Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 3.169 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Und er spricht doch (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



03.05.2012 20:43
Hundesprache Zitat ·antworten

Hallo liebe Forengemeinde,

da ich mich erst noch ein wenig rantasten will, bevor ich unsere "echten Baustellen" aufmache, möchte ich mal mit ein paar Lapalien anfangen. Mich würde einfach mal interessieren, was diese Sachen bedeuten.

1. Wenn ich mit Sancho an lockerer Leine spazierengehe, bleibt er ab und zu mal stehen und stupst mich mit der Nase vorne am Bein an. Ab und zu schaut er mich dann kurz an.
2. Wenn wir auf andere Hunde in einer Gruppe treffen und uns kurz dazu gesellen, wälzt sich Sancho auffallend oft. Er tut das eh gern, aber in der Situation noch öfter.

Wie gesagt, würd mich einfach mal interessieren...



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

baraloki



Beiträge: 7.411



03.05.2012 20:54
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Das Anstupsen soll Dir sicher sagen: Tu mal was, sieh mal, was da ist. Aber das ist natürlich von der Gesamtsituation abhängig. Es gibt Körpersprache nicht als Deutsch-Hund, Hund-Deutsch.

Dein Hund im Avatar versuct deutlich zu beschwichtigen, das Lecken der Lefzen und die Agen, deren Weiß man sehen kann, daz udi eHaltung der Ohren. Vielleicht geht es ihm wie Loki, dass ihn die Kamera verunsichert.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



03.05.2012 21:34
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Also, das anstupsen macht er, wenn so absolut gaaar nichts ist. Wenn wirklich nichts zu sehen ist auf der Strecke. Bezüglich des Avatars kannst du recht haben. Das Bild hat meine Freundin gemacht, so guckt er nicht oft. Allerdings, die Ohrenhaltung ist für ihn absolut typsch: ein Knick- und ein Stehohr. Aber wenn er beschwichtigt, also, wenn ich mal echt sauer bin(muss gar nicht wegen ihm sein), dann legt er die Ohren nach hinten und kneift die Augen zu.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



03.05.2012 21:34
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Das mit dem Anstupsen sehe ich wie Bara, das kommt wohl auf die Gesamtsituation an.

Das Wälzen in einer Hundegruppe KANN Beschwichtigung sein oder er baut damit seinen Streß ab. Lumpi macht das auch, wenn wir z.B. Training haben und es sind viele Hunde da. Da "rollt" er quasi statt zu laufen, weil er sich immer wieder im Purzelbaum zum Wälzen auf den Boden schmeisst. Bei ihm ist das schlicht Aufregung oder Anspannung, die er so versucht sich abzuwälzen - im wahrsten Sinne des Wortes.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



03.05.2012 21:35
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Zitat
Also, das anstupsen macht er, wenn so absolut gaaar nichts ist.


Na dann würde ishc mal sagen er will Dich damit auffordern was zu tun!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



03.05.2012 22:05
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Ja, das mit dem Stressabbau hab ich mir schon gedacht. Hieße das, er ist unsicher? Habe ihn nie als besonders unsicher eingeschätzt. Aber Stress muss nicht zwangsläufig Unsicherheit bedeuten. Er war ja in der Pererra. kann mir vorstellen, dass diese Hunde das enge Zusammensein mit andern Hunden als unangenehm empfinden und negativ verknüpft haben. Allgemein mag er das gar nicht, versuche auch solche Situationen zu vermeiden oder wenn, nur kurz hinein zu gehen. Ist ihm langweilig, er sucht Abstand oder fängt irgendeine Übersprungshandlung an, wie Höckeln oder Buddeln. Oder gleich ´ne Prügelei.

Auffordern was zu tun...hm...ja, könnte sein. Dominanzverfechter würden jetzt schreien: Er will dich kontrollieren!



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

baraloki



Beiträge: 7.411



03.05.2012 22:18
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Zitat
Dominanzverfechter würden jetzt schreien: Er will dich kontrollieren!

Wirst Du hier aber nicht finden, weil das kein "Status" ist, sondern nur in konkreter Situation und Beziehun stattfinden kann. Ich nenne es Dialog. Wie sonst soll iuch verstehen, was mein Hund braucht, wenn ich nicht auf sein eMitteilungen achte.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 40.556



03.05.2012 23:07
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

In beiden Fällen: Es kommt auf den Kontext an. Beides kann verschiedene Bedeutungen haben. Ebenso wie das Lecken über die Nase. Er könnte genauso gut gerade ein Leckerchen erwarten oder gerade gefressen haben. SO sicher wäre ich also nicht, ohne den Zusammenhang zu kennen und zu wissen, wie das Bild entstanden ist.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



04.05.2012 08:26
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Mein Grosser ist auch eine Stupsnase,er stupst mich an,wenn er gut drauf ist,oder er wo hin will ,worauf er sich freut,dann springt er auch schon mal hoch und stubst mich Gesicht



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Pepe

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben

Beiträge: 7.518



04.05.2012 08:29
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Also, ich hätte jetzt auch vermutet, dass Sancho dich mit dem Anstupsen animieren möchte, wenn wirklich gerade gar nix um euch herum los ist. Ich bin hundesprachlich ein totaler Anfänger (), aber für mich klingt es nach Aufforderung. Macht ihr denn beim Gassigehen draußen was zusammen? Ball spielen, Unterordnungs-Übungen o.ä.? Wenn nicht, baue das doch einfach mal ein!

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

baraloki



Beiträge: 7.411



04.05.2012 09:51
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Zitat
SO sicher wäre ich also nicht, ohne den Zusammenhang zu kennen

das ist auf jeden Fall richtig und ein Deutungsversuch kann immer nur eine Möglichkeit sein.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



04.05.2012 15:39
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Zitat von Pepe
Also, ich hätte jetzt auch vermutet, dass Sancho dich mit dem Anstupsen animieren möchte, wenn wirklich gerade gar nix um euch herum los ist. Ich bin hundesprachlich ein totaler Anfänger (), aber für mich klingt es nach Aufforderung. Macht ihr denn beim Gassigehen draußen was zusammen? Ball spielen, Unterordnungs-Übungen o.ä.? Wenn nicht, baue das doch einfach mal ein!



Wir gehen einmal am Tag eine große Gassirunde. Meistens üben wir dann ein paar Kommandos oder machen Tricks und Z&B, Leckeliesuchen, irgendwo hochhüpfen etc. Ich muss mich schon mit ihm beschäftigen, weil er sich ja so gar nicht für Hunde interessiert. Allerdings, wenn ich jemanden treffe der auch grad mit Hund unterwegs ist, quatsche ich schonmal ein bisschen. Denke aber, es ist für den Hund auch ok, wenn er einfach mal hündischen Beschäftigungen, wie streunen und schnüffeln nachgehen kann.
Bei den zwei kleinen Gassirunden ist er angeleint und da machen wir dann auch nichts, außer halt Z&B(Hunde, Katzen, Kaninchen clickern.).
Sonst spielen wir auch zu Hause oder üben Tricks. Denke, das reicht auch. Sancho ist ein Hund der sehr schnell hochfährt. Ballspielen ist bei uns absolutes Tabu!



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



04.06.2012 18:02
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Ich wollte jetzt nicht extra einen neuen Fred aufmachen dafür:

Warum heben Rüden wenn man sie streichelt das Hinterbein seitlich hoch? Ist das was schweinisches oder hat es eine vollkommen unschuldige hündische Bedeutung?

Wenn man Sancho streichelt streckt er sofort lustig das Bein in die Höhe und bei andern Hundejungs habe ich das auch schon oft gesehen...



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 40.556



04.06.2012 21:22
RE: Hundesprache Zitat ·antworten

Meine machen das auch. Ich denke, sie mögen "da" einfach gerne gestreichelt werden. Schweinisch ist das bestimmt nicht, "erotisch" möglicherweise schon. Aber das wissen wohl nur sie selbst. :-)

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

«« Mikro-Mimik
 Sprung