Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 644 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Mio


30.08.2010 13:55
Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfen Zitat ·antworten

Mein Kerl ist langsam wieder an einer Zusammenarbeit mit mir interessiert. Das nervige konsequente Schleppleinen hat sich nun endlich wieder bezahlt gemacht.

Er hält den Radius meist ein und ist wieder ansprechbar. Kann bei Suche und Sichtung eines Jagdobjekt (das er nach wie vor sucht) oft vorstehen oder sitzen (nicht immer, aber immer öfter). Ich kann ihn dann aus der Situation rausnehmen in dem ich Futter in die andere Richtung schmeiße und ihn losschicke. Er lässt sein Objekt dann aus den Augen.

Er bleibt auf ein "Bleib" stehen und auf den Pfiff weiß er i.d.R. daß er das Ende des Radius erreicht ist.

Er hat sich nun schon zweimal, als er bereits zum Hetzen aufgebrochen ist, zurückrufen lassen (ok, das waren keine Rehe, viel mehr Vögelschwärme, aber man muß langsam anfangen). Ich glaube, wir haben das Schlimmste überstanden, er ist wieder ansprechbar und bereit wieder mit mir zu jagen anstatt allein. Jetzt können wir endlich an die richtigen Jägeraufgaben .

Ich habe heute mal ein paar Videos gemacht. Allerdings gabs kein richtiges Jagdobjekt und Mio hat ein bisschen betröpelt geschaut, da es geregnet und gestürmt hat wie Sau, fand er nicht ganz so toll.

Für einen Halter eines nicht-jagenden Hundes sind die Videos vielleicht langweilig, für Mio ist das schon ne Glanzleistung :

http://www.filmupload.de/view_video.php?...352f2e7be930028

http://www.filmupload.de/view_video.php?...e81c3352580ae42

http://www.filmupload.de/view_video.php?...d6562d25e6a13dc

Stef



Beiträge: 2.085


30.08.2010 14:03
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Sieht gut aus!! Schön, wie er auf die Signale reagiert
Aber ihr habt das gleiche Siffwetter wie wir hier.

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.311



30.08.2010 14:38
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Was auf jeden Fall rüberkommt, ist seine Aufgeregtheit, vor allem aber seine Fröhlichkeit. Du hast da schon ganze Arbeit geleistet. Und die Signale sitzen soweit doch prima.

Jetzt wäre noch der Härtetest "Reh springt aus Feld vor Nase von Hund" zu bestehen. ;-)))

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Kuschelbub Parcifal und Spinnbub Medox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

kaya



Beiträge: 178


30.08.2010 15:17
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Ich finds super wie der Mio das macht!!

Sieht für mich aus wie die Kaya in schwarz... Die bewegen sich sehr ähnlich und Mio scheint nicht minder aufmerksam zu sein draussen

Also bei Reh- oder Hasensichtung kann ich wirklich nur noch die – übrigens auch orange – Schleppe gut festhalten; Kaya vergisst in dem Moment völlig, dass da ja noch wer mit aufm Spaziergang ist

Weiter so & LG

*************
Desi mit Kaya

Stef



Beiträge: 2.085


30.08.2010 15:46
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Och Aufgegtheit... Corazón ist noch hibbeliger ich würde es eher lebhaft nennen

Mio


30.08.2010 16:21
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Zitat von Stef

Aber ihr habt das gleiche Siffwetter wie wir hier.



Ja, und das an meinem ersten Urlaubstag .

Zitat von Elektra
Was auf jeden Fall rüberkommt, ist seine Aufgeregtheit, vor allem aber seine Fröhlichkeit.



Wir haben dort schon öfter Rehe gesehen. Das steigert seine Erwartungshaltung enorm. Sowas merkt er sich über ein halbes Jahr, was mal da war, könnte auch wieder kommen.

Zitat von Elektra

Jetzt wäre noch der Härtetest "Reh springt aus Feld vor Nase von Hund" zu bestehen. ;-)))



Beim letzten hats tatsächlich geklappt. Mio saß, bis es wieder im Wald verschwunden war. Das war klasse. Nur ist das Reh wieder aus dem Wald raus gerannt und direkt auf uns zu. Da wir beide stocksteif das auf uns zu kommende Reh beobachteten, nahm dieses uns wohl nicht wahr. Kurz bevor es bei uns war, hab ich es dann noch schnell angeschrieben um uns bemerkbar zu machen. Für Mio war das dann der Startschuß "Jetzt gehts los!" Dann wars natürlich vorbei.

Zitat von kaya

Sieht für mich aus wie die Kaya in schwarz... Die bewegen sich sehr ähnlich und Mio scheint nicht minder aufmerksam zu sein draussen



So empfinde ich es als angenehm. Nachdem er 2x Katze auf den Baum jagen hatte, war er wieder ein kleiner Adrenalinjunkie und da bin ich nichtmehr bei ihm durchgedrungen.

Tinca1

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg

Beiträge: 11.497



30.08.2010 19:33
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Zwar kann ich die Videos nicht gucken, aber dennoch Glückwunsch zu eurem Trainingserfog! &

Allerdings hat es mich erstaunt...

Zitat von Mio
Kurz bevor es bei uns war, hab ich es dann noch schnell angeschrieben um uns bemerkbar zu machen.


...daß Du mit Zettel und Stift im Wald spazieren gehst!

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.151



30.08.2010 21:26
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Zitat von Tinca1


Allerdings hat es mich erstaunt...
[quote="Mio"]Kurz bevor es bei uns war, hab ich es dann noch schnell angeschrieben um uns bemerkbar zu machen.



Aber ansonsten wirklich klasse .

LG Sabine mit Lucky und Tola

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Toni

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird

Beiträge: 6.164



30.08.2010 21:30
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Mir gefällt das auch sehr gut, wie Mio auf deine Signale reagiert. Da warst du aber auch fleissig, mit deinem Schleppleinentraining.

Der Pfiff heißt bei dir also Ende der Leine ?

LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, mein Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.089



30.08.2010 22:03
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Prima sieht das aus. Ich freue mich gaaanz doll mit Dir mit. Jeannie jagt ja auch seeeehr gerne und

Zitat
Wir haben dort schon öfter Rehe gesehen. Das steigert seine Erwartungshaltung enorm. Sowas merkt er sich über ein halbes Jahr, was mal da war, könnte auch wieder kommen.



das kenne ich auch sehr gut. Rüberschauen kann man ja mal, vielleicht ist ja zufällig grad was in Sicht...und wenn nicht, vielleicht ist noch irgendwo ein frischer Duft...

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



30.08.2010 22:27
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Hallo Nicole,
ich bin beeindruckt, wie gut Mio auf deine Signale reagiert.

Um Mio das Kommen und die Umwelt ein wenig zu vergessen noch schmackhafter zu machen ,würde ich persönlich jedoch nicht so vorhersagbar Belohnen.
Er bekommt, wenn ichs richtig vermute, immer ein Lecker und schon isser wieder wech.
Ich mache immer eine Art Lottospiel daraus. Nach dem Motto: Was gibt es als Belohnung ? Wenn Futter angesagt ist,egal, ob aus der Hand, geworfen oder zum Suchen ins Gras geworfen : wieviel? oder gibt es auch mal nix ?
Nach meiner Erfahrung kann man so den Focus schon ein wenig mehr auf sich lenken und die Nase kann sich ein wenig entspannen.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Mio


30.08.2010 22:55
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Zitat von soffie


Um Mio das Kommen und die Umwelt ein wenig zu vergessen noch schmackhafter zu machen ,würde ich persönlich jedoch nicht so vorhersagbar Belohnen.
Er bekommt, wenn ichs richtig vermute, immer ein Lecker und schon isser wieder wech.
Ich mache immer eine Art Lottospiel daraus. Nach dem Motto: Was gibt es als Belohnung ? Wenn Futter angesagt ist,egal, ob aus der Hand, geworfen oder zum Suchen ins Gras geworfen : wieviel? oder gibt es auch mal nix ?
Nach meiner Erfahrung kann man so den Focus schon ein wenig mehr auf sich lenken und die Nase kann sich ein wenig entspannen.



Ich weiß nicht ob ich Dich nun richtig verstehe. Ich schreib nunmal drauf los.
Die Belohnung ist meist etwas ein kleinkleinbisschen spektakulärer als auf den Videos. Viel Aktion ist mit der Kamera und Schleppe nicht möglich. Aus der Hand fände Mio die Leckerchen in dem Zustand recht langweilig. Da würde er mit der Zeit dann auch drauf verzichten. Es ist für ihn "nur" interessant, wenn er sie fangen, jagen oder suchen kann. Fressen ist in dem Moment eigentlich egal. Normalerweise gibt es ein Leckerli. Bei großartigen Leistungen schmeiß ihm dann ne ganze Hand ins Gras oder ein Haufen Leckerlis im Sekundentakt.

Du hast schon recht, es läuft sehr monoton ab. Signal = Ausführung = Leckerli = Gehen. Aber ich glaube im Moment ist das "Gehen lassen" die größte Belohnung für ihn. Ich bin gerade nicht sehr interesant für ihn sondern eher der, der sagt was gemacht wird. Aber er wird auch im Jagdverhalten immer präziser. Er rennt keine Spuhren mehr zur Vergasung sondern jeckt die Spuhr ab, ob sie Erfolg bringt oder schon zu alt ist. Irgendwann hat er DIE Spuhr gefunden, die ihm zum Erfolg bringen könnte. Ist natürlich auch nicht toll, aber wenn er vernüftiger Jagd mit Köpfchen kann ich ihn dann auch besser aus der Situation wieder raus holen (hoffe ich jedenfalls ).


Zitat von Toni

Der Pfiff heißt bei dir also Ende der Leine ?
LG Nicole



Nach dem Katzenzenario war er wirklich wie ein Fixer, immer auf der Suche nach dem nächsten Schuss. Da musste ich alle paar Meter Ende schreien und der Erfolg hat sich erst sehr langsam wieder eingeschlichen. Daher konnte ich dieses "Ende" selbst nichtmehr hören. Das Pfeifen ist angenehmer und er reagiert auch besser darauf. Doppelpfiff bedeutet Ende und ein kurzer Pfiff ist manchmal einfach nur kurz vor dem Signal. Also Anstatt "Mio Sitz" "Pfiff Sitz". Es scheint einfacher für ihn.

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



30.08.2010 23:10
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Zitat
oder ein Haufen Leckerlis im Sekundentakt.



Ich finde die Tatsache, daß Mio überhaupt bei so aufregenden Spaziergängen auf Futter anspringt, ist fast schon ein Lottogewinn.

Zitat
Irgendwann hat er DIE Spuhr gefunden, die ihm zum Erfolg bringen könnte. Ist natürlich auch nicht toll, aber wenn er vernüftiger Jagd mit Köpfchen kann ich ihn dann auch besser aus der Situation wieder raus holen (hoffe ich jedenfalls ).


Versteh ich jetzt nicht wie du das meinst.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Mio


30.08.2010 23:29
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Zitat von soffie

Versteh ich jetzt nicht wie du das meinst.



Früher ist Mio meist bei jedem Düftchen losgespurtet, das konnte auch eine Reifenspuhr von nem Traktor sein, völlig wurscht, hauptsache Spuhr verfolgen. Viel gedacht hat er da nicht, sondern ist seinem "Trieb" gefolgt und durchgestartet. Jetzt setzt er sein Köpfchen öfter ein und ist daher auch etwas besser ansprechbar und somit komm ich auch noch in Extrem-Situationen bei ihm durch. Allderdings wird sein "Beutebild" dadurch viel klarer und der Erfolg wirklich mal Beute zu machen größer. Ich habe vor ein paar Wochen gezielt angefangen, jedes Stehen das zur Sichtung von jagdbarem diente, zu clickern. Er stand dann immer öfter. Und darauf hin wurde das Bleib auch zuverlässiger. Aber dadurch fördere ich sein Jagdverhalten ja, da ich ihm genauso wie er ein haufen Aufmerksamkeit schenke. Aber unterdrücken durch ständiges ablenken würde auch nichts bringen, denn dann könnte ich ihn nie von der Leine lassen, da er weiterhin in Jagdstimmung nicht kontrollierbar wäre. Der startet von null auf hundert durch wenn´s sein muß. Da hab ich keine Chance.

Aber ich hab immer noch nicht recht verstanden, wie ich die Belohnung schmackhafter machen könnte. Würde mich wirklich interessieren. Ich dachte, der Zeitpunkt, welche wegzulassen wäre noch zu früh. Irre ich mich da?

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



30.08.2010 23:58
RE: Herr Oberjäger wird zum Jagdgehilfe Zitat ·antworten

Zitat
Der startet von null auf hundert durch wenn´s sein muß. Da hab ich keine Chance.


Das dachte ich bei Raissa und Susi auch immer, aber so war es nicht.
Charly hat einen ausgeprägten Jagdtrieb. Bei ihm habe ich lange Zeit darauf geachtet, daß ich ihn belohne, wenn er sich länger als 3 (!!!!!!) Sekunden auf eine scheinbar sehr interessante Stelle konzentriert oder in eine bestimmte Richtung schaut. Und obwohl ich eher zu den trainingsfaulen Menschen zähle, hat er schnell gelernt mir Beute anzuzeigen.

Zitat
Ich dachte, der Zeitpunkt, welche wegzulassen wäre noch zu früh. Irre ich mich da?


Auf den Videos ist sehr gut zu erkennen, daß Mio immer reagiert, wenn du rufst. Und da ist es höchste Zeit variabel zu belohnen. Ruf ihn und schick ihn weg (ohne Belohnung), wenn er bei dir angekommen ist. Auch, wenn Mio nur zeigt, daß er bereit ist zu dir zu kommen kannst du ihn freigeben.

Überrasche ihn einfach mit unerwarteten Dingen.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Seiten: 1 | 2
Der Knopf »»
 Sprung