ich habe es ihm nach Balabanov (bis auf das gezuppel am Halsband, das hab ich weg gelassen) beigebracht, was sehr gut geklappt hat.
Ich hab die BW an meinen Oberschenkeln fixiert, so dass sie sich nicht mehr bewegt hat, egal wie sehr er daran gezogen hat (braucht allerdings ein bisschen Kraft).
Sobald der Hund los lässt (Geduld! Irgendwann wird es langweilig, wenn sich das Spieli nicht mehr bewegt), sofort Party und ihr wieder die BW geben und ordentlich damit zergeln. Danach das gleiche Spiel wieder. BW fixieren => Kmd. Aus => Sobald Hund auslässt, BW sofort wieder geben und Party

Am Anfang stand ich mit Arco bestimmt 10 Minuten mit fixierter BW da und hab gewartet, dass er auslässt. Nachdem er das Spiel verstanden hatte, hat er immer schneller aus gelassen, da es ja total langweilig ist, wenn er nicht aus lässt.
Der Hund soll lernen, dass ihm die BW nicht weggenommen wird, wenn er Aus lässt, sondern dass er sie danach wieder kriegt und ein tolles Spiel beginnt.
Mein Triebbolzen hat diese Methode sehr schnell verstanden und es hat schnell gut geklappt :)

Auf jeden Fall am Anfang in möglichst niedriger Trieblage und Reizarmer Umgebung üben. Es sollten keine anderen Hunde anwesend sein.

Wenn du magst, kann ich mal ein Video machen.

Tigger

Smilie by GreenSmilies.com Hardcore-Leckerchenspenderin (Admin)

Beiträge: 8.827



24.03.2011 11:21
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Zitat von Nitni

Wenn du magst, kann ich mal ein Video machen.


Ich mag auch.
Würde mich auf jeden Fall auch interessieren.

LG Anja mit Jacky & Andres
Im immer dabei: unsere Dicke



Das Schönste, was ein Hund hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken, denn was tief in unserem Herzen verankert ist, können wir durch den Tod nicht verlieren.

Corinne



Beiträge: 39



24.03.2011 11:31
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Danke für eure Anregungen....

Tauschen habe ich probiert mit Beisswurst, ihrer sonst so heiss geliebten Möhre, Stöckchen etc --> null Erfolg.

Zerren tu ich prinzipiell nicht, wenn sie das Ding fest hält. Sonst macht's ja noch mehr Spass



@ Nitni
Deinen Vorschlag werde ich mal versuchen in die Tat umzusetzen. Video ist glaube ich nicht nötig. Hab das auch schon mal probiert und die "Sache" ohne Druck ausgesessen. Nach 10 - 12 Minuten hat sie den Biss gelockert.... War echt ein Geduldsspiel.

Aber ich versuch's. Lieben Dank

Corinne mit Peetey, Gary und Penny

Nitni_gs


24.03.2011 12:11
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Zitat von Tigger

Zitat von Nitni

Wenn du magst, kann ich mal ein Video machen.


Ich mag auch.
Würde mich auf jeden Fall auch interessieren.




Ok, mal schaun, wann ich Zeit finde. Zur Not soll soll mich die am Samstag mal filmen.

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



24.03.2011 23:04
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Zitat
Ich hab die BW an meinen Oberschenkeln fixiert, so dass sie sich nicht mehr bewegt hat, egal wie sehr er daran gezogen hat (braucht allerdings ein bisschen Kraft).


Die brauch man wirklich bei manchen Hunden. Und auch Stehvermögen.
Ich habe das AUS beim Beutegeier Nixe ähnlich aufgebaut. Allerdings musste ich mich dazu auf den Boden knien, um von ihr nicht umgerissen zu werden.

Sie hat sehr schnell begriffen, daß auf AUS sofort ein neues Spiel beginnt.
Ich denke, weil den Hunden das zupacken viel mehr Spaß macht, als das Zergelobjekt schon zu haben, funzt das so gut.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



25.03.2011 09:12
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Zitat von soffie

Ich denke, weil den Hunden das zupacken viel mehr Spaß macht, als das Zergelobjekt schon zu haben, funzt das so gut.


Das war bei Lucky nicht so. Der wollte es immer nur haben und wenn man daran gezogen hat oder es auch nur so festgehalten hat fand er es toll. Nichtbeachten oder tauschen gegen identisches Spielie ging nicht. Das Ding war wirklich wie festgewachsen. Habe ich irgendwann doch einmal den Ring ergattert, wollte er auch nur den aktuellen, einen anderen, wirklich gleichen wollte er nicht.
Das hat mich früher wirklich total genervt und ich bin mir immer so richtig blöd vorgekommen. Ich bin echt froh, dass wir das in den Griff bekommen haben.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Corinne



Beiträge: 39



27.03.2011 12:00
RE: Signal "Aus" Zitat ·antworten

Wir erzielen erste Erfolge

Ich hab mir das Teil zwar nicht ans Bein gebunden, aber wenn ich Prisca im Sitz "parke" und die Beisswurst in die Hand nehme (natürlich ohne Zug) lässt sie über kurz (ca. 1 Minute) oder lange (ca. 5 Minuten) los. Dann wird ausgiebig gelobt und mit der BW gespielt.

Danke euch nochmals für die Tipps! Ihr seid Klasse!

Corinne mit Peetey, Gary und Penny

 Sprung