Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 944 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



21.04.2013 11:31
Entspannungstuch Zitat ·antworten

Hallo ihr Lieben,

ich möchte Sancho ein Entspannungshalstuch basteln. Hat jemand von euch ein solches für seinen Wauzi? Welchen Duft nimmt man am besten? Ich schwanke zwichen Lavendel und Kamille. Ich finde Kamille irgendwie weicher. Könnte mir vorstellen, dass der parfümartige Lavendelduft ein Hundenäschen stört. Welche Erfahrungen habt ihr?



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 36.851



21.04.2013 11:47
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Lass ihn doch erstmal an den Gerüchen schnuppern und schau, wie er reagiert.
Meiner Erfahrung nach finden Hunde alles was "duftet" eher blöd.

Ich würde ihm so ein Tuch auch nicht umbinden und ihn damit quasi zwingen, beim Geruch zu sein.
Lieber ein Tuch hinlegen, dann kann er sich auch entfernen, wenn er es nicht mag.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

MonaLisa

Forumsunke mit halbschottischem Migrationshintergrund

Beiträge: 3.105



21.04.2013 11:50
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Zitat von Mydog im Beitrag #2
Lass ihn doch erstmal an den Gerüchen schnuppern und schau, wie er reagiert.
Meiner Erfahrung nach finden Hunde alles was "duftet" eher blöd.

Ich würde ihm so ein Tuch auch nicht umbinden und ihn damit quasi zwingen, beim Geruch zu sein.
Lieber ein Tuch hinlegen, dann kann er sich auch entfernen, wenn er es nicht mag.


Seh ich auch so.

Liebe Grüße
Hilde und ihre Rasselbande

baraloki



Beiträge: 7.411



21.04.2013 11:57
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Ich hab heute Nacht die Idee geboren, dass ich Loki das Deckchen, auf dem ich ihn bei Besuchen ablege, zum Schlafen ins Bett lege. Ich will ausprobieren, ob Loki die Decke dann mit Entspannung verknüpft und dadurch noch schneller nach jedem Aufreger wieder runter kommt. So kann sich Stress nicht so summieren. Wäre das eine Anregung? Die Decke (nur 60x40 cm) wird quasi automatisch immer wieder mit Ruheimpuls aufgeladen.

Was ist eigtl. Dein Ziel mit dem Tuch?

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



21.04.2013 12:26
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Zitat von baraloki im Beitrag #4


Was ist eigtl. Dein Ziel mit dem Tuch?


Das ziel ist konditionierte Entspannung. Der Duft sollte schon am Körper sein, eben damit Hundi sich nicht davon entfernen kann. Er soll dieses Tuch zuerst nachts zum schlafen tragen und damit "schalfen" verknüpfen. So soll es später beim Alleibleiben helfen. Ich denke, Kamille ist dann eher besser, da nicht ganz so arg duftend wie Lavendel.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.090



21.04.2013 12:27
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Für Jeannie hatte ich ein Entspannungs-hals-tuch mit Lavendelduft. Natürlich wird das Öl nicht pur daraufgegeben, sondern sehr, sehr stark verdünnt. Das Tuch habe ich ähnlich konditioniert wie das Entspannungssignal, also in Ruhezeiten das Tuch zur dösenden/schlafenden Jeannie gelegt. Ich persönlich fand den Erfolg mäßig, Jeannie hat es zwar nicht gänzlich abgelehnt aber wirklich entspannen tut es sie nicht (aber ich denke, da sind wir kein wirklicher Maßstab).

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



21.04.2013 12:29
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Zitat von AnneCN im Beitrag #6
Für Jeannie hatte ich ein Entspannungs-hals-tuch mit Lavendelduft. Natürlich wird das Öl nicht pur daraufgegeben, sondern sehr, sehr stark verdünnt. Das Tuch habe ich ähnlich konditioniert wie das Entspannungssignal, also in Ruhezeiten das Tuch zur dösenden/schlafenden Jeannie gelegt. Ich persönlich fand den Erfolg mäßig, Jeannie hat es zwar nicht gänzlich abgelehnt aber wirklich entspannen tut es sie nicht (aber ich denke, da sind wir kein wirklicher Maßstab).



Klar, verdünnt auf jeden Fall! Es wird natürlich nur ein weiterer kleiner Baustein sein, eine kleine Hilfe. Die Idee mit dem Tuch über nacht zum schlafen habe ich auf dem Vortrag bekommen wo ich Freitag war. Finde die ganz gut.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.090



21.04.2013 12:46
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Zitat von DonQuijote im Beitrag #7
Es wird natürlich nur ein weiterer kleiner Baustein sein, eine kleine Hilfe.

Genauso dachte ich es mir. Ich finde es auch wichtig und richtig in viele Richtungen zu denken und auszuprobieren, alles was unterstützend wirkt ist doch klasse.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

baraloki



Beiträge: 7.411



21.04.2013 13:42
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Wenn es um das Alleinebleiben geht, wäre ja DAP-Spray vlt. sogar ne Option. Schläft der Kleene beiDir im Bett? Dann könnte das Tuch ja zugleich an Dich erinnern.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



21.04.2013 14:52
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Zitat von baraloki im Beitrag #9
Wenn es um das Alleinebleiben geht, wäre ja DAP-Spray vlt. sogar ne Option.

Ja, das wollte ich eh schon lange ausprobieren.

Zitat von baraloki im Beitrag #9
Schläft der Kleene bei Dir im Bett? Dann könnte das Tuch ja zugleich an Dich erinnern.


Ne, er kommt ins Hochbett nicht rein.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Skip


21.04.2013 14:56
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Ja, ich habe das mit dem Tuch für Skip zu Beginn seiner Pensionkarriere gemacht!
Ich habe eine Anleitung von der Pensionbetreiberin als pdf bekommen, wie man die Düfte verdünnt und welche Düfte geeignet sind.
Das Tuch bekommt der Hund dann zuhause wenn er schläft mit ins Körbchen gelegt und so verbindet er es unterbewußt mit Ruhe und Entspannung. Dann kann es mit in doie Pension gegeben werden und wird da dann ausgepackt, wenn der Hund ruhen soll.
Zuhause wird das Tuch sofort weggepackt, wenn man anfängt mit dem Hund zu interagieren.

Ich habe mich für Kamille entschieden, das wird dann ganz stark mit Mandelöl verdünnt und dann auf ein kleines Frotteehandtuch getropft. Der Geruch ist für die menschliche Nase kaum noch wahrnehmbar in der Verdünnung und "stört" den Hund so nicht. Skip hat das gut angenommen, hat allerdings in der Pension voller Wonne jedesmal die Tücher zerkaut. Er ist halt ein Zerstörer.

Ich habe das dann nicht mehr weitergeführt.

Gerli



Beiträge: 22



23.04.2013 19:38
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Ich musste beim Lesen spontan an Hopfenblüten denken. Die haben ja - wenn man sie nicht zu Bier verarbeitet - eine entspannende Wirkung.
Und sie riechen nicht sooo streng wie es Lavendel tun würde. Wäre das eine Alternative? Oder allgemein eine blöde Idee von mir?
Ein komplett mit Hopfenblüten gefülltes Kissen bedürfte wohl auch keiner extra Polsterung, da Hopfen sehr "fluffig" ist.

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.421



23.04.2013 20:08
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Man muß da sehr vorsichtig sein. Unterschiedliche Düfte wirken sehr unterschiedlich. Einige regen an, andere beruhigen. Das ist nicht beliebig austauschbar. Da müßte man wohl erstmal recherchieren, zu welcher Gruppe Hopfen gehört, denke ich.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

baraloki



Beiträge: 7.411



23.04.2013 20:20
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Hopfen wirkt tatsächlich in jeder Form beruhigend/entspannend. D.h., auf mich nur in flüssiger Form, aber Hunde haben ja bessere Nasen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



25.04.2013 21:19
RE: Entspannungstuch Zitat ·antworten

Hab mich für Kamille entschieden. Zwei Tropfen auf 25 Tropfen Sojaöl.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

 Sprung