Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.047 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Und er spricht doch (öffentlich)
Seiten 1 | 2
FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

20.05.2008 21:29
Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

So, hier also mal wieder von mir.

Bei Begegnung Nr. 1 fehlt leider mal wieder das Aufeinander-Zugehen, herrje, so schnell bin ich noch nicht am frühen Morgen - und Herr und Hund waren einfach zu schnell für mich, weil mit Radl unterwegs.

Dennoch, das Übliche: Kennen sie sich, mögen sie sich - undsoweiterundsofort? Es gibt noch mehr Bilder, die aber dann mit der "Auflösung".

FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

20.05.2008 21:36
#2 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

Okay, hier Begegnung 2.

Vorgeschichte: Bandit lief weit vor mir, anderer Hund kam mit radelndem Frauchen von hinten. Bild 1 und 2 zeigen auf den anderen Hund zustratzenden Bandit. Beide gleichzeitig konnte ich leider wegen der verschiedenen Richtungen nicht fotografieren.

Auch hier gibt es noch mehr Fotos, die ich erst später posten werde. Erstmal selbes Spiel: bekannt/unbekannt? Geliebt oder nicht? Rüde oder Hündin? Rollenverteilung? Wie geht's weiter?

Finde ich übrigens deutlich schwieriger als bei der ersten Fotostrecke, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht.

LG,
Sabine

N.N. Offline



Beiträge: 3.955

21.05.2008 07:49
#3 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

Bilder 4 - 8 der zweiten Fotostrecke könntest du morgen wohl mit Xena genauso machen.... Xena wär in dem Fall auch der schwarze Hund....

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

21.05.2008 12:18
#4 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

Ich mache gerne mit, aber komme erst heute Abend dazu. Kannst Du mit der Auflösung wohl so lange warten?

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Schle Miel ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2008 15:51
#5 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten


Schwierig, schwierig ...

Auf dem ersten Bild finde ich Bandit recht forsch, Rute hoch, aufrecht - wobei der Schwatte auch nicht wirklich unterwürfig wirkt (Rute hoch). Wenn ich das richtig sehe, schnüffelt er (eigentlich tippe ich eher auf "sie"), Bandit macht die Bewegung auf ihn/sie zu.

Auf Bild zwei schnüffelt der Schwatte angelegentlich am Gras, Bandit ist nach wie vor der Aktive und seine Körperhaltung auch noch recht "aufrecht", wohingegen der Schwatte mit dem eher gesenkten Kopf nicht so den Gockler gibt

Auf Bild drei kontrolliert Bandit das Heck des Schwatten, während er (sie) weiter am Gras schnüffelt und für mich ausssieht als gäbe er vor, Bandit gar nicht zu bemerken

Auf Bild vier wendet sich Bandit ab (warum dies?), hat aber die Ohren nach hinten gerichtet (auf den Schwatten?), möglicherweise kommt was von rechts, das er betrachtet. Oder Bandit macht einen Trick. Er heuchelt Desinteresse und wartet ab, ob jetzt mal Reaktion auf ihn zu vom Schwatten kommt. Aber: denkste! Der Schwatte wirkt weiterhin unbeteiligt auf mich.

Auf Bild fünf wendet sich Bandit wieder dem Schwatten zu, wirkt aber auf mich entspannter in seiner Körperhaltung als auf den ersten Bildern. Und der Schwatte schnüffelt

Schön ist das sechste Bild; der Schwatte verwarnt Bandit, der seinerseits jetzt den Kopf nach links dreht (weil er ihr ausweicht?), Rute hoch trägt und die Ohren - glaube ich - vorwärts gerichtet hat.

Alles in allem würde ich sagen, dass es sich hier um eine Hündin handelt, an der Bandit ziemlich interessiert ist (zumindest was das Abchecken angeht), was allerdings bei ihr nicht wirklich auf Gegenliebe stößt. Vielmehr wirkt sie unbeteiligt, beschnüffelt ihn ihrerseits gar nicht und reagiert (als es ihr reicht?) ziemlich abweisend auf den stolzen Recken.

Möglicherweise kennt man sich und Bandit wundert sich jedes Mal aufs Neue, warum die Dame ihn nicht toll findet

Bei der zweiten Begegnung guckt Bandit mit seiner gerunzelten Stirn nicht grad freundlich, finde ich. Und die gehobene Rute tut das Übrige *grins* Da lässt er die Amtsperson schon mächtig raushängen, oder? Der andere Hund hingegen liegt ganz lieb und lässt sich abschnüffeln bei weggedrehtem Kopf und eher nach hinten ausgerichtet am Ende - fluchtbereit? Ich tippe wieder, die Hunde kennen sich und der Schwatte neigt zum Flüchten. Bandit guckt nämlich wie bei dem Border aus der ersten Bilderreihe, so ein bisschen "Los, lauf jetzt (damit ich dich jagen kann!)

FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

21.05.2008 19:19
#6 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

Barbara, kein Thema - hab eh keine Zeit heut, komm grad von der Arbeit, muss jetzt schnell mit dem Riesenschnuffler raus und dann sind wir mit Freunden verabredet.

So als genereller Tipp in Sachen Bandit (da merkt man, dass Hunde doch auch durchaus individuell in ihrer Körpersprache sein können, sehr schön ja auch beim Oh zu erkennen): legt bei ihm nicht zu viel Gewicht auf die Rutenposition. Bandit ist da ähnlich wie Ben, man sieht ihn kaum je mit eingefahrener Rute - und Fahne gehisst kann bei ihm alles Mögliche heissen, von "Ich Chef" über "Freu mich, dich zu sehen" über "Ist das Leben nicht schön!" bis zu "so ein feiner Knochen!".

LG,
Sabine

Schle Miel ( gelöscht )
Beiträge:

22.05.2008 01:02
#7 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten



In Antwort auf:
legt bei ihm nicht zu viel Gewicht auf die Rutenposition. Bandit ist da ähnlich wie Ben, man sieht ihn kaum je mit eingefahrener Rute - und Fahne gehisst kann bei ihm alles Mögliche heissen, von "Ich Chef" über "Freu mich, dich zu sehen" über "Ist das Leben nicht schön!" bis zu "so ein feiner Knochen!".


Leider ist ja sein Gesicht auf der ersten Strecke nicht zu sehen. Wenn die Rute schon nicht Aufschluss gibt, so täte es das Antlitz vielleicht.

Schle Miel ( gelöscht )
Beiträge:

23.05.2008 15:41
#8 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten



Frau Bine ...

... wann gibts eigentlich die Auflösung ?

camijojo Offline



Beiträge: 1.630

23.05.2008 17:13
#9 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten
Moment, ich will auch noch meinen Senf posten.
Nur Kurzversion: ich glaube beides sind Hündinnen, die erste unbekannt, die zweite bekannt und SEHR gemocht vom Herrn Bandit. Es folgt: wildes Spielen, das die Dame eher erträgt als genießt.
edit: Nr. 2 ist dann doch ganz angetan vom gemeinsamen Spiel.

Die erste läßt ihn gar nicht erst "ran". editfindet ihn zu "aufdringlich"
Ups, jetzt die Auflösung bitte...
FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

23.05.2008 19:53
#10 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

Unsere wollte ja auch noch ran, deshalb hab ich noch gewartet. Ich kann aber auch gern auflösen. Barbara, du bist ja grad online - soll ich, oder willst du auch noch senfen?

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

24.05.2008 00:07
#11 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

Sorry, ich war anderweitig disponiert. Ich komme vor/am WE nicht dazu, also löse ruhig auf. Ich mache das nächste Mal wieder mit. :-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

24.05.2008 01:06
#12 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

So, auf dringende Bitte einer einzelnen Per-scho-n: hier die Auflösung. Zumindest der erste Teil.

Strecke 1: Etwas ältere (7, 8?) Labbi-Mischlingshündin, Laika. Die beiden kennen sich schon lange. Laika liebt Bandit heiss und innig, ihm ist sie allerdings leider eher... naja, nicht grad schnuppe, aber doch sowas in der Art. ;-)

Laika kommt schon von weitem gerannt, wenn sie uns sieht - und ihr Herrchen erzählt mir oft, wenn sie irgendwo auf dem Weg Bandit's Geruch in die Nase kriegt, weil wir kurz vorher dort waren, kann er nur noch hinterherradeln, während sie gestreckterlängs zu ihm galoppiert.

Er hingegen läuft ihr zwar ein Stück entgegen, zwanzig Meter vorher jedoch: ach, du bist's nur. Dreht ab und geht schnüffeln, pinkeln, was immer.

Was man auf dem letzten Foto sieht (wollt euch auch mal ein bisschen aufs Glatteis führen ) ist kein Bescheidgeben, sondern eine Spielaufforderung von Laika. Die so gut wie immer unerwidert bleibt. Bandit schnüffelt dann höflichkeitshalber mal ein bisschen mit und an ihr, das war's aber. Wir gehen oft ein Stück zusammen, aber viel Kontakt von seiner Seite findet nicht statt.

Auf dem vorletzten Bild kann man, glaub ich, die Spielaufforderung ganz gut erkennen. Und sein indigniertes Wegkucken - wie jetzt, spielen soll ich??? Ich doch nicht!

Warum sie ihn trotzdem so sehr liebt? Tja... masochistische Ader?

camijojo Offline



Beiträge: 1.630

24.05.2008 01:12
#13 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

DAnke schön schon mal so weit!!!!

FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

24.05.2008 01:14
#14 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

Und weil wir schon dabei sind: hier auch noch Teil zwei, Fotostrecke 2.

Emma ist eine ca. zweieinhalbjährige Hündin, die Bandit von Welpenbeinen an kennt. Sie fand ihn immer toll und er sie tendentiell auch, zumindest liess er sich von ihr schon mal zu einem Spielchen verleiten. Sie war von der Art her immer relativ unterwürfig, wie man das ja auch von den ersten Bildern her vermuten möchte.

Inzwischen hat sie einen Wurf Welpen gehabt, ist erwachsen geworden und hat Selbstbewusstsein gewonnen. So legte sie sich zwar zur Begrüßung noch hin, gab Bandit aber im Anschluß ganz ordentlich Bescheid und zickte ihn immer mal wieder weg. Und das, obwohl er ganz fasziniert war von ihr.

Ich vermute, dass sie kurz vor der Läufigkeit stand, weil sie offensichtlich gar so anziehend roch. Bandit ist normalerweise kein aufdringlicher Schnuffler, aber von ihr konnte er sich gar nicht losreissen, steckte einen (allerdings nicht wirklich bösen) Rüffel nach dem anderen ein und probierte es doch immer wieder...

Ganz heimlich hat's ihr wohl auch ein bisschen gefallen - zum Schluss stand sie mit einem breiten Grinsen da und liess sich doch noch abschnuffeln.

FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

24.05.2008 01:16
#15 RE: Hundebegegnungen Teil 4 + 5 Zitat · Antworten

Und das hier muss ich gesondert posten, weil ich seinen Blick darauf so zum Knutschen finde: sieht er nicht aus wie ein verliebter Schulbub, den die Angebetete nicht erhören will?

Seiten 1 | 2
 Sprung