Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.051 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Ela Offline




Beiträge: 40

16.09.2009 19:50
Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Hallo,

ich dachte ich stelle meine Hündin Kada nun auch erstmal vor, damit ihr einen kleinen Eindruck von ihr bekommt!

Werde mir die größt mögliche Mühe geben, es kurz zu gestalten...

Also,

Kada eine kastrierte Dogo Canario Mix Hündin ca. 8 Jahre alt.
Sie kommt aus Spanien/Lanzarote...wurde aus der Tötung befreit und saß dann noch über ein dreiviertel Jahr auf Lanzarote im TH.
Laut TH Beschreibung der liebste Hund der Welt, mag Kinder, Katzen, Artgenossen, kurz ein richtig toller Familienhund!
Liebt alles und jeden...

Vor dreieinhalb Jahren zog sie bei uns ein.
Sie war am Anfang sehr ängstlich...Hunde, Menschen, Umweltreize alles war ein greul für sie (für mich aber verständlich).
Nach kurzer Zeit fing sie an, auf Menschen los zu gehen die uns zu nahe kamen.
Mit Hunden aber noch "einigermaßen" verträglich, ein paar große Hund waren okay kleine Hunde waren schlechthin einfach nur Beute für sie!
Kinder und Jugendliche fürchtet sie sehr, ausserhalb ihres Territoriums flüchtet sie wenn möglich, innerhalb ihres Territorium beißt sie ohne zögern zu.

Na gut, also Hilfe in Form eines Hundetrainers gesucht...und damit fing auch die Odyssee an!
Angefangen bei...den Hund abgeben, keine Ahnung von Angsthunden, kein Wunder das sie Aggressiv ist ist ja auch nen Kampfhund , Leinenhiebe um den Hund zu "brechen" und ich weiß nicht, was noch alles!
Auch das Artgenossenproblem ist von Tag zu Tag schlimmer geworden, bis hin zur absoluten unverträglichkeit!

Heute, mit meinem jetzigem Wissen, tut es mir einfach nur wahnsinnig leid das ich sowas/so eine Gewalt an meinem Hund zugelassen habe.
Aber meine Verzweiflung war auch so groß und ich fühlte mich so überfordert mit diesem Hund, das ich nach jedem Strohhalm griff!

Nach dem Kada dann meinen Mann in den Arm gebissen hat, weil das ganze "Training" eben alles nur verschlimmert hat, habe ich mich von allen sogenannten Trainern und Huschus losgesagt, mir eine Menge Bücher gekauft, viel im I-Net gelesen und habe die Sache selbst in die Hand genommen.
Tja, und ich hatte/habe große Erfolge zu verzeichnen...
Menschenbegegnungen verlaufen gut, dennoch muß ich weiterhin sehr auf der Hut sein, Artgenossenverträglich ist sie leider garnicht mehr.

Zwischendurch waren viele Tierarztbesuche von nöten, Vergiftung, ständige Blasenentzündung, Demodex-Milben, Allergie, Mamma-Tumor, Schilddrüsenunterfunktion und einiges mehr. Das neuste ist ein völlig kaputter Rücken, ein alter Bandscheibenvorfall, mehrere Bandscheibenvorwölbungen, heftige Spondylose und eine leichte Cauda Equina!

Nach dem sie durch einen blöden Zufall, was die Angst betrifft, letzten Jahres Okt. einen so heftigen Rückfall erlitt, waren wir wieder fast am Verzweifeln!
Es ging soweit, das sie das Haus nicht mal mehr verlassen hat.
Wenn ich sie dann doch mit "liebvoller" Gewalt raus bekommen habe, versuchte sie sich überall zu verkriechen, unter Auto's, enge Nischen usw.. Sogar einfaches Autotürengeklappe versetzten sie in Panik, wobei es mir immer wieder schwer viel 37 kg Panik-Hund zu bändigen!
Teilweise hing sie so in der Leine, das ich Angst hatte das sie sich ihre Krallen bis aufs Fleisch abläuft...

Bachblüten, Homöopathie ect., haben ihr nicht geholfen. Ganz im Gegenteil....

Nachdem ich dann beim TA war um sie von Kopf bis Fuß durchchecken zu lassen, sind wir auf ihren Rücken aufmerksam geworden.
Leider erst ganze drei Monate später...

Wo ich nun wußte, was ihr Verhalten auslöste...wieder viele Bücher gekauft und wir konnten gut daran arbeiten!
Dennoch waren Angst und Panik unser ständiger Begleiter!
Abends mit ihr raus zu gehen, war bis vor kurzem eine Qual...sie hat sich mit "Händen" und Füßen gewehrt.
Dabei war natürlich nicht daran zu denken, das sie auch nur eins ihrer Geschäfte erledigte...

Auch habe ich meine Hunde immer Getreidefrei ernährt, zuerst Trofu, doch durch Kadas Krankheit bin ich dann beim Barf gelandet.
Natürlich auch Getreidefrei, wegen ihrer Skeletterkrankung...

Tja, aber nun hab ich wohl den Jackpott geknackt!

Ich bin durch Zufall über das Wort Tryptophan gestolpert...
habe mich ein wenig eingelesen und war erstaunt was sowas bewirken soll.

Nun wird Kada doch mit Getreide ernährt, nämlich mit Hirse...Gold-Hirse.

Sie ist "fast" Angstfrei es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, wirklich unglaublich!

Nun kann ich auch wieder mit ihr an unseren vernachlässigten Baustellen arbeiten, natürlich ist die Hirse kein Wundermittel und sicher hat sie noch Angst in manchen Situationen,
aber keine Spur mehr von Panik-Attacken, die wir sonst fast tägl. zu verzeichnen hatten.
Auch können ihr, ausser Roller/Mofa/Motorräder keine Geräusche mehr was anhaben.
Sie erschrickt und gut ist...

Aber die Artgenossen-Aggression ist zum Teil einfach noch zu heftig, vorallem bei zu geringer Distanz!

Könnte bestimmt noch mehr schreiben, denn dies ist ja nur die Kurzfassung , aber ich höre jetzt lieber auf...

Ach vieleicht noch kurz zu Silvester, es ist die Hölle!
Es schmeißt uns meistens um drei- bis vier Monate zurück...

So, nun aber vielen Dank für eure Geduld und das ihr bis hier her durchgehalten habt!












Liebe Grüße von Ela mit Kada und Rudi...

********************************

Dein Neid ist meine Anerkennung und Dein Hass ist mein Stolz. Und wenn Du hinter meinem Rücken über mich redest...
dann danke ich Dir, dass Du mich zum Mittelpunkt Deines Lebens machst!

Riekewheaten Offline




Beiträge: 1.357

16.09.2009 20:07
#2 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Hallo Ela,
lich willkommen.
Ich bin auch erst seit heute hier ,dann wünsch ich UNS mal viel Spass hier

Kannst Du mal näheres zu dem Tryptophan schreiben? Das interessiert mich ja ganz dolle.Denn Angst und Geräuschempfindlichkeit stehen bei uns auch hoch im Kurs.

LG Silke+Rieke

Ela Offline




Beiträge: 40

16.09.2009 20:33
#3 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Hallo Silke, auch du sei herzlich Willkommen hier im Forum!

Auf das wir hier, viele gute und wertvolle Tips bekommen...

Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure, die der Stoffwechsel des Hundes nicht selbst herstellen kann. Der Hund ist dabei auf proteinreiches Futter angewiesen. Im Körper wird Tryptophan in Serotonin umgewandelt, das dann vom Körper als ein Neurotransmitter genutzt wird, der dafür bekannt ist, dass er einen beruhigenden Effekt auf das Zentralnervensystem und die Muskulatur hat.

Ich schicke dir mal eine Privat Mail, mit passenden, sehr informativen Infos darüber...

Liebe Grüße von Ela mit Kada und Rudi...

********************************

Dein Neid ist meine Anerkennung und Dein Hass ist mein Stolz. Und wenn Du hinter meinem Rücken über mich redest...
dann danke ich Dir, dass Du mich zum Mittelpunkt Deines Lebens machst!

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

16.09.2009 20:51
#4 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Hallo Ela,

Danke für´s Erzählen - Mensch da habt ihr ja schon einiges hinter Euch - und auch vor Euch!
Vor Allem die gesundheitlichen Leiden sind ja heftig, da hat die Süße ja überall hier geschrien!
Ich hoffe jedenfalls, dass ihr hier viele Anregungen und viel Hilfe bekommt - in jedem Fall habt ihr hier immer ein offenes Ohr!

Witzig: Tryptophan nehme ICH und bei mir wirkt es auch super!
Beim Hund würde ich allerdings schon vorsichtig dosieren. Die Hündin meiner Freundin in Bayern hat darauf total heftig reagiert. Ich habe auch viel über die Verwendung beim Hund gelesen. Bei Lumpi hat es schlichtweg nix genützt. Ist wohl auch davon abhängig, ob ein Serotonin-Mangel vorliegt oder nicht.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Riekewheaten Offline




Beiträge: 1.357

16.09.2009 20:58
#5 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Danke Ela für die Links,hab erst einen gelesen und hab,glaub ich, schon einen AHA Effekt.Mehr schreib ich dazu in Riekes Thread.

Wie dosierst Du das?

LG Silke+Rieke

Toni Offline

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird


Beiträge: 6.180

16.09.2009 21:01
#6 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Hallo Ela.
Da hast du ja schon einiges hinter dir mit Kada. Hoffe das du hier noch den ein oder anderen Tipp bekommst.
Das mit dem Tryptophan würde mich auch mal näher interessieren.
LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, meinem Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Nina Offline



Beiträge: 3.332

16.09.2009 21:04
#7 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Oh Mann, das liest sich ja heftig. Daher auch Respekt, dass Du nicht aufgegeben hast.

Ich bin schon gespannt, mehr von Euch und Eurem Training zu hören.

Ela Offline




Beiträge: 40

16.09.2009 21:19
#8 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Oh jaaaa, wir haben noch einen langen Weg vor uns... aber aufgeben kam und kommt natürlich nicht in Frage!
Da habe ich ehrlich gesagt auch nie drüber nachgedacht!

Denn schließlich hat nicht sie sich dieses Leben ausgesucht, sondern ICH habe SIE in mein Leben gesteckt...
also muß ich nun auch die Konsequenz dafür tragen!

Also das Tryptophan gebe ich Kada nicht als Futterzusatz, sondern sie nimmt diese NUR durch die Getreide bzw. Hirsegabe auf.

Z.Zt. bekommt sie bei einem Gewicht von 37 kg, ca. 120g gekochte Hirse am Tag.

Und ja Frau T (?) das stimmt natürlich,
das es nicht bei jedem Hund wirkt, eben je nachdem wie niedrig der Serotoninspiegel ist.

Schicke dir dann auch ein Mail Nicole, vieleicht kannst du davon etwas gebrauchen!?

Liebe Grüße von Ela mit Kada und Rudi...

********************************

Dein Neid ist meine Anerkennung und Dein Hass ist mein Stolz. Und wenn Du hinter meinem Rücken über mich redest...
dann danke ich Dir, dass Du mich zum Mittelpunkt Deines Lebens machst!

Toni Offline

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird


Beiträge: 6.180

16.09.2009 21:22
#9 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Schicke dir dann auch ein Mail Nicole, vieleicht kannst du davon etwas gebrauchen!?


Supi...danke

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, meinem Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Tinca1 Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg


Beiträge: 11.497

16.09.2009 22:36
#10 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Hallo Ela, Danke für Kadas Vorstellung (ein "zuviel schreiben" gibt's in diesem Forum übrigens nicht ;-))!

Auch wenn ich fachlich nichts dazu beitragen kann - meinen Respekt für Deinen Durchhaltewillen, den hätte bestimmt nicht jeder Hundehalter an den Tag gelegt.

Ich wünsche Dir jeeeeede Menge guter Tipps und Ratschläge, damit das Training Fortschritte macht. Vielleicht hast Du ja Lust, für Kada ein Trainingstagebuch zu eröffnen?

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

16.09.2009 23:29
#11 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Zitat von Ela
Also das Tryptophan gebe ich Kada nicht als Futterzusatz, sondern sie nimmt diese NUR durch die Getreide bzw. Hirsegabe auf.


Das würde mich allerdings dann auch interessieren. Hirse ist nämlich etwas, das Lumpi tatsächlich täglich bekommt - denn es ist in seiner Gemüsemischung enthalten. Schickst Du mir den Link auch? Danke

Zitat von Ela
Und ja Frau T (?) das stimmt natürlich


Und "Frau T." stimmt auch

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

17.09.2009 01:08
#12 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Zitat von Ela
Ich schicke dir mal eine Privat Mail, mit passenden, sehr informativen Infos darüber...



Kannst Du vielleicht hier auch etwas mehr darüber erzählen? Das klingt, als ob es auch für andere User wertvoll sein könnte, zudem interessiert es mich persönlich sehr. Wäre daher toll, wenn Du hier im Thread noch ein wenig ausführlicher auf das Thema eingehen könntest.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Tigger Offline

Smilie by GreenSmilies.com Hardcore-Leckerchenspenderin (Admin)


Beiträge: 9.039

17.09.2009 01:18
#13 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten


Kada ist ein sehr hübscher Hund. Und ich hoffe für sie das sich noch alles zum Guten wendet.

Vielleicht kannst Du mir die Sachen mit den Tryptophan auch per PN schicken?
Sheila ist auch sehr geräuschempfindlich und Silvester findet sie auch nicht prickelnd.
Jacky hat seit einigen Wochen auch ein Problem damit wenn wir mit ihr raus wollen. Sie legt sich dann immer auf ihr Kissen. Aber das nicht mit wollen hat sie nicht immer. Manchmal steht sie auch als erstes an der Tür.

LG Anja mit Jacky & Andres
Im immer dabei: unsere Dicke



Das Schönste, was ein Hund hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken, denn was tief in unserem Herzen verankert ist, können wir durch den Tod nicht verlieren.

Ela Offline




Beiträge: 40

17.09.2009 07:00
#14 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Zitat von Elektra

Kannst Du vielleicht hier auch etwas mehr darüber erzählen? Das klingt, als ob es auch für andere User wertvoll sein könnte, zudem interessiert es mich persönlich sehr. Wäre daher toll, wenn Du hier im Thread noch ein wenig ausführlicher auf das Thema eingehen könntest.



Ja gern...ich versuche mal das wichtigste zusammen zu fassen und stelle es dann hier rein!

Liebe Grüße von Ela mit Kada und Rudi...

********************************

Dein Neid ist meine Anerkennung und Dein Hass ist mein Stolz. Und wenn Du hinter meinem Rücken über mich redest...
dann danke ich Dir, dass Du mich zum Mittelpunkt Deines Lebens machst!

Margit Offline

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself


Beiträge: 4.030

17.09.2009 10:02
#15 RE: Kada's Vorstellung Zitat · Antworten

Eure Geschichte mit Kada berührt mich schon sehr. Es sind viele Parallelen mit Archy, der ja aus dem Spanischen Tierschutz stammt und ebenfalls gesundheitlich stark angeschlagen ist...

Wir hatten einfach das Glück, dass wir schon sehr früh (Archy war gerade mal 6 Wochen bei uns) an dieses Forum geraten sind, dass uns moralisch und fachlich über all die schwierigen und auch lustigen Zeiten getragen hat. Besonders unsere Trainerwahl wäre sonst wohl furchtbar ins Auge gegangen und wir konnten viele grobe Schnitzer vermeiden.

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Seiten 1 | 2
Beißen :-( »»
 Sprung