Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.821 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Rollenspiele (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

24.02.2008 04:17
Unterwegs? Zitat · Antworten



Und damit Ihr gleich 'ne Sonntagsbeschäftigung habt, meine neueste "Umfrage", Thema: "Wie verhaltet Ihr Euch unterwegs mit Eurem Hund?"
Sprecht Ihr mit ihm?
Wird er zwischendrin gekrault?
Wie haltet Ihr es mit Lob und Bestätigung?
Ist der Spaziergang nur Freizeit für den Vierbeiner oder wird auch geübt?
Bespaßt Ihr Eure Hunde unterwegs oder schreibt Ihr lieber sms oder telefoniert mit der besten Freundin?

Ich sage es mal für mich:
Klar, ich rede dauernd mit dem Köter. Schon, weil ich ihm immer wieder mitteilen möchte, daß er schlicht ein Superhund ist. Krauleinheiten holt er sich ab, und ich gebe sie ihm auch immer wieder mal. Einfach kurze Streichler, die das Wohlbefinden stärken.
Gelobt wird gerne und viel, erwünschtes Verhalten, egal in welchem Zusammenhang, per Klicker/Lobwort und Leckerchen bestätigt. Spaziergang ist manchmal nur Freizeit, meistens fordert Ben die Übungseínheiten aber auch ein. Zudem geht er mittlerweile außer in der Stadt überall offline, es kommt also zu Menschen- und Hundebegegnungen, was wiederum prima Übungssituationen sind. Ich will nämlich keinen Hund, der nur auf dem Hundeplatz hört, aber ansonsten "wilde Sau" spielt.
Bespaßen insoweit, als daß wir zwischendrin immer auch Stöckchen werfen. Aber ansonsten kann er das ganz prima alleine, die alte Schnüffelnase.
Tippseln oder quatschen - selten, eher ungern, die Zeit gehört uns allein. Aber manchmal überkommt's mich doch. Doch dann findet Ben garantiert den Grashalm, den er stundenlang von allen Seiten abchecken muß.

So, nu bin ich gespannt auf Eure Antworten.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

EssenerRudel Offline

Stehauf-Frau


Beiträge: 1.005

24.02.2008 13:22
#2 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten

Hallo, dann mach ich mal den Anfang.
Da unsere beiden 13 Monate alt sind, ist jeder Gang vor die Türe irgendwie eine Übung. Leckerchen haben wir immer dabei.
Nehmen wir als Beispiel mal die Mittagsrunde. Dauer ca. 2 Stunden. An den Leinen geht es zum Wald (wir üben also gesittet zu gehen, keine Hunde zu verbellen etc.) Im Wald ist Freilauf angesagt. Die ersten Meter lass ich die Beiden in Ruhe. Die beiden ähneln dann einem Wollknäul, dass über den Weg rollt. Dann kommt noch eine kleine Strasse, die fast nie befahren wird (führt nur zu einem Haus) da üben wir Halt. Einer muss dann dann Sitzen und Bleiben, bis ich die Straße überquert habe, der andere übt Bei-Fuss. Dann imitieren die zwei wieder das Wollknäul. Ab da wird dann intuitiv gehandelt. Es kommt noch mal eine Stelle, wo Shiva ihrer Windhundfreude frohnt, da wird dann ein paar Minuten gerannt, was der kleine Körper hergibt, Abhang rauf, Abhang runter, fliegend über Baumstämme. Busky gibt sein Bestes, hat aber allerdings keine Chance! Nach den ersten Runden wird Madame dann gnädig und läßt ihn bis auf ca. 2 Körperlängen an sich ran, nur um mit Leichtigkeit wieder Vollgas zu geben! Danach ist die Luft raus, und wir können in Ruhe weitergehen. Mit Busky übe ich nahe zu täglich an seiner Angst vor großen Hunden. Mein Ziel: wenn er unsicher ist soll er bei mir bleiben. Impulsiv rennt er nämlich gerne weit weg wenn möglich. Und dann ist noch seine Aggression gegen kleine Hunde. Auch da soll er zu mir kommen und sich absetzten, während Shiva mit denen spielt. Ich lenke ihn dann ab. Mit Spielzeug oder einer Übungseinheit. Klappt auch immer besser. Wenn es zu heikel wird, gehe ich aber mit ihm weiter. Je nach Möglichkeit balancieren wir über Baumstämme, klettern aufgeschachtetes Holz hinauf, suchen Leckerchen im Bach, oder ich lass einen von beiden Gegenstände suchen (Schlüssel o.ä.) Das klappt aber nur, wenn der andere sehr beschäftigt ist, oder wir zu zweit sind. Mit Shiva arbeite ich noch daran, dass sie sich auch von interessanten Löchern abrufen lässt.
Es gibt dann noch die Einzelrunden, die ich versuche 2x pro Woche mit jedem Hund zu machen. Da wird den Hunden entsprechend gespielt und viel intensiver an den Problemen und Grundgehorsam gearbeitet.
Natürlich spreche ich mit meinen Hunden! Auch gekrabbelt wird immer mal wieder. So oft wie möglich fahren wir mit den Hunden auch raus, damit sie auch genug Abwechslung haben... wir mögen dass schließlich auch gern!
Mein Handy benutze ich nicht bei Spaziergängen, ich genieße die Ruhe. Außerdem treffe ich immer andere nette Halter mit denen wir dann ein Stück gemeinsam gehen.
So, dann hoffe ich durch Euere Beiträge auf weitere Anregungen!
Liebe Grüße
Steffi

Tinca1 Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg


Beiträge: 11.497

24.02.2008 14:28
#3 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten

Zitat von Elektra


Und damit Ihr gleich 'ne Sonntagsbeschäftigung habt, meine neueste "Umfrage", Thema: "Wie verhaltet Ihr Euch unterwegs mit Eurem Hund?"
Sprecht Ihr mit ihm?
Aber klar! Auch wenn's ja eigentlich sinnlos ist... Ich glaube, ein hörender Hund wäre genervt von meinem Gequassel.
Wird er zwischendrin gekrault?
Ständig! Ist ja der tollste Hund der Welt!
Wie haltet Ihr es mit Lob und Bestätigung?
Siehe oben. Aber nur in Form von Streicheleinheiten, Leckerchen kommen erst an zweiter Stelle der Beliebtheitsskala.
Ist der Spaziergang nur Freizeit für den Vierbeiner oder wird auch geübt?
Die eine oder andere Übung wird immer eingebaut, momentan ist es das Abrufen ins "Hier".
Bespaßt Ihr Eure Hunde unterwegs oder schreibt Ihr lieber sms oder telefoniert mit der besten Freundin?
Beim Spaziergang ist Eini König, Spielen und Toben inklusive!

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

camijojo Offline



Beiträge: 1.630

24.02.2008 15:45
#4 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten
Zitat von Elektra


Und damit Ihr gleich \'ne Sonntagsbeschäftigung habt, meine neueste "Umfrage", Thema: "Wie verhaltet Ihr Euch unterwegs mit Eurem Hund?"
Sprecht Ihr mit ihm?
Wird er zwischendrin gekrault?
Wie haltet Ihr es mit Lob und Bestätigung?
Ist der Spaziergang nur Freizeit für den Vierbeiner oder wird auch geübt?
Bespaßt Ihr Eure Hunde unterwegs oder schreibt Ihr lieber sms oder telefoniert mit der besten Freundin?



Schönen Sonntag!
Reden: ja, er redet ja auch mit mir ;-) Aber nicht so viel mit Worten, mehr Sichtzeichen, zunicken, dann mal ein Satz (Du Superhund! JA, ich bin noch da!Gut gemacht;-)).
Wir haben auch immer Leckerchen dabei, ansonsten wird, wenn wir ohne andere Hunde unterwegs sind, immer nach Plastikflaschen gesucht (also Camillo sucht!) und manchmal muss ich eine für ihn aus dem Fluß angeln. Die werden dann nach Haus getragen und dann getauscht. (manchmal darf er eine zerkauen, das ist nur so laut )Wir üben fast auf jedem Spaziergang, Camillo liebt das aber auch, da kann man sich ja was bei verdienen . Aber max. 5 min.
Spielen relativ wenig, der Monsieur C. ist einer von der "Hochdrehsorte. Aber aufregende Dinge tun, wie ein steiles Ufer bewältigen, Baumstämme besteigen, etc.
Ansonsten gibt´s noch die reinen Übungsgänge an der Leine, Hundebegegnungen an der Straße, in der Fußgängerzone üben. Mit viel (Stimm)Lob und einigen Leckerchen. Und ganz bestimmt ohne Handy, da ich das nicht gleichzeitig hinkriege
Gilholly Offline



Beiträge: 1.094

24.02.2008 17:08
#5 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten

Euch auch einen schönen Sonntag,

wir kommen auch gerade vom Gassi, bei dem Wetter ist ein Betrieb als wäre der 1. Mai!

Also ich spreche unterwegs mit meinem Hund - lauf weiter, was hast du denn da gefunden....,
Er kommt auch einfach so mal neben mich, dann wird gegrault. Bei uns gibt es meistens Kombi-Spaziergänge, mit Übungseinheiten, Freilauf u. Spiel (der geliebte Ball), aber hin u. wieder einen Stadtgang. Ohne loben u. Lecherchen geht es bei uns nicht, gerade heute haben wir, auf ziemlich engen Weg, zwei kleine Hunde passiert, mit einem kurzen Wuff u. anschließenden Blick zu mir - da wurde globt u. gestopft was das Zeug hält! Mein Handy habe ich zwar dabei, weil man nie weiß was pasiert, aber es ist aus. Meine Zeit u. Aufmerksamkeit gehört draußen nur Anton.

Viele Grüße,
Anja

Gretacaro Offline

auf Landflucht


Beiträge: 455

24.02.2008 21:01
#6 Unterwegs mit Handy Zitat · Antworten
Mein Auftrag ist etwas anderer Art.
Ich muss mit Jacky durch ruhige Stadtteile gehen und zwar so langsam das ich, sagen wir mal für 10 Meter 20 Minuten brauche.
Als Hilfsmittel wurde mir von meiner Therapeutin (kicher) ein Handy empfohlen, damit ich nicht ganz so dämlich ausschaue, soll ich SMS schreiben ;-) Was für die einen eine Freude ist für die anderen eine Last. Ich benutze mein Handy nur im Notfall und höre sowieso nie wenn mich jemand anruft, SMS scheibe ich so gut wie nie. Egal, SMS an meinen Freund geschrieben, der war ziemlich überrascht und mein Ruf als Hundehalterin ist auch ruiniert, da macht das Handy den Kohl auch nicht mehr fett. Immer neue Herausforderungen. Heute am Sonntag ist Wahltag in Hamburg und der Stadtteil voller Menschen und Hunde. Grausam. Jacky und ich standen ca. 30 Minuten an einer stark befahrenen Kreuzung, denn ohne Auto können wir nicht aus der Stadt flüchten. Wir standen dort und Jacky schaute und schaute, war später fix und fertig von den ganzen aufregenden Sachen wie Rollator mit altem Mann, Kinder und einen Hund haben wir auch gesehen. Lief alles prima, aber am liebsten flüchte ich aus der Stadt aufs Land, so haben wir heute am Sonntag gezwungenermaßen einen Arbeitstag eingelegt.
L.G.
Verena
N.N. Offline



Beiträge: 3.955

26.02.2008 20:50
#7 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten

Zitat von Elektra


Und damit Ihr gleich 'ne Sonntagsbeschäftigung habt hm... jetz is aber schon Dienstag darf ich trotzdem noch *kicher*, meine neueste "Umfrage", Thema: "Wie verhaltet Ihr Euch unterwegs mit Eurem Hund?"
Sprecht Ihr mit ihm?
Sprechen is gut - ich glaube manchmal wünscht sich mein Hund, dass ich stumm werde... Ich rede und rede und rede..... Die anderen Leute denken sich bestimmt

Wird er zwischendrin gekrault?
Jep... da Madame keine Leckerchen mag und wir zwischendurch immer mal wieder was üben, wird ordentlich gestreichelt zwischendurch.

Wie haltet Ihr es mit Lob und Bestätigung?
Wenn sie was so gemacht hat, wie ich es gerne möchte oder wie sie es halt soll, lobe ich sie natürlich - und das gaaaaaaaaaaaaaaaaanz dolle. Die freut sich immer so herrlich wenn ich in meine "Feiiiiiin-Orgien" ausbreche. Da muss man Angst haben der Hund hebt ab, weil der Schwanz so doll wedelt.

Ist der Spaziergang nur Freizeit für den Vierbeiner oder wird auch geübt?
Teils teils... das kommt auch drauf an, wie sie drauf is.. Eigentlich gehen wir in erster Linie Gassi und sie darf springen und schnuppern und Hund sein - aber immer öfter legen wir auch mal ein paar Trainingsminuten ein. Muss ja auch fast ein wenig sein.

Bespaßt Ihr Eure Hunde unterwegs oder schreibt Ihr lieber sms oder telefoniert mit der besten Freundin?
Also bespaßen tu ich sie nicht - aber ich lasse sie nicht aus den Augen. Wenn wir zu zweit gehen, quatschen wir zwar mitnander und Xena wird weniger bequatscht, aber deswegen is sie trotzdem nie unbeobachtet. bespaßen bringt nix - interessiertse nich



Schle Miel ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2008 03:00
#8 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten

Sprecht Ihr mit ihm?

Kaum. Nur wenn ich was von ihm will. Das Meiste läuft aber über Blickkontakt.

Wird er zwischendrin gekrault?

Wenn wir rasten und er andockt. Sonst nicht.

Wie haltet Ihr es mit Lob und Bestätigung?

Per Stimme, ja. Für gutes Benehmen und erwünschtes Verhalten. Und um das Selbstbewusstsein (seins) aufzupolieren

Ist der Spaziergang nur Freizeit für den Vierbeiner oder wird auch geübt?

Hö hö, lustige Frage. Mein Hund kennt keine Freizeit. Spaziergänge sind zum Arbeiten da.

Bespaßt Ihr Eure Hunde unterwegs oder schreibt Ihr lieber sms oder telefoniert mit der besten Freundin?

Nee, ich bespaß den nich. Er bespaßt mich mit seinem Arbeitseifer. Ich muss ihn eher ausbremsen

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

27.02.2008 03:59
#9 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten

Hat ER dann auch schon das Handy in der Hand und schreibt die sms? Für diesen Fall kriegst Du meine Handynummer. ;-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

27.02.2008 08:03
#10 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten
Zitat von Elektra


meine neueste "Umfrage", Thema: "Wie verhaltet Ihr Euch unterwegs mit Eurem Hund?"

Sprecht Ihr mit ihm?
Nö, sie iss ja taub. D.h., ich rede schon mit ihr, sie hört´s bloß nicht. Das nennt man dann wohl klassische Selbstgespräche. ;-)

Wird er zwischendrin gekrault?
Selten, sie ist keine so wirklich verschmuste und draussen will sie das gar nicht.

Wie haltet Ihr es mit Lob und Bestätigung?
siehe oben ;-)

Ist der Spaziergang nur Freizeit für den Vierbeiner oder wird auch geübt?
Der Spaziergang ist nur Freizeit für uns beide. Das ist ein Vorteil, wenn der Hund so alt ist: da brauchste nix mehr üben!

Bespaßt Ihr Eure Hunde unterwegs oder schreibt Ihr lieber sms oder telefoniert mit der besten Freundin?
Meist freue ich mich einfach an Ihrem Anblick, besonders wenn sie gut drauf ist und viel rennt. Das macht mich einfach glücklich. Hin und wieder animiere ich sie auch dazu, mir hinterherzurennen. Aber allzu viel geht das natürlich nicht mehr. Es ist halt vieles anders, wenn der Hund alt wird......aber es ist vor allem ein tiefes Glücksgefühl, daß sie einfach noch da ist !





Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Schle Miel ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2008 18:49
#11 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten
In Antwort auf:
Hat ER dann auch schon das Handy in der Hand und schreibt die sms?


Wer "ER"? Mein Hund? Nee, der hat doch keinen Daumen

Allerdings - zu deiner persönlichen Bespaßung - bringt "ER" mir freundlicherweise das Handy wenn es klingelt. Und wenn es ich es wieder mal verloren hab.
Sanne Offline

auf Wunsch mit Zwergverbalerotikern


Beiträge: 1.245

29.02.2008 15:58
#12 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten

Interessante Fragen! Und hier die Antworten der Kleinteil-Fraktion:

Sprecht Ihr mit ihm?
Ja, unbedingt. Viel Lob, wenn etwas toll gelaufen ist und "fahrstuhl"-Musik bei Hunden, die am Horizont auftauchen ("Is' ok, schau doch mal, Kumpels,..." Ihr kennt das vielleicht)
Wird er zwischendrin gekrault? Ne, das mögen die nicht, ist ihnen dann lästig. Gekrault wird zu hause, draußen ist Action angesagt.

Wie haltet Ihr es mit Lob und Bestätigung?
Viel Lob und viel Bestätigung für gutes Verhalten. So laufen im Endeffekt ja auch unsere Trainingsstunden a. Jede gute Hundebegegnung wird gelobt. Jogger und Spaziergänger waren für Elmo anfangs ja auch noch ein Problem, aber das hat sich jetzt durch viel Lob schon komplett gelegt.

Ist der Spaziergang nur Freizeit für den Vierbeiner oder wird auch geübt?
Es wird auch ein bißchen geübt, aber hauptsächlich steht Entdeckung im Vordergrund. Wir lassen Sie auf Baumstämmen balancieren, verschiedene Untergründe bewältigen, Platz auf Baumstümpfen machen, Hindernisse überspringen (in der Größenordnung findet man ja immer was ) und ab und an läuft einer von uns voran und versteckt Leckerlis in einem Baumstamm/Stumpf. Aber das natürlich nur bei den langen Spaziergängen, wenn ihr hier nur eine Runde drehen, üben wir Fuß und Halt, aber das muss ja auch in der Stadt sein, anders kommt man ja hier nicht über die Straßen.

Bespaßt Ihr Eure Hunde unterwegs oder schreibt Ihr lieber sms oder telefoniert mit der besten Freundin?
Könnt ich mir gar nicht erlauben. Muss ja aufpassen, da muss ich voll dabei sein. meistens ist aber jemand dabei, so dass man sich schon unterhalten kann.

Liebe Grüße, Sandra

yashilica Offline



Beiträge: 1.301

23.03.2008 18:29
#13 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten

Sprecht Ihr mit ihm?
Wann immer sie sich umdreht und Blickkontakt hält, wenn andere Hunde, Menschen ect. kommen in Form von Kommandos wie Sitz, steh oder was in der Art. Wenn wir Mäuse suchen können, ein Ball mit dabei ist u.v.m.
Wird er zwischendrin gekrault?
Nein das ist eher selten weil ihr eher lästig, gekrault wird daheim, draußen heißt es eher "tutto gas".
Wie haltet Ihr es mit Lob und Bestätigung?
Ich hab immer eine mega-ausgebeulte Tasche von den Gutsis die ich mitführe. Da sie erst ein Jahr alt ist, lobe ich sie immer ausführlich für jedes Kommen, jedes Warten auf mich ect.
Ist der Spaziergang nur Freizeit für den Vierbeiner oder wird auch geübt?
Also falls das so rübergekommen wäre, natürlich ist es auch Freizeit für uns beide. Bei einem jungen Hund ist ja alles dauernd spannend - jeder Grashalm, jeder Maulwurfshügel birgt potentielle Wunderbarkeiten. Ich mach desöfteren Suchspiele mit Gutsis oder lass sie die Kinder suchen, auf Baumstämmen balancieren, Tannenzapfen nachjagen. Lass sie ablegen, absitzen und ruf sie ab. Ich habe aber das Gefühl, dass ihr das viel Spass macht.
Bespaßt Ihr Eure Hunde unterwegs oder schreibt Ihr lieber sms oder telefoniert mit der besten Freundin?
Zum Telefonieren komm ich schwerlich - in der einen Hand die Schleppleine, in der anderen Gutsis oder Zapfen oder schöne Stein, das Kuscheltier meiner Kids oder sonst was in der Art. Bespassen? wenn das oben gEnannte darunter fällt, dann ja - ansonsten wie gesagt, für Yashi sit alles, was draußen ist Spass.

Conny

Lona ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2009 20:52
#14 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten

Wenn ich schon dabei bin, alte Threads hervorzukramen... (vielleicht möchten hier ja noch mehr schreiben...?


Sprecht Ihr mit ihm?
Eigentlich fast ständig, es sei denn, es ist mal wirklich "Freizeit" für Toto angesagt (also wo er tun und lassen kann, was er möchte).
Menschen/Hunde schönreden, loben, loben, loben, wenn er was gut macht, bei Suchspielchen animieren, usw.


Wird er zwischendrin gekrault?

Eher wenig. Toto steht da draußen nicht so drauf. Außer wenn man irgendwo eine Pause einlegt, da kommt er dann doch schon mal zum Kraulen.


Wie haltet Ihr es mit Lob und Bestätigung?
Click, click, click. Ständig und alles.
Menschen/Hunde anschauen, mich anschauen, in der Nähe bleiben, auf meine Signale hören, ordentliches Leinenlaufen, irgendwelche Sinnlossachen (wie von Baumstumpf zu Baumstumpf hopsen).


Ist der Spaziergang nur Freizeit für den Vierbeiner oder wird auch geübt?

Ich muss gestehen, dass ich es wohl in letzter Zeit auch ein bisschen übertreibe mit dem Üben. Ich muss mir dann wirklich selbst ab und zu eine Auszeit geben, dass Toto auch einfach mal nur mit sich selbst beschäftigt ist, ohne dass ich ihn beclickere, irgendwas von ihm verlange oder ihn "bespaße"....


Bespaßt Ihr Eure Hunde unterwegs oder schreibt Ihr lieber sms oder telefoniert mit der besten Freundin?
Besser ist, nicht zu telefonieren und mit voller Konzentration dabei zu sein.
Unter Bespaßung verstehe ich nicht das Üben (wobei das Toto ja auch Spaß macht), sondern Spaßaktionen: Herumrennen (zum Rennen animieren ), Leckerchen suchen oder Futterbeutel bringen lassen.

Stef Offline



Beiträge: 2.085

24.10.2009 13:59
#15 RE: Unterwegs? Zitat · Antworten

Sprecht Ihr mit ihm?
Jepp, ich spreche mit beiden, texte sie aber nicht mehr so zu wie früher

Wird er zwischendrin gekrault?
Jaaaa, Corazón liebt es! Wenn ich sie gerufen habe und sie kommt, will sie das, ist ihr sehr wichtig. Inka steht nicht so drauf und das respektiere ich.

Wie haltet Ihr es mit Lob und Bestätigung?
Es wird sehr viel gelobt! C&B gehören bei Corazón einfach dazu (bei Inka nur Lob und B, sie steht nicht auf C)

Ist der Spaziergang nur Freizeit für den Vierbeiner oder wird auch geübt?

Im Frühjahr bis Herbst gehört der Morgenspaziergang weitgehend mir (wenn Makrowetter ist). Geübt wird da zwischendrin natürlich auch, aber weniger als mittags oder abends)

Bespaßt Ihr Eure Hunde unterwegs oder schreibt Ihr lieber sms oder telefoniert mit der besten Freundin?

Ich habe zwar ein Handy dabei, aber ich simse überhaupt nicht und telefoniere auch nicht mit dem Handy (ich habe pro Monat 50 Cent Gebühren )
Ich mache mit den beiden Futtersuchspiele, mit Inka mittlerweile auch Futterbeutelsuche, weil sie ist ein alter Spieljunkie und Spielzeug werfen ist nicht mehr so dolle für die alten Knochen. Mit Corazón habe ich auch mal wieder mit dem Futterbeutel angefangen. Ansonsten schnüffeln die beiden aber auch gerne alleine und das lasse ich sie auch.

Seiten 1 | 2
 Sprung