Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 816 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Ginger Offline




Beiträge: 7.899

19.12.2008 08:04
Bolli und die Treppe Zitat · Antworten
Hallöle ihr Lieben!

Ginger und Bolli dürfen sich im Haus im Wohnbereich und im Stockwerk darüber aufhalten. Keller und Dachgeschoß sind für sie tabu.
Beide Hunde gingen bis vor kurzem immer mit mir ins Schlafzimmer, wenn ich abends ins Bett ging.
Bolli ging auch immer mit nach oben, wenn ich nach oben ging, um egal was zu tun (duschen, Wäsche weg räumen usw.)

Seit Freitag ist das nichtmehr so.
Ich geh ins Bett, Ginger geht mit und Bolli sitzt unten vor der Treppe und jammert vor sich hin. Ich kann seuseln wie ich will, er kommt nicht nach oben. Er geht eher zurück.

Seit gestern scheint er sich mit der Situation abgefunden zu haben, jammert nur ganz kurz und legt sich dann in sein Bettchen.

Ich vermute mal, daß er die Treppe runtergefallen ist, als ich nicht da war.
Am letzten WeihnachtsmarktWE war ja meine Mama Hunde- und Kindersitter. Und sie sagte mir, daß der Bolli sehr gelitten hätte.
Mein armes Baby *schnüffz*

Was meint ihr, soll ich versuchen, ihn zum Treppen steigen zu animieren? Soll ich erstmal abwarten?

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2008 08:14
#2 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Anjale,

In Antwort auf:
Ich vermute mal, daß er die Treppe runtergefallen ist, als ich nicht da war.

Das weißt Du aber nicht sicher, oder?

Versuch doch mal rauszufinden ob Bolli nur "Angst" vor der Treppe in Eurem Haus hat oder vor allen. Such Dir mal ne "fremde" Treppe und gehe dort mit Bolli hoch. Wenn Du die Möglichkeit hast probiere es mit mehreren verschiedenen Treppen und dann mach noch mal zu Hause die Probe aufs Exempel.

Ginger Offline




Beiträge: 7.899

19.12.2008 08:17
#3 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Claudia, es ist nur die Treppe zuhause! Hab ich schon probiert!

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2008 08:20
#4 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Zitat von Ginger
Claudia, es ist nur die Treppe zuhause! Hab ich schon probiert!


Nur die Treppe rauf oder auch runter in den Keller?

Stef Offline



Beiträge: 2.085

19.12.2008 08:23
#5 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Das ist doof. Nutzt eine Leckerlispur was?? Damit konnte ich Corazón die offene Treppe im neuen Haus "schmackhaft" machen. Sie ist alleridngs megaverfressen. Ich habe sie damit dann einfach mal machen lassen. Ohne säuseln, das erzeugte in ihr Streß, sie wurde dann total hektisch. Sie hatte allerdings keine schlechten Erfahrungen damit gemacht, einfach überhaupt keine.

Ginger Offline




Beiträge: 7.899

19.12.2008 08:25
#6 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Die Treppe in den Keller darf er nicht!
Die is er noch nie runter.

Seit er bei uns ist, war das Treppen steigen nie ein Problem. Eher das wieder runtergehen. Da mußte ich ihn Anfangs tragen.

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

19.12.2008 08:27
#7 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

An die Leckerchenspur auf der Treppe dachte ich auch. Versuchen würd ich´s mal. Ich denke aber auch, daß er bestimmt ein negatives Erlebnis auf der Treppe hatte.

Ist die Treppe denn eigentlich sehr rutschig für die Hunde? Dann wäre es vielleicht auch eine Überlegung, sie mit Stufenbelägen trittfester zu machen. Oder haben die Hunde sonst keine Probleme damit?




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2008 08:28
#8 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Die Leckerchenspur von Stef finde ich auch ne gute Idee.

Andererseits, wenn es nur die Treppe bei Euch zu Hause ist und Du damit leben kannst, dass er Dir dann nicht mehr nach oben folgt würde ich nichts machen. Es scheint ja keine generelle "Treppenangst" zu sein.

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

19.12.2008 13:56
#9 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Moment, darf ich die Leckerchen-Damen etwas bremsen?

Ich finde die Frage von Claudia wirklich wichtig, leider hast Du den Vergleichswert Kellertreppe aber nun nicht, weil Bolli die halt nicht laufen darf. Ich denke aber, wenn ein Hund etwas plötzlich nicht mehr tut, als allererstes an einen möglichen krankheitsbedingten Grund. Nun ist ein Garafiano vielleicht nicht so HD-anfällig wie eine "normaler" Schäferhund, trotzdem würde ich erst sichergehen wollen, daß er nicht Schmerzen, egal welcher Art, im Bewegungsapparat hat. Wenn der TA das ausschließen kann, klar, dann kann man darüber nachdenken, ob man ihn per Leckerchen locken will.

Aber: Warum eigentlich? Laß ihm doch die Wahl. Es ist ja nicht so, daß er nicht rauf dürfte oder könnte (wie gesagt, WENN er ganz gesund ist), vielleicht bekrabbelt er sich ganz von selbst wieder, wenn er merkt, daß Ihr alle oben seid und ein lustiges Leben habt, während er unten rumliegt. Andererseits braucht er vielleicht auch Zeit für sich, es kann ja sein, daß er bewußt oder unterbewußt irgendwas nicht tut, weil es auf die eine oder andere Art für ihn mit negativen Gefühlen verbunden ist, und ich weiß nicht, ob es dann wirklich ratsam wäre, ihn zu "überreden".

Ich würde es da, glaube ich, mit Claudia halten und sagen: "Ich würde da erstmal gar nichts machen."

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Stef Offline



Beiträge: 2.085

19.12.2008 14:11
#10 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Zitat von Ginger
Claudia, es ist nur die Treppe zuhause! Hab ich schon probiert!


Deswegen dachte ich nicht, daß ihm irgendwas weh tut! Weil er ja andere Treppen läuft, so habe ich es verstanden.

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

19.12.2008 14:15
#11 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Zitat von Stef
Deswegen dachte ich nicht, daß ihm irgendwas weh tut! Weil er ja andere Treppen läuft, so habe ich es verstanden.


Stimmt. Mir ging im Kopf rum, daß Treppen zu Hause (wer mal bei Sonora war, weiß, wovon ich rede) oft enger und steiler sind als Treppen "draußen". Und dementsprechend auch die Gelenke mehr beansprucht werden könnten. Irgendwie bin ich aber auch übervorsichtig, wenn es um so etwas geht, es kann sein, daß ich da die Flöhe husten höre. Aber wenn mein Gefühl sagt, ich würde erst zum TA gehen, ist meist was dran. Kennst Du bestimmt auch, man kann es nicht wirklich begründen, aber der Instinkt ist sehr sicher da. Deshalb sagte ich, es wäre vielleicht doch besser, auf Nummer sicher zu gehen, war keine Kritik an Dir/Euch, hoffe, das war klar.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Stef Offline



Beiträge: 2.085

19.12.2008 14:19
#12 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Wenn ich denke, daß was nicht stimmt, bin ich auch ratz-fatz beim Tierarzt

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2008 14:26
#13 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Nochmal ne Frage zur Treppe.
Die Treppe nach oben ist offen (man kann zwischen den Stufen durchschauen)?
Wenn ja, Anjale, hast Du es mal auf einer anderen offenen Treppe versucht oder nur auf einer geschlossenen?

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

19.12.2008 16:15
#14 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Zitat von Elektra
war keine Kritik an Dir/Euch, hoffe, das war klar.

Klar wie Kloßbrühe ...... keine Sorge, alles gut!!!




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Margit Offline

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself


Beiträge: 4.030

19.12.2008 16:30
#15 RE: Bolli und die Treppe Zitat · Antworten

Also, abklären lassen würde ich es auch.

Allerdings denke ich, da es so plötzlich kam, dass hoffentlich nichts mit den Läufen ist. Schont er einen der Hinterläufe, d. h. stellt er im Stehen die Pfote nicht voll auf?

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Seiten 1 | 2
 Sprung