Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 773 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

08.01.2014 14:40
Problem blaue Augen Zitat · Antworten

Foxy und Jeannie mögen scheinbar keine Hunde mit blauen Augen . Ok, Jeannie mag eh nur einen Hund von 1000 aber bei Foxy konnte ich in den letzten Wochen beobachten, dass sie bei Hunden mit blauen Augen erst recht relaxed, sogar neugierig war, sobald diese näher kamen und sie anschauten, kippte die Stimmung, Foxy rastete komplett aus und schmiss sich derart in die Leine, dass ich Mühe hatte, sie zu halten.
Kann das an den blauen Augen liegen?
Ich persönlich fand den Blick der Hunde mit blauen Augen, die wir trafen, irgendwie stechender, fixierender.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

08.01.2014 16:08
#2 RE: Problem blaue Augen Zitat · Antworten

Oh, das kann ich mir sogar sehr gut vorstellen! Der stechende Blick von manchen Rassen mit braunen Augen machen ja gerade unsichere Hunde schon ganz wuschig.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

08.01.2014 19:52
#3 RE: Problem blaue Augen Zitat · Antworten

Das ist einfach zu erklären. Das Starrende der blauen Augen wird von Artgenossen als Fixieren wahrgenommen. Fixieren ist Teil des aggressiven Rituals. Viele Hunde nehmen daher "Blauäuger" als Bedrohung wahr, weil diese sich in ihrer Wahrnehmung durchgehend aggressiv verhalten.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

abby Offline

wo der Hovi als geborener Alleinunterhalter gerne mal "den Horst" macht, wenn er nicht gerade hütet


Beiträge: 1.187

10.01.2014 10:30
#4 RE: Problem blaue Augen Zitat · Antworten

Das ist ja interessant, denn da kann ich auch was zu beitragen.

Letztens ist uns ein Husky mit hellen Augen begegnet und beide Hunde waren im Freilauf. Als das Herrchen vom Husky uns sah, hat er seinen Hund angeleint. Daraufhin leinte ich Dana auch an, nahm sie auf die abgewandte Seite und als wir auf gleicher Höhe waren, startete Dana einen Versuch, kurz rüberzuziehen, konnte ich zwar verhindern, aber es hat mich etwas verwundert, denn eigentlich ist es für uns kein Thema, an anderen Hunden gesittet vorbeizugehen. Ich habe nicht auf den Husky geguckt, sondern hab mich auf Dana konzentriert. Aber das wäre eventuell eine Erklärung für Danas Verhalten, die hellen, starrenden Augen.

Dana reagiert sowieso sehr auf Blicke. Gestern haben wir von weitem einen Hund gesehen, der sich, als er uns sah, sofort ins Feld gelegt hat, und uns, bzw. Dana fixiert hat. Ich glaube, sie fühlt sich davon sehr provoziert, denn sie fängt dann auch sofort an zu schleichen und zu fixieren und ist dann kaum ansprechbar. Ich hab dann wirklich Mühe, sie abzuwenden.

Liebe Grüße Tina und Hovimädchen Dana, Knuffel immer und ewig im Herzen

Wer nie einen Hund gehabt hat,
weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.
Arthur Schopenhauer

«« Ratlos
 Sprung