Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.787 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3
Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

26.02.2012 14:24
#31 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Ich fahre mit Lumpi und Mo in den wärmeren Monaten auch gelegentlich Rad. ABER: ich fahre mit jedem EINMAL ums Feld, dann auch etwas schneller. Einfach, damit sie mal ein bissel rennen können. Aber das reicht dann auch. Das sind mal 5 bis 10 Minuten. Ich würde das auch nicht als tägliche und gewohnte Auslastung machen. Gerade wenn ein Hund keinen Freilauf haben kann, finde ich Radfahren hin und wieder ganz gut. Aber eben hin und wieder und dazwischen ganz viel andere Auslastung. Die macht meine Hunde auch viel müder als rennen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

26.02.2012 18:50
#32 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Zitat von Elektra
Dazu kommt, daß diese Art des Bewegens ansonsten wenig Trainingseffekt mitbringt, jedenfalls nicht für Führung und Beziehung. Meiner Ansicht nach wäre es deutlich sinnvoller, Pepe mit Nasenarbeit und Unterordnungstraining und/oder Tricks zu fordern und zu fördern, das bringt ihm mehr und Dir letzten Endes auch.


@Barbara
Das radeln soll auch nur ne gemeinsame Bewegung sein. Dass es das Training f. Grundgehorsam uns so nicht ersetzt ,ist klar. Und da haben wir ja eh noch einiges zu tun.
Neues Buch mit schnüffelübungen hab ich grad bekommen.

Würde ja auch gern mit ihm joggen...geht aber gesundheitlich noch nicht.

Auja...auf deine Meinung / Urteil über Pepe freu ich mich. Bin echt gespannt und freu mich schon auf deine Tipps...

So wie Frau T., dachte ich es mir auch... Ab und zur, als Abwechslung... Manchmal schnellere 15 min. und manchmal joggertempo für Pepe für ne halbe Stunde oder so....

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

26.02.2012 22:07
#33 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Es gibt auch Hunde,denen das einfach extrem viel Spass macht.
Yuri findet neben dem Rad klasse,und davor total extrem super

Ich glaube,manchen Hunden macht es einfach Spass,genau,wie Menschen,einfach ma´l richtig zu powern und dabei nicht nachzudenken.
Und mein Stinker freut sich dann einfach.
Ich finde,man darf auch den körperlichen Spass(wie sich das anhört) nicht unterschätzen,wie Frauu T sagt,einfach mal rennen.
Nicht als Ersatz für Bindungstraining,Alltagstraining,AJT...etc sondern dazu,wers mag.
Wir mögens

Ich habe Yuri übriegens gegen Winter immer mehr rubtertrainiert,genau,wie ich jetz aufbaue,wenn man nicht von heute auf morgen aufhört,geht das schon.
Auch was Spaziergänge angeht,werden wir im Winter ja fauler

Wir fahren übrigens ,im kommenden Sommer,so zwei mal die Woche kurz(zum normalen Gassie dazu) und eine längere Tour(steigende Länge).



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

26.02.2012 22:31
#34 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Zitat
körperlichen Spass(wie sich das anhört)

Na nach LUST pur.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Jenny Offline



Beiträge: 336

27.02.2012 15:32
#35 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Huhu,

Collin liebt Radfahren und ist auf Radtouren mit Feuereifer dabei.

Ich kann jetzt nur von ihm sprechen, aber er pöbelt in der Bewegung nicht, ich hab ihn an der Fahrradstange am Geschirr mitlaufen und er ist dann auch am Laufen und konzentriert sich voll drauf.

Aufgrund seiner Knieprobleme, machen wir das aber nur sehr sehr selten.

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

27.02.2012 23:09
#36 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke
Es gibt auch Hunde,denen das einfach extrem viel Spass macht.
Yuri findet neben dem Rad klasse,und davor total extrem super
Ich glaube,manchen Hunden macht es einfach Spass,genau,wie Menschen,einfach ma´l richtig zu powern und dabei nicht nachzudenken.


Und ob. So ein Exemplar habe ich hier ja auch. Athos liebt das Radfahren und bekommt es auch, keine Frage. Aber: Man muß halt aufpassen, daß man nachher nicht ein Konditionswunder hat, das unterfordert ist, wenn es nicht drei Stunden radfahren darf.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

missmexx ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2012 00:19
#37 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Ehrlich gesagt, finde ich deine Idee ganz schön mutig!

Sehr wohl verstehe ich dich und kann nur unterschreiben, dass dein Dicker sich mal auspowern muss, aber ICH würde mir das mit deinem Exemplar nicht zutrauen. Der hat nunmal richtig Zugkraft und so wie er drauf ist, hätte ich Angst, dass er dich eins-fix-drei vom Rad zieht.

Zitat von Pepe
Andererseits kann ich mir vorstellen,dass er sich heim Radeln ziemlich konzentrieren muss und vielleicht gar nicht erst auf die Idee kommt, ständig Ausschau nach Reizauslösern zu halten.

Ich habe Hanna schon recht früh ans Radfahren gewöhnt und sie läuft, wenn wir allein fahren, auch recht gut nebenher. Aber es ist nicht so, dass sie voll konzentriert bei der Sache ist! Sie schaut schon ganz schön in der Gegend rum, hat die Nase auf dem Boden... Ich glaube, ich bin viel mehr konzentriert als sie. Und ich habe es nicht selten, dass sie mich bremst, weil mal wieder irgendwas auf dem Weg liegt.
Wenn wir zu zweit fahren, Dieter mit Sally vorweg, brauch ich eigentlich nicht mehr treten - Madame zieht dann wie blöde! Fährt er hinter mir, hat sie ihre Augen hinten.

Was ich sagen will, ist, dass du nicht erwarten darfst, dass dein Pepe nur wegen des schnellen Tempos am Rad keine Augen mehr für seine Umgebung hat. Wenn du Glück hast, ist es so, aber rechne mal lieber mit allem.

Zitat von Pepe
Ich hab mir ne Gegend rausgesucht, wo ich eigentlich weit voraus schauen können müsste... So, dass ich bei Hunden oder Fußgänger rechtzeitig absteigen könnte.



Warum nutzt du die Gegend nicht besser, um mit Pepe dort an der Schleppi spazieren zu gehen? Wenn dort wenig bis gar nix los ist, könnt ihr dort doch lieber in Ruhe laufen (und schnüffeln, suchen, Ball spielen usw.)?

*

Ich persönlich habe Hanna ans Radfahren gewöhnt, um mit ihr schnell von A nach B zu kommen. Nicht zum Auspowern. Klar sind die Hunde für den Moment k.o- aber auf die Dauer bauen sie entsprechende Muskeln auf und dann radelst du dir einen Wolf. Kopfarbeit scheint mir da (erst einmal) die besssere Alternative.

Wie stehst du zur Reizangel? Ihr habt einen Garten, da könntest du mit ihm spielen. Das ginge auch genauso gut in dem Gebiet, wo du ans Radeln dachtest, oder? Mit einer Schleppleine vielleicht?

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

28.02.2012 08:18
#38 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Steffie,kannst du Pepe an der Schlepp eigentlich halten?
Du hats doch so schon mächtig zu kämpfen,oder?

Yuri hat es schon mit 25 kg geschafft mit mitzureissen.

Wenn du dir das zutraust,finde ich die Idee sehr gut!

Ich bin da recht schmerzfrei und lass mich schon mal ein paar Meter übern Asphalt schleifen,aber das macht ja auch nicht jeder

Was das Radfahren angeht,sollte man natürlich auch aktiv an der Aufmerksamkeit arbeiten.
Schnüffeln und markieren ist eh nicht drin,und jeder Blick wird belohnt,Tempowechsel etc...

Wie auch überall sonst,von nix kommt nix



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

28.02.2012 08:35
#39 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Zitat von missmexx
Ehrlich gesagt, finde ich deine Idee ganz schön mutig!

Sehr wohl verstehe ich dich und kann nur unterschreiben, dass dein Dicker sich mal auspowern muss, aber ICH würde mir das mit deinem Exemplar nicht zutrauen. Der hat nunmal richtig Zugkraft und so wie er drauf ist, hätte ich Angst, dass er dich eins-fix-drei vom Rad zieht.



Diese Befürchtung habe ich ja auch und würde es in einer Menschen-Hunde-freien Gegend versuchen.



Zitat von missmexx
Ich habe Hanna schon recht früh ans Radfahren gewöhnt und sie läuft, wenn wir allein fahren, auch recht gut nebenher. Aber es ist nicht so, dass sie voll konzentriert bei der Sache ist! Sie schaut schon ganz schön in der Gegend rum, hat die Nase auf dem Boden... Ich glaube, ich bin viel mehr konzentriert als sie. Und ich habe es nicht selten, dass sie mich bremst, weil mal wieder irgendwas auf dem Weg liegt.
Wenn wir zu zweit fahren, Dieter mit Sally vorweg, brauch ich eigentlich nicht mehr treten - Madame zieht dann wie blöde! Fährt er hinter mir, hat sie ihre Augen hinten.

Was ich sagen will, ist, dass du nicht erwarten darfst, dass dein Pepe nur wegen des schnellen Tempos am Rad keine Augen mehr für seine Umgebung hat. Wenn du Glück hast, ist es so, aber rechne mal lieber mit allem.



Das tu ich ja!!! Deswegen will ich es ja erst einmal in reizarmer Gegend aufbauen und sehen, wie er sich überhaupt am Rad verhält... ob er zieht, ob er sich konzentriert, etc.

Zitat von missmexx

Zitat von Pepe
Ich hab mir ne Gegend rausgesucht, wo ich eigentlich weit voraus schauen können müsste... So, dass ich bei Hunden oder Fußgänger rechtzeitig absteigen könnte.



Warum nutzt du die Gegend nicht besser, um mit Pepe dort an der Schleppi spazieren zu gehen? Wenn dort wenig bis gar nix los ist, könnt ihr dort doch lieber in Ruhe laufen (und schnüffeln, suchen, Ball spielen usw.)?




Das werde ich ja erst einmal die nächsten Male machen...zu Fuß mit Schleppleine die Gegend auskundschaften. Kenne die Ecke nur von der Karte und vom Vorbeifahren an der Autobahn. Derzeit traue ich mich mit meinen Füßen (OP im Nov.) sowieso noch nicht mit ihm auf's Rad.

Zitat von missmexx
Ich persönlich habe Hanna ans Radfahren gewöhnt, um mit ihr schnell von A nach B zu kommen. Nicht zum Auspowern. Klar sind die Hunde für den Moment k.o- aber auf die Dauer bauen sie entsprechende Muskeln auf und dann radelst du dir einen Wolf. Kopfarbeit scheint mir da (erst einmal) die besssere Alternative.



Ich will ja auch nicht 5x die Woche mit ihm Radeln. Es soll etwas Abwechslung und Auslastung auf andere Art bringen. Mehr nicht. Ein Konditionswunder möchte ich mir nicht ranzüchten - dann hab ich zukünftig ja noch mehr Probleme, ihn auszulasten.

Zitat von missmexx
Wie stehst du zur Reizangel? Ihr habt einen Garten, da könntest du mit ihm spielen. Das ginge auch genauso gut in dem Gebiet, wo du ans Radeln dachtest, oder? Mit einer Schleppleine vielleicht?




Reizangel haben wir...macht er auch. So 5-10 Minuten, mal schneller, mal langsamer... wie er Lust hat. Schnüffelspiele und Grundgehorsam und Tricks machen wir auch.


Wie gesagt, das Ganze ist noch in der Planungsphase und ich wollte erst einmal eure Meinungen und vor allem eigene Erfahrungen hören

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

28.02.2012 08:42
#40 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke
Steffie,kannst du Pepe an der Schlepp eigentlich halten?
Du hats doch so schon mächtig zu kämpfen,oder?

Yuri hat es schon mit 25 kg geschafft mit mitzureissen.

Wenn du dir das zutraust,finde ich die Idee sehr gut!

Ich bin da recht schmerzfrei und lass mich schon mal ein paar Meter übern Asphalt schleifen,aber das macht ja auch nicht jeder

Was das Radfahren angeht,sollte man natürlich auch aktiv an der Aufmerksamkeit arbeiten.
Schnüffeln und markieren ist eh nicht drin,und jeder Blick wird belohnt,Tempowechsel etc...

Wie auch überall sonst,von nix kommt nix



Ich habe TEIRISCH zu kämpfen. Und wenn er volles Rohr in die Schleppleine rennt, hab ich vermutlich das Nachsehen. Um das Ganze etwas abzumildern, kaufe ich mir noch nen Ruckdämpfer.

Ich möchte ja AKTIV mit ihm Radfahren. Wenn es geht, würde ich ganz langsam anfangen und wie du sagst, dafür sorgen, dass er neben mir bleibt. Ich würde versuchen, ein Kommando LANGSAM und SCHNELL aufzubauen. Er soll lernen, nicht beim Radeln zu ziehen.

Sollte ich merken, bei den ersten zaghaften Versuchen, dass es nix (noch nicht) für ihn ist... na dann eben nicht! Dann nächstes Jahr vielleicht, wenn ich ihn bereits besser händeln kann!

Und ich mache ALLES von seiner Tagesform abhängig... ich merke ja schon auf den ersten Metern, ob er ansprechbar ist oder wieder durch ein Paralleluniversum schwebt. Ist letzteres der Fall, mache ich sowieso keine Schleppleine ran. Letztes Jahr ist die mir 3 Meter durch die Finger gesaust und ich hatte offene Hände ich hätte heulen können!!!
Mein lieber Scholli, das wünsche ich keinem!

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

28.02.2012 08:51
#41 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Aaagrh,nee echt nicht.
Immer Handschuhe,mit der Schlepp!

Und noch ein Wort an dich,achte auf hochwertige Karabiener(Messing/Edelstahl),die billiegen bekommen Risse und brechen in den wichtigen Situationen.
Oder rüste mit Bergsteigerhaken nach.

Ich schwöre übrigens auf Biothane(Maßarbeit,nicht von der Stange),und wenn nass ist die gummierten von Klin.(Die haben auch gute Maulies)

Fahrradfahren,erstmal(wirst du wohl machen)mit schieben üben.
Du links,Fahhrad in der Mitte,Hund rechts.
Klicker am Lenker,Beutel offen in greifweite,und dann langsam los.
Bloss nicht gleich aufsteigen



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

28.02.2012 09:09
#42 RE: Fahrradfahren mit Leinenpöbler? Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke
Aaagrh,nee echt nicht.
Immer Handschuhe,mit der Schlepp!



Ja, das habe ich daraus gelernt Werde meine alten Reithandschuhe mit Noppen auskramen!

Zitat von Kafrauke
Und noch ein Wort an dich,achte auf hochwertige Karabiener(Messing/Edelstahl),die billiegen bekommen Risse und brechen in den wichtigen Situationen.
Oder rüste mit Bergsteigerhaken nach.

Ich schwöre übrigens auf Biothane(Maßarbeit,nicht von der Stange),und wenn nass ist die gummierten von Klin.(Die haben auch gute Maulies)



Karabiner habe ich richtige ohne Schrauben und Gelenke. Allerdings werde ich mir solche verschließbaren (wie beim Bergsport) besorgen. Denn aus irgendeinem Grund, ist es schon zweimal passiert, dass Pepe aufeinmal ohne Leine dastand. Erklär mir einer, wie dieser Karabiner einfach aufgehen konnte??? GsD waren wir da in der Pampa.

Meine 15m Schleppleine ist aus Biothane, die 5m Schleppleine nicht.

Zitat von Kafrauke
Fahrradfahren,erstmal(wirst du wohl machen)mit schieben üben.
Du links,Fahhrad in der Mitte,Hund rechts.
Klicker am Lenker,Beutel offen in greifweite,und dann langsam los.
Bloss nicht gleich aufsteigen



So werde ich's dann machen, wenns soweit ist.

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

Seiten 1 | 2 | 3
Geschenk? »»
 Sprung