Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.152 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Kirstin Offline

DOCH lernfähig und sogar männerüberzeugend mit kleinem bodyzerstörenden Knabberluder


Beiträge: 5.021

17.05.2013 16:35
#16 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Ich bezeichne Nellie dabei ja eher als Schaf, auf Kuh bin ich noch nicht gekommen....

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es markierte Stellen sind! Ich glaube, da markiert sie lieber selber drüber! Im Frühjahr besonders ausgeprägt, stelle ich auch fest!
Und von Popo abbfluecken muss ich auch oft... Sehr nervig! Letzes Jahr hat sich mal soviel in ein endlos langes Stück zusammengewuselt...... Kaum vorstellbar! Sicher mehr als 30 cm zusammengerolltes Gras am Stück! Ich habe gar nicht mehr aufgehört zu ziehen.... das war schon ein bisschen ekelhaft! Und dass ich sie verletzen könnte, hatte ich auch Sorgen.... Ich dachte ja, ich ziehe gleich alles Innere mit raus! Aber danach hing es ihr deutlich besser, denn das hatte definitiv gestoert beim Haufen machen!

Schoenes Thema, uebrigens.....

Viele Grüße,
Kirstin mit Frau Nellie und Bärchen Kenai

Lina Offline




Beiträge: 1.903

17.05.2013 23:37
#17 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

In diesem Zusammenhang mal die Frage, ob ihr eure Hunde "grasen" lasst oder irgendwann stoppt?
Ich habe teilweise Bedenken, dass sich Poldi in einen regelrechten Rausch frisst und ob das wirklich gut für seinen Magen ist.
Nicht umsonst ist Gras lediglich in den Niederlanden legal zu bekommen...

Viele Grüße
Anna & Butzebär Poldi

-----------

Das Wenige, was du tun kannst, ist viel, wenn du nur Schmerz, Angst und Weh von einem Wesen nimmst.
(Albert Schweizer)



It´s not a bug, it´s a feature.

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

17.05.2013 23:42
#18 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Ich lasse Mogli nicht lange grasen, weil es dann eben beim Kotabsetzen immer diese Probleme gibt.
Ein paar Halme und dann locke ich ihn mit einem Leckerli weiter.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

17.05.2013 23:57
#19 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Wenn meinen Hunden das entdeckte Gras schmeckt, dann lockt man die da mit nix weg. Nicht mal Mo lässt.sich mit Leckerchen ablenken. Dann fressen sie eben. Und zum genannten "Problem": das hab ich bei ausgiebigen Grasfressen nicht öfter als bei kurzem Grasfressen...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Jagdkatze Offline

mit an der Katzenfront entspanntem Boxerluder und Karlchen in der Narrenkutsche


Beiträge: 5.725

18.05.2013 05:34
#20 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #19
Und zum genannten "Problem": das hab ich bei ausgiebigen Grasfressen nicht öfter als bei kurzem Grasfressen...

Same here. Allerdings hat Giaia das Problem GsD selten, sie scheint gut zu kauen. Aber wehe, wenn... dann habe ich einen kleinen Kastenteufel an der Leine!

Ich unterbreche meine beiden nicht, ich habe das Gefühl, Giaia braucht das viele Graß. Gerade weil meine beiden so unterschiedlich grasen. Schaden kann das viele Gras ja nicht, oder?

lg
Tanja mit Giaia und Carlos

Thora1964 Offline

wo der Hund das Frauchen gelegentlich auf's Glatteis führt


Beiträge: 657

18.05.2013 16:26
#21 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Ranni macht im Frühjahr auch immer einen auf Kuh. Denke, er sucht sich die leckersten Halme; er ist ein richtiger Salat-Junkie. An markierten Gräsern wird nur geschnüffelt.

Susanne mit Ranni - Kiko und Dina im Herzen

Erst scheint alles unmöglich - bis man es geschafft hat. (Nelson Mandela)

Thora1964 Offline

wo der Hund das Frauchen gelegentlich auf's Glatteis führt


Beiträge: 657

18.05.2013 16:29
#22 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Unser ersten Hund stellte sich neben die Pferde auf die Weide. Glaube, er wußte garnicht, dass er ein Hund ist. - Wenn Ranni am Futtern ist, dann lasse ich ihn. Muß eigentlich nur selten einen Halm aus seinem Allerwersten ziehen. - Gras ist auch immer noch besser, als der Socken, den vor Jahren der Hund meiner Freundin gefressen hat....

Susanne mit Ranni - Kiko und Dina im Herzen

Erst scheint alles unmöglich - bis man es geschafft hat. (Nelson Mandela)

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

18.05.2013 17:25
#23 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Da kann man mal wieder sehen, was ich mir immer für einen Kopf mache...ich dachte immer, das sei ein Stresssymptom. Kann es wohl auch sein, aber wohl nicht hauptsächlich, so wie ich es hier lese.

Sancho frisst auch ganz gezielt Kräuter. Immer eine bestimmte Sorte im Park, die gibt es hier im Wald leider nicht.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Duchu Offline

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos


Beiträge: 4.725

18.05.2013 20:57
#24 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Meine beiden grasen im Moment auch viel, besonders Chucky . Heute hab ich ihm mal versucht zu erklären das er eine Bulldogge aber kein Bulle ist, hat irgendwie nicht richtig funktioniert. Ich lass auch immer grasen .

Gras aus dem Popo haben wir aber nur selten.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2013 21:06
#25 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Skip futtert Grass in rauhen Mengen und ich lass ihn soviel futtern wie er will. Das Popo-Problem haben wir auch nur selten, meistens bringt er es dann doch noch alleine raus. Sogar Hex grast etwas und eben sah ich an "unserer" Wiese einen Labbi wild grasen. Das muss echt eine elckere Wiese sein.

dieSirius Offline

Fragt "wer, wie, was" hüpfend im Kornfeld, denn: Wer nicht fragt, bleibt dumm.


Beiträge: 433

18.05.2013 21:08
#26 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Zitat von Lina im Beitrag #17
In diesem Zusammenhang mal die Frage, ob ihr eure Hunde "grasen" lasst oder irgendwann stoppt?
Ich habe teilweise Bedenken, dass sich Poldi in einen regelrechten Rausch frisst und ob das wirklich gut für seinen Magen ist.

Soweit ich das jetzt für mich erlesen habe, ist grasen nix, worüber man sich Sorgen machen sollte, ist eben wie Salat und im Frühjahr scheint es wohl extrem appetitanregend zu sein *g*

Und wegen dem Problem mit den Grashalmen aus dem allerwertesten entfernen...
Wo ich so drüber nachdenke, seit ich ihn total in Ruhe grasen lasse hatte ich das nicht mehr. Das kam wohl nur weil ich ihn gezwungen habe die Halme schneller runterzuschlucken als er wollte. Jetzt wird ordentlich gekaut und trotz immens angestiegenen Graskonsum () finde ich jetzt gar keine Spuren mehr davon in seinen Hinterlassenschaften.

Deshalb tendiere ich dazu ihn einfach in Ruhe grasen zu lassen, damit er durch ordentliches Kauen, den ersten Schritt der Verdauung, ordnungsgemäß durchführen kann.

Liebe Grüße von Marlis (ohne "E", dafür) mit Mann, Kind und Taxi dem Anti-Terror-Terrier
_________________________________________________________________________
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.(Marie von Ebner-Eschenbach)

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

18.05.2013 21:20
#27 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Ich habe nur manchmal etwas Sorge, dass Sancho etwas giftiges erwischt. Meint ihr, die Hundis wissen immer genau, was sie da fressen, wenn sie sich so gezielt Kräuter suchen? Ich glaube manchmal, dass er die als Heilkräuter für sein Bäuchlein nimmt.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Duchu Offline

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos


Beiträge: 4.725

18.05.2013 22:25
#28 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Zitat von DonQuijote im Beitrag #27
Ich habe nur manchmal etwas Sorge, dass Sancho etwas giftiges erwischt. Meint ihr, die Hundis wissen immer genau, was sie da fressen, wenn sie sich so gezielt Kräuter suchen? Ich glaube manchmal, dass er die als Heilkräuter für sein Bäuchlein nimmt.


Ich denke mal die Hunde wissen schon was sie fressen können und was nicht. Alles was giftig ist schmeckt ja auch bitter.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

Lennox Offline

Mutter der Kompanie


Beiträge: 3.610

18.05.2013 22:45
#29 RE: Markiertes Gras fressen? Zitat · Antworten

Lenny frisst insbesondere nasses Grass, z.B. mit Tau am Morgen. Soll er, hab ich nix dagegen. Und raus kommt das irgendwie wieder, bis auf ein Mal ohne meine Hilfe.

Liebe Grüße aus Berlin,
Lenny und Sebastian
_______________________________________________________________________________________
"Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!" - Gorch Fock

Seiten 1 | 2
 Sprung