Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 978 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



05.06.2018 08:57
Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Gestern abend hat mich der Leo mit einem ganz neuen Verhalten überrascht.

Ich kam mit Anni vom trailen nach Hause, mein Mann war da, als ich ging, ist aber später auch noch mal weg. Leo war also allein zu Hause.

Als ich die Tür aufschloss, war noch kein Leo zu sehen. Erst als ich schon drin war, kam er aus seiner Box unter der Treppe zur Tür. Anni lief an ihm vorbei und mich bellte er - mich offensichtlich nicht erkennend - an. Als ich weiter ins Haus eintrat, wich er bellend zurück, trotz beruhigender Worte erkannte er mich auch da im ersten Moment nicht. Das hatte ich noch nie mit Leo. Ich weiß nicht, ob er so tief geschlafen hatte, dass er einfach noch "weg" war? Aber überrascht hat es mich schon, einfach weil das "erkennen" verhältnismäßig lange dauerte.

Vielleicht ist der Bub doch etwas älter als gedacht und als es in den Papieren steht. In den Unterlagen (EU-Ausweis und Schutzvertrag) sehen die Daten ja nicht sehr stimmig aus und es gibt unterschiedliche Angaben.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Landei

mit Welpen im Großhundkostüm, der mit dem Seppl den Umgang mit Amtsschimmeln probte

Beiträge: 1.246



05.06.2018 10:23
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Vielleicht entwickelt Leo Grauen Star? Das würde ich mal beim Tierarzt ansprechen.



Viele liebe Grüße
Caroline mit Ranger, den wir uns nicht entreißen lassen!

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



05.06.2018 10:40
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Dahin gingen meine Überlegungen auch schon, aber bislang konnte ich nicht feststellen, dass er schlechter sieht. Aber wer weiß. Im Juli muss er eh wieder zum impfen, da werde ich das mal ansprechen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Landei

mit Welpen im Großhundkostüm, der mit dem Seppl den Umgang mit Amtsschimmeln probte

Beiträge: 1.246



05.06.2018 11:51
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Schaden kann es ja nicht, wenn man da mal drauf schaut. Was macht eigentlich die Kruste am Kopf?



Viele liebe Grüße
Caroline mit Ranger, den wir uns nicht entreißen lassen!

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



05.06.2018 11:56
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Ist immer noch deutlich zu sehen, krustet manchmal etwas nach. Ist aber flach geblieben

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Oskar I.

nicht in Waltons-Mountain, aber in München heißt es nun "Gute Nacht, John-Boy", "Gute Nacht, Beate"

Beiträge: 2.695



05.06.2018 13:58
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Seltsam! Selbst wenn er schlechter sehen würde, verläßt sich ein Hund doch mindestens so auf Nase und Ohren. Du hast ihn ja auch angesprochen.
Ich würde eher auf eine Art Verwirrtheit nach dem tiefen Schlaf tippen. John-Boy hat mich als ganz Kleiner auch mal ziemlich angeknurrt, als ich wieder ins Zimmer kam, und er aus tiefstem Schlaf aufgewacht ist. Vielleicht nicht nur verwirrt, sondern auch schlecht gelaunt, ob der nächtlichen Störung?

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

Viele Grüße! Beate mit John-Boy und Oskar, der auf der Wolke wohnt

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 37.733



05.06.2018 21:56
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Oh je, das hätte mich auch ganz schön verwirrt (und auch ein wenig erschreckt ).

Gefühlt würde ich aber auch auf Tiefschlaf und "Weggetretensein" tippen.
Schlechter sehen, wenn Nase und Ohren funktionieren, dürfte eigentlich nicht zu einem so lange verzögerten Erkennen führen....




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

animonda

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat

Beiträge: 14.240



05.06.2018 22:16
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Aldo braucht auch immer sehr lange um wach zu werden und irgendwann dann zu erkennen.... wer sich da im Bett bewegt hat ... und das dann noch umsetzen, so verpennt

Wär ich nicht die letzten 3 Jahre mit ner Elfe zusammen gewesen... naja
Ich freu mich , das aldolino so fest schlafen kann nach do kurzer Zeit....
Der Rest .... hm, schicke Zähne hat unser Bub 😂

Also mach Dir nicht zu viele Sorgen.... wahrscheinlich hat er es genossen , endlich mal in Ruhe pennen zu dürfen.

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



05.06.2018 22:43
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Ich glaub nicht, dass es nur entspanntes schlafen war. Einerseits ist er heute fröhlich gelaufen, auch mal gerannt wie sonst. Aber gegen Abend hat er sich immer wieder zurück gezogen, selbst als wir alle noch draußen waren. Er kam auch nicht auf mein rufen ( ich wusste gar nicht, wo er ist ) und ich musste Leo suchen. Später kam er dann und zeigte sich sehr empfindlich am Rücken.

Vielleicht lässt abends das Previcox so weit nach, dass es ihm nicht gut geht. Hab jetzt noch Novalgin dazu gegeben.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

animonda

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat

Beiträge: 14.240



05.06.2018 23:00
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Dann hat er Dich erkannt und um Hilfe gebeten?

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



05.06.2018 23:02
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Sah aber nicht so aus, er ist deutlich gegen „mich“ bellend zurück gewichen. Ich hatte den Eindruck, er bellt jemand fremdes an.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Frieda4ever

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt

Beiträge: 11.706



06.06.2018 10:25
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Hm, ich bin ja sonst nicht so "überbesorgt", aber mit dem Hintergrund von Leos Knubbel auf dem Kopf und dann noch solch ein Verhalten würde ich genauer hinschauen wollen. Für mich hat das nichts mit verschlafen zu tun- und weggetreten sein kann ja auch andere Ursachen als Tiefschlaf haben.

Zitat von anniemel im Beitrag #11
Sah aber nicht so aus, er ist deutlich gegen „mich“ bellend zurück gewichen. Ich hatte den Eindruck, er bellt jemand fremdes an.


Das habe ich bei einem Cocker kennengelernt- unschönes Gefühl.

Ich drücke aber die Daumen, dass ich mich irre!




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



06.06.2018 10:32
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Was hatte der Cocker, Nicole ? @Frieda4ever ?

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Frieda4ever

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt

Beiträge: 11.706



06.06.2018 10:35
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Zitat von anniemel im Beitrag #13
Was hatte der Cocker, Nicole ? @Frieda4ever ?

Das kann ich Dir nicht sagen. Es ist schon länger her, war der Hund eines Ex-Freundes. Der war halt so und so hat man ihn verbraucht Heute würde ich da genauer hinschauen und keine Ruhe geben. Weil, irgendwas stimmte eben nicht.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



06.06.2018 13:01
RE: Der erschrockene Leo Zitat ·antworten

Als ich gerade vom joggen zurück kam, hab ich meine Ankunft mal gefilmt. Normalerweise kommt Leo an die Tür und der Propeller geht an. Er hat hier nicht gebellt, aber so richtig in der Spur finde ich ihn nicht. Sehr verhalten der kleine Mann. Und da unten an der Tür ist es sehr kühl, nur 19/20 Grad

https://youtu.be/yGHm1QNC_ME

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Seiten: 1 | 2 | 3
 Sprung