Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 636 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



03.08.2012 13:56
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Zitat
Nee, ich habe tatsächlich noch nicht Alles im Forum lesen können, also sorry, wenn ich Dir da zu nahe getreten sein sollte. Hätte ja sein können, daß Kajla eine Art "negatives Vorleben" hat, aus dem sie Nachwehen mitbringt.



Zu nah getreten bist du mir nicht. Ich fand es einfach witzig, weil die meisten mich hier wohl eher zu den Wattebauschwerfern zählen würden, obwohl ich auch das ganz bestimmt nicht bin, aber egal. Kajla hat zwar ein negatives Vorleben, allerdings glaube ich nicht, dass da jemand versucht hätte, ihr Sitz aus der Bewegung beizubringen. Sie saß die meiste Zeit an der Kette und wurde nur vom Sohn der Familie ab und an am Stachler in kombination mit Flexi um das Haus geführt.

Zitat
Achja, was das Fußgehen angeht, habe ich vergessen, daß die meisten in diesem Forum Fuß nach SD machen



Und genau dieses Fuss kann Kajla nicht. Da sind wir irgendwie bei der Grundstellung stecken geblieben und weiteres Training wurde auf unbekannte Zeit vertagt. Neben mir laufen kann sie aber schon.

Zitat
Aber dennoch könnte ich die Hand so halten, daß Hund mich anguckt - warum nicht?



Weil der Hund dann verknüpft "ich muss die Hand anschauen" und man das schwer wieder weg bekommt. Ich habe zumindest diese Erfahrung gemacht, als ich versucht habe, das Fuss mit Futterhand zu trainieren.

Zitat
Und was hindert Dich daran, Dich zu bewegen, wenn Du Leckerchen wirfst?



Zunächst einmal befürchte ich, dass Kajla zum Leckerchen will und dann nicht mal mehr stehen bleibt. Ausserdem möchte ich erreichen, dass Kajla sich auch hinsetzt, wenn ich einfach weitergehe und keinen Blickkontakt habe. Das klappt aber nicht, wenn ich mich umdrehen und zielen muss. Ausserdem würde ich wahrscheinlich in 9 von 10 Proben daneben werfen und Kajla hätte gar nichts gelernt.

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Kiebitz

wo der Einäugige nun endlich König ist

Beiträge: 2.026



03.08.2012 14:19
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Die Futterhand und das Handtarget sind unterschiedliche Sachen. Mit der Futterhand, wie Du ja weißt, lockst du den Hund, miit dem Handtarget führst Du ihn. Diese Führung kann man sehr gut abbauen - zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht.

Mit dem Leckerwerfen habe ich mich undeutlich ausgedrückt. Das Leckerchen fliegt natürlich erst, wenn der Hund schon sitzt, und da Du ja markerst, hast Du die Position ja aufgelöst und Hund darf dann hinterher.
In den Anfängen dieser Übung habe ich bei Bolle schon ziemlich viele Kügelchen werfen müssen, bis er nicht mehr sofort zu mir geflitzt kam. Aber auch er ist dann stehengeblieben und hat abgewartet, wann das nächste Dings fliegt. Das war dann der Moment, in dem ich das Sitz einbringen konnte. Besonders gut werfen kann ich übrigens auch nicht...
Bei Kiebitz war das Ganze eine Sache von Minuten.

Aber wenn man nicht mag, braucht man es ja nicht zu tun. Es gibt viele Wege nach Rom...

Grüße,
Dörte und Vellfolk

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



03.08.2012 14:25
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Ich verstehe das Leckerchenwerfen immer noch nicht
Wie soll das meinem Hund beibringen aus der Bewegung heraus Sitz zu machen?

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



03.08.2012 14:26
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Ich weiß schon, dass das unterschiedliche Dinge sind. Was gleich bleibt, ist aber das Abbauen. Für mich macht es keinen so grossen Unterschied, ob Kajla meine Hand anschaut, oder den Target. Beides tut sie ja in Erwartung auf das Leckerchn/die Belohnung.

Zitat
Mit dem Leckerwerfen habe ich mich undeutlich ausgedrückt. Das Leckerchen fliegt natürlich erst, wenn der Hund schon sitzt



Und da ist, glaube ich, unser Verständigungsproblem. Wenn Kajla erstmal sitzt, brauche ich keine Hilfsmittel mehr, dann sitzt sie! Ich muss einen Weg finden, dass sie sich hinsetzt, obwohl ich weiter gehe.

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

SteFi



Beiträge: 1.247


03.08.2012 17:01
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Du könntest Kajla beim Generalisieren helfen indem du im Stand erst leicht mit den Knien wippst, dann ein Bein anhebst, dann auf der Stelle gehst, dann ein Bein lagsam nach vorne nimmst, dann einen gaaaanz kleinen Schritt machst, dich im Kreis drehst....
Alles in ganz kleinen Schritten und das Signal immer erst geben, wenn du die Mini-Bewegung schon ausführst.

Also quasi Aerobic mit Hund :-)


----
Liebe Grüße
Steffi und Fibsl

Taz

wankelmütige Rumänien-Reisende auf ungepackten Kisten, deren Lieblingshobby "Trainer wuschig machen" ist

Beiträge: 2.186



03.08.2012 17:11
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Wie wäre es denn, wenn du nicht dein Handzeichen vom "Sitz" vorher benutzt, sondern einfach nur einen leichten (Körper)-Block durch eine flach nach hinten gerichtete Hand am Hosenbein ausführst? Ich weiss jetzt nicht so recht, ob man meine Beschreibung versteht
Sonst versuch ich das auch gern nochmal anders

Einfach nur damit, dass sie weiss, das sie warten muss/soll? Würde sie auf so etwas reagieren? Beziehungsweise ließe sich sowas in dein Training einbauen? Diese Blockhand lässt sich, finde ich zumindest, relativ gut wieder ausschleichen.

Liebe Grüße
Taz



Liebe Grüße, Taz mit Frechfussel Laika

Kiebitz

wo der Einäugige nun endlich König ist

Beiträge: 2.026



03.08.2012 17:16
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Also - ich versuche es noch mal mit der Erklärung. Manchmal sitze ich auf meinen Gedanken und kann sie einfach nicht klar formulieren...

Schritt 1: Leckerchen werfen ohne Marker und Verhalten, immer in dieselbe Richtung. Hund hüpft hinterher, kommt ran, hüpft hinterher, kommt ran, hüpft hinterher, kommt nicht mehr ganz so weit ran, hüpft hinterher, bleibt irgendwann auf Abstand stehen in Erwartung des nächsten Wurfes - laufen lohnt ja nicht, es gibt Essen auf Rädern... Das Leckerchen sollte möglichst hinter den Hund geworfen werden, und zwar annähernd über seinen Kopf, so daß die Nase jedesmal hoch geht.

Schritt 2: aus der Wurfbewegung wird bei mir das Sichtsignal für Sitz - ich meine, ich hebe die Hand dann etwas höher, als es nötig wäre zum Werfen; Hörsignal geht aber auch. Setzt sich Hund, gibt es Marker/Leckerwurf (natürlich wieder nach hinten). Setzt sich Hund nicht, wartet aber an der Stelle auf den Wurf, gehe ich so weit zu ihm hin, wie nötig ist, um ihn absitzen zu lassen - Marker/Lecker. Die Strecke, die ich auf ihn zugehen muß, um das Sitz zu kriegen, wird nach und nach kleiner, bis ich nicht mehr hinzugehen brauche.

Schritt 3: allmähliche Distanzvergrößerung. Wenn Hund außerhalb der Wurfweite sitzt, in Position füttern, also zum Loben hingehen. Bestätigung kommt also immer zum Hund oder hinter ihn.

Ich kann die ganze Zeit in Bewegung sein - auf der Stelle gehen, ein paar kleine Schritte machen in die eine oder andere Richtung. Natürlich nicht gleich im Sturmschritt vorwärts marschieren, aber das kann dann ja irgendwann auch kommen...

Ach so - Handtarget: es macht einen gewaltigen Unterschied, ob Du mit Futterhand den Hund lockst (dann schaltet das Hundehirn doch oft auf Durchzug - der Fokus ist alleine auf dem Futter), oder ob Du ein Target verwendest, das der Hund bewußt antippt, um zum Marker und damit zum Lecker zu gelangen. Entsprechend leichter ist es, das Target abzubauen, weil das Hirn im Arbeits- und nicht im Freßmodus ist.

In der Hoffnung auf mehr Deutlichkeit,
Dörte und Kiebitz & Bolle

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

Frieda4ever

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt

Beiträge: 11.460



03.08.2012 18:01
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Bei mir ist es ja nun eine Hausaufgabe, welche ich von H+P bekommen habe, Sitz und Platz freudig aus der Bewegung.
Ich werde es natürlich ganz genau so wie Hanne es beschrieb, machen. D.h., ich werde mich bemühen. Bei Paul klappt es aber sehr gut, wenn ich in kleinsten Sekundenschritten die Sequenz zwischen dem Kommando "Sitz" und dem Stehenbleiben , bzw. Weiterlaufen, verkürze. Geclickt wird, wenn ich ein ganz kurzes Stück an ihm vorbei bin und er sich setzte.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



03.08.2012 18:18
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Zitat von SteFi im Beitrag #20
Du könntest Kajla beim Generalisieren helfen indem du im Stand erst leicht mit den Knien wippst, dann ein Bein anhebst, dann auf der Stelle gehst, dann ein Bein lagsam nach vorne nimmst, dann einen gaaaanz kleinen Schritt machst, dich im Kreis drehst....
Alles in ganz kleinen Schritten und das Signal immer erst geben, wenn du die Mini-Bewegung schon ausführst.

Also quasi Aerobic mit Hund :-)


----
Liebe Grüße
Steffi und Fibsl


Hihi, da werden mich demnächst also wohl noch mehr Leute für bekloppt halten. Gut, dass mich das nicht tangiert Die Idee ist klasse! Mal schauen, ob das Schnuppertier darauf anspringt, ähm... bzw -setzt

Zitat von Taz im Beitrag #21
Wie wäre es denn, wenn du nicht dein Handzeichen vom "Sitz" vorher benutzt, sondern einfach nur einen leichten (Körper)-Block durch eine flach nach hinten gerichtete Hand am Hosenbein ausführst? Ich weiss jetzt nicht so recht, ob man meine Beschreibung versteht
Sonst versuch ich das auch gern nochmal anders



Doch, ich versteh schon. Dann müsste man aber wieder vorausetzen, dass Kajla im Fuss ist. Läuft sie normal neben mir wird sie so ein Handzeichen gar nicht sehen. Ausserdem bleibt sie ja stehen, also weiß ich nicht, ob sie das neue Handzeichen mit sitz in Verbindung bringen würde... Ich möchte Kajla auf gar keinen Fall noch mehr verwirren, in ihrer misslichen Lage mit dem Sitz.

Dörte, das was Du da beschreibst, klingt für mich nach einer sehr komplizierten Art, das Sitz beizubringen. Ich verstehe zwar den Ansatz, aber weiter nicht, wie mir das helfen soll. Wenn ich Kajla sage "Sitz", kann ich auch herumlaufen, hüpfen, oder was auch immer. Nur an ihr vorbei gehen kann ich nicht und da wird auch Leckerchenschmeissen nichts daran ändern.

Übrigens bleibt Kajla ganz und gar nicht auf Entfenung stehen, von Wegen Essen auf Rädern Entweder sie kommt zu mir, oder wenn ich nicht schnell genug bin, findet sie etwas anderes zum beschnüffeln.

Zitat von Frieda4ever im Beitrag #23
Bei Paul klappt es aber sehr gut, wenn ich in kleinsten Sekundenschritten die Sequenz zwischen dem Kommando "Sitz" und dem Stehenbleiben , bzw. Weiterlaufen, verkürze. Geclickt wird, wenn ich ein ganz kurzes Stück an ihm vorbei bin und er sich setzte.


Joar, so habe ich das auch angefangen. Was daraus geworden ist, kann man hier nachlesen. Kajla setzt sich nicht, wenn ich nicht stehenbleibe... Das mit dem Verkürzen war dann wohl nix

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Frieda4ever

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt

Beiträge: 11.460



03.08.2012 18:22
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Zitat
Joar, so habe ich das auch angefangen. Was daraus geworden ist, kann man hier nachlesen. Kajla setzt sich nicht, wenn ich nicht stehenbleibe... Das mit dem Verkürzen war dann wohl nix


Ach herrjeh! Nimm mir nicht den Mut! Wir sind ja auch erst am Anfang! Und wenn ich da noch mit auf einem Bein und hopsen, dabei drehen und so anfangen soll, dann weiß ich schon den nächsten Titel bei menschlichen Schicksalen.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Taz

wankelmütige Rumänien-Reisende auf ungepackten Kisten, deren Lieblingshobby "Trainer wuschig machen" ist

Beiträge: 2.186



03.08.2012 18:28
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Das Hörzeichen müsste natürlich vor dem Blocken kommen (um keine Verwirrung zu stiften), aber wenn sie das gar nicht sehen würde, weil sie nicht bei Fuß läuft, dann ist es natürlich hinfällig.
Schade...

Liebe Grüße
Taz



Liebe Grüße, Taz mit Frechfussel Laika

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



03.08.2012 18:28
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Zitat von Frieda4ever im Beitrag #25

Ach herrjeh! Nimm mir nicht den Mut! Wir sind ja auch erst am Anfang!


Oh nein, das war nicht meine Absicht! Ich hatte ja auch keinen Trainer und habe bestimmt irgendwo den Zeitpunkt verpasst. Muss bei euch ja nicht so sein.

Zitat
Und wenn ich da noch mit auf einem Bein und hopsen, dabei drehen und so anfangen soll, dann weiß ich schon den nächsten Titel bei menschlichen Schicksalen.



Na so schlimm wird wohl nicht sein, oder? Vielleicht reicht es auch, wenn Du auf zwei Beinen hüpfst? Wegen der Standhaftigkeit?

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Kiebitz

wo der Einäugige nun endlich König ist

Beiträge: 2.026



03.08.2012 20:03
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Dörte, das was Du da beschreibst, klingt für mich nach einer sehr komplizierten Art, das Sitz beizubringen. Ich verstehe zwar den Ansatz, aber weiter nicht, wie mir das helfen soll. Wenn ich Kajla sage "Sitz", kann ich auch herumlaufen, hüpfen, oder was auch immer. Nur an ihr vorbei gehen kann ich nicht und da wird auch Leckerchenschmeissen nichts daran ändern.

Komliziert? Auch nicht mehr als andere techniken - wenn man sich drauf einlassen möchte. Aber sicher nicht jedermanns und -hunds Sache.
Ich glaube, ich habe doch nicht so richtig verstanden, in welchen Situationen Du sie ins Sitz bringen willst... Wenn sie nebenherläuft? Wenn sie auf Abstand ist? Wenn sie abgelenkt ist? Oder "einfach" in jeder Situation?
Das was ich versucht habe zu beschreiben, war für das Sitz auf Entfernung, nicht fürs direkt nebeneinanderher laufen. Wenn das nicht paßt, haben wir die ganze Zeit aneinander vorbei geschrieben... Hart ist das Leben...

Lecker-schmeiß-freudige Grüße,
Dörte und fang-freudige Hunde

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



03.08.2012 20:29
RE: Sitz aus der Bewegung Zitat ·antworten

Zitat
Ich glaube, ich habe doch nicht so richtig verstanden, in welchen Situationen Du sie ins Sitz bringen willst... Wenn sie nebenherläuft? Wenn sie auf Abstand ist? Wenn sie abgelenkt ist? Oder "einfach" in jeder Situation?
Das was ich versucht habe zu beschreiben, war für das Sitz auf Entfernung, nicht fürs direkt nebeneinanderher laufen.



Naja, steht aber doch im Betreff...

Sitz auf Entfernung können wir schon, trotzdem danke!

--------------------------

Kajla straft mich übrigens Lügen. Als ich grade versucht habe, beim Tricksen ein Sitz in den Raum zu werfen (Kajla war schräg neben mir, wegen Platzmangel) und einfach weiter aus der Tür heraus zu gehen, hat Kajla sich wie ein braves Schäfchen hingesetzt, die Ohren heruntergeklappt "Frauchen, warum lässt Du mich hier sitzen und gehst weg?" und saß da, bis ich nach einer Sekunde wieder bei ihr war und aufgelöst habe... Versteh einer diesen Hund

Obwohl wir hier echt zu wenig platz haben, um sie vorher ein Stück neben mir laufen zu lassen, werde ich das mal so weiter üben und draussen dazu Steffis Vorschlag einbauen. Vielleicht wird es so was.

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Seiten: 1 | 2
 Sprung