Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 621 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
SuseVdw Offline




Beiträge: 66

27.04.2013 20:11
Besucher Zitat · Antworten

So, ich hätte da mal eine Frage. Liam tut sich etwas schwer, Besuch ins Haus zu lassen, ohne sich aufzuregen...

Üblicherweise sieht es so aus, dass er beim Klingeln nach vorne zur Haustür prescht und sich gewaltig aufregt.
Getreu dem Motto: "Erst Theater machen, dann schauen, wer es ist." Nur wenn ich komme, ist zu 95% Ruhe.

Dazu muss ich anmerken, dass Liam einen nicht ganz geringen Schutztrieb hat und außerdem Menschen gegenüber, die er nicht kennt, sehr zurückhaltend ist (und beim Kennenlernen doch bitte den ersten Schritt tun möchte).

Als dieses Aufregerverhalten anfing, haben wir ihn auf seinen Platz, später Box, im Flur geschickt. Nachteil war, dass Besuch unserer Jüngsten direkt an der Box vorbei, in ihr Zimmer gehen mussten.
Um Liam mehr Distanz zu ermöglichen, haben wir die Box ins Wohnzimmer gestellt, an einen Platz, wo niemand vorbei laufen muss, er aber auch nicht mehr sehen kann, wer kommt (bin mir noch nicht sicher, ob das eher ein Vor- oder Nachteil für ihn ist).

Wenn es klingelt heißt die Devise jetzt 'husch in die Box' uns es gibt nen Hühnerhals oder trockenen Pansen - gutes Zeug.
Wenn bekannt Gesichter kommen, wird er schnell wieder ruhig, wenn nicht dauert es mit Gebrumm länger. Eingige Minuten... aber wenn er dann ruhig ist, ist der Käse gegessen und Liam hat dann eigentlich keinen Stress mehr und darf raus, sobald er entspannt ist.
Manchmal ignoriert er dann die Leute, manchmal schaut er schnell vorbei.

Meine Überlegung ist jetzt, ob es auf längere sicht möglich ist, Liam einige Meter vor der Haustür abzulegen oder abzusitzen und die Besucher einfach ein paar gute Leckerchen von den Leuten weg, hinter den Hund werfen lassen. Dann hätte ich den Besuch positiver eingefärbt und er würde vielleicht gar nicht mehr ins Brummeln kommen.

Bloß - wie überbrücke ich die Zwischenzeit bis er es richtig kann....
Liam könnte es mit unseren Kids, angeleiteten Freunden gut mit der Sitzdose üben, aber wenn ich sehe, dass es nicht Liams Lieblingsbriefträger ist, sondern der Schlotfeger oder ähnlich Furcht einfößende Subjekte, müsste er ja in die Box.

Lasse ich ihn erst absitzen und wenn ich sehe, es ist kein bekanntes Gesicht, bekommt er das Kommando'Box', dass ich bis dahin weiter suuuuper positiv aufbaue und festige?


Ich bin schon sehr gespannt auf eure Ideen und Vorschläge

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Liebe Grüße,

Suse mit Liam, die noch einiges lernen möchten

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

27.04.2013 20:38
#2 RE: Besucher Zitat · Antworten

Ich überlege schon die ganze Zeit... Aber ganz ehrlich finde ich Euer jetziges Vorgehen nicht so übel und es funktioniert doch.
Allerdings sind gerade Besucherprobleme aus der Ferne schwierig zu beurteilen. Wir haben hier verdammt viele Hunde mit Besucherproblemen aller Art und genauso vielfältig sind die Lösungen. Wenn Liam Leute grundsätzlich mag und wirklich nur das Reinkommen ein Problem ist, könnte man da allerdings durchaus was erreichen. Wie ist es denn wenn Du ihn an der Leine mit zur Tür nimmst, mit Clicker und Leckerchen? Sowas würde ich allerdings nicht allein machen, sondern wenn jemand anderer die Tür öffnet und Du Dich auf Liam konzentrieren kannst. Wenn Du allein bist, würde ich die sichere Boxvariante wählen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

SuseVdw Offline




Beiträge: 66

27.04.2013 20:43
#3 RE: Besucher Zitat · Antworten

Hmm, könnte man probieren. Wieder starten mit bekannten Gesichtern und dann langsam steigern.
Dann könnte man diese klare Verknüpfung, von Hausglocke und Box lockern und stattdessen, die Klingel beispielsweise als Handyton nehmen
( und zur Desesibilisierung prompt ein Leckerle verabreichen....)

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Liebe Grüße,

Suse mit Liam, die noch einiges lernen möchten

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

27.04.2013 20:47
#4 RE: Besucher Zitat · Antworten

Ja, so in etwa!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

27.04.2013 22:35
#5 RE: Besucher Zitat · Antworten

Zitat
gut mit der Sitzdose üben

Was ist denn das???

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

SuseVdw Offline




Beiträge: 66

27.04.2013 22:46
#6 RE: Besucher Zitat · Antworten

Bara schau mal, ich habe eine anelitung gesucht...das geht glaube ich schneller, als wenn ich es jetzt erkläre:

Ein Beispiel für ein Ritual zum Hereinkommen: Die Sitz-Dose

1. Füllen Sie eine farbige Dose mit Leckerchen. Üben Sie mit dem Hund, bis er folgendes begriffen hat: „Beim Anblick der Dose setze ich mich hin, und bekomme immer wieder Leckerchen, solange ich sitze."

2. Der Hund darf nun an der gefüllten Dose riechen - notfalls mit geschlossenem Deckel. Dann wird die Dose nach oben weggenommen und gewartet. Setzt sich Ihr Hund? Dann erhält er zur Belohnung ein Leckerchen aus der Dose. Wiederholen Sie diese Übung, bis der Hund sie gut beherrscht.

3. Wenn die Besitzer nach Hause kommen, greifen sie zur Dose, warten darauf, dass der Hund sich setzt, und belohnen ihn aus der Dose. Ist der Hund aufgeregt, warten sie geduldig, bis er sitzt. Füttern Sie ihn ein bis zwei Minuten lang aus der Dose - aber nur, wenn er sitzt.

4. Ist der Hund zu aufgeregt, um sich zu setzen? Dann benutzen die Menschen vorübergehend ein anderes Ritual: Sie streuen beim Heimkommen Futter auf den Boden, bis ihr Hund gelernt hat, seine Aufmerksamkeit auf das Futter zu richten, wenn sie hereinkommen. Danach beginnen Sie das Sitz-Dosen-Ritual.

5. Gelingt das Ritual mit der Dose? Setzt der Hund sich gern? Dann können Sie überlegen, ob er sich an einen bestimmten Ort setzen soll, an dem er hereinkommende Besucher nicht stört. Beim Hereinkommen wird der Hund dann auf diesen Platz gelockt, und für Hinsetzen belohnt.

6. Wenn dieses Ritual gut klappt, dann werden auch Besucher gebeten, die Dose zu nehmen und dem sitzenden Hund ein Leckerchen zu geben. Nach dem ersten Leckerchen nehmen die Besitzer die Dose an sich und füttern den Hund, bis der Besuch an ihm vorbeigegangen ist.

So erreichen Sie zweierlei: Die Dose in der Hand des Besuchers wertet diesen in den Augen des Hundes auf, und sie hilft beim Training von erwünschtem Verhalten.

Ich hoffe, es hilft dir weiter

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Liebe Grüße,

Suse mit Liam, die noch einiges lernen möchten

SuseVdw Offline




Beiträge: 66

27.04.2013 22:47
#7 RE: Besucher Zitat · Antworten

Kann man eigentlich irgendwo die zu spät gesehenen Rechtschreibfehler ausbügeln? Das macht mich ganz kirre....

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Liebe Grüße,

Suse mit Liam, die noch einiges lernen möchten

missmexx ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2013 23:09
#8 RE: Besucher Zitat · Antworten

Zitat von SuseVdw im Beitrag #7
Kann man eigentlich irgendwo die zu spät gesehenen Rechtschreibfehler ausbügeln? Das macht mich ganz kirre....

Kann man. Schau mal rechts im grünen Balken über deiner letzten Antwort. [edit] Da kannst du deinen Beitrag editieren, sprich Fehler korrigieren. Das geht allerdings nur so lange, wie kein weiterer Beitrag geschrieben wurde. Danach ist es zu spät.

Du kannst aber über die Funktion "Voschau" deinen eigenen Text anschauen wie er nachher zu sehen sein wird. Da kannst du bequem alle Fehler ausbügeln bevor du auf "Beitrag speichern" cklickst.

edit: Danke für die Sitzdose, ich hatte mich auch schon gefragt, was es damit auf sich hat.

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

27.04.2013 23:44
#9 RE: Besucher Zitat · Antworten

Das ist ein tolles Ding mit der Sitzdose, so einfach und genial.
Und wenns nicht klappt, kann man sie schmeißen




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

SuseVdw Offline




Beiträge: 66

28.04.2013 08:27
#10 RE: Besucher Zitat · Antworten

Guten Morgen,
wir üben schon fleißig mit der Dose. Normalerweise steht unsere Haustür auf Durchzug, wenn ich weiß, dass die Kids wiederkommen.
Das ist gestrichen. Es muss geklingelt werden und dann wird geübt

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Liebe Grüße,

Suse mit Liam, die noch einiges lernen möchten

 Sprung