Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 646 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Jacky Offline




Beiträge: 19

13.01.2011 15:52
Aggressive Hündin Zitat · Antworten

Hallo,
ich habe ein GROßES Problem
und zwar lebe ich zur Zeit noch in Anbau meiner Eltern,
Ich habe einen 3 Jährigen Jack Russel Rüden namens Jason und eine ca. 9 Monate Jack Russel/Dackel Mix Hündin namens Amy,die auch ein das Aggressive verhalten hat!
Meine Eltern selber haben auch noch eine Jack Russel Hündin 1 1/2 Jahre namens Lucky > sie ist das Haupt Problem<.

Jason war als erstes da, da ich aber im Anbau ziehen wollte und meine Eltern sagten das Jason denen fehlen würden, >obwohl wir neben an wohnen<
Habe ich Ihnen die Hündin Lucky geschenkt!
Jason & Lucky verstanden sich von Anfang an sehr gut,
dann war ich letztes Jahr bei meinem Verlobten zu Besuch mit Jason der hatte sich sehr verändert,
vor allem6 Stunden fahrt,
er wollte nichts Fressen,
lag nur in ein Zimmer.
Da hab ich mir sorgen gemacht und hab gedacht da er zu Hause eine Spiel Kameradin hatte und die fremde Umgebung,
wollte ich Ihn mit einer Hündin überraschen,
da ich auch mal hörte das es mit 2 Rüden schief gehen kann,
und da Jason Kastriert ist kam es gut.
So nahm wir Ihn und fuhren los,
wir konnten uns zwischen 4 Hunden entscheiden,
ich überließ Jason die Wahl,
er hatte sich für die Entschieden die ich auch süß fand,
er lief Ihr nach,
und wollte spielen.
Auf dem Rückweg konnte er nicht schnell genug nach vorne zu Ihr!
Jetzt geht es Ihn besser,
aber da wäre ja das Problem,
Als wir dann aber zurück zum Emsland fuhren nach 5 Wochen hatten Amy und Lucky gleich miteinander gespielt,
Ale 3 hatten sich sehr gut verstanden,
bei mir in der Wohnung oder im Haus meiner Eltern!
Bis Lucky dann Ihre Hitze bekam,
von da an hat sie sich so verändert,
und ist des öfteren auf Amy los gegangen,
Amy währt sich dann natürlich auch!
zu dem hat sie eine schein Trächtigkeit gehabt und leider hat sich nichts an dem Verhalten geändert.
Da ich seid ende November wieder bei meinem Verlobten bin,
und nächste Woche erst mal wieder Heim muss,
wissen wir nicht weiter.
Bevor ich weg bin haben wir die Hunde schon gar nicht mehr zusammen gelassen,
da wir es öfters versuchten aber selbst draußen auf der Wiese wird Lucky Aggressive!
Knurt meine Beiden an und rennt wild drauf los!
Mein Bruder war zu Besuch dort und der konnte Lucky von seinen Hund fern halten und wenn der was sagt bekommt sie gleich Angst,
aber bei uns ist die Angst nach 5 sek. wieder weg bei Ihr!

Es ist komisch das ein Hund sich so ändern kann!
Lucky hatte immer mit Amy gespielt und nu!!!
Nichts außer gebeiße!

Kann man uns Helfen?
Wäre echt nett!!!

Sorry etwas viel!


So schön war es mal, und soll es wieder sein!!!

Angefügte Bilder:
DSC00018.JPG   DSC00123.JPG   DSC00165.JPG  
Als Diashow anzeigen
Nitni_gs ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2011 16:27
#2 RE: Aggressive Hündin Zitat · Antworten

Zeigt Lucky dieses Verhalten auch bei anderen Hunden oder nur bei Amy? Wie reagiert sie auf Jason? Wie sieht es auf neutralen Boden oder beim spazieren gehen aus?

Ich würde die beiden erstmal auf keinen Fall in der Wohnung zusammen lassen. Außerdem würde ich beide an einen Maulkorb gewöhnen, damit nichts passieren kann.
Und dann würde ich im neutralen Gebiet anfangen zusammen an der Leine spazieren zu gehen. Ruhig am Anfang in einem gewissen Abstand und den dann langsam verringern. Nebeneinander hergehen, nicht aufeinander zu.
Das würde ich regelmäßig machen. Wenn das gut klappt, könnt ihr es auch mal ohne Leine probieren.
In der Wohnung würde ich sie aber wie gesagt bevor das draußen wirklich gut klappt auf keinen Fall zusammen lassen.

Mit einer Hau-Ruck-Methode wirst du hier wohl leider nichts erreichen. Du musst versuchen, die beiden Hündinnen langsam aneinander zu gewöhnen. Wenn es bei zwei Hündinnen kracht, dann leider meistens ordentlich. Hündinnen machen da keine Gefangenen...

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

13.01.2011 16:29
#3 RE: Aggressive Hündin Zitat · Antworten

Keine Sorge. Zu lang gibt es hier nicht. Ich kann mir vorstellen, dass Lucky Amy jetzt als Konkurenz wahrnimmt, jetzt wo sie 9 Monate alt ist. Aber egal was der Grund ist: Ich weiß, dass diese Rüsseltierchen schon mal recht heftig reagieren können. Ich habe ja auch so ein Exemplar.

Wenn Du bei Deinen Eltern zu Besuch bist, würde ich sie auch erst einmal nicht plötzlich zusammen bringen. Üb Du mit Deinen beiden ( bis Du zu Deinen Eltern fährst und natürlich später auch ) guten Grundgehorsam. Ich weiß ja nicht was ihr bisher so trainiert habt oder ob die Hunde immer nur so mitgelaufen sind.

Hast Du eventuell schon mal mit dem Clicker geübt? Falls nicht, gibt es hier im Forum gute Anweisungen dafür.

Wenn Du dann bei Deinen Eltern bist, würde ich auf neutralem Gebiet erst einmal die Begegnung der Hunde üben indem ihr zusammen spazieren geht. Den Abstand ruhig erst einmal größer halten und vieleicht nimmst Du deine Hunde auf den Spaziergängen auch erst einmal einzeln mit falls Du sie zu zweit nicht so gut händeln kannst. Und versucht es mit schönklickern. Dazu müssen die Hunde aber zuvor auf den Clicker konditioniert sein - alle drei. Schau hier im Forum mal am besten unter "Clicker" nach. Es gibt dort eine Anleitung wie man das macht. Ich eiß allerdings jetzt nicht wo genau . Vieleicht kann die ja jemand mal hervorkramen.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Jacky Offline




Beiträge: 19

13.01.2011 18:08
#4 RE: Aggressive Hündin Zitat · Antworten

Zitat von Nitni
Zeigt Lucky dieses Verhalten auch bei anderen Hunden oder nur bei Amy? Wie reagiert sie auf Jason? Wie sieht es auf neutralen Boden oder beim spazieren gehen aus?

Ich würde die beiden erstmal auf keinen Fall in der Wohnung zusammen lassen. Außerdem würde ich beide an einen Maulkorb gewöhnen, damit nichts passieren kann.
Und dann würde ich im neutralen Gebiet anfangen zusammen an der Leine spazieren zu gehen. Ruhig am Anfang in einem gewissen Abstand und den dann langsam verringern. Nebeneinander hergehen, nicht aufeinander zu.
Das würde ich regelmäßig machen. Wenn das gut klappt, könnt ihr es auch mal ohne Leine probieren.
In der Wohnung würde ich sie aber wie gesagt bevor das draußen wirklich gut klappt auf keinen Fall zusammen lassen.

Mit einer Hau-Ruck-Methode wirst du hier wohl leider nichts erreichen. Du musst versuchen, die beiden Hündinnen langsam aneinander zu gewöhnen. Wenn es bei zwei Hündinnen kracht, dann leider meistens ordentlich. Hündinnen machen da keine Gefangenen...



Hallo,
das weis ich leider nicht so genau,
nur das meine Mutter mal Jason bei sich hatte, weil Lucky nichts fressen wollte,
habe ich gesagt das sie es mal so versuchen soll,
das Jason mit Lucky ißt, hatte immer geklappt,
doch dann fing Lucky an Ihn an zu knurren,
Jason ging dann gleich auf Abstand!
Sie knurrte Ihn dann dauernt an!
Meine Mutter brachte Ihn dann wieder zu mir,
und wir haben die Hunde so nicht mehr zusammen gelassen!

Aber Spazieren waren wir da machte Lucky nichts,
sogar nebeneinander!
Nur Fremden gegenüber,
das hatte sie aber schon immer!

An ein Maulkorb haben wir auch schon gedacht,
reicht da so ein Soft Maulkorb aus?

Lg

Jacky Offline




Beiträge: 19

13.01.2011 18:11
#5 RE: Aggressive Hündin Zitat · Antworten

Zitat von LuckyTola
Keine Sorge. Zu lang gibt es hier nicht. Ich kann mir vorstellen, dass Lucky Amy jetzt als Konkurenz wahrnimmt, jetzt wo sie 9 Monate alt ist. Aber egal was der Grund ist: Ich weiß, dass diese Rüsseltierchen schon mal recht heftig reagieren können. Ich habe ja auch so ein Exemplar.

Wenn Du bei Deinen Eltern zu Besuch bist, würde ich sie auch erst einmal nicht plötzlich zusammen bringen. Üb Du mit Deinen beiden ( bis Du zu Deinen Eltern fährst und natürlich später auch ) guten Grundgehorsam. Ich weiß ja nicht was ihr bisher so trainiert habt oder ob die Hunde immer nur so mitgelaufen sind.

Hast Du eventuell schon mal mit dem Clicker geübt? Falls nicht, gibt es hier im Forum gute Anweisungen dafür.

Wenn Du dann bei Deinen Eltern bist, würde ich auf neutralem Gebiet erst einmal die Begegnung der Hunde üben indem ihr zusammen spazieren geht. Den Abstand ruhig erst einmal größer halten und vieleicht nimmst Du deine Hunde auf den Spaziergängen auch erst einmal einzeln mit falls Du sie zu zweit nicht so gut händeln kannst. Und versucht es mit schönklickern. Dazu müssen die Hunde aber zuvor auf den Clicker konditioniert sein - alle drei. Schau hier im Forum mal am besten unter "Clicker" nach. Es gibt dort eine Anleitung wie man das macht. Ich eiß allerdings jetzt nicht wo genau . Vieleicht kann die ja jemand mal hervorkramen.



Mit den Clicker, das wollte ich jetzt schon mal mit meinen Beiden machen!
Hab mir gestern einen gekauft!
Danke dann werde ich mal nach schauen!
Lg

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

13.01.2011 18:13
#6 RE: Aggressive Hündin Zitat · Antworten

Zu den Maulkörben schicke ich Dir mal eine PN. Ich kann mir vorstellen, dass der Maulkorb, der meinem Lucky passt auch euren passen müsste.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Jacky Offline




Beiträge: 19

13.01.2011 18:14
#7 RE: Aggressive Hündin Zitat · Antworten

Zitat von LuckyTola
Zu den Maulkörben schicke ich Dir mal eine PN. Ich kann mir vorstellen, dass der Maulkorb, der meinem Lucky passt auch euren passen müsste.




Herzlichen Dank

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

13.01.2011 21:30
#8 RE: Aggressive Hündin Zitat · Antworten

Hier habe ich mal ein Bild von Lucky´s Maulkorb. Da kannst Du sehen wo ich ihn eingeschnitten habe. So kannst Du problemlos Leckerlies füttern.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Angefügte Bilder:
Maulkorb 001.jpg  
Als Diashow anzeigen
 Sprung