Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 507 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Mio


06.08.2009 23:56
Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Nun habe ich Mio schon seit einem Jahr und wir hatten viele Höhen und Tiefen. Ich denke es hat sich schon etwas bei uns getan, zum Positiven.

Ich muß zugeben, daß ich mir alles etwas einfacher vorgestellt habe. Es war wirklich ein Spießroutenlauf mit ihm. Nach ein paar Wochen war ich so weit, daß ich am Spazieren gehen oft schon jegliche Lust verloren hatte, da 100 % Prozent Konzetration gefordert waren. Das geht ja auch, wenn sonst alles glatt läuft, aber zu manchen Zeiten, wenn der Aku leer ist, man müde und erschöpft ist, musste es auch egal sein, ob ich nun trainieren wollte oder nicht, ich hatte keine Wahl. Mir war klar, daß jeder Schritt mit ihm vor die Haustüre Training bedeuten würde. Dazu dann diese unzähligen Kommetare, wie ich mir nur so einen Hund antun könne, Fragen, warum ich mir so etwas geholt habe, haben mich nicht wirklich unterstützt. Aber es gab auch immer wieder Leute, die uns beobachet haben und immer ganz entzückt waren, wie ruhig er geworden ist, daß er schon so gut folgen würde, aber diese nimmt man sich wohl nicht so zu Herzen, wie die Negativen.

Erst vor ein paar Tagen, kamen mir wieder die Erinnerungen, wieso ich eigentlich ausgerechnet Mio genommen habe, ein Hund der Power hat, der hibbelig wird und oft überdreht. Mich haben diese Hunde schon immer magisch angezogen. Als ich noch ehrenamtlich im Tierheim gearbeitet hatte, waren genau das meine Herzenshunde. Man konnte den Zwinger kaum öffen, da sie wie PingPong-Bälle am Gitter auf und abgesprungen sind, so völlig überdreht, daß sie fast Purzelbäume geschlagen hätten. Und wenn dann mal wieder so ein Hund kam, hieß es immer "Nicole, da ist wieder so ein verrückter Hund da, der macht einen wahnsinnig, genau Dein Typ" dann war ich wieder unsterblich verliebt. Und genau daß werde ich mir nun immer in Erinnerung rufen, wenn ich das Gefühl habe, mal wieder in den Wahnsinn getrieben zu werden.

Ich habe meine Erwartungen mit der Zeit ohne es zu merken sehr heruntergeschraubt und freu mich über die kleinen Dinge. Was uns beiden sehr viel hilft. Ich freu mich über jeden Hund, den er nicht anbellt und vergesse die, bei denen es noch nicht geklappt hat mit guten Gewissen, denn das war dann wohl eine Situation, in der er einfach noch nicht so weit ist. Ich freu mich, wenn ich ihn für ein paar Minuten von der Leine machen kann und ärger mich nicht, daß er nicht immer frei laufen kann. Ich freu mich, daß er zurück kommt wenn ich ihn rufe, auch wenn er eine hoch interessante Spur hat, und wenn er es mal nicht kann, da ihn der Jagdeifer gepackt hat, dann weiß ich, daß es wohl richtig ist ihn noch an der Schleppe zu haben und werde daran arbeiten.

Mio ist mein Herzenshund, da er unglaublich lustig sein kann und mich zum Lachen bringt, auch wenn ich mich noch so sehr anstrenge, schlecht gelaunt zu sein. Ich liebe es, wenn er hochbeschäftigt an mir vorbeirennt, aber noch kurz einen Stop einlegt, um mir schnell über das Gesicht zu lecken um mir zu zeigen, daß er mich mag und dann wieder weiterflitzt. Ich liebe auch seinen Mut, seine Kämpfernatur, auch wenn ich daran zu arbeiten habe.

Ich glaube wir haben uns beide in diesem Jahr kennen und lieben gelernt und schon viel erreicht. Ich weiß, daß es schnellere Wege gibt, zum Erfolg zu kommen, es gibt genug Werkzeug und Handgriffe dafür, aber ich will diesen lebenslustigen und ungestümen Hund so bewahren wie er ist, ihm nur die Ängste nehmen, nicht den Willen. Mio wird auch nie ganz dem Musterhund ensprechen, aber er wird ein Charakterhund bleiben, der immer mehr lernt, mit Situationen umzugehen.

N.N.



Beiträge: 3.955


07.08.2009 06:48
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Eine wunderbare Liebeserklärung an einen wunderbaren Hund

Ich wünsche euch noch soooooooo viele gemeinsame Jahre, in denen du dich an ihm freuen kannst, an ihm lernen kannst und dich von ihm zum Lachen bringen lassen kannst!!!

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 36.243



07.08.2009 07:21
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Zitat von Mio
aber ich will diesen lebenslustigen und ungestümen Hund so bewahren wie er ist, ihm nur die Ängste nehmen, nicht den Willen. Mio wird auch nie ganz dem Musterhund ensprechen, aber er wird ein Charakterhund bleiben, der immer mehr lernt, mit Situationen umzugehen.

Das ist ein wunderschöner Satz, Nicole....... und er zeigt, wie sehr Du Mio respektierst und liebst.

Ihr habt sicher noch ein gutes Stück Weg vor Euch, was das Loslassen der Ängste und das Erklären der Welt betrifft. Aber Ihr habt gleichzeitig auch ein wundervolles Leben vor Euch mit jeder Menge Liebe zu- und Spaß miteinander. Und daß Du das sehen und spüren kannst, macht Euch zu einem so wunderbaren Team.

Deine Einstellung zu Mio ist wunderbar. Er hat riesiges Glück, daß er bei Dir sein darf.......... und Du, daß er bei Dir ist.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Nina



Beiträge: 3.332


07.08.2009 08:25
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Ich finde, Mio hat ein wahnsinns Glück gehabt, bei Dir zu landen. Du machst's echt richtig mit ihm.

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



07.08.2009 08:42
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Ein tolles Resüme, Nicole !

Es zeigt wirklich wie viel ihr schon erreicht habt, gerade in der letzten Zeit.

In Antwort auf:
Ich habe meine Erwartungen mit der Zeit ohne es zu merken sehr heruntergeschraubt und freu mich über die kleinen Dinge. Was uns beiden sehr viel hilft.


Das ist eine sehr gute Einstellung .

Zitat von Nina
Ich finde, Mio hat ein wahnsinns Glück gehabt, bei Dir zu landen. Du machst's echt richtig mit ihm.

Genau, da schliesse ich mich voll und ganz meinen Vorschreiberinnen an!

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Nina



Beiträge: 3.332


07.08.2009 08:57
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Ich wollte noch sagen: Hut ab für Deine Einstellung, Mio einfach so zu nehmen wie er ist. Ich wünschte ich könnte das. Auch wenn ich mich wirklich bemühe, Geduld aufzubringen, kann ich mich doch nicht von dem Gedanken frei machen, dass es irgendwann mit Lotta klappen muss. Nicht in dem Sinne, dass sie sich von jedem anfassen lässt und mit jedem Hund spielt, aber so, dass ich wieder an Hunden und Menschen vorbei gehen kann, ohne dass meine Handgelenke darunter leiden. Einfach zu sagen "so ist sie halt", das kann ich nicht.

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



07.08.2009 09:11
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Liebe Nicole,

ich glaube, wenn es mehr Menschen wie Dich gäbe, hätten wir auch eine ganzen Menge mehr glückliche Hunde!
Du und Mio habt noch einen wunderbaren Weg vor Euch! Deine Einstellung ist einfach toll und genau DAS ist der Grund, warum Mio Dir im Vorbeiflitzen nochmal über´s Gesicht leckt!!!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Toni

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird

Beiträge: 6.135



07.08.2009 09:16
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Hallo Nicole.
Ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen. Das ist wirklich eine tolle Einstellung und Mio hat unglaubliches Glück mit dir.
LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, mein Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



07.08.2009 09:21
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Zitat von Mio
Erst vor ein paar Tagen, kamen mir wieder die Erinnerungen, wieso ich eigentlich ausgerechnet Mio genommen habe, ein Hund der Power hat, der hibbelig wird und oft überdreht. Mich haben diese Hunde schon immer magisch angezogen. Als ich noch ehrenamtlich im Tierheim gearbeitet hatte, waren genau das meine Herzenshunde.


Das ist schon sehr interessant. Da hab ich jetzt eben nochmal drüber nachgedacht. Mich zogen nämlich immer schon die ängstlichen, zurückhaltenden oder resignierten Hunde an. Das war mir immer ein großes Anliegen, so einem Hund wieder Lebensfreude schenken zu können. Schön, dass es für jeden Typ Hund den richtigen Menschen gibt!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Sabine


07.08.2009 10:05
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Nicole und Mio = Dreamteam!

Ihr habt ein wundervolles, wenn auch anstrengendes Jahr hinter euch.
Ich bin schon auf deinen Bericht in einem Jahr gespannt...

Tigger

Smilie by GreenSmilies.com Hardcore-Leckerchenspenderin (Admin)

Beiträge: 8.770



07.08.2009 14:20
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Zitat von Mio
Mio ist mein Herzenshund, da er unglaublich lustig sein kann und mich zum Lachen bringt, auch wenn ich mich noch so sehr anstrenge, schlecht gelaunt zu sein. Ich liebe es, wenn er hochbeschäftigt an mir vorbeirennt, aber noch kurz einen Stop einlegt, um mir schnell über das Gesicht zu lecken um mir zu zeigen, daß er mich mag und dann wieder weiterflitzt. Ich liebe auch seinen Mut, seine Kämpfernatur, auch wenn ich daran zu arbeiten habe.



Schon Johann Wolgang von Goethe sagte:
Welch eine himmlische Empfindung
ist es, seinem Herzen zu folgen.

Ich wünsche euch alles Gute zu eurem 1. Jahrestag. &
Mögen all eure Wünsche erfüllt werden.

LG
Anja

LG Anja mit Jacky & Andres
Im immer dabei: unsere Dicke



Das Schönste, was ein Hund hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken, denn was tief in unserem Herzen verankert ist, können wir durch den Tod nicht verlieren.

stoppel



Beiträge: 8.461


07.08.2009 14:31
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Was für eine schöne Liebeserklärung an deinen Charakterhund.

Möge das nächste Jahr schon ein wenig weniger anstrengend werden und ihr noch mehr zusammen wachsen.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Tinca1

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg

Beiträge: 11.461



07.08.2009 17:36
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Der Mio hat's schon richtig gut getroffen bei Dir. Ich bin ja gespannt, wie das Resummée nach einem weiteren Jahr aussieht - mit Deiner tollen Einstellung werdet ihr viele kleine Schritte in die richtige Richtung machen, da habe ich gar keinen Zwiefel.

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Jasper



Beiträge: 1.512



07.08.2009 19:18
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Deine Einstellung zu Mio ist einfach super!

--------------------------------------------------------------------
Liebe Grüße,
Esther mit Jasper

"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche"
Ernesto Che Guevara

Pogi


07.08.2009 22:02
RE: Resümee, ein Jahr Mio und Nicole Zitat ·antworten

Dein Resümee hat mich zu Tränen gerührt! Ich kann Deine Einstellung so gut nachvollziehen, denn mein Pogi hat ein kleines Dickköpfchen, und um nichts in der Welt möchte ich ihm das aberziehen, auch wenn er natürlich nicht Alles darf.
Für das zweite Jahr wünsche ich Euch weitere Fortschritte unter Erhalt seines ganz speziellen Charakters!

Seiten: 1 | 2
 Sprung