Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.152 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Käthe Offline



Beiträge: 885

17.03.2010 21:09
#16 RE: Die Hinterlassenschaften am Wegesrand Zitat · Antworten

Na, Menschenkacke ist ein anderes Kapitel. Das ist natürlich auch bei uns eine Sommerdelikatesse. Aber wie Delikatessen eben so sind: Rar. Die Wintergeschichte mit den Hundehaufen (am liebsten die breiigen, leuchtend roten Frolic-Haufen ) ist mehr so vom Gedanken geprägt: "Alles rein, was geht!"

LG von Käthe und dem Tünnes

-----------------------------------------


Never trust a dog with orange eyebrows! [Terry Pratchett]

Schnuffelnase Offline



Beiträge: 5.204

17.03.2010 21:46
#17 RE: Die Hinterlassenschaften am Wegesrand Zitat · Antworten

Oh ja, Frolic-Haufen

Aber manchmal ist es auch komisch. Bei uns im Garten z.b. sind alle Hunde scharf auf die Haufen der einen Hündin. Die riechen auch irgendwie besonders, ich kann sie beim Wegmachen am Geruch erkennen. Die Hündin bekommt das Gleiche wie alle anderen zu fressen. Aber irgendwie muss sie da was anders verstoffwechseln oder weiß der Geier, auf jeden Fall muss das seeeeehr lecker schmecken.

Diese Haufen sind der Grund, warum Kira im Moment nur in Begleitung in den Garten darf. Sie schafft es sogar, sich beim Toben nebenbei so einen Haufen zu schnappen. Aber es ist besser geworden, wenn sie merkt, dass ich aufmerksam bin, frisst sie sie nicht mehr. Aber dreht man ihr den Rücken zu ...

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

18.03.2010 21:03
#18 RE: Die Hinterlassenschaften am Wegesrand Zitat · Antworten

Hundehaufen frisst mein Hund nicht, aber Pferdeäpfel und alles weggeworfene halbwegs gnießbare Abgekaute .....

Da Richy anfangs schon aggressiv reagierte, wenn ich seinen Fundstücken nur näher kam, habe ich damals eine Plastikzitrone eingesteckt und mich im Zielspritzen geübt. Ging bis auf 2 m ganz ordentlich. Zitrone ist iiiiihhhhhhh! Aber nicht ganz so scharf wie Tabasco o.ä. Da hätte ich Probleme, wenn ein Spritzer auf der Nase landet.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Käthe Offline



Beiträge: 885

18.03.2010 21:08
#19 RE: Die Hinterlassenschaften am Wegesrand Zitat · Antworten

Zitrone *notier*

Tabasco ist bei uns wirkungslos. Jedenfalls auf Katzenfutter hat er nicht funktioniert. Und nachdem neulich auf Besuch die Zunge in höllisch scharfen Eintopf gesteckt wurde, hat der Depp sich zwar irritiert die Nase geleckt, aber 20 Minuten später noch ein weiteres Mal über den Tellerrand geleckt

Mangelnde Konsequenz kann man ihm jedenfalls nicht vorwerfen

LG von Käthe und dem Tünnes

-----------------------------------------


Never trust a dog with orange eyebrows! [Terry Pratchett]

Schnuffelnase Offline



Beiträge: 5.204

18.03.2010 23:22
#20 RE: Die Hinterlassenschaften am Wegesrand Zitat · Antworten

Sagt mal, ist das nicht gefährlich, wenn man mit Zitrone spritzt? Ich kann mir wohl vorstellen, dass die das iiiih finden, aber ich hätte echt Angst, die Augen damit zu treffen. Bei meiner Zielsicherheit wäre das nicht ganz ausgeschlossen

Und meist ist sie so schnell, dass sie es schon im Maul hat sobald gefunden- da hat man dann auch nix mehr, wo man drauf spritzen kann.

Mary Poppins Offline




Beiträge: 88

19.03.2010 15:24
#21 RE: Die Hinterlassenschaften am Wegesrand Zitat · Antworten

Mein Hund lacht mich aus , wenn ich mit Wasser versuche ihn von seinem liebsten Hobby abzubringen...Ist halt ein Labbi...

-------------------------
Petra + Carli

Hoffnung
ist nicht die Überzeugung,dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit,dass etwas Sinn hat,
egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)

Seiten 1 | 2
 Sprung