Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 821 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Ginger



Beiträge: 7.899



29.02.2008 12:34
Schafherde Zitat ·antworten

Hallöle!

Ich hab da mal ne Frage
Bei uns auf den Wiesen (Hauptgassigebiet von Ginger) ist im Momen eine Schafherde! Sie sind Nachts und am Vormittag eingezäunt (Elektrozaun) Und Ab Mittags ist der Schäfer mit 2 Hunden da und sie machen ihre Runde.
Meine Frage ist jetzt: Soll ich Ginger mal an die Schafe ranführen damit sie sie mal von nahem sehen bzw riechen kann oder eher nicht?
Ich glaub in ihr steckt haptsächlich Berner Sennenhund. Bin etwas Ratlos. Normalerweiße hör ich auf meinen Bauch. Der schweigt aber zu diesem Thema

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 36.491



29.02.2008 12:37
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Hallo Anja,
Zunächst mal die Fragen:
Warum möchtest Du Ginger "heranführen", bzw. was spricht dagegen?




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Ginger



Beiträge: 7.899



29.02.2008 12:45
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Es ist, wie gesagt, unser Hauptgassiweg und die Schafherde ist jedes Jahr um diese Zeit 1-2 Wochen hier. Wenn ich woanders laufen möchte, muß ich mit dem Auto fahren und da hab ich keinen Bock drauf.
Die frage wäre richtiger gestellt: Soll ich die Schafe ignorieren oder so? Ignoriert der Hund die Schafe dann auch? Wird die neugier geweckt oder eher gestillt wenn ich mal ganz nah an die Tierchen rangeh?
Ohje, ich glaub, ich weiß warum mein Bauch sich weigert zu Antworten!
Ich denke zuviel!

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.186



29.02.2008 14:13
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Ich plädiere generell dafür, dem Hund ALLES zu zeigen. Ben ist ja auch ein Stück Hüter, und wir gehen an alles, was auf Weiden steht, zusammen ran - Pferde, Kühe und Schafe natürlich auch.

Ich denke, wenn der Hund weiß, daß das, was da "rumsteht" von mir ganz toll empfunden wird, wird er weder Angst, noch Aggression entwickeln bzw. ich nehme sie ihm, wenn ich deutlich signalisiere, daß ich eben weder das eine, noch das andere habe, aber die, die da glotzen meine dicken Kumpels sind.

Bei uns hat das mit allen Huftieren bisher geklappt, siehe irgendwo im Angebermodus oder so, gerade mit Pferden praktiziert. Die kannte er vom "Vorbeireiten", aber nicht auf der Koppel ihn musternd. Und jetzt dürfen sie auch das "ungeschoren". :-)

Also: Ich würde Dir zuraten. Gehe mit ihr hin, streichele die Schafe, lobe und füttere Deinen Hund. :-)

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Kuschelbub Parcifal und Spinnbub Medox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

MrGarfield



Beiträge: 516


29.02.2008 14:32
Zitat ·antworten

Aenn



Beiträge: 292



29.02.2008 14:41
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Ich würde auch lieber erst mit dem Schäfer Rücksprache nehmen.
Er bzw. auch seine Hunde könnten es übel nehmen.

Bei uns sind in einer Koppel (Marke einfach) seit letztem Jahr von Frühjahr bis Herbst 5 Schafe, die sich allerdings ohne weiteres aus ihrer Koppel entfernen können. Unser Asterix ist dann immer der Meinung, er muss sie wieder nach Hause bringen, wenn wir über die Felder wollen. Er macht das mit seinen 19 Monaten ganz geschickt, obwohl er es nie gelernt hat, scheint doch irgendwie in der Rasse drin zustecken.
Er gibt auch nicht eher Ruhe bis wirklich alle Schafe wieder in ihrem Koppel sind.

Liebe Grüße vom
ChaosClub + Anhang

Ginger



Beiträge: 7.899



29.02.2008 15:11
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Der Schäfer hat kein Problem. Man muß manchmal durch die Schafherde durchlaufen, weil sie rechts und links vom Weg grasen. Ob mit Hund oder ohne, als Fahrradfahrer oder Inlinerfahrer.
Wenn der Schäfer nicht da ist, dann sind die Schafe, wie schon gesagt, eingezäunt.
Meine -freundin geht mit ihrer Coco auch immer hin und Coco ist nicht an der Leine. Der einzige den es stört ist der Eselpapa.

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Aenn



Beiträge: 292



29.02.2008 15:28
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Na dann auf ins Abenteuer Schafegucken.

Liebe Grüße vom
ChaosClub + Anhang

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 36.491



29.02.2008 17:10
RE: Schafherde Zitat ·antworten
Hi Anja,
ich würde es auch einfach machen. Und zwar am besten so, wie Barbara gesagt hat:
hingehen und dem Hund signalisieren, daß die völlig in Ordnung sind.
Berichte doch dann mal, wie Ginger sich verhalten hat!




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.186



29.02.2008 19:33
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Zitat von Aenn
Bei uns sind in einer Koppel (Marke einfach) seit letztem Jahr von Frühjahr bis Herbst 5 Schafe, die sich allerdings ohne weiteres aus ihrer Koppel entfernen können. Unser Asterix ist dann immer der Meinung, er muss sie wieder nach Hause bringen, wenn wir über die Felder wollen. Er macht das mit seinen 19 Monaten ganz geschickt, obwohl er es nie gelernt hat, scheint doch irgendwie in der Rasse drin zustecken.
Er gibt auch nicht eher Ruhe bis wirklich alle Schafe wieder in ihrem Koppel sind.


Kannst Du DAS nicht bitte mal filmen? Das muß ja der Hit sein. ;-)

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Kuschelbub Parcifal und Spinnbub Medox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Labbidogs



Beiträge: 145



29.02.2008 19:42
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Hi Anja,
ich würde es auch als "Normalität" in den Spaziergang einbauen.
Vorbeigehn, zur Kenntnis nehmen und looooben, wenn es klappt.

Viele Schäfer sehen es nicht gerne, wenn fremde Hunde den Schafen zu nahe kommen, da doch viele Unfälle passieren können. Schafe haben meist halt Angst vor Hunden und gerade jetzt sind viele Schafe tragend und es könnte zusätzlichen Stress für diese bedeuten.

LG Sonja

*******************
Liebe Grüße Sonja

Aenn



Beiträge: 292



29.02.2008 20:08
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Zitat von Elektra
Zitat von Aenn
Bei uns sind in einer Koppel (Marke einfach) seit letztem Jahr von Frühjahr bis Herbst 5 Schafe, die sich allerdings ohne weiteres aus ihrer Koppel entfernen können. Unser Asterix ist dann immer der Meinung, er muss sie wieder nach Hause bringen, wenn wir über die Felder wollen. Er macht das mit seinen 19 Monaten ganz geschickt, obwohl er es nie gelernt hat, scheint doch irgendwie in der Rasse drin zustecken.
Er gibt auch nicht eher Ruhe bis wirklich alle Schafe wieder in ihrem Koppel sind.


Kannst Du DAS nicht bitte mal filmen? Das muß ja der Hit sein. ;-)


Ich werde es mal versuchen, wir haben ja jetzt eine neue kleine Kamera. Er macht das wirklich super: hinlegen, geduckt anlaufen, hinlegen, geduckt an die Seite, hinlegen. Das bei einem Kerlchen von gerade mal 1 Jahr.

Liebe Grüße vom
ChaosClub + Anhang

Tinca1

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg

Beiträge: 11.497



29.02.2008 20:13
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Hallo Aenn,

Gesa bietet Hüteseminare an - da solltest Du bei so einem Naturtalent mal drüber nachdenken! ;-)

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Ginger



Beiträge: 7.899



01.03.2008 09:43
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Hallöle!
Wir wollten heute mal zur Schafherde tippeln, sind aber garnicht soweit gekommen.
Uns hats fast weggeblasen, und dann hats noch angefangen zu Hageln!

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.186



01.03.2008 14:17
RE: Schafherde Zitat ·antworten

Zitat von Ginger
Hallöle!
Wir wollten heute mal zur Schafherde tippeln, sind aber garnicht soweit gekommen.
Uns hats fast weggeblasen, und dann hats noch angefangen zu Hageln!


Toll, guck mal in den Himmel, vielleicht kommen Euch die Schafe entgegengeflogen. ;-)

Ich sitze auch gerade hier, wissend, der Hund muß raus. Aber der liegt leise schnurchelnd auf dem Sofi und denkt gar nicht daran, zu WOLLEN. Da ich jetzt auch nicht sooooooooo scharf drauf bin, fliegen zu lernen, arbeiten wir gerade an der Überwindung des inneren Schweinehundes. ;-)

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Kuschelbub Parcifal und Spinnbub Medox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Seiten: 1 | 2
 Sprung