Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 495 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

02.07.2012 14:09
Ressourcen-Überforderung Zitat · Antworten

Hallo ihr Lieben,

wollte mal gern eure Meinung dazu hören:
Sancho zeigt in Bezug auf Ressourcen ein kurioses Verhalten. Hierzu muss ich sagen, dass es sich nur um spezielle Ressourcen handelt, nämlich kommerzielle Kauknochen namhafter Hersteller mit der Bezeichnung "Dauerknochen" oder so ähnlich. Es gibt sie z.B. in Fleischrot oder mit heller Aussenseite und dunkler Füllung, denke, ihr wisst, was ich meine. Ab und zu passiert es auch mit Ochsenziemer uä., aber meistens mit besagten Kauknochen.
Diese werden nicht gegessen. Sancho nimmt sie und schleppt sie in der Wohnung rum, wobei er jämmerlich in einem tiefen Ton fiept. Er schleppt sie dahin, schleppt sie dorthin und fiept...Manchmal bewacht er sie, wenn ich mich dann bewege, schnellt er hin, um es zu bewachen. Manchmal versteckt er sie dann irgendwo und trägt sie kurz drauf woanders hin.
Ich könnte es zwar jederzeit nehmen, aber...ja, wie soll ich sagen, es wirkt so, als sei er mit dieser Ressource irgendwie überfordert? Sie scheint zu wertvoll, um sie sofort zu essen.
Kennt ihr so ein komisches Verhalten? Was hat das zu bedeuten und was macht ihr dann?
Sancho frisst diese Sachen oft niemals auf, sie vergammeln dann einfach irgendwo, bis ich sie wegschmeiße...

Liebe Grüße



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

02.07.2012 16:21
#2 RE: Ressourcen-Überforderung Zitat · Antworten

Kiebitz macht sowas auch, wenn sie das Kaudings nicht sofort fressen mag. Besonders doof ist das drinnen, weil natürlich Bolle über kurz oder lang daran vorbeikommt, und dann wird sie doch grantig... Ich lasse sie dann raus, damit sie es irgendwo verstecken kann - dann ist Ruhe. Oder ich biete ihr einen Tausch an, dann scheint sie mir immer ganz erleichtert zu sein, wenn ich die Verwaltung übernehme.

Beste Grüße,
Dörte und Vielfraße

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

02.07.2012 16:27
#3 RE: Ressourcen-Überforderung Zitat · Antworten

Zitat
Sancho frisst diese Sachen oft niemals auf, sie vergammeln dann einfach irgendwo, bis ich sie wegschmeiße...

Ich denke, er mag die Dinger einfach nicht, genau deshalb will er sie aber sichern (für schlechte Zeiten ;-D). Also sucht er ein ganz sicheres Versteck, was in der Wohnung schwierig ist, weil ja Frauchen ständig aufräumt.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

02.07.2012 18:34
#4 RE: Ressourcen-Überforderung Zitat · Antworten

Zitat von baraloki im Beitrag #3

Zitat
Sancho frisst diese Sachen oft niemals auf, sie vergammeln dann einfach irgendwo, bis ich sie wegschmeiße...
Ich denke, er mag die Dinger einfach nicht, genau deshalb will er sie aber sichern (für schlechte Zeiten ;-D). Also sucht er ein ganz sicheres Versteck, was in der Wohnung schwierig ist, weil ja Frauchen ständig aufräumt.




Doch, er mag sie! Gerade eben hat er eines der besagten Teile nach dem Mittagessen verputzt, nachdem er es heute morgen erst ein paar Stunden rumgeschleppt hat
Und ständig aufräumen tue ich jetzt nicht gerade ständig...
Eigentlich ist es ja witzig, ich hoffe nur, dass es den Kerl nicht belastet.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

02.07.2012 18:35
#5 RE: Ressourcen-Überforderung Zitat · Antworten

Dann ist er vielleicht einfach satt zu dem Zeitpunkt, wenn Du es ihm gibst.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

miezehund Offline

Meisterin im Nutellabrot-Clickern


Beiträge: 545

03.07.2012 08:26
#6 RE: Ressourcen-Überforderung Zitat · Antworten

Mieze macht das auch. Sie klaut zB bei jeder Gelegenheit den Schlafbär von meinem Sohn und versteckt ihn. Auch Schweineohren und Kauknochen werden in Sofaritzen und Wäschekörben versteckt. Und bei einer passenden Gelegenheit wieder hervorgezaubert. Genauso geklaute Brotstücke. Auch als es mal eine Entenkeule zum Frühstück gab, und sie nicht richtig wusste, wie sie das essen soll (normal gibt es gewolftes Fleisch) hat sie die erst mal versteckt. Als ich die Reste davon am nächsten Tag im Wäschekorb zwischen der Bügelwäsche fand, war das ganz schön bäh...

Ob das Überforderung ist, weiß ich allerdings nicht. Ich dachte eher an eine instinktive Sache, Dinge für schlechte Zeiten zu vergraben.

-----------------------------------------------------

liebe Grüße, Simone und Mieze

Jagddame Offline

möglicherweise Erfinderin des "Trick 17"


Beiträge: 2.175

03.07.2012 10:20
#7 RE: Ressourcen-Überforderung Zitat · Antworten

Also Bella macht das auch. Die ganz tollen Sachen werden sofort verputzt, aber die so lala Sachen werden hier oder dorthin geschleppt. Meist vergräbt sie es dann, da ich aber leiedr keinen Garten hab tut sie das in einem Ihrer Körbe, IN meinem Teppich () oder auch schonmal IN meiner Matratze (). Sie macht auf mich aber keinen sonderlich negativ gestressten Eindruck. Im Gegenteil, sie wirkt, als mache ihr das total Spaß. Aber hier ist auch kein anderer Hund der es ihr streitig macht und sie ist auch kein Ressourcenverteidiger.

In deinem Fall denke, kannst du das am besten beurteilen. Du kennst Sancho am besten und wenn du das Gefühl hast, er ist negativ gestresst, dann lass ide Dinger entweder weg oder tausche mit ihm nach einer gewissen Zeit mit etwas was er ganz sicher sofort frisst.

Liebe Grüße
Juli + Bella

Schmutzhund Offline

Morgenmuffel, der rassebedingt auf langes Schleppleinentraining eingestellt ist und den weißen Hai erfolgreich vertreibt

Beiträge: 6.041

03.07.2012 14:44
#8 RE: Ressourcen-Überforderung Zitat · Antworten

Wilma macht das auch, früher verschlang sie alle Kauteile sofort, jetzt gibt es Sachen, die mag sie nicht so und dann fiebt sie wie verrückt und rennt damit rum. Ich tausche das dann ein und sie wirkt richtig erleichtert, wenn die ungeliebten Kaudinger wieder im Schrank verschwinden. Teilweise vergräbt sie sie aber auch oder hortet sie in ihrem Körbchen, was ich da alles finden kann ist echt unglaublich und seit dem Wochenende weiß ich, wie ein Stück Baguette aussieht, das lange in einen Erdloch geruht hat

Liebe Grüße
Yvonne mit Moritz, Wilma und Diego

 Sprung