Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 6.548 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
Mio


18.12.2009 21:35
RE: Zweiter Intensivtag bei Anita Balser Zitat ·antworten

Zitat von Sanne
Mini bei unnötigen stänkern kurz festzuhalten, hat bislang ganz gut geklappt. Ich habe es bisher drei mal gemacht und seit einigen Tagen gar nicht mehr, ich habe das Gefühl, dieses festhalten, den Körper umschließen wirkt beruhigend/rausholend, ich finde gerade nicht die richtigen Worte, kann das sein? Einige berichten das ja auch vom Geschirrgriff, vielleicht hat das den gleichen Effekt?



Das gleiche Gefühl habe ich bei Mio auch. Wenn ich ihn am Geschirr festhalte, kann er Hundebegegnungen schon ganz gut meistern (wenn nicht gerade ein fixierender Border in Hütehaltung auf dem Weg steht).

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



19.12.2009 02:37
RE: Zweiter Intensivtag bei Anita Balser Zitat ·antworten

Zitat
Mini bei unnötigen stänkern kurz festzuhalten, hat bislang ganz gut geklappt. Ich habe es bisher drei mal gemacht und seit einigen Tagen gar nicht mehr, ich habe das Gefühl, dieses festhalten, den Körper umschließen wirkt beruhigend/rausholend, ich finde gerade nicht die richtigen Worte, kann das sein? Einige berichten das ja auch vom Geschirrgriff, vielleicht hat das den gleichen Effekt?


Ist das nicht auch das Prinzip der Körperbandagen bei TTouch? Dort wird der Körper des Hundes bandagiert, um die Körperwahrnehmung zu fördern. Das soll ängstlichen oder unruhigen Tieren das Gefühl der Sicherheit geben.

Aber das kommt wohl auf den Hund an. Bei Lumpi erreicht man das Gegenteil, weil er Festhalten als absolute Bedrohung ansieht. Von mir lässt er sich das zwar gefallen, aber beruhigend wirkt das auf ihn nicht. Aber von vielen anderen Hunden kenne ich das so.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Toni

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird

Beiträge: 6.164



19.12.2009 08:22
RE: Zweiter Intensivtag bei Anita Balser Zitat ·antworten

Also, ich habe solch ein Umarmung sogar beim Training mit MC gelernt. Die "Bärenumarmung". Das war/ist eine tolle Erfahrung. Es kommt so ähnlich auch aus der Kinderpsychologie. Dort werden tobende Kinder auch in den Armen "fixiert", also in ihrer Bewegung eingeschränkt.
Auch ist es an TTouch, wie Frau T. schon schrieb, angelehnt. Der Hund spürt seinen Körper/Atmung.

Bei Tobi hilft mittlerweile i.d.R. eine Berührung kombiniert mir Geschirrgriff, um ihn vom Toben abzuhalten bzw. es zu stoppen.
LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, mein Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Nina



Beiträge: 3.332


19.12.2009 08:23
RE: Zweiter Intensivtag bei Anita Balser Zitat ·antworten

Bei uns funktioniert das auch nicht. Festhalten führt zu einem garantierten Totalausbruch. Aber das sieht man wieder, wie verschieden Hunde sind und dass man für jeden Hund den individuellen, richtigen Weg finden muß.

Stef



Beiträge: 2.085


19.12.2009 15:29
RE: Zweiter Intensivtag bei Anita Balser Zitat ·antworten

Bei Corazón funktioniert das mit dem festhalten auch gut. dabei umschließe ich den Körper mit einem Arm, ihr Kopf kommt unter meine Achsel (dann sieht sie nix mehr). Ich warte dann solange bis sie "erschlafft" und entspannt. Mittlerweile ist aber auch ein festhalten am Geschirr gut möglich.

Sanne

auf Wunsch mit Zwergverbalerotikern

Beiträge: 1.245



19.12.2009 17:24
RE: Zweiter Intensivtag bei Anita Balser Zitat ·antworten

Wenn Mini richtig tobt, bringt es auch nichts, aber beim nachsetzen hat es ganz gut gewirkt.

Lieben Gruß

Sanne

Seiten: 1 | 2 | 3
 Sprung