Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.562 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3
Toni Offline

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird


Beiträge: 6.180

14.01.2011 12:10
#16 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Zitat von Elektra
Vielleicht ein kleiner Trick: Lege ihr auf dem Hundeplatz immer ein bestimmtes Halsband oder Geschirr an. Mach das ein paarmal. Und wenn Du, nachdem sie sich daran gewöhnt hat, draußen trainierst, setzt Du genau dieses Halsband oder Geschirr ein. Dann kann sie übertragen: "Oh, jetzt ist Arbeit."

Das ist sicher nur eine Hilfe am Rande. Trotzdem ist es vermutlich eine. :-)



Genau so etwas Aehnliches hat mir meine Trainerin auch empfohlen, als ich ihr sagte, das Tobi sich ja in den Trainingsstunden schon etwas anders zeigt. Dort ist ja alles auch kontrolliert und dadurch bin ich entspannter. Mirjam meinte dann, ich sollte mir das doch zu nutzen machen und immer, bevor wir die Trainingsstunde haben, sagen (z.B.) "Jetzt ist Schule".

Diese Worte dann im Alltag angewendet, wirken sich vielleicht dann auch positiv auf Tobi aus.

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, meinem Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Emiliana Offline

ohne Autistenmodus streßfrei vom Acker in die Oper unterwegs


Beiträge: 1.045

14.01.2011 13:14
#17 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Danke Euch allen,

da ist ganz viel für uns dabei ;-).

Schleppleine nur mit Geschirr, machen wir.
Anderes Halsband kam bisher nicht in Frage, denn wir hatten nur eins, ok, das immer in der HuSchu, weil die Trainerin das besser findet. Ich finde allerdings, dass sie beim Spazierengehen mit dem Geschirr viel weniger zieht.

Leider haben wir inzwischen noch das Problem, dass sie sich aktiv aus Geschirr und Halsband windet, sobald es Stress gibt (Katzen oder manche anderen Hunde). Da bin ich auch ratlos (so viel auf einmal, hoffentlich gibts hier keine Problemzahlbeschränkung *g*).
Da es der letzten Katze gar nicht gut erging , hab ich mein altes Würgehalsband rausgekramt und das kommt zusätzlich ran. Ich weiß, ganz böse. Es ist Mist und macht ihr noch zusätzlich Streß, wenn sie in die Leine springt, aber wie hält man so eine Schlange bloß sicher? Ich ziehe ihr immer fast den Pelz ab, wenn ich sie da halte, aber bitte, an einer befahrenen Straße mit Feind auf der anderen Seite und Hund nicht ansprechbar? Was macht man da?

Das Antijagdbuch ist bestellt - mein Mann sagt, statt der vielen Bücher und Leinen hätte ich billiger einen neuen Hund bestellen sollen

Tausend Fragen
Ute mit Chila

LG
Ute mit Chila,
deutsch-belgischer Wirbelsturm

Marie Offline

vorlauter Hase, der immer noch glaubt, eine Chance gegen Hexen-Igel mit der Geheimwaffe "Baby" zu haben


Beiträge: 3.607

14.01.2011 13:17
#18 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Ich weiss nicht, wie hilfreich das tatsächlich für euch ist aber in heiklen Situationen haben wir Coop immer doppelt gesichert. Ein Karabiner ans Geschirr und einen ans Halsband. So ging bisher noch nix schief, dass er sich rauswinden konnte.

Liebe Grüße von Marie mit Coop[img]http://freesmileys.smiliesuche.de/hunde/hunde-smilies-0038.gif[/img]

[img]http://dl4.glitter-graphics.net/pub/935/935934lvnkef15j1.gif[/img]

~Manchmal sitze ich da und denke
und manchmal sitze ich einfach nur da.~

Nitni_gs ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2011 13:20
#19 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Für Hunde, die sich aus Geschirr und Halsband rauswinden, find ich die Zugstophalsbänder nicht schlecht. Bisher ist da bei mir noch kein Hund rausgekommen.

Toni Offline

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird


Beiträge: 6.180

14.01.2011 13:22
#20 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Es gibt auch ausbruchsichere Geschirre, die sogenannten 3-Bein-Geschirre (Camiro oder Blaire).
Wir haben die im TH fuer unsere ganz aengstlichen Nasen, die auch zum Rueckwaertsgehen tendieren.

Kann sie nur empfehlen.

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, meinem Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Tinca1 Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg


Beiträge: 11.497

14.01.2011 13:26
#21 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Vielleicht wäre ein ausbruchssicheres Geschirr was für euch? Zur Schleppleine fällt mir noch ein, daß es da das Buch "Schleppleinentraining - mit 10 m zum Erfolg" gibt (ist von Monika Gutmann).

Angesichts so vieler Einkaufstipps kriegt Dein Mann wahrscheinlich die Krise...

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Tinca1 Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg


Beiträge: 11.497

14.01.2011 13:28
#22 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Uups, der Geschirr-Tipp kam gerade schon von Nicole - da war ich zu langsam...

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

cazcarra Offline




Beiträge: 102

14.01.2011 13:29
#23 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Wie hier schon erwähnt, sind die 3-Bein-Geschirre in solchen Fällen die beste Wahl.

Sie haben zwei Bauchgurte und können so sehr gut eingestellt werden. Außer Camiro und Blaire gibt es noch eines von Ruffwear, das ich bei Panikhunden sehr gern nutze.

LG
Elke

----------------------------------------------------
Nur wer gesunden Menschenverstand hat, wird verrückt

Stanislaw Lec

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

14.01.2011 13:38
#24 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Ansonsten gibt´s doch auch die ausbruchssicheren Windhundgeschirre auf Maß...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Nitni_gs ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2011 13:46
#25 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Hihi ich glaub dein Freund killt dich bald Ich kenn das. Mein Freund kriegt schon die Krise, wenn ich die Seite von irgendnem Hundeshop offen hab. Angeblich geb ich ja unmengen an Geld für Hundesachen aus

Emiliana Offline

ohne Autistenmodus streßfrei vom Acker in die Oper unterwegs


Beiträge: 1.045

14.01.2011 14:39
#26 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Oooohhhwaaaahhh,

wie konnte ich nur auf die Seiten dieser Hundeartikelhersteller klicken? *sabber* Kann man auch für jeden Wochentag ein anderes Halsband haben?
Ihr habt Recht, ich werde ein Zugstopphalsband kaufen. Ich hoffe ja, dass wir noch einiges an Verhalten in den Griff bekommen und ich meine arme Chila nicht ihr Leben lang halb fesseln muß :-).

Mein Liebster wird mir bald den Umgang mit Euch verbieten

LG
Ute mit Chila

LG
Ute mit Chila,
deutsch-belgischer Wirbelsturm

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

14.01.2011 18:31
#27 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Noch eine andere Theorie bezgl. Verhalten Hundeplatz - Zuhause:

Bist Du zuhause genauso konsequent wie auf dem Platz?

Habe ich bei mir selber und auch anderen festgestellt, am Hundeplatz steht der Trainer dabei, zuhause, alleine, wird man schon mal schluddrig.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Emiliana Offline

ohne Autistenmodus streßfrei vom Acker in die Oper unterwegs


Beiträge: 1.045

14.01.2011 22:01
#28 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Ich halte mich für sehr konsequent. In die HuSchu geht jetzt meistens Herrchen, denn der hat noch keine Hundeerfahrung im Gegensatz zu mir und ihn nimmt die Pelzdame auch gerne mal nicht ernst :-(. Ich habe mich dort eher gelangweilt, so richtig neu war das alles nicht für mich und der Hund macht ja alles, was ich von ihm will, ist unheimlich bemüht.
Die Trainerin sagt, Chila nehme uns nicht für voll - aber bei mir empfinde ich das nicht so, im Alltag. Außer eben unter Ablenkung unterwegs und bei Begegnung mit anderen Viechern. Aber da schaltet es oft grundsätzlich das Gehör aus, von null auf hundert eben.

LG
Ute mit Chila

LG
Ute mit Chila,
deutsch-belgischer Wirbelsturm

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

14.01.2011 22:19
#29 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Ganz ehrlich?

Ich trau mich nur Mogli so oft offline zu lassen, weil ich ein "Supersignal" dabei habe: seinen Quietscheball. Erfolgsquote des Rückrufs damit nahe 100%, egal in welcher Situation (sogar bei Katzen- oder Eichhörnchensichtung).

Ansonsten klebt mir das Kerlchen hier zu Hause zwar an den Hacken, macht aber draussen auch gerne "sein Ding" und ist dann verbal nicht immer zuverlässig abrufbar. Hätte ich den Quitschball nicht als so sicheres Rückrufmittel, ich würde ihn sicher nicht so oft ableinen.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

14.01.2011 22:30
#30 RE: Offline - ich trau mich nicht... Zitat · Antworten

Zitat von Emiliana
Ich halte mich für sehr konsequent. In die HuSchu geht jetzt meistens Herrchen, denn der hat noch keine Hundeerfahrung im Gegensatz zu mir und ihn nimmt die Pelzdame auch gerne mal nicht ernst :-(. Ich habe mich dort eher gelangweilt, so richtig neu war das alles nicht für mich und der Hund macht ja alles, was ich von ihm will, ist unheimlich bemüht.
Die Trainerin sagt, Chila nehme uns nicht für voll - aber bei mir empfinde ich das nicht so, im Alltag. Außer eben unter Ablenkung unterwegs und bei Begegnung mit anderen Viechern. Aber da schaltet es oft grundsätzlich das Gehör aus, von null auf hundert eben.

LG
Ute mit Chila




Erinnert mich an Five, der ist nun fast 3, aber immer noch nicht sicher abrufbar.
Ich habe ihm schon ADHS oder zeitweiligen Autismus unterstellt.
Größtenteils geht es gut mit ihm, aber irgendwann zieht ihn etwas so in den Bann, das er nicht mehr ansprechbar ist.
Da hilft nur Geduld, Geduld und nochmal Geduld und immer positiv weiter üben.
Also ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, sehe es eher als Herausforderung.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung