Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 317 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



09.03.2009 23:50
"Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

Nixe hat mir heute wieder gezeigt, wie wichtig ein sehr positiv aufgebautes "Fuss" sein kann.
"Fuss" habe wir i m m e r mit angenehmen Dingen verbunden.

Wenn Nixe unseren Nachbarhund, der ab und zu ausbüchst, am Zaun unseres Grundstückes entdeckt wird sie totel hysterisch. Ein kreischen, verbunden mit bellen, das Zuhörer als Klagen eines mißhandelten Hundes deuten könnten.

Das war nicht immer so !
Der Goldi sch.... fast jeden Tag vor unser Gartentor, was mir ein wütendes Fluchen und dem Goldibesitzer, aber nur, wenn er sieht, was ich sehe, nähmlich, das der Räuber vor unsere Tüt sch....,
ein Drohen und böses Rufen entlockt, um seinen Hund zum Zurückkommen zu animieren.

Nun habe ich damit, unabsichtlich natürlich, Nixe wahrscheinlich Gefahr vorgegaukelt.

Seit einiger Zeit beclickere ich nun diesen ungebetenen Gast, wodurch das Zicklein sich zwar langsam, aber zunehmend schneller beruhigt.

Heute jedoch, sie musste wieder "melden" ,ich war in ihrer unmittelbaren Nähe, ging zu ihr und
säuselte ein freundliches "Fuss". Volltreffer! ! !

Matscho durfte k....., scharren, pieseln, sich dabei das Gezeter von seinem Herrchen anhören und Nixe
saß, völlig antspannt neben mir, um Belohnungen zu kassieren.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Schle Miel


09.03.2009 23:56
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

Zitat von soffie
und Nixe
saß, völlig antspannt neben mir, um Belohnungen zu kassieren.



*grins* Watn nu? "Ange"- oder "ent"-spannt? Oder doch in einem Mix aus beidem?

Wie auch immer, deine Nixe liegt mir. *grabschnachdemhund*

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



10.03.2009 00:10
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten
Zitat von Schle Miel
*grins* Watn nu? "Ange"- oder "ent"-spannt? Oder doch in einem Mix aus beidem?


........... hmmmm......sah jedenfalls sehr locker aus.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

f-sharp-minor



Beiträge: 799



10.03.2009 11:19
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

"Fuß" als "Entspannungssignal" kenne ich von Fixi fast auch. Dann weiß er, was er zu tun hat, ist beschäftigt und kümmert sich ein Weilchen nicht um die anderen Reize um ihn herum. Das klappt aber bislang immer nur bis zu einem bestimmten Grad. Aber wir arbeiten an größerer Gelassenheit .

_____________________________________________________________________________________________

LG Mareike

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. (Ernst R. Hauschka)

stoppel



Beiträge: 8.461


10.03.2009 11:24
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

Mit 'Fuß' habe ich meinen Balu-Richy erst kennen gelernt.
Mittlerweile brauche ich es bei Hundesichtungen gar nicht mehr sagen, der Kleine klebt ziemlich entspannt und mit Blick auf die Leckerchen-Tasche an meinem Bein.

Macht denn der Zeter-Halter die Sch.... wenigstens wieder weg?

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



10.03.2009 11:50
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

Zitat von stoppel


Macht denn der Zeter-Halter die Sch.... wenigstens wieder weg?

Natürlich nicht - ist doch bloß ein Waldweg.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

stoppel



Beiträge: 8.461


10.03.2009 13:50
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

Na dann , dass du deinen Fuß nicht in den Haufen setzt!

Das wäre wohl dann kein Entspannungssignal?!
*duckundwech*

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Sennsitive



Beiträge: 161



10.03.2009 20:28
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

Aber jetzt mal raus mit der Sprache: Wie hast du Fuß als Entspannungssignal aufgebaut? Bin doch auch gerade dabei, das meinen beiden schmackhaft zu machen, aber für jeden Tipp, der es sie als was total Tolles empfinden lässt, dankbarst!!!!

------------------------------------------
Willst du Meinungen über Tiere, frag die Menschen. Willst du Fakten, frag das Tier.
- J. Allen Boone

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



14.03.2009 23:56
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

Zitat von Sennsitive
Aber jetzt mal raus mit der Sprache: Wie hast du Fuß als Entspannungssignal aufgebaut?

Ist ja in dem Sinne kein Entspannungssignal - soll nur Spaß machen.
Für dich, mit Hilfe von Ronja, aufgenommen - der Anfang:
http://www.youtube.com/watch?v=14MqhY1dHJQ



Liebe Grüsse
Kerstin

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



15.03.2009 00:54
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

Diese Methode führt, meiner Meinung nach, sehr schnell zum gewünschten Erfolg:
http://www.aggressionshund-forum.de/topi...8&message=31647
siehe hier: Mit dem Hovi wird normalerweise nicht so rumgezottelt
http://www.youtube.com/watch?v=jFNSkozVJJM

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 38.973



15.03.2009 01:31
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

Räusper. Ist das DIE Ronja, mit DEM ungeduldigen Frauchen? Wenn ja, boah, das sind ja Quantensprünge, die man beoachten darf.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa und Kuschelbub Parcifal sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenhund Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



15.03.2009 02:09
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

Zitat von Elektra
Räusper. Ist das DIE Ronja, mit DEM ungeduldigen Frauchen? Wenn ja, boah, das sind ja Quantensprünge, die man beoachten darf.

Ja! das ist DIE Ronja, mit dem noch immer ungeduligen, aber sich sehr über unsere gemeinsame Arbeit freuenden Frauchen, das mit Begeisterung diese Übung ins Clickerprogramm aufgenommen hat.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

EssenerRudel

Stehauf-Frau

Beiträge: 1.005



15.03.2009 08:31
RE: "Fuss" als Entspannungssignal? Zitat ·antworten

ich gehöre ja nun nicht zu den Verfechtern des absoluten Gehorsams. Aber gerade Busky lehrte mich dass ein gewisser Grundgehorsam auch in seinem Interesse ist. Sitz und Bleib was sein Signal, das hat uns durch so manche unangenehme Situation geholfen. Bei Shiva ist es ebenfalls das Beifuss, damit sie nicht zum Fusshupenterror mutiert und ihre Feinde ankeift. Ein ruhiges zu mir hilft Dulce in Angststituationen sich schnell zu beruhigen. Für uns kann ich sagen, dass klare Linien in solchen Situationen den Hunden einen wertvollen Halt geben. Sie müssen die Situation eben nicht alleine klären, sondern sehen deutlich dass wir aggieren.

 Sprung