Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 2.081 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
Eleanor



Beiträge: 655



02.08.2015 19:23
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Ich habe mich heute länger auf einem Spaziergang mit einem Herrn unterhalten, der eine Pinscher-Dame hatte, die den Rasen nach Müll durchsuchte. Sie brachte innerhalb von Minuten Haargummis, Bindfaden, Taschentücher, eine Tüte und Pflaster. Der Herr sammelte alles in einer Tüte, weil die Hündin es "nicht mag, wenn er die Beute entsorgt". Es war zu goldig und: auch eine Folge des Tauschens.

Patricia und Schäfermix Polly

ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



02.08.2015 20:30
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Auch nicht schlecht. Sehr umweltfreundlich die Hündin



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

missmexx


02.08.2015 22:38
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Irgendwie amüsant zu lesen und auch das Video ist voll süß.

Schlaue Maus deine Kleine, aber auch anstrengend, das kann ich mir vorstellen. Einmal mehr bin ich froh, mit Hanna so gar keine Elster zu haben und noch viel weniger einen Ressourcenverteiger (von mir als Person mal abgesehen).

Das höchste der Gefühle passierte vor gut einer Woche: Ich lies eine Salami auf der Küchenarbeitsplatte liegen. Die lag da locker 3 Stunden. Irgendwann hörte ich ein ungewöhnliches Geräusch, ging zur Küche und entgegen kam mir mein Hund mit der im Maul quersitzenden Salami. Ein Bild für Götter. Die konnte ich ihr problemlos (wie alles) abnehmen und das wars. Hundi war bissi traurig, nunja, das gabs umsonst. Dieses Szenario hätte bei Euch vermutlich GANZ ANDERS ausgesehen.

Es ist immer wieder schön zu wissen, dass andere Probleme haben, die wir zum Glück nicht kennen. Wir haben dafür andere Baustellen, klar, aber die rücken in solchen Momenten in den Hintergrund.

Einen Rat habe ich logischerweise leider nicht, lese aber trotzdem gern mit.

guste1970



Beiträge: 11.879


02.08.2015 23:35
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Polly ist knapp zwei Jahre alt? Tauschen ist gut und durchhalten, wahrscheinlich gibt es sich bald von allein.
Merle hat alles verschleppt, Kissen, Schuhe, nach Socken war sie verrückt (ist sie heute noch aber sie klaut sie nicht mehr sondern bekommt sie gezielt als Spieli), Brillen, Fernbedienungen, sogar Messer hat sie mal geklaut, da gibt es hier irgendwo einen Film von.

Erstens, nie, aber auch nie hinterher rennen, sondern mit was Interessanterm weg rennen.
Zweitens dann Hund sichern, loben, Beute wegräumen und zur Belohnung richtig spielen.

Denn tauschen war toll, tat sie aber nicht immer, sie ist ja nicht doof. Mit meiner Brille zwischen ihren Zähnen war ich auch nicht wirklich entspannt und das merken sie sofort.
Ihre Motivation war spielen und vor uns wegzurennen fand sie toll.
Also bin ich weggerannt, sie kam nach und das Geklaute war vergessen.
Mit der Zeit konnten wir dann dann trainieren, dass sie "aus" gibt und heute tut sie es auch, wobei sie mir nur noch meine Schuhe bringt, wenn sie spielen will. Den Trick hat sie sich selbst beigebracht und wendet ihn auch sehr selbsttändig ohne Signal an.

Ich denke hier spielt das Alter des Hundes eine Rolle, Schäfis werden erst etwa mit drei Jahren "erwachsen" und sie ist doch, korrigier mich, noch nicht mal ein Jahr bei euch?
Also Spieltrieb und Übersprungsverhalten, zumal du sie ja auch als eher unsicher bezeichnest. Aber clever.

Die Dame möchte arbeiten/spielen mit dir. Was du ja tust, der Rest vergeht mit der Pubertät, da musst du einfach durch .

Eleanor



Beiträge: 655



03.08.2015 21:30
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Liebe Heike, liebe Silke,

Das ist jetzt auch nicht eines der gewichtigeren Probleme auf der Agenda; sie bringt mich damit mehr zum Lachen als sonstwas. Aber es nimmt schon interessante Ausmaße an; Madame klaut einfach überall, alles und blitzschnell. Und man sieht richtig, wie stolz sie ist, dass sie mal wieder schneller war. Ich hatte mich nur gefragt, ob das Tauschen bei anderen auch so klare Folgeerscheinungen nach sich zieht ..
Aber was mir nicht klar war: die wird noch erwachsen - haa, da bin ich ja gespannt!! Genau, sie ist jetzt knapp 2 und ein Jahr bei uns .. Am Anfang hat sie nur Essen geklaut und panisch in Sicherheit gebracht. Mittlerweile klaut sie hauptsächlich alles, das uns gehört. Sie geht sogar an meine Handtasche und holt sich Tempos raus. Legendär war auch, wie lange wir meinen Schlüselbund suchen mussten, bis wir ihn in Pollys Box gefunden haben.; den hatte sie von der Türklinke gezogen und gesichert. Schlüssel auf Kommndo bringen, habe ich ihr beigebracht. Aber da hat sich das Kommando mal verselbständigt.
So ein Mist, dass man das Handy nicht immer zur Hand hat. Eine Salami quer im Maul? Das wäre definitiv ein Kalenderbild wert
Und Messer klauen ist natürlich auch eine sportliche Leistung .. Bei dem, was die sich so alles einfallen lassen, ist wirklich das Wichtigste, dass sie unbeschadet bleiben..

Patricia und Schäfermix Polly

missmexx


03.08.2015 23:56
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Zitat von Eleanor im Beitrag #35
Ich hatte mich nur gefragt, ob das Tauschen bei anderen auch so klare Folgeerscheinungen nach sich zieht ..

Also bei uns zumindest nicht.

Wir tauschen aber auch wenig, wenn, dann eigentlich nur mit dem (ja, ich weiß, dass er nicht gesund ist) Tennisball. Das ist das Größte für Hanna und eigentlich nur durch ein Wildtier zu ersetzen. Sie gibt den Ball nur ungern "aus". Wenn ich ihr nen Stück Geflügelwurst vor die Nase halte, wirds ein bisschen einfacher. Aber nicht wirklich. Ich kann ihn ihr aber auch problemlos aus dem Maul nehmen. Das tauschen ist also bei uns keine wichtige Sache. Eher ein Goodie.

Trotzdem kann ich mir gut vorstellen, dass einige Hunde wie Deine Maus z.B. schlau genug sind, das Tauschgeschäft für sich zu nutzen. Ich finds als Nichtbetroffene nach wie vor amüsant. ;-) Einen Schlüssel abzuziehen und ihn im eigenen Körbchen zu bunkern find ich fast schon phänominal. Davon ausgehend, dass unsere Fellis nicht denken können bzw. kein aktives Bewusstsein haben, zeigt doch, wie weit sie ausgeprägt sind. Das muss man doch irgendwie nutzen können?

guste1970



Beiträge: 11.879


04.08.2015 00:22
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Zitat
Mittlerweile klaut sie hauptsächlich alles, das uns gehört. Sie geht sogar an meine Handtasche und holt sich Tempos raus. Legendär war auch, wie lange wir meinen Schlüselbund suchen mussten, bis wir ihn in Pollys Box gefunden haben.; den hatte sie von der Türklinke gezogen und gesichert. Schlüssel auf Kommndo bringen, habe ich ihr beigebracht. Aber da hat sich das Kommando mal verselbständigt.
So ein Mist, dass man das Handy nicht immer zur Hand hat. Eine Salami quer im Maul? Das wäre definitiv ein Kalenderbild wert


Dann halte doch mal schön den bereit, wir freuen uns hier immer über orginelle Fotos .

Eleanor



Beiträge: 655



27.08.2015 14:15
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Ausbeute von vorvorgestern, sie ist nachts durch die Wohnung getigert und hat eine Handtasche geplündert.

Patricia und Schäfermix Polly

Angefügte Bilder:
image.jpg   image_2.jpg  
Henry Balu

spielzeugverrücktes Forums-Phlegma, das temperamentsmäßig vom Mali so weit weg ist wie die Erde vom Mars

Beiträge: 5.904



27.08.2015 14:38
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

...da wollte Polly sich wohl schlau machen, wie man mit der Kreditkarte an bares kommt und vermutlich lediglich die Pin nicht gefunden...


Ich hoffe Du hast noch eine Ersatzbrille...

__________________________
Liebe Grüße Birgit & Henry

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen, Benediktinerin, 1098 - 1179).

Eleanor



Beiträge: 655



27.08.2015 14:48
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

ja, genau. und da kann man dann schon mal wütend werden und das Ding zerbeissen ;-)

Patricia und Schäfermix Polly

ladygolana

Dr. Sandra, die Frau, der die Hunde vertrauen - solange es Frikadelle gibt

Beiträge: 3.478



27.08.2015 16:31
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Ach das habe ich auch schon durch... aber Amy hat gleich die ganze Brieftasche zerpflückt... und mir in den Führerschein ein Loch gebissen...

Bei der letzten Kontrolle haben die Polizisten arg gestaunt.. aber lt Behörde ist alles lesbar und ich brauch keinen neuen...

Etliche Handy´s hab ich schon reparieren lassen.. da hilft nur noch sichern!!!

LG Sandra mit kleinem küßchenverteilenden Monster Amy sowie Sieta und Ladygolana als


---------------------------------------------
Der kleinste Schritt zum Glück ist sich glücklich zu schätzen ohne erst einen Grund dafür zu suchen (Unbekannt)

Krawallo



Beiträge: 191



27.08.2015 17:01
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

________________________________________________

Eleanor



Beiträge: 655



27.08.2015 17:57
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Das ist ja noch schlimmer - lol. Bin immer erstaunt, dass die sogar Glas ohne Verletzungen zerfressen können

Patricia und Schäfermix Polly

Bröselmonster

läßt Frauchen sich mit zitternden Knien tapfer schlagen und macht Herrchen mit neuem Wissen zum Monsterbändigerlehrling

Beiträge: 1.379



27.08.2015 21:26
RE: Tauschen und Nebenwirkungen Zitat ·antworten

Ich würde sagen, Amy ist mit deinem Fahrstil nicht einverstanden und wollte deinen Führerschein entwerten.

Viele Grüße Pierre mit Brösel

Seiten: 1 | 2 | 3
 Sprung