Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.541 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
Schnuffelnase



Beiträge: 5.204


22.09.2009 00:52
RE: Fährten Zitat ·antworten

Danke. Dann werde ich es einfach mal probieren. Denn für Nasenauslastung habe ich für sie noch nix. Außer halt mal ein Leckerchen im Gras suchen. Und schnüffeln will sie schon (auch wenn sie dabei nicht besonders zielsicher ist bis jetzt).

stoppel



Beiträge: 8.461


22.09.2009 11:24
RE: Fährten Zitat ·antworten

Zur Frage, ob das Fährten den Jagdtrieb verstärkt, kann ich nichts zusteuern, Richy hat definitiv keinen Jagdtrieb. Vielleicht hilft es ihm dabei, so gut auf der Spur zu bleiben, weil ihm der Geruch frischer Wildfährten wohl offensichtlich egal ist.


Zitat von soffie

Wozu drapierst du Baumwollfäden? Damit du den Fährtenverlauf verfolgen kannst? Und liegen diese auf der Fährte?
Legst du Futter oder Gegenstände aus?
Wieviel Winkel oder Bögen baust du ein?



Die Baumwollfäden hänge ich an Zweige, damit ich die Winkel und Bögen auch von hinten erkenne.
Manchmal nimmt Richy allerdings Abkürzungen, z. B. geht er die Winkel oft nicht genau ab, bleibt aber danach wieder auf der Fährte.
Beim Fährten mache ich viele kleine Schritte, lege aber kein Futter und keine Gegenstände aus.
Futter habe ich anfangs auf die Fährte gelegt, mit dem Ergebnis, dass Richy sobald er den Futtergeruch in der Nase hatte, mit erhobener Nase die Richtung peilte.

Gegenstände anzeigen müssten wir wohl erst wieder üben, in der Wohnung, im Garten und dann auf der Fährte. Das Problem ist dabei die Anzeige. Richy bellt nicht und auf der Fährte will er weiter. Drinnen haben wir Absitzen als Anzeige geübt, das wird auf der Fährte wahrscheinlich nicht gehen. Apportieren ist nicht sein Ding und wenn ich Anstupsen als Anzeige wähle, müsste ich unmittelbar bei ihm sei oder das Warten trainieren. [Dabei ist er sonst eher ein gemütlicher Mitläufer! Impulskontrolle ist eigentlich kein Thema.]

In Antwort auf:

So wie ich Richys Suchleistung einschätze würde ich
a) die Strecke verlängern
b) den Schwierigkeitsgrad durch viele Bögen und Winkel erhöhen
c) k e i n e Belohnung am Ende - die Fährte absuchen dürfen ist die Belohnung - dafür aber Gegenstände auslegen, die Richy beim Erschnuffeln anzeigen darf.

d) am Ende der Fährte setzt du dich auf den Boden und wartest bis Richy "runterfährt".



Werde ich machen!

Das wird wohl auch ein Training im Querfeldein-Verfolgen für mich.

off-topic:
Ein bißchen erinnert mich Richys Fährten an einen desaströsen Agility-Durchgang: Richy zeigt, was er kann und vor allem, dass er mich dazu überhaupt nicht braucht. Ich hechel hinterher, hole mal kurzfristig auf, keuche 'tunnel' und schon hat er wieder einen erheblichen Vorsprung.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Toni

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird

Beiträge: 6.135



24.10.2009 21:47
RE: Fährten Zitat ·antworten

So, es wird !!!
Habe Tobi heute eine Fährte gelegt, die war schon etwas anspruchsvoller. Erstens war sie länger, sie lag länger und sie schlängelte sich auch durchs Unterholz (nicht mehr nur im Bogen).
Und, er hat es mit BRAVOUR gemeistert.
Ich muß sagen ich bin richtig infiziert, finde es ist eine so tolle Sache und der Aufwand hält sich in Grenzen, da man Routine bekommt im legen der Fährte. Die Fährte heute war sogar die Fährte meiner Freundin von letzter Woche und so hingen noch die Schleifchen und ich mußte sich nur neu abgehen.
Für Balou hatte ich heute um 10.30 Uhr auch eine gelegt und die ging ich nit ihm um 15.15 Uhr ab. Er hat sich an einer Stelle verzettelt, den Futterbeutel dann aber auch gefunden.
Ihm macht das auch total Spaß.
Aber am Meisten freut es mich, das Tobi da so schön mitmacht.
LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, mein Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



25.10.2009 01:09
RE: Fährten Zitat ·antworten

Wow! Ihr werdet ja noch richtige Fährten-Meister! Schön, dass Du damit was gefunden hast, was Euch beiden Spaß macht! Dann halte uns mal weiter auf dem Laufenden!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

stoppel



Beiträge: 8.461


25.10.2009 13:30
RE: Fährten Zitat ·antworten

Toll! Prima, dass Tobi so gut dabei bleibt.
Welche Tierheimhunde kommen sonst in den Genuss Fährten suchen zu dürfen?

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

csissi



Beiträge: 449



24.03.2010 22:04
RE: Fährten Zitat ·antworten

Zitat von Toni
So, es wird !!!
Habe Tobi heute eine Fährte gelegt, die war schon etwas anspruchsvoller. Erstens war sie länger, sie lag länger und sie schlängelte sich auch durchs Unterholz (nicht mehr nur im Bogen).
Und, er hat es mit BRAVOUR gemeistert.
Ich muß sagen ich bin richtig infiziert, finde es ist eine so tolle Sache und der Aufwand hält sich in Grenzen, da man Routine bekommt im legen der Fährte. Die Fährte heute war sogar die Fährte meiner Freundin von letzter Woche und so hingen noch die Schleifchen und ich mußte sich nur neu abgehen.
Für Balou hatte ich heute um 10.30 Uhr auch eine gelegt und die ging ich nit ihm um 15.15 Uhr ab. Er hat sich an einer Stelle verzettelt, den Futterbeutel dann aber auch gefunden.
Ihm macht das auch total Spaß.
Aber am Meisten freut es mich, das Tobi da so schön mitmacht.
LG Nicole




Das ist eine gute Idee. die Fährte zu legen und dann "Stunden" später erst mit Hund abzugehen.
Das werde ich die nächsten Tage probieren.
Csissi liebt Fährten suchen. Wir haben mit Wurst hinterherziehen angefangen und nun gibt es die Antrittsstelle und am Ende viele Wurststückchen als Belohnung. Die Fährte geht dann auch im Wald kreuz und quer, über Büsche und Bäche..... Danach ist "Madame" aber auch KO. Ich bin dann glücklich, dass Sie so viel Spaß hatte, und den hat sie wirklich.
Liebe Grüße Grit

Liebe Grüße Grit

Schnecke



Beiträge: 23



19.04.2010 21:25
RE: Fährten Zitat ·antworten

Ich wollte auch mal einen kurzen Bericht über unsere 1. Suche nach einer Fremdperson geben. Fährten gehen wir schon seit einigen Jahren in unterschiedlichen Variationen. Ich war super stolz auf meine Wauzis, beide haben die Person gefunden, obwohl ich skeptisch war. Für Deikert erhoffe ich mir einen schrittweisen Abbau seiner Ängstlichkeit. Auf jeden Fall sind beide mit freudigem Eifer dabei Wir werden es weiter ausbauen.

lG Ilona

Toni

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird

Beiträge: 6.135



19.04.2010 21:50
RE: Fährten Zitat ·antworten

@Schnecke und Csissi
Hey, toll das ihr auch Nasenarbeit mit euren Wauzis macht. Ich lege fast jeden Samstag eine Fährte für Tobi und Balou.
Es macht mir total viel Spaß und den Hunden erst Recht. Mal läuft es besser und manchmal tun sie sich auch wieder schwerer.
Habe jetzt auch schon festgestellt, je mehr Unterholz sich dort befindet, desto leichter läßt sich Tobi z.B. ablenken. Er liebt es nach Kleingetier zu buddeln und scheinbar halten diese sich vermehrt dort auf, wo ganz viel Baumstämme und Geäst liegen.

Mittlerweile hängt in der Umgebung vom TH alles voll mit bunten Markierungen.

Ich benutze auch öfter mal eine wieder, die ich mal vor längere Zeit gelegt hatte oder nehme die von Tobi für Balou und umgekehrt oder ich nehme die meiner Freundin.
Möchte es auch mal mit einer Verleitung probieren.

LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, mein Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Schnecke



Beiträge: 23



19.04.2010 22:04
RE: Fährten Zitat ·antworten

Ja die Ablenkung ist groß, Mäuselöcher und Rehlösung, vor allem mein Lütter fährt drauf ab, ich sage dann immer nur weiter und nicht such, damit er meine Spur weiter geht. Es funktioniert recht gut

lG Ilona

Toni

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird

Beiträge: 6.135



19.04.2010 22:11
RE: Fährten Zitat ·antworten

Ja genau, ich muß ihn dann auch hin und wieder daran erinnern, das wir am Fährten sind.
Und er macht dann auch schön weiter.
LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, mein Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Seiten: 1 | 2 | 3
 Sprung