Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 2.969 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3
Chipsy Offline

wo die Arbeit an der Selbstsicherheit ganz oben auf der To-do-Liste steht


Beiträge: 272

30.01.2013 14:54
#16 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Meine Hunde sind ja auch mit im Bett und jeder hat seinen Lieblingsplatz. Hanna liegt auch gern auf dem Kopfkissen und ich schiebe sie dann einfach beiseite. Ich muss mir bei ihr keine Sorgen machen. Nach dem beiseite schieben gibts noch ne Grauleinheit und dann rollt sie sich an meiner Seite bequem zusammen.

Sollte es Probleme geben würde ich wahrscheinlich auch zu Frau Ts Lösung greifen. Das würde bei meinen auch super funktionieren.

LG Bea mit den Chaoten Chipsy, Hanna und Leo

animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

30.01.2013 17:52
#17 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Zitat von Chipsy im Beitrag #16
gibts noch ne Grauleinheit .

Sorry aber manchmal

Zum Thema selbst........ ich würds so machen , wie Du es selbst schreibst
Zitat von Kafrauke im Beitrag #12
Zitat von Simborni im Beitrag #9

Wenn wir gemeinsam ins Schlafzimmer gehen, wartet Ben immer vorm Bett, bis ich liege, ich sage dann "HOPP" und er springt rein und kuschelt sich an mich.

Dann mache es doch einfach so

oder wie Frau T.
ich kann Dusty auch "umschieben", werde aber auch angemurrt....., aber es ist eher ein stöhnen-murren, ich denkezum Teil genervt, zum Teil auch wegen AUA, deswegen machen wir es extrem selten......bei uns sieht das eher so aus, das Dusty und ich auf der Couch hocken und Herbi sich auf die Erde setzt, damit der arme Hund genug Platz hat

Bett geht ja bei uns leider nich....

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

missmexx ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2013 18:12
#18 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #11
[quote]Wenn man eine Ressource für sich beansprucht und dies notfalls körperlich durchsetzen will, muss man auch damit rechnen und leben, wenn der Hund seinerseits die Ressource verteidigt. Tut er das nicht, hat man schlicht und einfach Glück.
Warum wird bei den Ressourcen so ein Unterschied gemacht? Wenn der Hund einen Knochen hat, tauschen wir, damit wir ihm die Ressource nicht einfach wegnehmen und er verteidigen muss. Was ist an der Ressource "Platz" anders? Ausser, dass wir den in einer anderen Weise beanspruchen als einen Knochen? Das Prinzip ist doch das Gleiche.


Da muss ich mal doof nachfragen. Wieso beanspruche ICH Hunds Ressource "Platz" (also Bett oder Couch)? Das ist doch MEINE Ressource, wenn man das mal so sagen darf. Würde ich Hund aus seinem Hundebett 'rausschmeißen' würde ich den Vergleich zum Knochen verstehen. Aber bei Bett oder Couch leuchtet mir das nicht ein.

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

30.01.2013 18:21
#19 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Naja, für den Hund ist doch "seine" Ressource, was er in diesem Moment hat. Eigentumsurkunden sind ihm doch eher schnurz... Beim Bett und Sofa kommt erschwerend hinzu, daß er ja ohnehin drauf darf. So wie Mensch auch. Warum solltest Du da größere Ansprüche haben als er??? Ist für den Hund erst mal nicht logisch. Wären Bett und Sofa eigentlich Tabuzonen, wäre der Vergleich mit dem Hundebett besser, weil verständlicher für den Hund.

Beste Grüße,
Dörte mit Bolle und Kiebitz.

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

Chipsy Offline

wo die Arbeit an der Selbstsicherheit ganz oben auf der To-do-Liste steht


Beiträge: 272

30.01.2013 18:26
#20 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Menno Iris, bei uns im Erzgebirge gibt's eben nur weiche Konsonanten - ich meinte natürlich Kraulen!

LG Bea mit den Chaoten Chipsy, Hanna und Leo

missmexx ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2013 18:28
#21 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Zitat von Kiebitz im Beitrag #19
Wären Bett und Sofa eigentlich Tabuzonen, wäre der Vergleich mit dem Hundebett besser, weil verständlicher für den Hund.


Ah, deswegen meine Fragezeichen im Kopf. Danke!

Für Hanna ist mein Bett Tabuzone (mit ganz wenigen Ausnahmen-wenn es ihr nicht geht z.B.) und auf die Couch darf sie auch nur nach meiner Aufforderung. Insofern haben wir hier geklärte "Ressourcenverhältnisse".

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.01.2013 18:48
#22 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Zitat von Mydog im Beitrag #15
Ich selbst hebe Mogli einfach hoch und lege ihn woanders hin.



So würde ich es auch machern, wenn da nicht ein klitzekleines Problem wäre....

Tjaa, wir haben beide im Bett, Maya liegt auf dem 3.Kopfkissen zwischen den unsrigen und stört daher nicht. Der Dicke liegt irgendwo unten und das wird, auch bei einem großen Bett, gelegentlich unbequem...und wenn mein Mann ihn eher grob wegschieben will, knurrt er, jawoll! Den mein Dicker ist sensibel, genau! Mein Mann hat dann Schiss (das gibts tatsächlich) und dann komme ich ins Spiel und bitte meinen Hund höflich....das klappt meistens. Wenn er aber pardout nicht will, muss ich schon energisch runter sagen und er schaut dann not amused....

Ich habe jetzt ein extra weiches neues Hundebett bestellt und will es damit nochmal probieren....Die Methode von Frau T würde bei uns erstens nix bringen (mein Rotti ist unbestechlich, was seinen Liegeplatz angeht) und zweitens würde er kurz darauf ja wieder reinhopsen und da wird wenig Rücksicht auf sinnlos herum liegende Körperteile genommen.....

Prinzipiell gebe ich Sebastian schon Recht, bei bestimmten Ressourcen möchte schon ich bestimmen, wer sie wie und wann und in welchem Umfang nutzt! Wie man das seinem Hund dann verständlich macht, steht ja auf einem anderen Blatt!

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

30.01.2013 19:02
#23 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Zitat von Sabine 68 im Beitrag #22
Zitat von Mydog im Beitrag #15
Ich selbst hebe Mogli einfach hoch und lege ihn woanders hin.



So würde ich es auch machern, wenn da nicht ein klitzekleines Problem wäre....
Und wieder etwas, wo kleine Hunde einfach "praktisch" sind.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Silvi Offline




Beiträge: 26

30.01.2013 19:02
#24 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Mein Mann ist nicht jede Nacht Zuhause, und dann ist natürlich Platz genug im Bett für alle.

Wenn er aber da ist, geht er meistens schon vor mir ins Bett, aber die Hunde warten bis ich auch gehe.
Suso legt sich dann auf seine Decke.
Wenn Herrchen aber mal aufs Örtchen muss, nutzt er die Gelegenheit und legt sich schnell ins Bett.

Herrchen wird dann auch angeknurrt wenn er wieder auf seinen Platz will, und er muss mich dann wecken, damit ich Suso zu mir rüberziehe.
Meistens wird es dem dann aber zu eng oder zu warm und er verschwindet wieder auf seiner Decke...

Silvia mit Suso und Linda

animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

30.01.2013 19:08
#25 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Zitat von Sabine 68 im Beitrag #22
Zitat von Mydog im Beitrag #15
Ich selbst hebe Mogli einfach hoch und lege ihn woanders hin.



So würde ich es auch machern, wenn da nicht ein klitzekleines Problem wäre....

!

Kicher genau das habe ich auch gedacht Sabine

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Duchu Offline

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos


Beiträge: 4.725

30.01.2013 20:13
#26 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Das Problem kenn ich auch zu gut. Ich löse es so.

Wenn Dutch im weg liegt , Brauch ich ihm meistens nur zu sagen er soll rüberrutschen macht er dann auch meistens es sei denn er schläft schon sehr tief dann muß ihn vorher noch wecken dann geht er aber aus dem weg.

Bei Chucky ist es schon etwas schwieriger . Dazu kommt auch noch das er sehr gern bei mir auf dem Kopfkissen liegt. Wenn ich nur mal kurz aufs Klo gehe liegt er wenn ich wiederkomme schon oft da. Manchmal reicht es schon wenn ich ihm sag er soll ein Stück rutschen , aber nicht immer. Wenn er nicht aufstehen will , dann Versuch ich ihn zu schieben das findet er immer so blöd das er freiwillig rutscht.

Wenn ich aber nachts wach werde , entweder weil mir kalt weil die Monster mir die Decke geklaut haben oder weil sie so auf mir drauf liegen das ich mich gar nicht mehr bewegen kann. Fange ich aus Reflex an zu schimpfen und sie suchen freiwillig das weite.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

30.01.2013 20:22
#27 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Zitat von Sabine 68 im Beitrag #22


Prinzipiell gebe ich Sebastian schon Recht, bei bestimmten Ressourcen möchte schon ich bestimmen, wer sie wie und wann und in welchem Umfang nutzt! Wie man das seinem Hund dann verständlich macht, steht ja auf einem anderen Blatt!


Jupp,sehe ich genauso.
Wurde auch schon mal abgeschnappt,aber da bin ich eisern,nicht brutal oder gawalttätig,aber geduldig und stur



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

30.01.2013 20:52
#28 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Ich würde das vermutlich genauso sehen - hätte ich nicht Lumpi...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

guste1970 ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2013 21:00
#29 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Irgendwie lustig, dass offenbar recht viele Hunde solches Verhalten zeigen.
Jedesmal wenn ich mal aufstehen muß, liegt Merle anschließend auf dem Kopfkissen. Ich habe auf das Fußende gezeigt und leise "ab" gesagt, am Anfang schon mal etwas gestanden und gewartet, blieb aber letzten Endes stur und sie gab nach. Dafür wurde sie sofort gelobt und geknuddelt. Das klappt nun völlig problemlos.

Manchmal liegt sie aber auch einfach nur quer im Bett, dann darf ich sie auch beiseite schieben. Ich spreche sie aber immer vorher an, berühre sie auch, dann darf ich ihr Hinterteil rumrutschen, kann rein ins Bett und sie kuschelt sich sofort wieder an.

Nur einmal, als Männe ungeduldig seine Decke ruckartig unter ihr vorziehen wollte, da hat sie ihn ordentlich angeknurrt.
Hätte ich da aber auch.

Also da reicht bei uns ruhiges ansprechen, nachdem Merle (sehr schnell) gelernt hatte, was ich will, geht es von allein. Angeknurrt hat sie mich nie.
Und Männe auch nie wieder, da er sie nie mehr so blöd verschreckt hat und sie meist eh auf meiner Seite des Bettes liegt.

Schmutzhund Offline

Morgenmuffel, der rassebedingt auf langes Schleppleinentraining eingestellt ist und den weißen Hai erfolgreich vertreibt

Beiträge: 6.041

30.01.2013 21:29
#30 RE: Mein Platz Zitat · Antworten

Wilma geht meist vor mir ins Bett und liegt dann auf meiner Bettdecke, wenn ich komme steht sie auf, um dann unter die Decke zu krabbeln wenn ich in Position liege. Moritz, der von Anfang an hätte überall liegen dürfen, kommt nie ungefragt ins Bett, das heißt, er weckt mich fast jede Nacht durch leises fiepen, dann muss ich ihn höflich einladen, woraufhin er dann zu meinen Füßen Platz nimmt. Mir wäre es lieber, er würde einfach ins Bett springen, aber das tut er nie, er fragt immer vorher nach.

Liebe Grüße
Yvonne mit Moritz, Wilma und Diego

Seiten 1 | 2 | 3
«« Umkreisen
 Sprung