Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 837 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Luisa1234 Offline




Beiträge: 24

13.08.2014 02:40
Pieselarlam 2.0 Zitat · Antworten

Hallo,
ich brauche noch einmal eure Hilfe.
Ich hatte vor ein paar Monaten schon einmal in einem Beitrag über meine 1 jährige Hündin Akiba berichtet.
Sie hatte mir plötzlich Nachts riesige Pfützen ins Bett gepullert und hat das nicht mitbekommen . Sie schlief die ganze Nacht in ihren eigenen Urin. Das verwunderte mich sehr, da sie sonst ein sehr reinlicher Hund ist.
Ich war dann beim TA, und die Tierärztin gab mir ein Medikent. Sie gab mir ein schmerzlinderndes Medikament ohne eine Urinprobe zu entnehmen . Sie sagte das ich wieder kommen soll wenn es nicht besser wird und dann soll ich gleich eine Urinprobe mit bringen, hört es aber mit dem Medikament auf, hat sich die Sache erledigt. Das Medikament hat gut geholfen und danach war auch erstmal eine Zeit lang ruhe .

Vor zwei Wochen, hatten wir wieder das gleiche Problem und ich suchte erneut einen TA auf( diesmal war es ein anderer).
Er machte einen Urin test und sagte das alles ok bei ihr wäre. Sie trinkt wohl nur ein bisschen mehr, was aber normal wäre bei den heißen Temperaturen.Er vermutete das sie sehr intensiv träumt und ihre Blase dann nicht kontrollieren kann .
Das kam mir alles etwas komisch vor, aber ich nahm es erstmal so hin und war froh das sie keine Blasentzündung hatte.

Als ich dann vor einer Stunde ins Bett ging, konnte ich es live mit erleben .
Als wir im Bett lagen leckte sie sich ungewöhnlich doll ( unten rum ). Also entschloss ich mich das ganze mal zu Beobachten.
Erst dachte ich das sie Läufig wird und sich deswegen mehr leckt als sonst.
Aber es Tropfte Urin aus ihr herraus. So lange sie noch Wach war , leckte sie es immer wieder weg, aber als sie ein geschlafen war, tropfte es nur so aus ihr herraus und es hörte nicht mehr auf . Ich hab sie dann geweckt und sie hatte nichts davon mit bekommen .
Aus Angst das sie mir wieder mein Ganzes Bett voll pisst , habe ich einen alten Schlüppi von mir genommen , eine Binde rein geklebt und ihn ihr angezogen.
Meine Vermutung ist das sie langsam Inkontinent wird.

Was ich nur nicht Verstehe ist, warum sie es immer in meinen Bett macht. Sie lag vorher 3 h auf der Couch und hat geschlafen und die Couch blieb unversehrt . Und auch Tagsüber pisst sie nichts voll oder verliert Urin.
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, und ich verstehe nicht warum es immer nur in meinen Bett passiert.

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Tips geben.
Lg Luisa

Angefügte Bilder:
image.jpg   image.jpg   image.jpg  
Als Diashow anzeigen
Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

13.08.2014 10:17
#2 RE: Pieselarlam 2.0 Zitat · Antworten

Wurden Schilddrüsenwerte genommen? Lumpi hatte genau das Gleiche. Nur Nachts, wenn er richtig tief schlief, lief er aus - und zwar richtig! Mit Schilddrüsenhormonen war es plötzlich vorbei. Vor einigen Wochen fing es wieder an, wir hatten einen großen Fleck im Bett und am nächsten Tag nochmal. Schilddrüsenhormone erhöht und vorbei.

Wie ist es ansonsten mit ihrem Verhalten momentan?

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Luisa1234 Offline




Beiträge: 24

13.08.2014 11:21
#3 RE: Pieselarlam 2.0 Zitat · Antworten

Hallo ,
die Schilddrüse habe ich noch nicht abschecken lassen.
Aber das nehmen wir nächsten Monat in Angriff.
Sonst Verhält sie sich normal, sie hat nur ein extremes Kau Bedürfnis.

Lg Luisa

Duchu Offline

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos


Beiträge: 4.725

13.08.2014 11:21
#4 RE: Pieselarlam 2.0 Zitat · Antworten

Ich würde sofort mit der Maus in eine Klinik fahren und Ultraschall und Röntgenbild von der Blase machen lassen. Dutch hatte letztes Jahr das selbe Problem , nur um einiges schlimmer . Er hat durchgehend getropft und wenn er schlief war es noch viel schlimmer . Der normale Haustierarzt hat auch nur auf Blasenentzündung behandelt ,als es mach einer Woche nicht besser würde bin ichnmit ihm dann in eine Klinik Gefahren . Da wurde er gründlich untersucht , heraus kam das er eine Harnröhren Verengung hatte . Nachlesen kannst du die ganze Odyssee hier Blasenentzündung

Er hatte wie auf dem Ultraschall zu sehen war eine Blase wo 3-4 Liter Urin drin waren . Die ist praktisch immer übergelaufen ,und der Urin ist dann rausgetropft. Das braucht es ja bei dir nicht zu sein . Es könnten aber gut Blasensteine sein die den Ausgang verstopfen . Deshalb kann Esssucht sein das es bei euch noch nicht so schlimm ist , weil es noch nicht so stark verstopft ist wie es bei Dutch war . Auf jeden fall würde ich das mal abklären lassen . Bis auf das Tropfen ging es Dutch zuerst auch noch gut , und er muß schon eine Weile mit sehr voller Blase rumgelaufen sein ohne das er tropfte . Na ja du kannst dir es ja mal durchlesen wenigstens die ersten Seiten .

Als Maßnahme kann ich dir solche Inkontinenz Bettlaken empfehlen , da ist deine Matratze wenigstens geschützt durch . Oder halt auch Windeln , zuerst hatte ich Hundewindeln nachher hab ich mir Windeln für inkontinente Menschen besorgt . Einfach für die Rute ein Loch reinschneiden . Akipa ist ja nicht so groß , da passen bestimmt auch Kinderwindeln . Ist auf jeden fall besser wie eine Unterhose mit Binde .

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

Henry Balu Offline

spielzeugverrücktes Forums-Phlegma, das temperamentsmäßig vom Mali so weit weg ist wie die Erde vom Mars


Beiträge: 6.017

13.08.2014 11:49
#5 RE: Pieselarlam 2.0 Zitat · Antworten

Ich kann mich eigentlich nur Carla und Frau T. anschließen - lass das Mädel einfach nochmals richtig durchchequen - mit großem Blutbild und Schilddrüsenprofil und ich würde auf jeden Fall auch Schallen lassen. Und ich würde mich auch nach einer guten TA-Adresse umschauen, denn oftmals ist der Haustierarzt mit solchen Spezialthemen überfordert bzw. hat nicht das richtige Untersuchungsequipment.

Ist Deine Maus eigentlich kastriert oder unkastriert (hab das im Moment leider nicht mehr präsent) und wie alt ist denn daus Mäuseken nochmal?

__________________________
Liebe Grüße Birgit & Henry

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen, Benediktinerin, 1098 - 1179).

Luisa1234 Offline




Beiträge: 24

14.08.2014 00:14
#6 RE: Pieselarlam 2.0 Zitat · Antworten

Kiba ist 1 Jahr und 5 Monate Alt und in ihren Pass steht das sie nicht Kastriert ist.
Sonst verhält sie sich wie ein junger Hund der einen extremen Bewegungs drang hat .

Ich war heute beim TA.
Er vermutet das ihr Blasenschließmuskel zu schwach ist.
Sie kriegt jetz ein Medikament was den Blasenschließmuskel zum kontrahieren bringt .
Es könnte auch sein das sie "Dellen" in der Harnröhre hat, darin lagert sich Urin und wenn der Hund liegt tropf dieser raus. Das behebt das Medikament aber auch .
Schlägt das Medikament nicht innerhalb von 2 Wochen an, wird sie geröntgt. Sie wird dann in Nakose gelegt und die Blase wird auf geblasen .
Dann wird geguckt was mit der Blase nicht stimmt.
Sie muss jetz Windeln tragen, um zu kontrollieren ob das Medikament wirkt.
Sie kriegt das Morgens ,Mittags und Abends .

Die Schilddrüse lass ich Anfang September abklären. Ich werde allgemein ein komplettes Blutbild machen.

Lg Luisa

Bröselmonster Offline

läßt Frauchen sich mit zitternden Knien tapfer schlagen und macht Herrchen mit neuem Wissen zum Monsterbändigerlehrling


Beiträge: 1.379

14.08.2014 07:25
#7 RE: Pieselarlam 2.0 Zitat · Antworten

Ich hoffe mal, dass Kiba das Medikament hilft.
Die Untersuchung dir ihr dann bevor steht klingt ja nach Folter. Also ich leide da schon beim dran denken. Gibt's da keine sanfteren Möglichkeiten?

Viele Grüße Pierre mit Brösel

Henry Balu Offline

spielzeugverrücktes Forums-Phlegma, das temperamentsmäßig vom Mali so weit weg ist wie die Erde vom Mars


Beiträge: 6.017

14.08.2014 09:28
#8 RE: Pieselarlam 2.0 Zitat · Antworten

Ich hoffe auch mal mit, dass die Medikamente anschlagen und Wirkung entfalten...

__________________________
Liebe Grüße Birgit & Henry

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen, Benediktinerin, 1098 - 1179).

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

14.08.2014 09:35
#9 RE: Pieselarlam 2.0 Zitat · Antworten

Zitat von Henry Balu im Beitrag #8
Ich hoffe auch mal mit, dass die Medikamente anschlagen und Wirkung entfalten...



Hoffe ich auch. Ich würde aber trotzdem Blut abnehmen lassen, ein geriartisches Profil mit Schilddrüsenwerten gerade, weil es keine Diagnose, sondern nur Vermutungen gibt.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Kat70 Offline

mit weltbestem Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist


Beiträge: 3.333

14.08.2014 10:47
#10 RE: Pieselarlam 2.0 Zitat · Antworten

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist bei Deinem Hund ja irgendwie auch gar nicht klar, ob kastriert oder nicht, oder?
Kommt sie denn aus dem Ausland?

Wäre ich Du, wöllte ich auch hier Klarheit und das mal per US untersuchen lassen.

Rein Theoretisch könnte es ja auch sein, dass die Kleine kastriert ist und das vielleicht nicht ganz schulbuchmässig war und sich da jetzt tatsächlich eine Inkontinenz entwickelt. So zumindest meine Laien Meinung.

 Sprung