Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 700 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Wegwarte



Beiträge: 1.007



01.03.2009 18:12
Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

Hallo zusammen,

mir stellt sich die Frage wie ich die CCap denn am besten einführe.

Hat jemand Tipps?

Ich habe sie bisher in der Wohnung und auf der Terrasse angelegt, im Liegen ist es für Betty kein Thema, aber sobald Betty aufsteht, streift sie sie ab.

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



01.03.2009 21:33
RE: Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

Hallo Anja,

Zitat von Wegwarte
im Liegen ist es für Betty kein Thema, aber sobald Betty aufsteht, streift sie sie ab.

Dann würde ich sie langsam (!) daran gewöhnen wenn sie auf den Beinen ist.

Cap kurz anlegen (evtl. verbal darauf vorbereiten), ruhig loben und ab damit. Mit jeder Übung das CC länger drauf lassen. Beim Liegen mit CC darauf achten, daß sie es nicht abstreifen kann.


Liebe Grüsse
Kerstin

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 38.945



01.03.2009 23:08
RE: Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

Witzigerweise sagt Ute, daß die CC, im Unterschied zu Beißkörben oder Haltis, nicht groß antrainiert werden muß. Sie erzählte, daß sie bisher einigen Hunden das Käppchen einfach im Verlauf von Seminaren oder ad hoc in einem Einzelunterricht aufsetzte und die Hunde sofort und ohne Gewöhnung damit in den Alltag gehen und Verhaltensverbesserungen zeigen konnten.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa und Kuschelbub Parcifal sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenhund Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

stoppel



Beiträge: 8.461


02.03.2009 10:30
RE: Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

So, wie Barbara schreibt, ging es auch bei Richy. Ihn hat sie beim Herumlaufen im Haus und Garten nicht gestört. Ob das auch außerhalb des häuslichen Bereiches für ihn gilt, kann ich nicht sagen.
Vorher habe ich lediglich dafür gesorgt, dass sie seinen Eigengeruch annimmt.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Wegwarte



Beiträge: 1.007



02.03.2009 13:13
RE: Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

OK, dann schau ich mal, dass ich ihr die Cap anfangs nur ganz kurz aufsetze. Danke!

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

Wegwarte



Beiträge: 1.007



08.03.2009 11:05
RE: Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

Hallo zusammen,

ich hatte die Cap der Betty die Tage einige male aufgezogen und sie dabei gelobt und ihr auch immer mal ein Leckerlie gegeben. Sie hat sie toleriert, ist aber nicht begeistert davon.

Gestern dann hatten wir mit unserer HuSchu-Trainerin besprochen, dass wir die Cap austesten, da wir wussten, dass drei neue Hunde in die Gruppe dazu kommen würden.

Ergebnis: Überhaupt kein Unterschied zu Betty mit oder ohne Cap.

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

Mexxistella



Beiträge: 118



11.03.2009 20:02
RE: Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

Zitat von Wegwarte
Hallo zusammen,

ich hatte die Cap der Betty die Tage einige male aufgezogen und sie dabei gelobt und ihr auch immer mal ein Leckerlie gegeben. Sie hat sie toleriert, ist aber nicht begeistert davon.

Gestern dann hatten wir mit unserer HuSchu-Trainerin besprochen, dass wir die Cap austesten, da wir wussten, dass drei neue Hunde in die Gruppe dazu kommen würden.

Ergebnis: Überhaupt kein Unterschied zu Betty mit oder ohne Cap.


Das ist schade.
Ich habe mir auch bereits solche CCaps bestellt um sie bei meinem Tierheimhund und auch bei meinem eigenen Hund Apatsche anzuwenden.
Bin mal gespannt, ob sie etwas an ihrem Verhalten ändern können.

LG
Danielle, Mexxi, Stella, Apatsche, Lilith und Iason

Wegwarte



Beiträge: 1.007



11.03.2009 21:12
RE: Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

Hallo Danielle,

dann bin ich auf deinen Bericht gespannt. Du erzählst doch hoffentlich davon?

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

Mexxistella



Beiträge: 118



11.03.2009 22:27
RE: Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

Natürlich. Leider habe ich keine Ahnung, wann sie hier ankommen.
Spätestens in zwei Wochen hoffe ich jedoch, dass ich damit anfangen kann.

LG
Danielle, Mexxi, Stella, Apatsche, Lilith und Iason

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 38.945



12.03.2009 00:09
RE: Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

Also, meine kamen gerade recht. Dem Bennie half die Größe L beim Tierarzt spürbar, er versucht die Cap auch nicht, abzustreifen, sondern scheint sie irgendwie als Sicherheit gebend zu empfinden.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa und Kuschelbub Parcifal sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenhund Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Wegwarte



Beiträge: 1.007



12.03.2009 18:32
RE: Calming Cap --> wie einführen? Zitat ·antworten

Hallo Barbara,

schön, dass die Cap für Bennie eine Hilfe war.

Ich denke das Problem bei Betty war, dass die Cap in einer Situation genutzt wurde, in der sie von vornherein hochaufgeregt war (HuSchu) und dann reichte ihr nur der Geruch von fremden Hunden. Es machte absolut gar keinen Unterschied, ob sie die Cap aufhatte oder nicht. Ich vermute mal, dass sie für solch eine Situation evtl. einfach nicht hilfreich ist. Oder zumindest für Betty offensichtlich nicht.

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

 Sprung