Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 356 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bonita



Beiträge: 46



18.04.2009 17:47
"Decke" per Clicker Zitat ·antworten

Angespornt durch eure Tipps habe ich eben angefangen, das Signal "Decke" zu clickern.
Anstelle einer Decke habe ich so eine Schaumstoffmatte genommen, die wuselt sich nicht so schnell kreuz und quer durch die Gegend.
Das Signal "Decke" möchte ich verwenden, wenn meine Nasen sich mal vom Besuch fernhalten und zurückziehen sollen oder im Flur, um Besucher zwar sehen aber nicht lautstark überfallen zu müssen.

Also hab ich mir einen nach dem anderen in den Flur geholt, die beiden anderen zu deren jeweiligem Entsetzen vom Geschehen somit ausgesperrt, eine Mischung aus Käse- und Fleischwurststückchen und Clicker bereitgehalten.

Der Große:
Er hatte sich, als ich die Matte zufällig im Wohnzimmer hatte fallen lassen, schon einmal schnell drauf gesetzt und ich hab die Gelegenheit beim Schopf gefasst und sofort nen Zungenclick gemacht und fix n Käsestückchen nachgereicht.
Durch diesen eher zufälligen Vorsprung hatte er im Flur ziemlich schnell raus, um was es ging. Ansonsten ist er immer der eher langsamste von allen, vielleicht altersbedingt, da er ja fast 10 Jahre älter als die Jungspunde ist.
Wenn er nicht so recht weiter weiß, versucht er immer mit Bellen etwas zu erreichen und dann "hängen" wir immer schnell; soll heißen er bellt und bellt und bellt und versucht nichts anderes mehr.
Aber eben fiel ihm offenbar immer recht schnell wieder ein, um was es ging.
Zügig kam auch das Sitzen und sogar Platz dazu (ich hab keinerlei Signale gegeben, bin absolut stumm geblieben).
Fazit: Premiere erfolgreich

Die Kleine:
Sonst immer die Schnelldenkerein, kam sie heute vor lauter Eifer nicht voran. Sie spulte ihr gesamtes Repertoire ab, in der Hoffnung, das Richtige dabei zu haben. Leicht frustriert kamen dann auch erste Beller dazu.
Irgendwann ein Blick Richtung Matte...Click - Fleischwurst...Oh!
Bellen...
Blick zur Matte - Click - Fleischwurst... etc.
Wir kamen aber leider nicht bis AUF die Matte.

Der Kleine:
Der ist sooo süß, wenn er in rasantem Tempo ebenfalls sein ganzes Repertoire abspult und wenn er dann merkt, dass das Gewünschte nicht dabei zu sein scheint, dann setzt er sich vor mich hin und brummt und grummelt mich an.
Er hat aber offenbar inzwischen kapiert, dass es um Aktion seinerseits geht und fing dann an rumzulaufen und lief auch über die Matte... Yipppieh!... damit hatte ich ihn und der Rest ging wie von selbst.
Fazit: Premiere erfolgreich

Dann nochmal die Kleine:
Ihr Eifer war nicht mehr ganz so am Überschwappen und mit etwas mehr Konzentration haben wir es dann doch noch geschafft. Man merkte es ihr total an, dass sie froh war, das Richtige gefunden zu haben.
Bei ihr ist es so, dass sie, wenn sie's einmal hat, dieses Verhalten in einem Tempo anbietet, dass ich kaum nachkomme.
Fazit: Premiere erfolgreich

Interessiert das hier überhaupt? Uns freuen diese Minierfolge gigantisch aber ihr seid wahrscheinlich alle schon seit 100 Jahren damit durch?!

Mag mir jemand Tipps geben, wie ich weiter vorgehen sollte?

Käthe



Beiträge: 885


18.04.2009 17:54
RE: "Decke" per Clicker Zitat ·antworten

In Antwort auf:
Interessiert das hier überhaupt? Uns freuen diese Minierfolge gigantisch aber ihr seid wahrscheinlich alle schon seit 100 Jahren damit durch?!



Ich darf doch sehr bitten! Sicher interessiert sowas immer!
Und 100 Jahre durch... nö. Es gibt immer Dinge, in denen der Eine etwas zügiger ist und die der Andere erst spät in Angriff nimmt oder die einfach mal schlecht klappen.

Seit der Tünninator zum Beispiel immer auf einem bestimmten Sessel liegen darf, ist ziemlich in Vergessenheit geraten, dass "Ab auf deine Decke!" eigentlich eine andere Ecke meint. Wir üben grad wieder fleißig.

LG von Käthe und dem Tünnes

-----------------------------------------


Never trust a dog with orange eyebrows! [Terry Pratchett]

N.N.



Beiträge: 3.955


18.04.2009 18:41
RE: "Decke" per Clicker Zitat ·antworten

Zitat von bonita
Interessiert das hier überhaupt?


Also was ist das denn für eine Frage??

Uns interessiert es nicht nur, sondern wir uns auch mit dir mit... das ist nämlich klasse, wie schnell das geklappt hat bei deinen drei ;-)

Aber weißte was? Videos würden uns helfen, uns noch viiiiiiiiiiiiel mehr zu freuen

bonita



Beiträge: 46



18.04.2009 18:57
RE: "Decke" per Clicker Zitat ·antworten

Zitat von sinnerle
Videos würden uns helfen, uns noch viiiiiiiiiiiiel mehr zu freuen

Ich hätt's soooo gerne gemacht, war aber noch heftigst überfordert, weil nur zwei Hände.
Habe aber schon supertolle Videos von euch gesehen und werde versuchen, dem nachzueifern.

Nächste Frage: In euren Videos hab ich gesehen, was ich auch immer mache... clickern + "feiiin" + "suuupiiii" + etc.
Das ist doch doppelt und dreifach gemoppelt, oder? Macht aber nix, oder? Bin immer so begeistert, dass ich gar net stumm bleiben kann.

Noch ne Frage: Wann sollte ich das Signal "Decke" einführen? Woran wird dieser Zeitpunkt der Signaleinführung genau festgemacht?

Nina



Beiträge: 3.332


18.04.2009 19:04
RE: "Decke" per Clicker Zitat ·antworten
Sowas interessiert hier immer, das ist ja das nette. Außerdem besteht ein riesiger Erfolg aus Unmengen von kleinen Erfolgen, die man aneinander reiht. Daher für das erfolgreiche Deckengeclickere.

Mach doch auch ein Trainingstagebuch für Deine Fellnasen auf. Oder eins pro Hund? Es macht unheimlich Spaß, nach einer Weile noch mal nachzulesen, womit man sich mal herumgeschlagen hat und wie weit man schon gekommen ist.

Und "doppelt gelobt" macht gar nix, im Gegenteil. Wir hatten über Ostern unseren Clicker verloren und Lotta reagierte auf "feiiiiin" genauso wie auf "click". Hilft also ungemein.

Pogi


18.04.2009 23:23
RE: "Decke" per Clicker Zitat ·antworten

Interessiert ungemein, da ich genau das auch üben wollte. Aber da Pogi Platz noch gar nicht versteht, musste es aufgeschoben werden. Mit Platz komme ich derzeit aber auch nicht weiter. Also verfolge ich mal, was Du mit Decke so erreichst und versuche, es im Hinterkopf zu speichern. Ich bin schon mal schwer beeindruckt, wie schnell das bei Deinen 3 gelingt.

AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.089



19.04.2009 02:35
RE: "Decke" per Clicker Zitat ·antworten

Ich finde es auch sehr interessant und freue mich riesig über deine Fortschritte.

Toll finde ich auch, dass du ganz genau beschreibst, was du machst und was deine Fellnasen machen.


Viele Grüße aus China
von Anne

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

bonita



Beiträge: 46



19.04.2009 13:44
RE: "Decke" per Clicker Zitat ·antworten
Danke für euren Zuspruch! Es macht noch viel mehr Spass, wenn man sich austauschen und feedback erwarten darf.
Beeindruckt sollte dennoch niemand sein, weil ich, wie an anderer Stelle schon mal erwähnt, vor ca. 4 Jahren einen Clicker-Fernkurs gemacht habe. Mein damaliger Hund verstarb kurz darauf, daher ist bei mir nur so ein Mischmasch aus halbwegs vergessener Theorie und mangelnder Praxis zurück geblieben aus dem ich nun einen Neustart probieren möchte.

@Pogi: "Platz", "Sitz", "Steh", "Fuß" sind so Signale, von denen ich bis vor kurzem noch dachte, dass wir die drauf haben, weil meine zu bestimmten Gelegenheiten, vorm Essen z. B. das "Platz", gut befolgen.
Mir wurde aber inzwischen klar, dass sie vorm Essen z. B. so spontan ins "Platz + Bleib" gehen, weil es ritualisiert wurde. Sie wissen, dass an dieser Stelle eben genau das verlangt wird. Wenn ich nun z. B. ganz woanders hingehe und spontan ein "Platz" verlange, dann kommt evtl. ein "Sitz" vorweg oder ein "Fuß" oder oder oder... sie spulen dann schon mal ab, was sie so alles kennen und klar ist dann das "Platz" früher oder später dabei.
Letztens habe ich dann mal ein paar Tage hintereinander mir jeden einzeln vorgenommen und mit dem Clicker eine bunte Mischung aus all den bekannten o. g. Signalen trainiert und plötzlich merkte ich, dass sie sicherer wurden, anfingen, die Signale tatsächlich nicht mehr einfach zu "probieren", sondern sich gezielt für das richtige entschieden.
Warum ich das erwähne?
Weil mir erst da wieder bewußt wurde, was ich schon so oft gelesen hatte... es bedarf einer Unmenge an Wiederholungen, bis ein Hund tatsächlich ein Signal gelernt hat. In unserer menschlichen Vorstellung meinen wir immer.... er hat's befolgt, also kennt er es...
Davon müssen wir uns wohl lösen, um dem Hund die Basis (viele, viele Wiederholungen) ermöglichen zu können.

In Antwort auf:
Mit Platz komme ich derzeit aber auch nicht weiter.

Interessiert mich.
Vielleicht machst Du einen ""Platz" per Clicker - Thread auf!?!?

In Antwort auf:
Mach doch auch ein Trainingstagebuch für Deine Fellnasen auf. Oder eins pro Hund?

Weiß noch nicht so genau, wie das geht; bzw. ob und was ich beachten muss.
Daher traue ich mich da noch nicht ran...

 Sprung