Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.051 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

20.07.2013 09:49
#16 RE: Hundliche Gewohnheiten und Rituale Zitat · Antworten

Aufspringen wenn der Laptop runtergefahren wird, weil dann bestimmt irgendetwas passiert.
Dasselbe, wenn Frauchen "So!" sagt.

Bellend an Frauchen hochspringen, wenn sie am Wochenende nach dem Duschen die Haare föhnt, weil es dann wohl rausgehen muss.
Dasselbe, wenn das Handy oder Telefon klingelt. Denn das "muss" dann Frau T. sein, die sagt, daß sie gleich da ist.

Ganz neues Ritual: Ich mache morgens immer ein paar "Forumspausen", wenn ich mich für die Arbeit fertig mache. Sprich ich setze mich kurz mit dem iPad hin und schaue ins Forum. Das letzte Mal nach dem Duschen. Wenn ich dann aufstehe, läuft Mogli vor in die Küche und erwartet ein Leckerchen. An dieser Stelle hat er eigentlich nie eins bekommen. Keine Ahnung wie sich das eingeschlichen hat.
Dasselbe, wenn wir abends von der letzten Runde heimkommen. Das Betthupferl gab´s aber schon immer.

Wenn ich weiter nachdenke, fallen mir bestimmt noch viele andere ein.....




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

20.07.2013 12:27
#17 RE: Hundliche Gewohnheiten und Rituale Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke im Beitrag #13
Zitat von Renate im Beitrag #12

Dann hab ich statt der Platiknäpfe edle Edelstahlnäpfe angeschafft.Seitdem hat er das Verhalten nicht mehr gezeigt .

Woran deutlich wird,dass er kein Labbie ist
Lukas hat das auch mt Edelstahlnäpfen gemacht.Sogar mit denen,mit der Gummielippe unten. Die hat er solange durch die Gegend geschoben,bis er sich an irgendeiner Wand umklappen und aufnehmen konnte.



Sancho braucht den Napf gar nicht schleppen, der hat nämlich eine eingebaute Klingel. Napf wid einfach ein, zweimal schubbernd auf dem Laminat hin- und hergeschoben mit der Pfote. Das ist dann das Signal: "Mama, Hungaaa!" Dann wird sich davor gesetzt und gewartet, bis Essen kommt.

Zu witzig, wie das so gleich ist bei unsern Hundis, mit dem Zuklappen und Runterfahren des Lappis, bzw. zurückschieben der Tastatur vom PC.

Zitat von Mydog im Beitrag #16
Aufspringen wenn der Laptop runtergefahren wird, weil dann bestimmt irgendetwas passiert.
Dasselbe, wenn Frauchen "So!" sagt.



"So" ist für Sancho auch ein absolutes Signalwort!



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Anki92 Offline

stolze Besitzerin des Wunders von Wiesen und eines zu Hause rotzfrechen Zwergrottis

Beiträge: 1.843

20.07.2013 14:46
#18 RE: Hundliche Gewohnheiten und Rituale Zitat · Antworten

Bei uns gibt es da auch ein paar Sachen.
Also bevor wir rausgehen sag ich immer "komm wir gehn"
und er hat sich dann angewöhnt immer wenn ich das sage zum Schrank zu gehen und die Schublade aufzumachen da liegt dann seine Leine drinnen.
Rausholen tut er sie aber (noch) nicht hehe.

Wenn ich sein Wassernapf füllen will läuft er immer vorweg und setzt sich im Badezimmer vors Waschbecken.

Der große hat sich nicht so wirklich was angewöhnt der ist auch der Typ :

Zitat von Skip im Beitrag #2
Er ist ein Hund, der jeden Tag tatal optimistisch hofft, daß diesmal alles anders läuft...

Katha Offline

mit weltbestem Fahrradtrainingshund enttraurigt auf Trab gebracht


Beiträge: 4.248

20.07.2013 17:37
#19 RE: Hundliche Gewohnheiten und Rituale Zitat · Antworten

Ach, was haben wir doch für clevere Mäuse!!

Und Heike: Autos erkennt Neele auch, das ist echt witzig, und zwar selbst im Tiefschlaf, erst recht, wenn die Balkontür offen ist. Zwei meiner Freundinnen haben einen Schlüssel zu meiner Wohnung, beide sind große Neele-Fans und dadurch natürlich auch bei ihr sehr beliebt. Sobald eine von beiden vorfährt und noch nicht mal unbedingt vor dem Balkon parken muß, rennt Neele auf´n Balkon und danach zur Tür, weil sie weiß, daß die gleich von außen geöffnet wird.
Letztens saß meine Freundin mal noch ne Minute länger im Auto und telefonierte, da rannte Neele ständig zwischen Balkon und Wohnungstür hin und her und wunderte sich wahrscheinlich, wo sie bleibt... Das ist auch ne lustige Art, mir bestimmten Besuch anzukündigen.

Katha und Neele-Rambo

Alle Augen schauen, wenige beobachten, sehr wenige erkennen.

Seiten 1 | 2
 Sprung