Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 310 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



04.09.2012 21:41
Sitz aus Platz Zitat ·antworten

Hallo liebe Foris,

ich bin gerade dabei, mit Sancho das Platz neu aufzubauen. Ich nehme Clicker und Leckerlie in die Hand, sobald er sich legt sag ich "Platz" und . Er macht das immer und immer wieder. Sage ich aber "Platz" bevor er sich legt, hat er keinen Schimmer, was ich will. Dass er sich dann irgendwann hinlegt ist wohl eher Zufall.
Zwischendrin mach ich auch immer wieder Sitzübung. Jedoch ist es jetzt so, dass Sancho sich, wenn ich "Sitz" sage hinlegt. Allerdings nur während der Übung, nicht im Alltag.
Liegt er schon und ich sage "sitz" macht er genau gar nichts. Er braucht dann ein Sichtzeichen zum sitzen. Sonst klappt "Sitz" auch ohne Sichtzeichen.
Wie schaff ich es dem Burschen beizubringen, sich aus dem Liegen hinzusetzen?



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Lennox

Mutter der Kompanie

Beiträge: 3.561



04.09.2012 21:47
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Zitat von DonQuijote im Beitrag #1
Wie schaff ich es dem Burschen beizubringen, sich aus dem Liegen hinzusetzen?
Würde ich auch gern wissen... ich habe ihn nun schon mehr als die "erlaubten" 3 Mal mit einem Leckerlie vor der Nase ins Sitz gelockt plus C&L, aber verstanden hat er es noch nicht.

Liebe Grüße aus Berlin,
Lenny und Sebastian
_______________________________________________________________________________________
"Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!" - Gorch Fock

Frieda4ever

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt

Beiträge: 11.460



04.09.2012 21:52
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Ich weiß nicht, wie lange das bei Paul gebraucht hat. Er brauchte auch das komplette Besteck, bestehend aus hochlocken, Gestik und Kommando. Heute gelingt es immer besser, auch mit dem Abbau der Hilfegebungen. Aber wir werden da sicher noch eine Weile Geduld haben müssen bis es zuverlässig klappt, ist halt so. Lotte hatte es ziemlich fix begriffen.

Geduld und immer einfach weiter üben. Allerdings müssen beide Kommandos einzeln sehr gut sitzen.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Kathinka



Beiträge: 25



04.09.2012 21:57
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Wir haben für ein Sitz aus dem Platz ein extra Kommando (und extra Sichtzeichen): "Steh auf!" Ist wohl sonst zu verwirrend, wenn das "Sitz" einmal Hinsetzen aus dem Stehen bedeutet und aber auch Hinsetzen aus dem Liegen.

Genauso fand Aki es komisch, wenn er beim Straße überqueren aus dem Laufen heraus das gleiche Kommando bekam wie aus dem Warten heraus. Deshalb haben wir dafür auch zwei Kommandos entwickelt. Ebenso für das Herankommen von vorne (also Zurückkommen) und das Aufholen von hinten (also mit der Trödelei aufhören). Das klappt gut!

Schöne Grüße von Tinka mit Aki

Skip


04.09.2012 22:04
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Das ist auch eine Idee, aber wenn der Hund beide Signale zuverlässig einzeln kann, dann kann er auch wechseln.
Kann er nicht wechseln, dann stimmen die Einzelsignale noch nicht. Skip kann von steh ins sitz, von sitz ins platz, von platz ins steh ins sitz usw. alle Kombis, die es so gibt, und das haben wir nicht extra geübt. Das einzige was wir seit kurzem extra üben, ist daß er beim Wechsel der Positionen immer mit der Hinterhand starr bleibt, also, alles wie eine Art Klappmesser ausführt, aber das machen wir nur fürs Obedience so, das braucht man im Alltag nicht. Ich habe zu Beginn das sitz aber schon mit Futterlocken gemacht und ich kenne auch viele, die das so machen, Barbara fidnet das zwar nicht so gut, aber wir hatten es nunmal so aufgebaut und es hat geklappt.

Vielleicht können wir das mit Sancho beim WS ziwschendurch mal üben.

Skip


04.09.2012 22:05
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Zitat von Kathinka im Beitrag #4
Wir haben für ein Sitz aus dem Platz ein extra Kommando (und extra Sichtzeichen): "Steh auf!" Ist wohl sonst zu verwirrend, wenn das "Sitz" einmal Hinsetzen aus dem Stehen bedeutet und aber auch Hinsetzen aus dem Liegen.



Da Sitz soll auch nicht das Hinsetzen sein oder das Aufsetzen, sondern die Position "sitz". WEnn der Hund für die korrekte Position geklickert wird, und zwar nur dann und immer wieder, dann dürfte es nicht verwirrend sein.

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



04.09.2012 22:11
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Sehe ich auch so, Eva!

Bitte die Betreffs kürzer halten, ich hab's mal geändert.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

baraloki



Beiträge: 7.411



04.09.2012 22:20
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Zitat
WEnn der Hund für die korrekte Position geklickert wird, und zwar nur dann

Ich dene, das ist genau nach der Bewegung ins Sitz. Und ich glaube, dass Hunde sich Bewegungen besser merken, als etwas statisches. Ich kann diese Erfahrung nur vergleichen: Versuche mal bewusst dieselbe Position wie vor 2 Min. wieder einzunehemnen. Das wird dir sicher schwerer fallen, als eine Bewegung zu wiederholen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Skip


04.09.2012 22:22
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Bara, dann eben nach dem Signal warten bis er ne zeitlang sitzt und dann klicken, dann wird er das nicht mehr mit der Bewegung in Verbindung bringen.

baraloki



Beiträge: 7.411



04.09.2012 22:50
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Stimmt.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Kirstin

DOCH lernfähig und sogar männerüberzeugend mit kleinem bodyzerstörenden Knabberluder

Beiträge: 4.118



04.09.2012 23:55
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Genau das übe ich auch gerade sehr oft.... Weil es bei mir aus der Bewegung auch öfter schwierig ist. Sie verwechselt oft das Sitz und PLatz!

Ich habe jetzt nochmal den Tipp bekommen, die Worte deutlich unterschiedlich zu betonen, damit der Hund einfacher das Wortsignal auseinanderhalten kann.

Also Sitz ist eher hoch geflötet, Platz dunkel betont und Steeeeehhhh langezogen.
Das übe ich jetzt in allen möglichen Positionen, also Hund neben mir, vor mir, hinter mir (!) etc....

Belohnt mit Leckerchen wird nur wenn's ohne Hilfe klappt, mit Hilfe gibt es nur ein stimmliches Lob.
Wenn's einigermaßen zügig klappt gibt's was Feines und wenn's ratzfatz sofort kommt dann Jackpot (Ball).

Mache ich jetzt auch erst seit einigen Übungseinheiten so und ich finde....es hilft!!!
Es wird zusehends besser!!!

Ich muss auch dringend die Körperhilfen wegbekommen und merke immer wieder, dass ich davon nicht zu knapp gebe....Schon alleine das ständige Hinschauen zum Hund!! Schaue ich weg, macht sie nix!

Deshalb auch die Übung, Hund hinter mir und dann stehe ich vor der Glastüre, dann sehe ich was sie macht ohne sie anzuschauen (Tipp von Barbara!)
Oder man lässt sich mal Fremdklickern....

Ich habe den Eindruck, dass sie langsam auf diese variable Belohnung gut reagiert und besser auf die Wortsignale hört!

Viele Grüße,
Kirstin mit Frau Nellie und Bärchen Kenai

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



05.09.2012 07:03
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Ich denke auch,die Körperhilfen wegzubekommen,ist wichtig.
Daher,erst Stimmsignal,dann evtl Körperhilfe,die dann abbauen und wie gesagt aus allen Positionen(des Menschen) üben.
Sitzt das Signal,klappt es auch besser.



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Pepe

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben

Beiträge: 7.518



05.09.2012 09:18
RE: Sitz aus Platz und Unterschied zwischen Sitz und Platz Zitat ·antworten

Ich denke, dass das Problem vor allem darin liegt, dass einige Hunde in ihrem bisherigen Leben immer nur SITZ und dann PLATZ machen mussten. Meist wurde das von PLATZ ins SITZ kommen nie geübt. So vermute ich, dass es bei einigen Hunden eben tatsächlich so ist, dass sie das SITZ wirlich maximal aus der Steh- oder Laufposition verinnerlich haben - also den Bewegungsablauf und Endposition generalisiert haben!

Jetzt sollen sie lernen, auch aus dem PLATZ ins SITZ zu kommen... nanu! Das scheint aber nicht auf deren Bewegungs-Ablaufs-Plan zu stehen, den sie gelernt haben.
So war es bei meiner 2 Jährigen Hündin auch damals. Ich habe es partou nicht in ihren Kopf bekommen. Es war ihr einfach fremd und unbekannt!
Pepe wurde es von Anfang an beigebracht, SITZ-PLATZ-SITZ-PLATZ... daher gibts da kein Probleme!

Allerdings denke ich, dass es mit Clicker und viiiel Geduld hinzukriegen sein müsste!
Ich würde auch immer die Endposition clickern und zunächst eben mit Leckerchen vom PLATZ ins SITZ locken, dann wenn er sitzt, clicken und Leckerchen geben!

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

 Sprung