Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 3.679 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

12.08.2014 14:40
Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Es ist zwar ein ähnliches Problem wie das markieren neben dem Napf, aber vermutlich ist es sinnvoll, ich mache ein eigenes Thema dazu auf, oder?

Daika hat in den ersten Nächten, nachdem sie bei mir eingezogen war, mehrmals auf die beiden Teppiche im Wohn- und Arbeitszimmer gepieselt. Das waren diese etwas flokatiartigen, aber sehr günstigen Teppiche, die es bei Ikea gibt. Sie haben einen etwas höheren Flor mit so "Fäden". Ich denke, Ihr wißt, was ich meine? Ich habe die beiden Teppiche dann entfernt, da ich vermutet habe, sie pieselt auch deswegen immer hin, weil sie den eigenen Urin riecht. Im Moment gibt es nur noch zwei flache Läufer in der Wohnung. Ganz glücklich bin ich damit nicht, da ich im Wohnzimmer einen alten Parkett habe, den ich gerne schonen möchte, und es außerdem nicht mehr so gemütlich ist wie vorher. Außerdem rutscht Daika natürlich auf dem "nackigen" Parkett auch in der Gegend rum (Im Arbeitszimmer ähnlich, dort liegt Laminat).

Eigentlich dachte ich, ich warte ein paar Monate und kaufe dann neue Teppiche und dann passiert das sicher nicht mehr. Neulich hat sie aber, als ich mit ihr bei meiner Schwester zu Besuch war, dort ebenfalls seelenruhig auf den Wohnzimmerteppiche gepieschelt. In ihrer üblichen Art - mit einem Bein oder sogar beiden Beinen gehoben, wie sie auch markiert. Sie stellt sich dabei draußen oft in den Handstand. Normal hinsetzen wie andere Hündinnen tut sie eigentlich nie (physiotherapeutisch wurde das aber abgeklärt).

Nun bin ich etwas alarmiert. Ich möchte sie ja mitnehmen können, wenn ich jemanden besuche. Und nicht jeder wird Verständnis haben, wenn mein Hund auf den Teppich pieselt. Was denkt ihr, warum sie das macht? Fühlen sich solche Teppich an wie das Gras draussen, kann das sein?

Wie würdet ihr das Thema angehen bzw. denkt Ihr, ich habe überhaupt eine Chance, ihr das abzugewöhnen?

ladygolana Offline

Dr. Sandra, die Frau, der die Hunde vertrauen - solange es Frikadelle gibt


Beiträge: 3.505

12.08.2014 14:50
#2 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Amy hat auch schon bei meiner Ma auf den Teppich im Flur gemacht.. seit dem lass ich sie dort nicht mehr aus den Augen .. wenn sie Richtung Wohnzimmer geht..

Bei mir habe ich allerdings nur Fliesen und dort macht sie, wenn sie sauer ist schon mal in den "Katzenraum".. seit dem ich dort mit EmC geputzt habe.. steckt sie dort ihre Nase kaum noch rein..

Ich wollte im neuem Haus auch gerne zwei drei Läufer liegen haben.. mal sehen wie Amy darauf reagiert und wie lange sie "sauber" bleiben...

LG Sandra mit kleinem küßchenverteilenden Monster Amy und Kater namens Kater sowie Sieta, Ladygolana und Sam


---------------------------------------------
Der kleinste Schritt zum Glück ist sich glücklich zu schätzen ohne erst einen Grund dafür zu suchen (Unbekannt)

Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

12.08.2014 14:56
#3 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Ich muss noch dazu sagen, dass ich selber früher Farbratten hatte und meine Schwester (bei der das neulich passiert ist) zwei Katzen hat. Ich habe irgendwie die Hoffnung, dass sie es daher gemacht hat und sie bei einem Nicht-Tierbesitzer nichts dergleichen anstellt. Aber ich hätte halt selber auf den Winter zu im Wohnzimmer gerne wieder einen Teppich.
Klar, ich könnte versuchen, es mit ihr zu üben. Aber so richtig einen Plan habe ich nicht, wie ich das am besten anstellen kann. Erstmal einen kleinen hochflorigen Teppich holen, den hinlegen und dann - irgendwas, nur was - tun, wenn sie sich anschickt, dort zu markieren?

DarkAge Offline

steht auf "Triebtäter" und mußte mit "Typ Gewerkschafter" erstmal warm werden


Beiträge: 2.860

12.08.2014 16:57
#4 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Ganz toll sind die von unten gummierten Schmutzfangmatten. Gibts auch in schön groß und tatsächlich auch mit schönen Mustern.

Beim stubenreinen Hund - also einen von meinen Jungs - dem sowas plötzlich einfällt.... also wenn ich das sehen würde: Bildlich gesprochen "an Arsch und Kragen packen" und sofort mit in den Garten gehen.
Tatsächlich schon (oder erst) 2x passiert bei Freunden zu Besuch (wo jeweils schon ein anderer Rüde in die Wohnung gepinkelt hatte). Dennoch, wenn ich sowas sehe , dann äußere ich auch direkt mein Nicht-gefallen .

_________________________________________________
Viele Grüße von
Christine mit den 3 1/2 Flauschis Berry für immer in meinem Herzen und Neo, Dark & dem kleinen Colonel im Hier und Jetzt

Luisa1234 Offline




Beiträge: 24

13.08.2014 03:00
#5 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Hey :)

Ich hatte so ein ähnliches Problem auch schon einmal mit meinen kleinen Rüden. Er markiert immer den Teppich meiner Oma.
Da mein Onkel auch 2 Hunde hat und die öfter bei meiner Oma sind riecht der Teppich sehr stark nach den Hunden. Ich kann mir Vorstellen das sie den Teppich markiert weil sich da der Geruch länger hält , im Gegensatz zum Laminat usw.

Mein Rüde hat bei meiner Oma auch immer nur auf den Teppich gepinkelt und nie auf die Fliesen.

Ich habe ihn dann nur noch in meinen bei sein , in den Raum mit Teppich gelassen und sonst die Tür zu gemacht.
Ich habe auch versucht ihn zu maßregeln aber als ich weggeguckt habe oder nicht mit im Raum war hat er es immer wieder gemacht.

Ich würde sie einfach nicht mehr ohne Aufsicht in den Raum mit Teppich lassen. Und wenn du nicht da bist kommt die Tür zu .
Lg Luisa

Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2014 09:28
#6 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Es ist ja im Moment kein Teppich mehr da ;). Sie nicht mehr in den Raum mit dem Teppich lassen würde heissen, ich muss sie den ganzen Tag in einem Zimmer einsperren. Das kommt für mich nicht in Frage, dann würde ich lieber auf den Teppich verzichten und eben keinen mehr hinlegen. Außerdem geht es mir auch darum, es wenn wir zu Besuch sind, zu verhindern.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

13.08.2014 10:08
#7 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Ich würde mal darauf achten wie hoch ihr Erregungslevel ist. Mo z.B.hat ganz lange an Vorhänge gepinkelt. Das aber immer, wenn er sehr aufgeregt war. Das konnte sein, weil Besuch kam, wenn ich nach mehrstündiger Abwesenheit nach Hause kam oder wenn wir woanders in eine Wohnung kamen. Das verschwand als Mo besser zur Ruhe kam und ich wusste wie ich ihn auffangen kann.

Deshalb würde ich mich fragen, in welchen Situationen das Zuhause war und ob ggf vorher etwas außergewöhnliches oder Aufregendes passiert ist. Und da sollte man die Definition von "außergewöhnlich" und "aufregend" durchaus weit fassen - wir schauen ja doch oft zu sehr aus unserer eigenen Brille.
Dass es in fremden Wohnungen aufregend ist, sollte klar sein.
Vielleicht hilft es, wenn sie schon am Eingang etwas Tolles zu Kauen bekommt oder einen gefüllten Kong. Maularbeit beruhigt. Dafür würde ich ihr einen Platz zuweisen und z.B. eine Decke oder eine Faltbox mitnehmen.
Zu Hause würde ich erstmal versuchen den auslösenden Ursachen auf den Grund zu kommen und dann ggf neue Strategien zur Streßbewältigung mit ihr aufbauen.

Nur weil es für uns so aussieht, als würde der Hund "seelenruhig" etwas tun, ist oft das Gegenteil der Fall. Pinkeln ist z.B. auch ein sozialer Akt. Wenn sich Hunde treffen wird oft regelrecht im Kreis gepinkelt. Kann Beschwichtigung genauso sein wie sozialer Akt oder eben Übersprung.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2014 13:44
#8 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Zuhause ist es ganz am Anfang nachts passiert. Da war sie sicher insgesamt im Stress. Mir wurde auch schon geraten, einen kleinen hochflorigen Teppich zu besorgen und auf diesem gezielt Entspannung zu üben (wir bauen da gerade auch ein Signal dafür auf). Das entspricht eigentlich dem, was Du auch rätst. Mir war einfach nicht so ganz klar, was da in ihr vor sich geht in dem Moment. Weil es eben nur auf diesen hochflorigen Teppichen passiert.
Aber dann probiere ich das wohl einfach mal. Wenn wir wo zu Besuch sind (was ich eh noch vermeide), muss ich eben aufpassen.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

13.08.2014 14:54
#9 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Zitat
Weil es eben nur auf diesen hochflorigen Teppichen passiert.


Mo hat wie gesagt immer an einen Vorhang gepinkelt. Ich glaube das liegt aber auch einfach daran, dass sie sich was suchen, was "naheliegend" ist. Draussen wird ja auch ins Gras gepinkelt und nicht direkt daneben auf den Gehsteig - zumindest ist es bei den Meisten so.
Grundsätzlich kann man aber sagen, dass Hunde, die unsicher sind, gestresst sind etc. mehr pinkeln und oft aus Übersprung pinkeln oder sogar um sich selber damit zu beruhigen!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2014 14:59
#10 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #9
Grundsätzlich kann man aber sagen, dass Hunde, die unsicher sind, gestresst sind etc. mehr pinkeln und oft aus Übersprung pinkeln oder sogar um sich selber damit zu beruhigen!


Hm, das gibt mir natürlich zu denken. Sie markiert nämlich auch draussen ständig. Wie ich das sonst nur von Rüden kenne (sie hebt ja auch ein Bein dabei, bzw. stellt sich in den Handstand. Und dass sie unsicher und schnell auch ängstlich ist, weiß ich ja. Sie begrüßt mich ja oft auch extrem unterwürfig und hat da auch schon manchmal "getröpfelt", was ich einfach auf die Aufregung bzw. Freude geschoben habe.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

13.08.2014 15:04
#11 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Aufregung/Freude/Stress muss ja nicht immer negativ sein. Auch positive Aufregung löst ja einen ganzen Rattenschwanz an Vorgängen im Körper aus, diverse Stoffe - auch Streßhormone - werden ausgeschüttet.

Wenn ich meine Hunde aus dem Auto hole und sie sind aufgeregt, läuft es etwa so: die ersten 3 Minuten riechen sie viel, pinkeln sie jeden Meter und scharren dabei wie wild. Die nächsten paar Minuten ist das auch noch sehr häufig der Fall und je länger ich gehe, desto mehr sie runterkommen, desto weniger wird "einfach so" gepinkelt.
Geht uns doch nicht anders! Wenn ICH aufgeregt bin, muss ich auch öfter aufs Klo... z.B. wenn ich in Urlaub fahre. Da freu ich mich, bin aber aufgeregt - und renn vorm losfahren noch 3 Mal...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Jagdkatze Offline

mit an der Katzenfront entspanntem Boxerluder und Karlchen in der Narrenkutsche


Beiträge: 5.725

13.08.2014 15:18
#12 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

Zitat von Daika_und_Steffi im Beitrag #8
Weil es eben nur auf diesen hochflorigen Teppichen passiert.


Das ist, denke ich, einfach eine Vorliebe von Deiner Hübschen. Da plätschert und spritzt nichts, außerdem puschelt es am Hintern, fast wie Gras.

Mein Karl war auch lange Streß-Biesler und Wilma von Jens und Yvonne hat Monatelang reingemacht, wenn sie Streß hatte. Da stimme ich Frau T. zu!

lg
Tanja mit Giaia und Carlos

Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2014 15:20
#13 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

"Außerdem puschelt es am Hintern", kicher. Das klingt einleuchtend

Danke, Ihr habt mich auf jeden Fall beruhigt, dass wir das Thema vielleicht mit der Zeit in den Griff kriegen können. Ich muss ehrlich sagen, ich bin da auch etwas egoistisch. Ich vermisse nämlich in meinem Wohnzimmer jetzt selber das "Puschelige", wenn auch eher an den Füßen...

Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2014 11:18
#14 RE: Pinkeln auf hochflorige Teppiche Zitat · Antworten

So, ich habe es gewagt. Nachdem wir diese Woche bei einer Kollegin zu Besuch waren, die einen großen kurzflorigen Teppich hat und Daika den ganzen Abend entspannt darauf rumlag, ohne draufpieseln zu wollen, habe ich genau diesen Teppich geholt.
Ist von Ikea und hat mir eh gut gefallen, daher hab ich mich spontan dazu entschlossen. Ich mag mein Wohnzimmer einfach nicht mehr ohne Teppich :(

Heute morgen hab ich etwas gebibbert, als ich ins Wohnzimmer gegangen bin. Aber siehe da, der Teppich ist unberührt! Was bin ich froh. Hoffentlich bleibt es so. Aber bei den hochflorigen Teppichen hat sie direkt in der ersten Nacht draufgepieselt und bei meiner Schwester ja keine fünf Minuten, nachdem sie in der Wohnung war. Daher hoffe ich mal, es bleibt dabei.

«« Markieren
 Sprung