Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.401 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Lona


11.08.2010 22:46
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

Und was ist, wenn du ihm hin und wieder ein Leckerle zwischen die Zähne schiebst? Das muss das Bei Fuß ja nicht automatisch auflösen. Und du hast ja einen großen Hund, der in guter Leckerlehöhe ist. Nicht so wie bei meiner Fußhupe
Und was ist, wenn du Tom beibringen würdest, dass dein Strahlegesicht/Lächeln auch ein Signal für "Fein" ist? Dann könnte er Bei Fuß laufen und beim dich anschauen, strahlst du ihn an und signalisierst ihm, dass er das klasse macht. Ich denke schon, dass Hunde auch durchaus Mimik erkennen. Wenn ich mich jetzt z.B. rein mimik- und gestikmäßig vor Toto zum Affen machen würde, ohne Lobeshymnen zu singen, würde er das auch als Lob erkennen; weil das eben normalerweise mit sprachlichem Lob verbunden ist. Wenn du dann also dein eigenes Strahlegesicht mit leckerer Belohnung, Spiel, Toberunden oder irgendwas anderem, was Tom Spaß macht, verbinden würdest, könnte es klappen, denke ich

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



11.08.2010 22:58
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

Diese Übungen für das Beifußlaufen finde ich ganz toll. Das bringt Abwechslung in die Sache. Das werde ich auf jeden Fall auch ausprobieren.

LG Sabine mit Lucky und Tola

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



12.08.2010 22:27
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

So gehts auch!
Ohne Parcours mit Schröder .
http://www.youtube.com/watch?v=mEPqAdlKNjE

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Lona


12.08.2010 22:36
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

Es ist eine richtige Freude, da zuzuschauen

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 36.937



12.08.2010 22:37
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

Oh klasse, das ist noch einfacher nachzumachen...........

Dankeschön!!!




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

yashilica



Beiträge: 1.301


12.08.2010 22:49
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

..jaa da hat man dieAufmerksamkeit der schnuffelnase - danke Kerstin für deine Links

Conny

AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.090



12.08.2010 22:59
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

Kerstin, bei Dir sieht das immer so leicht und locker aus und die Hunde haben so viel Freude daran .

Ich habe gestern und heute mit Jeannie auf einem Feldweg geübt (im Haus klappt es durchweg sehr gut). Aber irgendwie funzt es bei uns nicht . Irgendwas mache ich falsch.

Ich bin vorgestiefelt habe "komm mit" gesagt und als sie mit der Nase neben mir auftauchte geclickt und Leckerlie hinter mich geworfen. Bin dann -während Jeannie das Lecker aufsammelte- weitermarschiert....und Jeannie....bog ab und schnüffelte rum. "Komm mit" gesagt, Jeannie kam, Nase neben mir, Click und Leckerlie hinter mich geworfen, weitermarschiert und Jeannie....biegt wieder ab und schnüffelt ausgiebig. Wieder das gleiche Spiel von vorne, diesmal war ich aber bestimmt schon 20m von ihr entfernt, bis sie sich mal bequemte zu kommen....und so lief das die ganze Zeit.
Ich habe -mal wieder- das Gefühl, dass Jeannies eigentliche Belohnung das Schnüffeln ist. Leckelies nimmt sie zwar inzwischen ganz gerne, aber es ist nicht das Nonplusultra.
Kann ich das Schnüffeln nicht auch nach dem Click als Belohnung einbauen?

LG von Anne

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



13.08.2010 00:05
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

Zitat
Ich habe gestern und heute mit Jeannie auf einem Feldweg geübt (im Haus klappt es durchweg sehr gut). Aber irgendwie funzt es bei uns nicht . Irgendwas mache ich falsch.



Auf dem Feldweg war bei uns auch erstmal nix zu machen. Ich hab mir eine ruhige Seitenstraße gesucht. Da duftet es nicht überall nach Mäuschen, Mardern und weiß der Kuckuck was noch. Feldweg ist - zumindest für meine Beiden - noch viel zu viel Ablenkung für den Anfang!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Fee



Beiträge: 2.690



13.08.2010 16:32
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

Wir haben auch schon geübt!!! Aber erstmal nur in der Wohnung. Und im Büro. Da habe ich mehr Platz. Und was soll ich sagen - es klappt!

Leider kann ich es zur Zeit nicht filmen. Meine Kamera geht nicht mehr an. Ich denke der Akku ist hin.

Jetzt würde ich das so gern zeigen, weil Nela da so gut macht!!!

Ich glaube allerdings, dass sie gesehen hat, dass ich Lecker eingesteckt habe und darum direkt aufmerksam war, außerdem rennt sie mir ja eh immer hinterher (wenn sie darf).


Ich werde das jetzt eine Weile Innen üben und auch das Kommando einführen.
Dann werde ich das mal draussen auf unserer Wiese versuchen. Wenn es ruhig ist.
Wenn das alles klappt, dann auch mal auf bekannten Wegen wo sie sich sicher fühlt und wenn nicht viel drumherum los ist. Aber das dauert bestimmt noch....

Jedenfalls freue ich mich wie einfach es sein kann und wie freudig sie neben mir hertrabt und mich dabei anschaut!

********************************
Liebe Grüße

Fee mit Nela

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



13.08.2010 20:33
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

Hallo Anne,

Zitat
Aber irgendwie funzt es bei uns nicht . Irgendwas mache ich falsch.


Du gehst zu schnell vor.
Mach janz laaaaaaaaaaaangsam und verlange nicht zu viel.

Zitat
Ich bin vorgestiefelt habe "komm mit" gesagt


"Bewaffne" dich mit äusserst beliebten Leckerchen.
Versuch möglichst gleichgülig durch die Gegend zu latschen (Hund interessiert dich nicht),
sag nichts und locke Jeannie auch nicht mit Gesten, sondern belohne nur freiwilliges in deine Richtung laufen oder schauen.
Erst wenn die Kleene es schafft freiwillig bei dir zu bleiben und gefallen an dem neuen Spiel findet, dir also nach jeder Futteraufnahme folgt, führst du dein neues Signal ein.
Hat Jeannie mehr Spaß am Schnüffeln, lass sie machen und gehe einen Schritt zurück, um dort zu üben, wo die Ablenkung geringer ist.

Zitat
Kann ich das Schnüffeln nicht auch nach dem Click als Belohnung einbauen?


Diese Art der Belohnung würde ich mir reservieren fürs befolgen des Rückrufs.
Wenn du das Fuss langsam und mit steigender Ablenkung trainierst, sollte es für Jeannie irgendwann eine Art Belohnung sein, wenn das Wort "Fuss" erklingt.
Sie muss nicht, sie darf neben dir laufen.
Hier noch die Aufnahmen von den ersten Sekunden der 2. Übungseinheit.
Zu Anfang erkennt man gut, daß ich nur das Interesse an mir ( oder besser Futter) belohne. Allerdings beachte ich den Scheisser viel zu sehr und locke durch Körperhaltung. Aber ist ja auch ein Fremdhund und da darf man das dann mal.
http://www.youtube.com/watch?v=FxrvIJkt3BA
@ Fee

Zitat
Ich glaube allerdings, dass sie gesehen hat, dass ich Lecker eingesteckt habe


Is doch zunächst wurscht. Hunde jagen ja auch oft erst dann, wenn sie das Wild entdecken.
@ Frau T.

Zitat
noch viel zu viel Ablenkung für den Anfang!


Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.090



13.08.2010 21:36
RE: Fussübung mal anders Zitat ·antworten

So, unsere übliche Übungsstrecke (Straße zum Feld) ist von der Totalbaustelle befreit und wir konnten unser Training wieder aufnehmen. Und was soll ich sagen....BEIDE Damen gingen im "Fuss" . Ich war ganz stolz auf die Mädels, Foxy links, Jeannie rechts und sie haben sich immer wieder freiwillig ganz toll eingeordnet -ohne Signal- und natürlich sehr erwartungsvoll nach Leckerchen Ausschau gehalten.

Allerdings wissen die Mädels auch, dass immer auf dieser Strecke was geübt wird, sie verfallen dann in einen Trainingsmodus und alles klappt ganz gut.

Für Jeannie ist Leckerchen nicht unbedingt eine Belohnung (ich rede von tollem Schmackofatz wie Würstchen, Käse oder Fleisch), sie ist da etwas speziell und läßt sich schlecht bestechen. Für sie ist "Spurt" eine gute Belohnung, das ist aber schon reserviert und sonst tut sie nichts lieber als schnüffeln. Futter nimmt sie masl sehr gerne und dann wieder gar nicht...

LG von Anne

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Seiten: 1 | 2
Hinter mir »»
 Sprung