Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 2.983 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.927



10.08.2015 21:37
Platz Zitat ·antworten

Eine der kürzesten Überschriften ever

Ich habs schon mal erwähnt: Leo lernt nicht, Platz zu machen, bzw. bin ich zu blöd, es ihm beizubringen.

Er ist so klein, dass er sich für ein Leckerlie am Boden, unter meiner Hand, nicht bücken muss. Kopf senken reicht.

Die nächste Möglichkeit wäre, es zu shapen und einzufangen, sobald er sich hinlegt. Aber er liegt nie im Platz, wenn er sich hinlegt, dann schmeisst er sich auf die Seite, das hat mit Platz nix zu tun. Darauf zu warten wäre nicht auszuhalten. Wenn ich irgendwo sitze und er nur ahnt, dass ich Leckerlies bei mir habe, sitzt er vor mir und schaut mich wartend an. Hört er - irgendwann - auf, mich zu hypnotisieren, schmeisst er sich höchstens wieder auf die Seite. Oder er verlässt das Wohnzimmer, um sich unter die Kommode zu schmeissen.

Die wenigen Male, bei denen ich zufällig ein annäherndes Liegen bestätigen konnte, reicht nicht aus, um da irgendetwas zu verknüpfen.

Habt ihr noch Ideen, wie das gehen kann? Es gibt doch noch mehr kleine Hunde die sehr gut das Signal lernen und kennen. Mein Dackel konnte es perfekt...nur Leo ist ein Sonderfall oder ich komme auf irgendwas naheliegendes nicht?

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Lini

mit facettenreichem Mottchen und höchst aristokratischem Schafschubser und: Tante "Klein Ben"

Beiträge: 4.836



10.08.2015 21:45
RE: Platz! Zitat ·antworten

Linken Unterarm so tief waagerecht über den Boden halten, dass der Kleine so gerade im Liegen drunter passt und dann mit einem Leckerchen in der rechten Hand drunter her locken.

So machen es Einige anfangs mit den Welpen. Verstanden oder soll ich es filmen? Du kannst ja einfach mal probieren, ob es bei euch klappt oder er eventuell Unsicherheiten zeigt. Dann würde ich es nicht machen. Aber Leo scheint doch recht locker zu sein.

Liebe Grüße Linda, Juni und Piri
mit Sire Ben im Herzen vereint.
___________________________________________________________________________

"Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben,
die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.
Es wird kein Tag vergehen, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen." (Verfasser unbekannt)

Kiebitz

wo der Einäugige nun endlich König ist

Beiträge: 2.026



10.08.2015 21:45
RE: Platz! Zitat ·antworten

Du könntest dich so auf den Boden setzen, daß ein Bein leicht gewinkelt vor dir steht. Der Raum zwischen deinem Knie und dem Boden gerade so hoch, daß ein platzender Dackel darunter paßt. Dann führst du Leo mit Handtarget oder einfach durch Locken darunter, er legt sich, und bingo!
Nach etlichen Malen winkelst du das Knie stärker, so daß mehr Raum ist und läßt die Leckerchen-Hand einfach abwartend zu, bis hund anfängt zu denken und hoffentlich auf die richtige Idee kommt...

Hat hier bei etlichen Hunden gut funktioniert!

Beste Grüße,
Dörte mit Bolle.

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.927



10.08.2015 21:48
RE: Platz! Zitat ·antworten

Doch, verstanden! Vielen Dank, das probiere ich als nächstes aus. Ich dachte mir doch, dass es noch Ideen gibt

Danke Dörte, Deine Idee ist auch super, irgendwas davon passt bestimmt!

Aber ich bin durchaus offen für weitere Möglichkeiten - falls das nicht klappt!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.927



10.08.2015 21:55
RE: Platz! Zitat ·antworten

Leo schmeisst sich mit den Vorderbeinen auf die Seite, der Hintern bleibt oben. na ja, ein Anfang.....

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Silkies

wo das Leinenhandling recht fluffig auch querfeldein durch den Wald geht

Beiträge: 812



10.08.2015 22:28
RE: Platz! Zitat ·antworten

Genau das würde ich bestätigen, bis es sicher ist. Und dann mal eine Weile länger warten, das wird den meisten Hunden zu doof und sie legen sich dann hin. Wobei, ich weiß nicht ob das alle anderen schon wissen, falls ja dann ignorier die Frage einfach - aber ist bei ihm mit den Gelenken alles ok, oder kann es auch sein dass er irgendwelche Blockaden hat und es ihm von daher unangenehm ist, sich gerade hinzulegen? Ich komme darauf weil du schreibst, dass er sich so gut wie nie freiwillig gerade hinlegt.

Lieber Gruß, Alwine und Sandor Terrorkrümel

****************************************************

Terrier + Sandor = Terror
logisch, oder?!?

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.927



10.08.2015 22:40
RE: Platz! Zitat ·antworten

Das weiß ich noch nicht, ich habe ihn erst seit acht Wochen. Er kommt aus einem ungarischen Tierheim, war mangelernährt und seine Krallen waren rund gewachsen, als er im TH abgegeben wurde. Er muss überwiegend in einer Kiste gelebt haben.

Im Herbst/Winter werde ich ihn mal durchröntgen lassen, spätestens wenn wir wieder in D wohnen - einfach weil es hier sehr sehr teuer ist.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Silkies

wo das Leinenhandling recht fluffig auch querfeldein durch den Wald geht

Beiträge: 812



10.08.2015 22:47
RE: Platz! Zitat ·antworten

Ah so, dann kannst du das ja nicht wissen. Würde ich halt im Auge behalten, bei so was bin ich immer etwas pienzig. Und aus eigener Erfahrung stünde bei mir das Röntgenbild auch erst auf Platz zwei, zuerst würde ich persönlich zur Osteopathin gehen (ich hab allerdings da auch eine tolle, muss man erst mal finden). Denn sowohl ich selbst wie auch schon einige aus meinem Bekanntenkreis haben festgestellt, dass die auch Sachen gefunden hat, die auf dem Röntgenbild wohl nicht zu sehen waren. Einen Hund, der laut TA und Röntgenbild ok war und sich nur ein bißchen was verzogen hatte, hat sie zur Tierklinik weitergeschickt mit der Aussage, der hätte mit höchster Wahrscheinlichkeit einen Bandscheibenvorfall. Was sich dann auch als korrekt herausgestellt hat. Auch Blockaden im Kreuz-Darmbein-Gelenk kommen wohl gar nicht so selten vor und werden über Röntgenbilder meist nicht diagnostiziert, zumindest hab ich das schon oft mitbekommen.

Lieber Gruß, Alwine und Sandor Terrorkrümel

****************************************************

Terrier + Sandor = Terror
logisch, oder?!?

ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



11.08.2015 10:06
RE: Platz! Zitat ·antworten

Bei Gio bin ich auch fast am Platz verzweifelt. Er wollte sich partout nicht hinlegen.
Wir waren dann beim TA, nicht wegen des Platzes, sondern zum Durchchecken, weil er ja noch nicht solange bei uns war. Auf den Röntgenbildern war schon ordentlich was zu sehen und bei der Osteopathie kamen ordentlich Verspannungen und Blockaden zum Vorschein. Seitdem er alle 3 Monaten eine osteopathische Behandlung bekommt, gehts ihm sehr gut und auch das Platz hat funktioniert.



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

Majka

mit röhrend pöbelndem Schnösel in ganz neuer Führungsrolle unterwegs

Beiträge: 4.316



11.08.2015 10:21
RE: Platz! Zitat ·antworten

Falls es nichts gesundheitliches ist, würde ich ihn noch ein Stück weiter locken. Dann dürfte ja kein Platz mehr für "Hintern hoch" sein. Mein Pino macht übrigens in der Regel auch kein gerades Platz, sondern legt sich hinten seitlich hin. Der hat schwere HD, aber ich würde ein schiefes Platz auch sonst nicht schlimm finden. Ablegen ist Ablegen.



Liebe Grüße,
Marike und Campino

Henry Balu

spielzeugverrücktes Forums-Phlegma, das temperamentsmäßig vom Mali so weit weg ist wie die Erde vom Mars

Beiträge: 5.904



11.08.2015 10:32
RE: Platz! Zitat ·antworten

Tina, wir haben bei Henry damals das Platz aus dem Sitz heraus aufgebaut.

Hund sitzt und die Hand mit dem Leckerchen fährt an der Hundenase und der Hundebrust vorbei auf den Boden und bewegt sich am Boden vom Hund weg und verweilt...

... und wenn der Hund so der Hand ins Platz folgt, bekommt Hund Kecks.

Und das mit dem "Platz" im Sinne von sphynxartigem Liegen = Hundeplatz-Platz - erfordert von den Hunden auch ein bißchen Muskulatur und liegt nicht immer an der HD...

Wenn ich mit Henry im Rahmen der Physio dieses Platz ausführe, dann geht Henry sauber ins Platz und kippt dann hinten weg, weils bequemer ist... Und da wir es ja im Rahmen der Physio machen, wird die Übung dann wiederholt, bis er sauber im "Platz-Platz" liegt - er darf dann aus diesem Platz ins Steh und wird dann wieder ins Platz geschickt... Und diese Übung ist vergleichbar mit "Liegestützen" beim Menschen und ich weiß ja jetzt nicht wie fit ihr seit, aber ich persönlich finde Liegestütz megaanstrengend und auch schwer zum Ausführen. Und auch dieses Sphynx-Platz ist bzgl. Gelenke/Sehen anstrengend und mehr für unser Auge...

__________________________
Liebe Grüße Birgit & Henry

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen, Benediktinerin, 1098 - 1179).

Majka

mit röhrend pöbelndem Schnösel in ganz neuer Führungsrolle unterwegs

Beiträge: 4.316



11.08.2015 11:06
RE: Platz! Zitat ·antworten

Zitat von Henry Balu im Beitrag #11
...ich weiß ja jetzt nicht wie fit ihr seit, aber ich persönlich finde Liegestütz megaanstrengend und auch schwer zum Ausführen. Und auch dieses Sphynx-Platz ist bzgl. Gelenke/Sehen anstrengend und mehr für unser Auge...

Ich auch und ich verlange meinem Hund doch nicht mehr ab als mir selbst. Pino ist eben genauso bequem wie sein Frauchen.

Ich weiß, dass er wegen seiner HD eine gewisse Muskulatur braucht und die hat er auch.



Liebe Grüße,
Marike und Campino

kaha

passionierte Querdenkerin

Beiträge: 6.232



11.08.2015 12:03
RE: Platz Zitat ·antworten

Willst Du das unbedingt locken?

Wenn nicht, shape es.
Ich würde das mit Target machen. Da hat er was zum anvisieren, fällt vielen leichter, finde ich und vermeidet unnötiges Rumgehampel, das für Verwirrung sorgt.

Da shapst Du dann Nasentarget und Fußtarget, dann beide zusammen. Irgendwann hast Du dann nen play bow oder direkt ein Platz. Beim play bow kommt es auf den Hund an, ob Du da ein bisschen "schmummelst", indem Du mit dem Finger auf den Popo drückst. Viele Hunde finden das voll bäääääääääääääääää, manche aber machen direkt den Popo nach unten und fertig ist's.

Kann man auch üben, würde ich auch tun, hilft einfach auch manchmal im Alltag, wenn der Hund gelernt hat, dass Nachgeben Vorteile bringt, aber die meisten Hunde finden das erst mal doof und hupfen weg oder drücken dagegen. Dann musst Du den Popo eben auch extra nach unten shapen. Dauert ja eher nicht so lange, weil die wenigsten Hunde halbe Kniebeugen machen. :)

Es könnte mit dem Nasentarget passieren, dass er ein Down macht, also Kopf auch unten, aber das wäre ja nicht so fatal, oder?

--

Gruß,
Katharina

kaha

passionierte Querdenkerin

Beiträge: 6.232



11.08.2015 12:04
RE: Platz! Zitat ·antworten

Zitat von Henry Balu im Beitrag #11
T
Wenn ich mit Henry im Rahmen der Physio dieses Platz ausführe, dann geht Henry sauber ins Platz und kippt dann hinten weg, weils bequemer ist... Und da wir es ja im Rahmen der Physio machen, wird die Übung dann wiederholt, bis er sauber im "Platz-Platz" liegt - er darf dann aus diesem Platz ins Steh und wird dann wieder ins Platz geschickt... Und diese Übung ist vergleichbar mit "Liegestützen" beim Menschen und ich weiß ja jetzt nicht wie fit ihr seit, aber ich persönlich finde Liegestütz megaanstrengend und auch schwer zum Ausführen. Und auch dieses Sphynx-Platz ist bzgl. Gelenke/Sehen anstrengend und mehr für unser Auge...



Hm, also ich würd jetzt eher Kniebeuge vermuten, ich zumindest lauf zu selten auf den Händen, als dass die Arme eine ähnliche Performance aufzuweisen hätten wie Hundebeine. ;)

--

Gruß,
Katharina

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.927



11.08.2015 12:06
RE: Platz! Zitat ·antworten

Birgit, mit der Hand am Boden funktioniert ja bei Leo nicht, er muss dafür ja nicht runter gehen, Kopf senken reicht und er kann fast den Kopf absenken

Natürlich dürfte er sich auch seitlich ablegen, von mir aus auch hinschmeissen - nur er macht es zu wenig, als dass ich es direkt shapen/üben könnte. Wenn er liegt, dann liegt er erst mal ein paar Stunden, wenn ihn nix stört.

Aber wir werden heute mal mit angewinkeltem Bein und Arm weiter machen. Da war wenigstens mal ein Ansatz zu sehen.

Ihn weiter zu locken, funktioniert nicht, dann tritt er den Rückzug an und macht nciht mehr mit

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung