Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.617 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3
Mathilda Offline



Beiträge: 50

21.02.2011 16:09
#16 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Genau das mit dem Bogen war nun auch meine Idee. Wenn ich hinten im Feld laufe hab ich die Möglichkeit auf die Weiden auszuweichen, vielleicht fühlt sich Madame dann besser weil Hund samt Rad nicht frontal auf sie zu kommen.

Naja klar, das war so eine "Ach scheisse nix klappt, alles hinschmeiss" Reaktion.. für die ich mich selbst oft schimpfen könnt.

Ich werde morgen eine Bekannte die immer mit Ihrem Hund Rad fährt und sie fragen ob sie sich evtl. mal paar Übungsminuten für uns nimmt.

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

21.02.2011 16:56
#17 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Zitat von Mathilda

Ich war gestern nur frustriert, weil es keinen Punkt gab zum clicken.


Das verstehe ich irgendwie nicht...du hast doch geklickt....oder nicht?

Wenn du mit "Punkt zum clicken" meinst, du willst ein alternatives Verhalten formen (also ein erwünschtes Verhalten clickern), dann bist du m.E. jetzt einen Schritt zu früh damit.
Zunächst mal geht es doch darum, das der Hund umdenkt. Also den auslösenden Reiz (in diesem Fall den Hund am Rad) irgendwann als positiv empfindet.
Darum bedeutet Hund am Rad sehen ab sofort eine Clickersalve und einen Leckerliregen. Wenn der Hund die Keksis nicht gleich nimmt, macht der Clicker zumindest eine positive Stimmung. Nicht gleich beim ersten mal...aber irgendwann.
Und irgendwann verbindet der Hund "ah, ein Hund am Rad. Jetzt gibt es bei Frauchen was tolles" und nicht mehr "oh shit, ein Hund am Rad..ich mach mal Alarm".
Und das ist dann der Punkt, wo du erst anfängst ein alternative Verhalten zu fordern/anzubieten. Weil dein Hund erst dann auch ansprechbar sein wird, bzw. dankbar ist für das Angebot einer Alternative (man kann nicht etwas weglöschen, ohne etwas anderes hinzuzufügen).
Klar ist es hilfreich, wenn der Radfahrer zunächst weiter entfernt ist,weil der Hund sich dann noch nicht in sein erlerntes Verhalten reinsteigert (da kann er nämlich gar nicht mehr denken, es werden Stresshormone/Adrenalin ausgeschüttet und der Hund reagiert automatisch, die Denkebene des Gerhirns ist ausgeschaltet, er lernt nichts...er kann nichts lernen), und eher in der Lage sein wird C+B anzunehmen...und somit eher den Reiz positiv verknüpfen wird.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

guste1970 ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2011 17:15
#18 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Zitat von Mathilda


Ich werde morgen eine Bekannte die immer mit Ihrem Hund Rad fährt und sie fragen ob sie sich evtl. mal paar Übungsminuten für uns nimmt.



Wenn sich dein Hund mit ihrem Hund versteht, könntet ihr doch auch zuammen neben dem Rad laufen? Also das Fahrrad schieben. Erstmal langsam anfangen und immer positiv beclickern?

Meine hats ja mit Autos, Mopeds und Fahrrädern, noch ein Hund am Rad dran ist stets die Krönung. Aber jagen tut sie das Rad.
Wir haben mit Leckerlie und Futtertube trocken geübt. Die Anwendung klappt nicht immer aber fast immer und immer besser.
Wird schon klappen, ich drück die Daumen.

Mathilda Offline



Beiträge: 50

21.02.2011 17:33
#19 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Ich danke Euch!

Christiane toll erklärt! Daaaanke! Nun hats bei mir och klick gemacht, ich hatte den total falschen Denkansatz. Mein Gedanke war: Clicken wenn der Hund sich etwas entspannt, mich ansieht, ruhig ist etc. also erwünschtes Verhalten zeigt. Und da dieses nicht gegeben ist in der Situation... das konnte ja nicht funktionieren.
Mein Güte da war ich aber Begriffsstutzie hoch zehn *mit dem Fuß aufm Boden scharr*

Oki chakka, nochmal mit neuem Denkansatz los. Bin überzeugt das es so durchaus klappt.

Mathilda Offline



Beiträge: 50

22.02.2011 18:40
#20 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Wir können einen Erfolg vermelden.

Heute morgen hat ne liebe Bekannte mit Ihrem Hund und Rad netterweise eine Übungsrunde gestartet.
Mit dem Clicker klappte es ganz gut nach anfänglichen Schwierigkeiten (meinerseits :D )

Bogen laufen ging auch gut, aber man hat ja nicht immer und überall Platz für sowas, aber zumindest konnte ich dort ein wenig Party machen, wenn Sie ruhig war.

Dann sagte meine Bekannte: Danny probieren wir es mal nach der Rüttermethode... Leine fallen lassen und weg. (Da Madame läufig ist wurde auf Schlepp umgerüstet). Und wat soll ich sagen, nach dritten mal kam nur noch ein Röff raus und sie drehte sich um und kam zu mir. Riesenparty gemacht, paar auflockernde Futterdummy Spiele und stolz nach Hause getrabt.

Vorhin kam uns erneut ein Rad entgegen, Sie motzte einmal, drehte dann aber sofort den Kopf zu mir

Noch ausbaufähig, aber ich bin seeehr stolz grade. Mit Schlepp (oder später auch Leine wieder) und dem Clicker kriegen wir das sicherlich wieder hin.

In diesem Sinne:
Danke nochmal an alle die mir hier soviel Mut gemacht haben und so viele super Tips gegeben haben. Ich berichte weiter.

LG Danny (3cm größer) mit Röpp-Maddi

Marie Offline

vorlauter Hase, der immer noch glaubt, eine Chance gegen Hexen-Igel mit der Geheimwaffe "Baby" zu haben


Beiträge: 3.607

22.02.2011 18:47
#21 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Zitat von Mathilda
Wir können einen Erfolg vermelden. LG Danny (3cm größer) mit Röpp-Maddi



Na: dann ist aber nun wirklich Partyalarm!!!
Habt Ihr beide super gemacht!!!


Vielleicht freunde ich mich ja auch noch mit dem Clicker an...

Liebe Grüße von Marie mit Coop[img]http://freesmileys.smiliesuche.de/hunde/hunde-smilies-0038.gif[/img]

[img]http://dl4.glitter-graphics.net/pub/935/935934lvnkef15j1.gif[/img]

~Manchmal sitze ich da und denke
und manchmal sitze ich einfach nur da.~

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

22.02.2011 19:34
#22 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Glückwunsch zu den ersten Erfolgen.

Ich hab ja auch erst kürzlich mit schönklickern begonnen und war platt, dass sich Loki schon am ersten Tag zu mir umdrehte, obwohl er schon angefangen hatte zu pöbeln. Ich hab am Abend zuvor den Klicker noch mal doll aufgewertet mit Edel-Leckerlie, das hatte er sich wohl gemerkt.

Zitat
Deshalb ist es enorm wichtig, dass man eben nicht nur in Streßsituationen clickert, sondern vor Allem auch in ruhigen Situationen, die dem Hund ein gutes Gefühl vermitteln.



Bedeutet das, dass ich dieses Aufwerten jetzt einfach gelegentlich wiederholen soll? Habs noch nicht verstanden.

Und seine Geräuschangst kann ich auch versuchen zu klickern? Hab ich das richtig verstanden? Das wäre ja genial!
Mathilda, ich hoffe, du nimmst mir nicht übel, dass ich mich gleich mit dranhänge.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Mathilda Offline



Beiträge: 50

22.02.2011 19:45
#23 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Neeein auf keinen Fall bin ich böse, denn Du hast sehr interessante Fragen gestellt, die mich auch interessieren würden.
Ich stelle immer wieder fest, daß Alltagsclickern ein riesen Unterschied ist zum Trick Dog etc.

Das mit dem Geräuscheclickern fänd ich auch interessant. Bisher haben wir sowas nur mit Bachblüten gemacht.

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

22.02.2011 19:45
#24 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Ja, und nicht nur gelegentlich.
Er soll ja autmatisch, wenn er den Click hört, ein gutes Gefühl bekommen!
Und bis sich das automatisiert, braucht es schon ein paar viele Wiederholungen.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

22.02.2011 19:45
#25 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Zitat von baraloki

Bedeutet das, dass ich dieses Aufwerten jetzt einfach gelegentlich wiederholen soll? Habs noch nicht verstanden.


Ja, das solltest du unbedingt.

Nicht nur, damit der Hund beim Clickern etwas besonderes erwartet, und schneller reagiert; sondern es ist auch ganz wichtig, das der Clicker beim Hund ein positives Gefühl auslöst. Er soll sich freuen, er soll sich gut fühlen.
Clickerst du nur in stressigen/angstauslösenden Situationen, erreichst du im schlimmsten Fall das Gegenteil; der Hund hört den Click und denkt "ach du shit, was nu wohl kommt?"

Ich beclicke Paula ja in ihrer Aggression bei Geräuschen. Würde ich das nur da tun, würde sie den Clicker vielleicht auch damit verbinden. Er würde also keine Freude auslösen, sondern sie würde in "Hab acht" auf das Geräusch lauern.
Da wir aber nebenbei Spaßclickern (wir erklickern kleine Tricks, und sie wird auch ab und an mit C+B für Alltagskommandos die ich abrufe, belohnt), lädt sich der Click für Paula immer wieder positiv auf.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Hundefan40 Offline




Beiträge: 323

22.02.2011 20:42
#26 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Zitat
Er würde also keine Freude auslösen, sondern sie würde in "Hab acht" auf das Geräusch lauern.
Da wir aber nebenbei Spaßclickern (wir erklickern kleine Tricks, und sie wird auch ab und an mit C+B für Alltagskommandos die ich abrufe, belohnt), lädt sich der Click für Paula immer wieder positiv auf.



Da geht mir doch grad ein Licht auf,danke

-----------------------------------
Viele Grüße von
Mia-Müpf und Regu

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

22.02.2011 21:58
#27 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Zitat von QuoVadis
Und bis sich das automatisiert, braucht es schon ein paar viele Wiederholungen.



Genau genommen 7000 erfolgreiche. Früher ging man "nur" von 5000 aus, heute von dieser Zahl.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Aimie Offline

Erfinderin des Berufsbildes des Slerbs, die zwischen den Schnauzen von Frau Diva und Herrn Traber komischerweise Halsbänder sucht


Beiträge: 2.383

22.02.2011 21:59
#28 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Wie schön, dass sich andere auch so dusselig anstellen wie ich

Inzwischen clickern wir fast ständig an der Leine, und auch sonst.

Wenn der Clickern nur klimpert hat Aimie schon ihre Augen bei mir, weil es könnte ja sein, dass ich gleich clicker

Denk fein dran, dass deine Madame ja nu gerade erst verhauen worden ist von einem anderen Hund.
Gib ihr den Sicherheitsabstand den sie braucht.
Der wird vermutlich auch von mal zu mal kleiner...

LG von Ilka mit Aimie und Soxi

----------

Heute ist das Morgen über das du dir gestern Sorgen gemacht hast.

Und alles ist gut!

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

22.02.2011 22:11
#29 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Zitat
Wenn der Clickern nur klimpert hat Aimie schon ihre Augen bei


Ja, Loki fängt auch schon an zu reagieren, wenn der Klicker klappert. Erst recht, seitdem der an die Pfeiffe klimpert (hängen beide um den Hals), die ja tolle Beute bedeutet.

Da fällt mir ein: Wenn die tolle Beute abgeholt wird (kombiniert mit werfen oder suchen), also nach dem ranflitzen, könnte ich ja dann gleich noch klicken. Richtig? Langsam brauch ich ne Regieanweisung!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

23.02.2011 00:14
#30 RE: Madame und Ihre "Eigenheiten" Zitat · Antworten

Zitat
also nach dem ranflitzen, könnte ich ja dann gleich noch klicken. Richtig?


Du könntest nicht nur, sondern du solltest auch clicken; weil die Übung "Ranrufen" ja beendet ist.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Seiten 1 | 2 | 3
«« GRRRRR!
 Sprung