Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 1.838 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Chrissie Offline

mit Buffy Houdini, die auch vor Spülmaschinen-Tabs nicht halt macht


Beiträge: 1.726

17.02.2011 20:27
#16 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

quatsch, musst Dich nicht entschuldigen . Bin ja froh, über jede/n, die mitdenkt.

____________________________________________________

Grüße von Chrissie mit Buffy und nie vergessener Sally

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

17.02.2011 20:54
#17 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

Weißt Du, Chrissie, ich denke halt immer, es könnte dem Hund mal schlecht werden, er muss sich übergeben oder bekommt Durchfall oder es geht ihm aus anderem Grund nicht gut. Und wenn er dann in einem Kennel steckt..........

Neu aufbauen im Arbeitszimmer kann bestimmt nicht schaden. Würde ich machen.

Ich persönlich gebe Mogli allerdings kein Kauzeugs unbeaufsichtigt, kenne aber viele, die beim Weggehen etwas geben.
Ich bin da vielleicht zu ängstlich. Aber Seppl z.B. hatte mal einen Markknochen quer im Maul hängen, der sich im Oberkiefer verklemmt hatte. Wenn das keiner bemerkt hätte.....
Oder bei Kauknochen tendieren viele Hunde dazu, das Reststück im ganzen runterzuschlingen. Auch das könnte mal Probleme machen, stecken bleiben. Wie gesagt, ich bin da vielleicht zu vorsichtig, aber ich gebe nichts zum Kauen, wenn ich weggehe.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

17.02.2011 21:10
#18 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

Paulas Hochsicherheitstrakt bestand aus einer Zimmerecke, die wir mit Kommoden abgegrenzt haben. Die waren nicht hoch, und ein anderer Hund wäre vielleicht drüber gesprungen. Für Paula genügten diese 80cm Höhe (es war aber eigentlich auch nicht dazu gedacht, sie dort längere Zeit allein zu lassen...ich glaube, dann wäre sie irgendwann drüber).
An die Wand hatte mein Mann mir dann eine Pforte geschraubt zum öffnen. Die war selbst gebaut aus Holz mit Kaninchendraht. Ich hatte dafür ein Kindergitter gekauft, das war aber leider (trotz Verbreiterung) zu klein.
Paula hatte in diesem Hochsicherheitstrakt eine Kudde, eine große Stoffbox (in die sie nie rein ist) und zunächst sonst nichts weiter außer einem Kauknochen (den sie blöd fand).

Bei Paula war das aber eigentlich nicht zum längeren allein lassen gedacht, wir haben aber tatsächlich so das allein bleiben geübt. Wie mit einem Welpen eben. Ich bin allerdings nie einfach so gegangen, sondern immer mit Ankündigung.

Kausachen finde ich allein auch problematisch; einen Kong zum lutschen war aber okay.

ich glaube, dur wirst nicht wirklich drum rum kommen, ein sicheres Zimmer zu schaffen. Also tatsächlich einen Raum, wo sie sich zwar bewegen kann, aber keinen Dünnsinn machen kann.

Ich übe mit Paula seit 1,5 Jahren. Und es wird besser (sie hat gejammert, gebellt, und Kissen und Teppiche zerfetzt). Aber was mich erwartet, wenn ich heim komme, weiß ich auch noch nie so genau.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Chrissie Offline

mit Buffy Houdini, die auch vor Spülmaschinen-Tabs nicht halt macht


Beiträge: 1.726

17.02.2011 21:26
#19 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

Buffy ist eine große Zerstörerin, sogar der Kong (extreme in schwarz) muss jetzt mal ausgetauscht werden. Das Plastik bricht demnächst auseinander. Dennoch werde ich jetzt zum Neuaufbau tatsächlich das Arbeitszimmer etwas umbauen (dank an Petra von Buffy!) und Nassfutter kaufen, um den Kong attraktiv zu bestücken - und dann werden wir üben, üben, üben.

Die Hundepensionslösung hatte immer den Nachteil, dass Buffy dort zwar gern hingeht, ich aber nie genau weiss, wieviel Stress sie dort hat (ich vermute schon viel). Sie war jetzt läufig, so dass ich sie gezwungenermaßen jeden Tag heimlich ins Büro geschleust habe, und ich habe das Gefühl, dass ihr und uns das eher gut tut.

Es gab schon Stunden, in denen Buffy - zumindest vermuten wir das - entspannt auf uns gewartet hat, so dass mir die Arbeitszimmerlösung Hoffnung macht.

Buffy liebt eigentlich ihre Box im Wohnzimmer, aber für mehr als eine Stunde finde ich sie auch nicht o.k.. Ich werde dann wohl ins Arbeitszimmer eine zweite Box stellen (haben wir noch in eine Nr. kleiner als die Große).

____________________________________________________

Grüße von Chrissie mit Buffy und nie vergessener Sally

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

17.02.2011 21:38
#20 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

Den schwarzen Kong hat Paula auch angenagt (oben am großen Loch fehlen Stücke)...wie ist es, wenn du den in XXl nimmst? Klar, ankauen/Stücke ablösen wird sie da auch, aber es sollte ihr nicht so leicht fallen, den ganz ins Maul zu nehmen. Und wenn du den beime infrieren hinlegst (also auf die Seite), dann ist sie vielleicht schon mal ordentlich mit schlecken beschäftigt.

Eine Lösung für mehrere Stunden ist das sicher auch nicht. Und ich verstehe auch, warum sie ohne das allein bleiben sollte bzw. warum der Kong ihr vielleicht das allein bleiben erst bewusst macht.
Aber manchmal ist man eben auch einfach nur froh, wenn es eine Stunde geklappt hat, ohne das was anderes kaputt ging. Mir ging es jedenfalls so.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

17.02.2011 22:29
#21 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

Zitat von Chrissie
Dennoch werde ich jetzt zum Neuaufbau tatsächlich das Arbeitszimmer etwas umbauen (dank an Petra von Buffy!)


Das freut mich!!!

Ein lieber Knuddler zurück an Deine Kleene.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

20.02.2011 00:23
#22 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

Hab ich das nicht mitbekommen oder vergessen... wann ist Euer Umzug nochmal?

Wir hatten mit Lumpi anfangs auch das Problem, dass er alles, was nicht niet-und nagelfest war zerkaute. Ich habe wirklich ALLES, was unter einer bestimmten Höhe lag oder stand weggeräumt. Wirklich ALLES. Unser Wohnzimmer sah ein paar Monate echt super kahl aus.

Der Kong hat uns auch sehr geholfen, eingefroren ist das wirklich sehr nützlich. Das Lecken beruhigt auch. Zusätzlich gab´s natürlich noch DAP in die Steckdose.

Zitat
Buffy verknüpft jedoch schnell: Ah, jetzt gibt`s den Kong, d.h. jetzt ist sie lange weg, oh jeh?


Das lässt sich ganz einfach umgehen, indem sie den Kong eben auch dann bekommt, wenn ihr nicht weggeht. Zum Beispiel am WE oder wenn ihr mal frei habt. Wenn der Kong irgendwann zum festen Tagesablauf gehört - unabhängig davon, ob ihr weggeht oder nicht - wird er zum Ritual und das widerum gibt ihr Sicherheit.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Chrissie Offline

mit Buffy Houdini, die auch vor Spülmaschinen-Tabs nicht halt macht


Beiträge: 1.726

21.02.2011 20:45
#23 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

unser Umzug ist Ende März. Wir wohnen dann im Schwarzwald, und werden dort wohl unser Antijagdtraining intensivieren müssen. Dort wohnen wir mitten in den Feldern, in denen es Feldhasen, Kaninchen, Fasane, Rehe und sogar Bisamratten gibt. Allerdings auch die Möglichkeit, lange lange zu laufen, ohne irgendjemanden oder -irgendwas zu treffen.
Und, klar hast du recht, den Kong einfach jeden Tag mal zwischendurch geben - so einfach - hatte ich gar nicht bedacht. Danke!

____________________________________________________

Grüße von Chrissie mit Buffy und nie vergessener Sally

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

21.02.2011 21:05
#24 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

Lotte hatte am Anfang auch große Probleme mit dem Alleinesein- obwohl Paul auch noch da ist!
Ich muss heute noch alles wegräumen, manches hat schon dran glauben müssen...
Bei den letzten Seiten meines Krimis war ich dann echt sauer (auf mich).

Jetzt packe ich ihr Päckchen, mit kleinen Leckerlis gefüllt, aus Zeitungspapier.
Es sieht dann zwar immer nach Fasching aus, wenn ich nach Hause komme- aber was solls!
Man kann diese Päckchen auch in Kartons mit Loch stecken...




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2011 23:02
#25 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

Zitat von Chrissie
wenn sie etwas zum Kauen bekommt, kaut sie das in unglaublicher Geschwindigkeit, um dann anschließend Unsinn anzustellen...



Kenn ich. Da hilft auch kein gefrorener Kong. Das hab ich mittlerweile auch ausprobiert, der hält gefroren dann zehen Minuten statt zehn Sekunden. Danach zerstört Skip die Wohnung. Wir fangen im neuen Haus auch nochmal neu an. Umzug ist in 4 Wochen, deshalb lese ich SEHR aufmerksam diesen Thread.

Chrissie Offline

mit Buffy Houdini, die auch vor Spülmaschinen-Tabs nicht halt macht


Beiträge: 1.726

22.02.2011 13:46
#26 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

ja - wer es nicht gesehen hat, kann es sich nicht vorstellen, nicht wahr?

____________________________________________________

Grüße von Chrissie mit Buffy und nie vergessener Sally

Chrissie Offline

mit Buffy Houdini, die auch vor Spülmaschinen-Tabs nicht halt macht


Beiträge: 1.726

24.02.2011 19:13
#27 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

da das Arbeitszimmer noch nicht umgemodelt ist, und ich heute nur eine viertel Stunde raus wollte, habe ich Dummi (sagt einfach nichts...) alles weggeräumt, was herumlag und erreichbar war und bin schnell etwas erledigen gefahren. Als ich wieder kam, hat es etwas gedauert, bis Buffy aus dem Obergeschoss gespurtet kam. Was hat sie heute gelernt? Schubladen zu öffnen, die keinen Griff haben . Natürlich hat sie lecker fettiges Knabbergebäck darin gefunden... Sie hat es so schnell heruntergeschlungen, dass sie es, kurz nachdem ich nach Hause kam, wieder ausgebrochen hat - ich war etwas schadenfroh, aber vor allem bin ziemlich sauer auf mich und werde heute noch die Arbeitszimmer-Variante in Angriff nehmen.

____________________________________________________

Grüße von Chrissie mit Buffy und nie vergessener Sally

anele Offline




Beiträge: 199

24.02.2011 19:36
#28 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

Eine Freundin von mir hatte das Problem mit sehr intelligenten Katzen, die alles aufbekommen haben, da hat sie einfach überall ne Kindersicherung reingemacht, die kann man ja recht billig kaufen und nix geht mehr so einfach auf.

Mojoe hat hier zu Hause auch viel kapputt gemacht und besonders alle Schuhe angenagt (die räume ich auch heute noch in nen Schrank, wenn wir weg sind)
Ich hab ihm dann ein paar alte Schuhe geopfert, die er offiziell von mir bekommen hat, die er kaputtmachen kann, um seinen Kaudrang auch zu befriedigen.

Das gleich mit alten Paketen, Leinenbeutel alte Socken, oder Kleidung, die weg kann. Die geb ich ihm dann, meist noch mit Leckerlies versteckt und die darf er dann kaputtmachen.

Er hatte auch schon mal raus Türen aufzumachen. Besonders wenn man grad mal auf klo saß. Springt der Hund an die Klinke und kommt mal eben rein um zu gucken, was man da so macht


Da hab ich mich dann mal ne halbe Stunde hinter der Tür versteckt mit einer leeren Plastikflasche, und immer wenn er dann die Tür öffnete oder nur ransprang, polterte ich mit meiner Flasche raus und knallte die ganz schnell und laut gegen den Rahmen. Was ein Spektakel!

Übrigens:
ich hab auch mal aus Töpfen und Pfannen einen (kleinen)wackeligen Turm auf der Ablage gebaut mit einem Stück Brot drauf, so dass das Ganze schnell umfällt und ihn dann vielleicht erschreckt, wenn er sich das von der Ablage holt.
Und als ich nach Hause kam, war das Brot weg und der Turm stand noch da!!!!
Insgesamt hat sich sein Zerstörungsdrang sehr gebessert. Nen Kong geb ich ihm auch manchmal, der landet aber auch mal ausversehen untern Sofa (Mojoe schmeisst den immer umhern, damit was rausfällt), und dann ist der Frust und das Gekratze groß


LG

Elli und Mojoe
_____________________________
A boat is a boat, but a box can be anything, even a boat

Chrissie Offline

mit Buffy Houdini, die auch vor Spülmaschinen-Tabs nicht halt macht


Beiträge: 1.726

25.02.2011 17:55
#29 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

das mit dem Türen aufmachen kenne ich. Zuerst hat Buffy gelernt, Türen zu öffnen, dann in kürzester Zeit, wie sie Türen öffnet, bei denen die Klinken umgedreht sind. Ähnlich war der Lernprozess bei Schubladen. Erst wurden Schubladen geöffnet mit normalen Knöpfen, dann die ohne Knöpfe, und zuletzt auch die mit Griffen dran. Bei der Box hat sie zuerst gelernt, herauszukommen, wenn die Box mit den normalen Riegeln geschlossen war, jetzt kommt sie sogar heraus, wenn noch ein zusätzliches Vorhängeschloss davor ist. Und das, obwohl sie die Box eigentlich liebt. Es geht ihr nur darum, räubern oder zerstören zu können, wenn wir sie allein lassen.

Heute habe ich jetzt noch einmal neu nachgedacht und habe jetzt das Wohnzimmer umgeräumt, eine Tür aus dem Keller hervorgeschleppt, daran einen Türdrehknopf montiert und alles, was nicht zerstört werden darf, herausgeräumt. Jetzt werde ich gaanz langsam noch einmal das allein bleiben üben. Wir beginnen mit Minuten im jetzt "safen" Wohnzimmer, während ich noch zu Hause bin. Drückt mir die Daumen!

____________________________________________________

Grüße von Chrissie mit Buffy und nie vergessener Sally

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

25.02.2011 18:24
#30 RE: Buffy Houdini Zitat · Antworten

Zitat von Chrissie
Jetzt werde ich gaanz langsam noch einmal das allein bleiben üben. Wir beginnen mit Minuten im jetzt "safen" Wohnzimmer, während ich noch zu Hause bin. Drückt mir die Daumen!



genauso haben wir es auch gemacht; bei Paula war es allerdings kein räubern, sondern Jaulen+Einrichtungsumgestaltung.

Ich drücke alle Daumen , und bitte um genauste Doggumentation, bitte!

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung