Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.277 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



14.01.2016 21:05
RE: Hupla mit Anni und Leo Zitat ·antworten

Das finde ich richtig toll, dass die Trainerin so gut auf deine Wünsche eingeht.



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

Frieda4ever

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt

Beiträge: 11.706



15.01.2016 08:50
RE: Hupla mit Anni und Leo Zitat ·antworten

Na Tina, mit solchen Leuten kann man doch arbeiten, oder? Ich könnte mir auch vorstellen, dass das auf Dauer eine Win-Win- "Beziehung" wird. Das freut mich für euch, dass ihr eine so gute Chance in der Nähe habt.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



17.01.2016 10:10
RE: Hupla mit Anni und Leo Zitat ·antworten

Gestern war wieder Hupla-Training. Der Trainer für Anni war krank, die Trainerin (wobei sie keine wirkliche Trainerin ist sondern Übungsleiterin), aber Leos Training fand statt.

Wie verabredet ging ich erst hin, als die Spielstunde vorbei war.

Als ich Leo auslud, wurden die Hunde gerade angeleint und der Platz gewechselt. Das passte gut und ich konnte mich einreihen. Leo freute sich, wedelte fröhlich und wir begannen auf dem anderen Platz mit einigen Begegnungsübungen. Gestern waren nur vier Hunde da. Die RR-Hündin und Leo mögen sich offensichtlich, beide freuten sich, sich zu sehen.

Die ersten 10 Minuten klappte das auch gut, Leo war fröhlich und kriegte Leckerlies aber auf einmal kippte das irgendwie. Woran es lag weiß ich nicht, aber ab da stürmte Leo immer wieder los und bellte dauernd.

Ich ging immer wieder mit ihm aus der Situation raus, baute Distanz auf, dann ging es wieder für 2-3 Minuten. Es waren insbesondere die zwei blonden Retriever, die ihn immer wieder lospöbeln ließen. Der Hinweis der Übungsleiterin "das darfst du ihm nicht durchgehen lassen" war wenig hilfreich, Leo hat keinen Ausschalter und außer die Distanz vergrößern, zu markern und Leckerlies zu geben, gab es da erst mal wenig Möglichkeiten.

Als die Stunde (bzw. halbe Stunde) vorbei war, redetete ich noch kurz mit der Übungsleiterin. Sie wollte wissen, welches Training Anni bislang so hatte und fragte nochmal wg. der gesundheitlichen Umstände (HD, Knie-Op, Schilddrüse) nach.

Obwohl uns kein Hund mehr nahe war (was ja in der Vorwoche auch total o.k. für Leo war) hörte er gestern irgendwann gar nicht mehr auf zu bellen. Irgendwas war zu viel obwohl wir nicht viel gemacht haben. Erst als ich ihn auf den Arm nahm um noch kurz zuende zu reden, beruhigte er sich weitgehend.

Freitag abend hatte Leo ganz plötzlich angefangen, immer wieder seinen Kopf zu schütteln und sein rechtes Ohr zu kratzen. Ich nehme an, er hat etwas Zug bekommen. Sehen konnte ich nix. Ohren sind sauber und nicht gerötet o.ä., aber irgendwas war ja.

Ich hatte ihm dann Freitag abend Rimadyl gegeben und als das wirkte, hörte er mit dem schütteln und kratzen auch auf. Könnte sein, dass er das Samstag immer noch etwas gemerkt hat und sich deshalb aufregen mußte? Denn sooooo kenne ich ihn mit anderen Hunden außer bei Begegnungen wenn Anni dabei ist, gar nicht.

Anni`s Training ist ja wg. Krankheit ausgefallen. Aber mit ihr gehe ich heute nachtmittag evtl. zu einem Einzeltraining einer Hundeschule, die ein paar Begegnungshunde brauchen....

Da ist Anni ja die richtige Herausforderung. Die Trainerin kennt Anni aber aus der Welpen- und Junghundeschule und weiß, wie sie ist.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 37.734



17.01.2016 10:13
RE: Hupla mit Anni und Leo Zitat ·antworten

Hmmm, schwer zu sagen, was Leo da hatte...
Aber vielleicht hängt es wirklich mit der Ohrensache vom Freitag zusammen. Vielleicht fühlte er sich einfach nicht ganz wohl und dann regen einen eben mehr und andere Sachen auf als sonst.
Einfach mal beobachten und abwarten, ob es beim nächsten Mal auch wieder so ist. Ich gehe aber eigentlich nicht davon aus.

Und für heute Nachmittag viel Spaß beim Trainingseinsatz.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



17.01.2016 10:30
RE: Hupla mit Anni und Leo Zitat ·antworten

Leo hatte ja gestern nachmittag auch das erste Mal ein Mäntelchen an, das kennt er ja eigentlich nicht. Aber auf dem Platz war es so nass und kalt, dass ich ihn unbedingt gerade am Rücken etwas schützen wollte. Vielleicht war das ja auch erst mal ganz komisch.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 37.734



17.01.2016 10:33
RE: Hupla mit Anni und Leo Zitat ·antworten

Ja, das kann auch gut sein, dass ihn das einfach in seiner Grundstimmung etwas verunsichert hat.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Henry Balu

spielzeugverrücktes Forums-Phlegma, das temperamentsmäßig vom Mali so weit weg ist wie die Erde vom Mars

Beiträge: 5.904



17.01.2016 18:24
RE: Hupla mit Anni und Leo Zitat ·antworten

Tina - ich würd mir nicht zu viel Kopf machen. Vielleicht war es ihm einfach an diesem Tag in dieser Situation zu viel.

Du wirst ja sehen, wie es beim nächsten Mal läuft.

Und ich glaub nicht, dass ihn das Mäntelchen in seiner Grundstimmung negativ beeinflusst hat.

Henrys bester Kumpel Max musste letztens als er mein Besuchshund war auch das erstemal spontan Mäntelchen tragen. Und das hat er mit einer Nonchelance gemacht, die war erstaunlich. Und ich hatte richtig den Eindruck, dass ihm der warme Rücken gut getan hat.

__________________________
Liebe Grüße Birgit & Henry

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen, Benediktinerin, 1098 - 1179).

Bröselmonster

läßt Frauchen sich mit zitternden Knien tapfer schlagen und macht Herrchen mit neuem Wissen zum Monsterbändigerlehrling

Beiträge: 1.379



17.01.2016 18:46
RE: Hupla mit Anni und Leo Zitat ·antworten

Leo hatte bestimmt nur mal nen schlechten Tag, ich würde mir auch erst Gedanken machen, wenn´s beim nächsten mal wieder so läuft. Brösel fand seinen Regenmantel am Anfang auch nicht toll, hat sich aber ganz gut dran gewöhnt.

Viele Grüße Pierre mit Brösel

Knautschi



Beiträge: 48



17.01.2016 19:30
RE: Hupla mit Anni und Leo Zitat ·antworten

Das kann gut am Regenmantel liegen

Binca hat damit auch sofort schlechte Laune ;-)
Aber das Problem ist wenn es regnet ohne Schutz und sie bekommt einen Tropfen ab will sie sofort wieder Nachhause.

Also mache Dir erstmal keine Gedanken darüber zudem haben wir auch nicht jeden Tag gute Laune

Liebe Grüsse aus dem Aargau

Bianca, Eddy und Ralph

ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



17.01.2016 20:54
RE: Hupla mit Anni und Leo Zitat ·antworten

Wer weiß. Vielleicht hatte Leo wirklich nur einen schlechten Tag. Oder es hatte was mit dem Ohr zu tun.



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

Seiten: 1 | 2
«« Kratzbrett
 Sprung